Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Interview RA DI Mag. Rippel

Bilder, Videos und mehr von Waffen, ihren Besitzern und ihren Erlebnissen. Bitte nur urheberrechtlich unbedenkliches Material posten/verlinken!
Benutzeravatar
Huck_Finn
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 217
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 19:13
Wohnort: NOE Nord

Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von Huck_Finn » Mo 2. Dez 2019, 14:48

IWÖ in Puls 4

Interview mit IWÖ-Präsident RA DI Mag. Andreas Rippel zum legalen privaten Waffenbesitz in Österreich
Puls 4, Dienstag 3. Dezember 2019, 20:15, Sendung "Bist Du deppert!"

https://www.puls4.com/tv-programm/detail/361027100312 Beitrag ab Min. 16:30

Fazit: Nicht sehenswert. Der RA war mehr als schwach falls er wirklich nur die paar Sätze gesagt hat. Bedienen der üblichen Klischees für die Quote inkl. hineingeschnittener Youtube Videos.
Zuletzt geändert von Huck_Finn am Fr 6. Dez 2019, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.
Entwaffne ein Volk und du hast vielleicht hundert Täter behindert – aber hunderttausende neue Opfer geschaffen. Lauwarm ist schrecklich. Beim Kaffee, bei Speisen, bei der Liebe, bei der Bildung, beim Eintreten für die Freiheit.

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 579
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von fast12 » Di 3. Dez 2019, 19:58

Zur Erinnerung, das wäre jetzt...

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1860
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von Steelman » Di 3. Dez 2019, 20:20

fast12 hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 19:58
Zur Erinnerung, das wäre jetzt...
Bist du ganz sicher?

Nach den ersten 5 Minuten zu urteilen kann ich mir nicht vorstellen, dass in dieser Sendung irgend etwas vernünftiges zum Thema LWB gebracht wird.
Mangelnde Vorbereitung ist die Vorbereitung auf das Versagen

Online
Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1046
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51
Wohnort:

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von cal22 » Di 3. Dez 2019, 20:32

Hab auch gerade geschaut, kann mir nicht vorstellen das da viel Sinnvolles kommt.
.22 lr | 9mm Largo | 223 Rem | 6,5 Creedmoor | 6,5x55

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1860
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von Steelman » Di 3. Dez 2019, 20:45

cal22 hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 20:32
Hab auch gerade geschaut, kann mir nicht vorstellen das da viel Sinnvolles kommt.
Es geht los.

Schon der Vorspann reicht aus um Brechreiz zu verursachen.
Mangelnde Vorbereitung ist die Vorbereitung auf das Versagen

Benutzeravatar
famlac
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 241
Registriert: So 27. Sep 2015, 15:22
Wohnort: Oberkärnten

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von famlac » Di 3. Dez 2019, 20:47

Besser i hätt ma den Strom für die Zeit des Fernsehens gespart... :headslap:
Glock 17 Gen 4 + Micro Roni Gen 4
S&W 625-3
Sabatti Urban Sniper .308 Win

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1860
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von Steelman » Di 3. Dez 2019, 20:51

famlac hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 20:47
Besser i hätt ma den Strom für die Zeit des Fernsehens gespart... :headslap:
Es ist aber durchaus notwendig zu sehen, welche Manipulation durch solche Sender begangen werden.
Mangelnde Vorbereitung ist die Vorbereitung auf das Versagen

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 579
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von fast12 » Di 3. Dez 2019, 21:01

Ich dachte immer die Auftritte vom Zakrajsek sind nicht zu toppen...

The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2684
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von The_Governor » Di 3. Dez 2019, 21:34

Um was ging's? Kurze Zusammenfassung?
Aimpoint Micro H-2 (2 MOA) zu verkaufen:

viewtopic.php?f=36&t=47560&p=748100#p748100

NRA-Mitglied
IWÖ-Mitglied
ehemaliges NFVÖ-Mitglied

Rontogosch
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 50
Registriert: Di 10. Dez 2013, 13:46

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von Rontogosch » Di 3. Dez 2019, 21:54

Nein du willst keine Zusammenfassung 🙈, glaub mir. Ich glaub die haben nur eine Überleitung für das übliche bashing über die Familie Glock gebraucht.

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 23751
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von gewo » Di 3. Dez 2019, 22:25

Steelman hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 20:45
cal22 hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 20:32
Hab auch gerade geschaut, kann mir nicht vorstellen das da viel Sinnvolles kommt.
Es geht los.

Schon der Vorspann reicht aus um Brechreiz zu verursachen.
na und was glaubst wie es in den naechsten monaten im gleichgeschalteten genossenschaftsfernsehen weitergeht?
bei DER regierung die wir wohl kriegen werden?

es gibt nix parteipolitischeres als medien
parteiunabhaengiges fernsehen ist ein treppenwitz der geschichte

manche werden sich wundern was alles moeglich sein wird ;-(
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
Norander
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 955
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 17:19

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von Norander » Di 3. Dez 2019, 22:53

Wer schaut noch Fernsehen? Generation 60+?

Gelobt seien Netflix und Prime TV.
If the freedom of speech is taken away then dumb and silent we may be led, like sheep to the slaughter.

George Washington :flags-waveusa:

Online
Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5000
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von gunlove » Di 3. Dez 2019, 23:00

Ich habe mir die Sendung bewusst nicht angesehen. Das war mit Sicherheit nervenschonender. Weil wer die Berichterstattung politischer Themen von Puls4 neutral und kritisch sieht, muss kein Hellseher sein um zu prognostizieren was dem Zuseher zum legalen privaten Waffenbesitz in Österreich von diesem Sender suggeriert werden soll. Da unterscheiden sich Puls4 und der ORF nur durch den Namen, die dahinterstehende Einstellung und Ideologie ist mMn. absolut gleich.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2182
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von Maddin » Di 3. Dez 2019, 23:02

fast12 hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 21:01
Ich dachte immer die Auftritte vom Zakrajsek sind nicht zu toppen...
Was war an den Auftritten vom Herrn Dr. im TV auszusetzen ?

Für meine Begriffe hat er das immer höchst souverän gemacht, vorallem in den Talkrunden um die 2009er Jahre rum.

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1860
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: Interview RA DI Mag. Rippel

Beitrag von Steelman » Di 3. Dez 2019, 23:03

Norander hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 22:53
Wer schaut noch Fernsehen? Generation 60+?

Was stört dich daran?
Oder was passt dir ausserdem nicht an der Generation 60+

Mangelnde Vorbereitung ist die Vorbereitung auf das Versagen

Antworten