Aktuelle Zeit: Mi 1. Okt 2014, 14:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: UHR empfehlungen
BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2011, 20:01 
Offline
.50 BMG
.50 BMG

Registriert: So 4. Jul 2010, 17:59
Beiträge: 899
Wohnort: Mostviertel
werte kollegen - ich brauche wiedermal ein paar tipps... ;)

da mich in letzter zeit diese unterhebler (generell westernwaffen) immer mehr taugen spiele ich mit dem gedanken mir sowas anzuschaffen. :dance:

sollte preislich eher günstig sein da es nur eine reine spass waffe wird (gerne gebraucht), revolverkaliber währe gut da ich bereits .38 / .357er habe.

gibts dinge auf die man aufpassen muss? spezielle hersteller empfehlenswert / oder nicht empfehlenswert?
technisch zuverlässig? reinigung einfach oder kopliziert?

ich bin da "jungfräulich" mit solchen uhr`s...

bitte um tipps / erfahrungen!

_________________
Stand Your Ground!

EU - nein danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UHR empfehlungen
BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2011, 20:26 
Offline
.357 Magnum
.357 Magnum
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jul 2010, 22:12
Beiträge: 149
Wohnort:
Die Rossi in 357/38 gibts beim Wertgarner in Wels immer noch um 499,-.

Mit der kannst nix falsch machen, gerade für Anfänger genau richtig - Visierung auch top.

Hab mit meiner schon gut 1000 Schuss, funzt noch immer wie am ersten Tag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UHR empfehlungen
BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2011, 21:56 
Offline
.50 BMG
.50 BMG
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Mai 2010, 13:34
Beiträge: 2740
Wohnort: in your base
die generalreigung ist nicht schwer,einfach die schraube raus welche den hebel hält, verschluss raus und rein mit wd40+finger und tuch
ich selber hab einen marlin 1894, bin zufrieden
bekanntlich lobt ja jeder bauer den mist seiner kühe
auf egun gehen solche immer um die 350 bis 400 her
bei der marlin kann man auch eine montage drauf geben

glaub roper kann dir da mehr sagen zu qualität der anderen hersteller
und wenn marlin dann lieber keinen mit micro grrove barrel

_________________
Of course they wont take away your hunting rifle, they will call it a sniper rifle first


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UHR empfehlungen
BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2011, 22:43 
Offline
.50 BMG
.50 BMG
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mai 2010, 11:25
Beiträge: 3109
cobaltbomb hat geschrieben:

und wenn marlin dann lieber keinen mit micro grrove barrel



Was genau ist ein Micro Groove Barrel ? (blödschau) und woran erkenn ich sowas ?


Warum kein Micro Groove Barrel ?

lg

_________________
"mit einem netten wort und einer pistole erreicht man mehr, als mit einem netten wort allein .."
Al Capone *17.01.1899 - †25.01.1947


CZ SP 01
HK USP .45
Remington 11-87 Police
Pietta PPS .22lr
FN 150 .22lr
OA-15_M5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UHR empfehlungen
BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2011, 22:51 
Offline
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Beiträge: 3951
Wohnort: brunsbüttel, speyer, pforzheim und tuttlingen
da häng ich mich gleich dran, weil mir auch so ein ding vorschwebt...
ich bin da ja mehr der klassiker.
daher tendiere ich vorerst - ohne genaueren wissen - mal zu winchester.
der repetierhebel sollte rund und nicht eckig wie bei manchen marlin sein.
der schaft ohne pistolengriff.
das kaliber...ok, da bitte ned zu klassisch wie z.b. 45-70 o.ä. weil da musst wiederladen und selbst da sind die hülsen deppert teuer. mit .357 (hab ich schon) oder .44mag kunnt i mi anfreunden.
picatinny am uhr ist ein absolutes nogo.
was sagt der fachmann zur lauflänge?
auf was muss ma noch aufpassen?
gibts da zicken und immerfunktionierer?

@ marlin: wieso kein micro groove barrel?
was hat der, was a schas is bzw. was kann der ned gut?

_________________
lg und DVC,
doc steel

http://bioresonanz-praxis.at/
*******************************************
Wer ab einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.
(Curt Goetz)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UHR empfehlungen
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2011, 05:14 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Mai 2010, 11:09
Beiträge: 2954
Wohnort: Dort wo das kleinwüchsige Wilde und hinterlistige Bergvolk in den Alpen wohnt
Micro Groove Barrel sind Läufe die nicht Vier oder Fünf Züge haben sondern meist um die 12.
Das funktioniert bei normalen Mantelgeschossen sehr gut,für UHR wo man meist mit Bleigeschossen schießt hingegen nicht.Es könnte passieren das die Bleigeschosse von diesen Vielen Zügen durchgeknetet wird wie ein Teig wie es auch bei Polygonläufen der fall sein kann.


Zur Rossi in .357 Mag:

Ich hab eine,sie funktioniert super!Ich hab aber den Schaft überarbeitet,der war vom Lack her sehr komisch,ich habe ihn in einen Ölschaft umgearbeitet.
Vom Schussbild her bringe ich auf 100 meter Streukreise in der größe eines Bierdeckels zusammen.Es wäre sicher noch mehr drinn wenn die Visierung nicht so grob wäre.

_________________
Wer mit Halbautomaten Schießt ist zu faul zum Repetieren! :D


Obacht vor dem bösen Mod! ;-)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UHR empfehlungen
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2011, 07:19 
Offline
.50 BMG
.50 BMG

Registriert: So 4. Jul 2010, 17:59
Beiträge: 899
Wohnort: Mostviertel
ok vielen dank!

das hilft mir weiter!

_________________
Stand Your Ground!

EU - nein danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UHR empfehlungen
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2011, 10:23 
Offline
9mm Para
9mm Para

Registriert: Fr 17. Sep 2010, 09:27
Beiträge: 37
Wohnort: weiss-grün
martin01 hat geschrieben:
ok vielen dank!

das hilft mir weiter!

Nicht zu voreilig! Achtung: UHRen neigen zur Vermehrung (erst 1, dann 2, dann 3, dann...). :)
Mein erster war natürlich ein Winchester (in .357Mag.), teuer, super Verarbeitung, gute Präzision, aber leider mit Gummischaftkappe. Dann kam eine Rossi im gleichen Kaliber (ein Angebot, das ich nicht ablehnen konnte). Die fühlte sich filigraner an, beeindruckte aber mit unerwarteter Präzision (liebt richtige "Dampfladungen"). Dann eine Rossi M175 in .44Mag., die außen wunderschön verarbeitet ist, aber "innen" etwas kantig ist (wird sich wahrscheinlich einpendeln nach ein paar 100 Schuß). Ladeprobleme gab es nur bei zaghaftem Repetieren. Die wollen hart angegriffen werden...
Einige meiner Kollegen schwören auf Marlin und auf stärkere Kaliber... am Besten ist es, viel zu probieren.

_________________
Grüße,
Alliger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UHR empfehlungen
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2011, 10:31 
Offline
.50 BMG
.50 BMG
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Mai 2010, 09:53
Beiträge: 1321
Spaßwaffe ist ein relativer Begriff.

Die Lever Action Rifles machen soviel Spaß, dass man sie früher oder später auch bei Bewerben einsetzen will. Sollte man beim Ankauf bedenken.

Revolverkaliber ist auf jeden Fall, auch von Munitionspreis, von Vorteil. Die kann man auch bei CAS-Bewerben einsetzen.

Allerdings für Entfernungen jenseits der 50-75 Meter nur sehr bedingt geeignet. Da müßte es dann schon eine 44er sein. Da sind die Mun Preise aber schon nicht mehr so günstig.
Für Entfernungen 100 Meter und mehr verlangt dann schon entweder 30-30, 45-70 oder 7-30 Waters (für Wiederlader).

Rossi, Marlin, Uberti, Winchester und was es sonst noch gibt: Ist eine Frage der Brieftasche.
Uberti sind neben Winchester m. E. das Beste was es gibt. Sind allerdings auch preislich Spitze.

Ich bin nicht unbedingt ein Rossi oder Marlin Fan (obwohl ich von beiden welche habe). Eine Rossi kann super sein, die nächste ist totaler Müll und erfordert jede Menge Nacharbeit. Die Marlin mag ich aus haptischen Gründen nicht, auch mag ich deren Visierung nicht unbedingt.

Wichtig ist auch, vor allem bei den 38spec/357Magnum Modellen, die Munitionswahl. Uberti hat sowohl reine 38 spec. Modelle als auch welche für 357 Mag. Die Ubertis sind sehr munitionsfühlig; mit 38 Bleirundkopf funzt sie tadellos, verwendest du aber verkupferte Teilmantel-Flkachkopf, die sind ca. 1 ½ mm kürzer, neigt sie zu Störungen. Die Winchester, die Marlin und die Rossi sind da nicht so empfindlich.

Was das putzen anbelangt mußt du andere fragen. Ich putze nicht mehr als unbeding notwendig. Boresnake und einmal fett durchwischen, mehr mache ich kaum.

Mechanisch sind die Dinge natürlich relativ empfindlich. Immerhin ist der Lever Action Mechanismus sehr kompliziert, da sind X Gelenke und Umleitungen, das fördert natürlich die Störanfälligkeit. Immerhin ist es eine Technik aus der Mitte des 19.Jhdt.
Allerdings habe ich noch nie irgendwelche Probleme gehabt.

Wichtig ist, den Mechanismus immer zügig durchziehen, nie zwischendurch absetzen oder zögerlich repetieren.

Komm, wenn es dir möglich ist nach Tattendorf zum UHR-Bewerb und schau dir ein paar verschiedene UHRen an und sprich mit den Leuten.

cowroper

_________________
The old gunfighter stood on the porch and stared into the sun,
and relived all the old days back when he was livin` by the gun;
And the thought of the smell of the black powder smoke
And the stand in the street at the turn of a joke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UHR empfehlungen
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2011, 14:31 
Offline
.50 BMG
.50 BMG

Registriert: So 4. Jul 2010, 17:59
Beiträge: 899
Wohnort: Mostviertel
danke für die ausführliche antworten!

da unser verein max. 50 meter stand hat passt das mit 357er. für weitere distanzen habe ich ein oa15 m4...

was ich bisher so preislich gesehen habe kommt für mich eigentlich nur ein rossi in frage! die sind die günstigsten, und anscheinend problemlos zu bekommen...?!
optisch würde mir der marlin "cow boy" am besten gefallen - aber 1300€ neupreis ist einfach zuviel (ehrlichgesagt sind im moment nicht mal 500 für einen rossi drinn...sparen).

CAS bewerbe sind sicher lustig - keine frage, jedoch habe ich leider weder zeit zum training (CAS oder IPSC), geschweige denn, den nötigen schotter für drei kannonen. schade eigentlich... so ein single action revolver würde gut dazu passen ;)


danke nochmal für die antworten! wenn sich jemand von seinem uhr trennen möchte... ;)

_________________
Stand Your Ground!

EU - nein danke


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group

IMPRESSUM