Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

1911er

Bilder, Videos und mehr von Waffen, ihren Besitzern und ihren Erlebnissen. Bitte nur urheberrechtlich unbedenkliches Material posten/verlinken!
Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1391
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: 1911er

Beitrag von macgeibes » Sa 3. Apr 2021, 07:05

...endlich da!...
Caspian / Colt im .38super Exotenkaliber... pöse Zungen behaupten, dass es sich um ne' 9mm para auf Anabolika handelt... :whistle:
Bild
Bild
Bild
Bild
U1873 CZ452
DANIEL def. 18
SIG p210 the LEGEND
CZ TSO the beast
G34/G19 the goddess watch over you
STI SPARTA smells like teen spirit
S&W17 S&W 686-4+
COLT'41c&43mil 70s&80's Springf. GoldCup R1911 Kimber COLT1903 RemR. 1945, COONAN

Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1391
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: 1911er

Beitrag von macgeibes » Sa 15. Mai 2021, 06:20

...ich pack ihn mal hier rein- g'hört ja zur Familie...
COLT 1903, .32ACP, pocket hammerless, Baujahr 1906
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
U1873 CZ452
DANIEL def. 18
SIG p210 the LEGEND
CZ TSO the beast
G34/G19 the goddess watch over you
STI SPARTA smells like teen spirit
S&W17 S&W 686-4+
COLT'41c&43mil 70s&80's Springf. GoldCup R1911 Kimber COLT1903 RemR. 1945, COONAN

raptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2212
Registriert: Do 17. Mär 2011, 18:06

Re: 1911er

Beitrag von raptor » Mo 17. Mai 2021, 08:38

Geiles Sammlerstück. Gratuliere.
Bitte um Solikauf bei http://www.triebel.de

Ich bin mit den praktisch wöchentlich medial erhobenen Forderungen nach Waffengesetzverschärfung des ehem. NFVOe-Partners EUROGUNS nicht einverstanden und kaufe deshalb bei beiden nicht ein.

Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1391
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: 1911er

Beitrag von macgeibes » Mi 21. Jul 2021, 06:19

COONAN Model B .357
Bild
Bild
Bild
Bild
U1873 CZ452
DANIEL def. 18
SIG p210 the LEGEND
CZ TSO the beast
G34/G19 the goddess watch over you
STI SPARTA smells like teen spirit
S&W17 S&W 686-4+
COLT'41c&43mil 70s&80's Springf. GoldCup R1911 Kimber COLT1903 RemR. 1945, COONAN

Fivegunner
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 733
Registriert: Do 19. Dez 2019, 14:50
Wohnort: Birgisch / VS / CH

Re: 1911er

Beitrag von Fivegunner » Mi 21. Jul 2021, 13:35

Ist das eine aus der Neuauflage? Die Ausführung aus Mitte der 80er Jahre ist mehr oder weniger als reine Deko- oder Wegwerfwaffe anzusehen.
1911 - It's like a Glock, but for men!

Bleibeschleuniger
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 622
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 20:44
Wohnort: Steiermark

Re: 1911er

Beitrag von Bleibeschleuniger » Mi 21. Jul 2021, 13:53

Fivegunner hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 13:35
Ist das eine aus der Neuauflage? Die Ausführung aus Mitte der 80er Jahre ist mehr oder weniger als reine Deko- oder Wegwerfwaffe anzusehen.
Warum? Was hat an der nicht gestimmt?
Ich frage nur aus neugier

Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1391
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: 1911er

Beitrag von macgeibes » Mi 21. Jul 2021, 14:44

Fivegunner hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 13:35
Ist das eine aus der Neuauflage? Die Ausführung aus Mitte der 80er Jahre ist mehr oder weniger als reine Deko- oder Wegwerfwaffe anzusehen.
...jetz' hätt' ich fast "geh' mir nit zum 2. Mal auf'n Sack" geschrieben... fast... :mrgreen:
U1873 CZ452
DANIEL def. 18
SIG p210 the LEGEND
CZ TSO the beast
G34/G19 the goddess watch over you
STI SPARTA smells like teen spirit
S&W17 S&W 686-4+
COLT'41c&43mil 70s&80's Springf. GoldCup R1911 Kimber COLT1903 RemR. 1945, COONAN

Fivegunner
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 733
Registriert: Do 19. Dez 2019, 14:50
Wohnort: Birgisch / VS / CH

Re: 1911er

Beitrag von Fivegunner » Mi 21. Jul 2021, 16:33

Der Laufhaken! Nach Auskunft des schweizer Importeurs dieser Pistole war die reibschweissung unfachmännisch ausgeführt, Lauf und Verriegelungssteuerstück wurden einzelnen angefertgt und anschliessend verschweisst. Das häufigste (und etwa bei jeder dritten Waffe) auftretende Schadensbild war die Trennung diesr beiden Komponenten ohne sichtbare Bruchstelle. Ungefähr zwei Jahre lang wurden diese Schäden auf Garantie behoben, nachher machte die Firma in den USA dicht.


@macgeibes

Ich befasse mich serit >50 Jahren mit Waffen. hatte die hiesige Waffenhandellizenz und so sah ich in meiner Karriere bei den Geräten viel Licht unsd Schatten. Wenn ich Dir auf den Sack gehe, tut mir das Leid, geh nur mir nachher nicht auf den Sack, wenn dein Gerät den Geist aufgibrt!
1911 - It's like a Glock, but for men!

Benutzeravatar
ebner33
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 507
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 15:35
Wohnort: Kärnten

Re: 1911er

Beitrag von ebner33 » Mi 21. Jul 2021, 17:43

Fivegunner hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 16:33
Der Laufhaken! Nach Auskunft des schweizer Importeurs dieser Pistole war die reibschweissung unfachmännisch ausgeführt, Lauf und Verriegelungssteuerstück wurden einzelnen angefertgt und anschliessend verschweisst. Das häufigste (und etwa bei jeder dritten Waffe) auftretende Schadensbild war die Trennung diesr beiden Komponenten ohne sichtbare Bruchstelle. Ungefähr zwei Jahre lang wurden diese Schäden auf Garantie behoben, nachher machte die Firma in den USA dicht.


@macgeibes

Ich befasse mich serit >50 Jahren mit Waffen. hatte die hiesige Waffenhandellizenz und so sah ich in meiner Karriere bei den Geräten viel Licht unsd Schatten. Wenn ich Dir auf den Sack gehe, tut mir das Leid, geh nur mir nachher nicht auf den Sack, wenn dein Gerät den Geist aufgibrt!
Ab welchem BJ war dann die Neuauflage?
Will mir nämlich auch schon länger mal sowas holen.
Gibts außer dem BJ auch noch andere evtl optische Hinweise auf die Neufertigung?
♠ This home does not call 911 'till after we have called 1911 ♠

----------------------
Tangfolio Match Extreme 6' 9mm Para
Mauser M48a Sniper 8x57IS
CZ 455 Varmint in AICS Optik .17HMR
Mosin Nagant 91/30 Sniper 7,62x54R
Interordnance R94 Magpul 7.62x39

Fivegunner
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 733
Registriert: Do 19. Dez 2019, 14:50
Wohnort: Birgisch / VS / CH

Re: 1911er

Beitrag von Fivegunner » Mi 21. Jul 2021, 18:10

Tut mir Leid, darüber weiss ich nichts. Ich habe nie eine Coonan besessen oder verkauft, mir reichte der Ärger in meinem einschlägigen Bekanntenkreis. Hierzulande hatte die Ur Coonan durch die vielen Defekte ein miserables Renomee und mit dem Erscheinen des Desert Eagles war sie nur noch Makulatur. Ich habe in den letzten 20 Jahren keine schiessende Connan mehr gesehen.
1911 - It's like a Glock, but for men!

Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1391
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: 1911er

Beitrag von macgeibes » Do 22. Jul 2021, 06:24

ebner33 hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 17:43
Fivegunner hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 16:33
Der Laufhaken! Nach Auskunft des schweizer Importeurs dieser Pistole war die reibschweissung unfachmännisch ausgeführt, Lauf und Verriegelungssteuerstück wurden einzelnen angefertgt und anschliessend verschweisst. Das häufigste (und etwa bei jeder dritten Waffe) auftretende Schadensbild war die Trennung diesr beiden Komponenten ohne sichtbare Bruchstelle. Ungefähr zwei Jahre lang wurden diese Schäden auf Garantie behoben, nachher machte die Firma in den USA dicht.


@macgeibes

Ich befasse mich serit >50 Jahren mit Waffen. hatte die hiesige Waffenhandellizenz und so sah ich in meiner Karriere bei den Geräten viel Licht unsd Schatten. Wenn ich Dir auf den Sack gehe, tut mir das Leid, geh nur mir nachher nicht auf den Sack, wenn dein Gerät den Geist aufgibrt!
Ab welchem BJ war dann die Neuauflage?
Will mir nämlich auch schon länger mal sowas holen.
Gibts außer dem BJ auch noch andere evtl optische Hinweise auf die Neufertigung?
Die neuen, welche 2015 vertrieben wurden, waren nach 200 Schuß hin.
Bei den alten, Model A, riss das Kettenglied.
Soweit stimmt's schon.

Aussagen wie: "hast' eh' gleich genug Läufe dazubestellt" oder "is' sowieso nur ne' Dekowaffe" kann sich jeder gepflegt auf seinen Hut picken... und ganz besonders einer, der seit 20 Jahren keine Coonan mehr gesehen hat...
Ps.: is' n' Model B
Dankeschön :mrgreen:
U1873 CZ452
DANIEL def. 18
SIG p210 the LEGEND
CZ TSO the beast
G34/G19 the goddess watch over you
STI SPARTA smells like teen spirit
S&W17 S&W 686-4+
COLT'41c&43mil 70s&80's Springf. GoldCup R1911 Kimber COLT1903 RemR. 1945, COONAN

Fivegunner
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 733
Registriert: Do 19. Dez 2019, 14:50
Wohnort: Birgisch / VS / CH

Re: 1911er

Beitrag von Fivegunner » Do 22. Jul 2021, 14:21

Wenn die Basis schon Schrott ist, wird nach meinen Erfahrungen auch ein auch ein "B" nicht weit vom Original entfernt sein. Für eine konventionelle Verriegelung nach GMB hat die .357 Magnum zuviel Dampf.
Eh egal - ist deine Kohle!
1911 - It's like a Glock, but for men!

Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1391
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: 1911er

Beitrag von macgeibes » Do 22. Jul 2021, 16:03

Fivegunner hat geschrieben:
Do 22. Jul 2021, 14:21
Wenn die Basis schon Schrott ist, wird nach meinen Erfahrungen auch ein auch ein "B" nicht weit vom Original entfernt sein. Für eine konventionelle Verriegelung nach GMB hat die .357 Magnum zuviel Dampf.
Eh egal - ist deine Kohle!
...nochmal: Deine Meinung kannst' Dir auf'n Hut picken... Dankeschön
U1873 CZ452
DANIEL def. 18
SIG p210 the LEGEND
CZ TSO the beast
G34/G19 the goddess watch over you
STI SPARTA smells like teen spirit
S&W17 S&W 686-4+
COLT'41c&43mil 70s&80's Springf. GoldCup R1911 Kimber COLT1903 RemR. 1945, COONAN

Benutzeravatar
ASCO
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 219
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 12:52
Wohnort: Oberösterreich

Re: 1911er

Beitrag von ASCO » Do 22. Jul 2021, 16:37

Auf alle Fälle ein erhaltungswürdiges Sammlerstück und ein Stück Zeitgeschichte.
Es gibt übrigens noch eine Kleinere davon.

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3176
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: 1911er

Beitrag von AUG-andy » Do 22. Jul 2021, 18:41

macgeibes hat geschrieben:
Do 22. Jul 2021, 16:03
Fivegunner hat geschrieben:
Do 22. Jul 2021, 14:21
Wenn die Basis schon Schrott ist, wird nach meinen Erfahrungen auch ein auch ein "B" nicht weit vom Original entfernt sein. Für eine konventionelle Verriegelung nach GMB hat die .357 Magnum zuviel Dampf.
Eh egal - ist deine Kohle!
...nochmal: Deine Meinung kannst' Dir auf'n Hut picken... Dankeschön
Das kommt raus wenn jahrelange Erfahrung auf Arroganz trifft. :lol:
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Antworten