Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Waffengebraucht Slapstick

Alles was Spass macht - gern auch mit Waffenbezug. Bitte postet/verlinkt nur urheberrechtlich unbedenkliches Material!
Benutzeravatar
Wilhelmshoehe
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 144
Registriert: Mi 9. Okt 2019, 18:55

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Wilhelmshoehe » Do 18. Feb 2021, 11:25

combatmiles hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 11:22
aba so a 30iger Vorderlader wär sicher cool...
Madmax lässt grüßen..
Vor allem wegen den ganzen extra Kat.A Plätzchen reload-smile

RcL
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1274
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:59

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von RcL » Do 18. Feb 2021, 11:29

Wilhelmshoehe hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 11:07
Eben. Also nix mit definitiv Kat.B oder seid ihr euch alle sicher, dass das Teil nach 1871 erzeugt worden ist?
§45 WaffG 1996:
Auf 1. Schusswaffen mit Luntenschloss-, Radschloss- und Steinschlosszündung sowie einschüssige Schusswaffen mit Perkussionszündung,
2. andere Schußwaffen, sofern sie vor dem Jahre 1871 erzeugt worden sind,
Ich bin nicht versiert was so alte Waffen angeht, aber wenn sie unter 1. fallen, fallen sie nicht unter 2., da es hier um "andere Schusswaffen" geht.

Benutzeravatar
Wilhelmshoehe
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 144
Registriert: Mi 9. Okt 2019, 18:55

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Wilhelmshoehe » Do 18. Feb 2021, 11:40

RcL hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 11:29
Wilhelmshoehe hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 11:07
Eben. Also nix mit definitiv Kat.B oder seid ihr euch alle sicher, dass das Teil nach 1871 erzeugt worden ist?
§45 WaffG 1996:
Auf 1. Schusswaffen mit Luntenschloss-, Radschloss- und Steinschlosszündung sowie einschüssige Schusswaffen mit Perkussionszündung,
2. andere Schußwaffen, sofern sie vor dem Jahre 1871 erzeugt worden sind,
Ich bin nicht versiert was so alte Waffen angeht, aber wenn sie unter 1. fallen, fallen sie nicht unter 2., da es hier um "andere Schusswaffen" geht.
Richtig, wenn sie unter Z1 fällt kann sie auch nicht unter Z2 fallen, und umgekehrt.

Also entweder ist eine mehrschüssige Perkussionswaffe anders als eine einschüssige, dann kann sie unter Z2 fallen. Oder sie ist es nicht, dann fällt sie immer unter Z1.

In beiden Fällen ist eine vor 1871 erzeugte Waffe keine Kat.B.

Da aber bei Perkussionswaffen, im Gegensatz zu z.B. Steinschlossfeuerwaffen, explizit das Merkmal einschüssig hervorgehoben wird, ist davon auszugehen, dass bei Perkussionswaffen das Merkmal mehrschüssig "anders" ist, da allein aufgrund diesem Merkmal in Z1 unterschieden wird.

454casull
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 792
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:21
Wohnort: zwischen semmering und wr.neustadt

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von 454casull » Do 18. Feb 2021, 15:57

Wilhelmshoehe hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 11:40
RcL hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 11:29
Wilhelmshoehe hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 11:07
Eben. Also nix mit definitiv Kat.B oder seid ihr euch alle sicher, dass das Teil nach 1871 erzeugt worden ist?
§45 WaffG 1996:
Auf 1. Schusswaffen mit Luntenschloss-, Radschloss- und Steinschlosszündung sowie einschüssige Schusswaffen mit Perkussionszündung,
2. andere Schußwaffen, sofern sie vor dem Jahre 1871 erzeugt worden sind,
Ich bin nicht versiert was so alte Waffen angeht, aber wenn sie unter 1. fallen, fallen sie nicht unter 2., da es hier um "andere Schusswaffen" geht.
Richtig, wenn sie unter Z1 fällt kann sie auch nicht unter Z2 fallen, und umgekehrt.

Also entweder ist eine mehrschüssige Perkussionswaffe anders als eine einschüssige, dann kann sie unter Z2 fallen. Oder sie ist es nicht, dann fällt sie immer unter Z1.

In beiden Fällen ist eine vor 1871 erzeugte Waffe keine Kat.B.

Da aber bei Perkussionswaffen, im Gegensatz zu z.B. Steinschlossfeuerwaffen, explizit das Merkmal einschüssig hervorgehoben wird, ist davon auszugehen, dass bei Perkussionswaffen das Merkmal mehrschüssig "anders" ist, da allein aufgrund diesem Merkmal in Z1 unterschieden wird.
sowie einschüssige Schusswaffen mit Perkussionszündung..zweischüssig...

dann kann man sich ja auch die vorderlader revolver frei ab 18.jahre kaufen wenn sie vor 1871 sind oder?

wenn man keine WBK braucht....komisch is nur eine WBK braucht man da KAT.B ..da auch nur einen lauf und mehrschüssig..ist.

Benutzeravatar
Salem
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2606
Registriert: Di 11. Mai 2010, 20:11
Wohnort: Im Schatten der Karawancos

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Salem » Do 18. Feb 2021, 16:18

454casull hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 15:57
dann kann man sich ja auch die vorderlader revolver frei ab 18.jahre kaufen wenn sie vor 1871 sind oder?
Exakt. Wenn Du belegen kannst daß der (Original-) Revolver vor 1871 gebaut wurde ist der Besitz frei ab 18Jahren - unter den Voraussetzungen die im §45 WaffG beschrieben sind. Eh ganz klar, warum hier wieder ruminterpretiert wird ist mir schleierhaft...
Kleingedrucktes:
Dieses Posting kann extrem hohe Dosen an Ironie und Sarkasmus sowie Spuren von Nüssen enthalten.
Wer unfähig ist Ironie oder Sarkasmus wegen "fehlender" Smileys zu erkennen erzähle dies gefälligst seinem Frisör.

Benutzeravatar
Wilhelmshoehe
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 144
Registriert: Mi 9. Okt 2019, 18:55

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Wilhelmshoehe » Do 18. Feb 2021, 17:47

Salem hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 16:18
454casull hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 15:57
dann kann man sich ja auch die vorderlader revolver frei ab 18.jahre kaufen wenn sie vor 1871 sind oder?
Exakt. Wenn Du belegen kannst daß der (Original-) Revolver vor 1871 gebaut wurde ist der Besitz frei ab 18Jahren - unter den Voraussetzungen die im §45 WaffG beschrieben sind. Eh ganz klar, warum hier wieder ruminterpretiert wird ist mir schleierhaft...
Kleines Detail am Rande: Die Dinger sind sogar in England frei ab 18...

Fivegunner
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 516
Registriert: Do 19. Dez 2019, 14:50
Wohnort: Birgisch / VS / CH

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Fivegunner » Do 18. Feb 2021, 17:57

Und in der CH sind Repliken von Perkussionsrevolvern WES Pflichtig, historische Originale der selben Waffe frei!
1911 - It's like a Glock, but for men!

tomobi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 222
Registriert: So 31. Aug 2014, 00:37
Wohnort: Graz

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von tomobi » Fr 19. Feb 2021, 06:16

Wenn ihr derzeit bereits gemeldete große Magazine verkaufen wollt - tut euch das nicht an. Das endet nur damit, dass ihr täglich 5 Leuten das neue WaffG erklären müsst obwohl sie sich eh nur noch schnell „Altbestand“ schaffen wollen...

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2564
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von AUG-andy » Fr 19. Feb 2021, 07:13

tomobi hat geschrieben:
Fr 19. Feb 2021, 06:16
Wenn ihr derzeit bereits gemeldete große Magazine verkaufen wollt - tut euch das nicht an. Das endet nur damit, dass ihr täglich 5 Leuten das neue WaffG erklären müsst obwohl sie sich eh nur noch schnell „Altbestand“ schaffen wollen...
Verwunderlich?
Das hätte dir ein Blinder sagen können. :lol:
Gibt ja nicht viele Leute die freie Magazinplätze haben, und die die schon welche haben, brauchen in der Regel keine mehr. Bleibt nur noch der Weg zum Verschrotten.
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

rider650
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 139
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 14:21

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von rider650 » Mo 22. Feb 2021, 13:33

tomobi hat geschrieben:
Fr 19. Feb 2021, 06:16
Wenn ihr derzeit bereits gemeldete große Magazine verkaufen wollt - tut euch das nicht an. Das endet nur damit, dass ihr täglich 5 Leuten das neue WaffG erklären müsst obwohl sie sich eh nur noch schnell „Altbestand“ schaffen wollen...
Wenn du 30er 7,62 AK Magazine von Arsenal Bulgarien loswerden willst - die nehm ich dir sofort ab ;) Erwerbserlaubnis vorhanden.

Benutzeravatar
gmiasbauer
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 135
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 23:34
Wohnort: Neisal

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von gmiasbauer » Mi 24. Feb 2021, 17:05

Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.

Benutzeravatar
combatmiles
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1633
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von combatmiles » Mi 24. Feb 2021, 17:07

coole Oma... :D :D
suche günstige KK .22lr Repetierer... Westösterreich (SBG, angrenzendes OÖ und Tirol)

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 28573
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von gewo » Mi 24. Feb 2021, 17:20

Grüne Spitze 7,62 x 39 - die leuchtet
ist doch KM, oder?

mutige oma ....
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
gmiasbauer
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 135
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 23:34
Wohnort: Neisal

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von gmiasbauer » Mi 24. Feb 2021, 18:07

Ich finds eher lustig.
Ein Inserat mit Foto wegen 3 Stk 7, 62x39 Munition?
Und dann soll ich mich noch mit wem abtschoberln wegen Abholtermin? 😂
Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.

Benutzeravatar
milu
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 391
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 09:15
Wohnort: Tirol

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von milu » Mi 24. Feb 2021, 19:50

Kein Slapstick, aber wäre hier nicht ein neuer Beschuss notwendig?
Spanabhebende Bearbeitung am Verschluss plus Gravur?
https://www.waffengebraucht.at/waffen/p ... -1--347022

Antworten