Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Waffengebraucht Slapstick

Alles was Spass macht - gern auch mit Waffenbezug. Bitte postet/verlinkt nur urheberrechtlich unbedenkliches Material!
Benutzeravatar
arch enemy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 01:02
Wohnort: Daham

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von arch enemy » Di 7. Apr 2020, 23:22

Maddin hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 20:07
BlackWolf hat geschrieben:
Mo 6. Apr 2020, 16:25
das OA-15 als neuwertig zu bezeichnen ist mM schon frech.

https://www.austriaarms.com/index.php
Verkauft Austria Arms wirklich ALLE Schusswaffen erst ab 21 ?
Ja!

Die Verantwortlichen haben sich dazu entschlossen - und das wird auch eingehalten.

Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2704
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Maddin » Di 7. Apr 2020, 23:50

arch enemy hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 23:22
Maddin hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 20:07
BlackWolf hat geschrieben:
Mo 6. Apr 2020, 16:25
das OA-15 als neuwertig zu bezeichnen ist mM schon frech.

https://www.austriaarms.com/index.php
Verkauft Austria Arms wirklich ALLE Schusswaffen erst ab 21 ?
Ja!

Die Verantwortlichen haben sich dazu entschlossen - und das wird auch eingehalten.
Gibt es dafür eine Begründung ? :think:

Online
Jiggler
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 338
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 17:48

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Jiggler » Mi 8. Apr 2020, 01:57

Ja, sie haben wohl schlechte Erfahrungen mit so Jungspunden gemacht und sich deshalb für ab 21 entscheiden, steht so in einem Kommentar ihres YT Kanals, den ich übrigens gerne schaue.
Glock 19
OA 15 BL

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3590
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Balistix » Mi 8. Apr 2020, 06:17

Ich bin gespannt, wann der erste Apologet kommt, der diese Selbstbeschränkung verteidigt. :think: Ja, Kontrahierungszwang gibt es keinen. Dennoch, auch über Stände mit Mannscheibenverbot ist man - zu Recht - verwundert.
ASL - NFVÖ - SSC Stetten

22lr - 5.56x45 - 9x19 - 38spl - 357mag - 45ACP

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind lediglich meine persönliche Einschätzung und weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2554
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von kuni » Mi 8. Apr 2020, 06:28

Balistix hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 06:17
Ich bin gespannt, wann der erste Apologet kommt, der diese Selbstbeschränkung verteidigt. :think: Ja, Kontrahierungszwang gibt es keinen. Dennoch, auch über Stände mit Mannscheibenverbot ist man - zu Recht - verwundert.
Bei AA wäre ich eher über deren Preisniveau verwundert. Aber sie leben gut damit - und warum sollen sie es daher ändern....

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3590
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Balistix » Mi 8. Apr 2020, 07:40

kuni hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 06:28
Balistix hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 06:17
Ich bin gespannt, wann der erste Apologet kommt, der diese Selbstbeschränkung verteidigt. :think: Ja, Kontrahierungszwang gibt es keinen. Dennoch, auch über Stände mit Mannscheibenverbot ist man - zu Recht - verwundert.
Bei AA wäre ich eher über deren Preisniveau verwundert. Aber sie leben gut damit - und warum sollen sie es daher ändern....
Das kommt noch hinzu.

Können machen, was sie wollen, keine Frage. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass auch solche Dinge zum Geschäftsgebaren eines Händlers gehören und dazu führen, dass ich persönlich dort nicht einkaufen möchte. Das muss noch nicht mal so extrem sein wie Markus Schwaiger / Euroguns.
ASL - NFVÖ - SSC Stetten

22lr - 5.56x45 - 9x19 - 38spl - 357mag - 45ACP

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind lediglich meine persönliche Einschätzung und weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2554
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von kuni » Mi 8. Apr 2020, 10:17

Balistix hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 07:40
kuni hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 06:28
Balistix hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 06:17
Ich bin gespannt, wann der erste Apologet kommt, der diese Selbstbeschränkung verteidigt. :think: Ja, Kontrahierungszwang gibt es keinen. Dennoch, auch über Stände mit Mannscheibenverbot ist man - zu Recht - verwundert.
Bei AA wäre ich eher über deren Preisniveau verwundert. Aber sie leben gut damit - und warum sollen sie es daher ändern....
Das kommt noch hinzu.

Können machen, was sie wollen, keine Frage. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass auch solche Dinge zum Geschäftsgebaren eines Händlers gehören und dazu führen, dass ich persönlich dort nicht einkaufen möchte. Das muss noch nicht mal so extrem sein wie Markus Schwaiger / Euroguns.
Andererseits habe ich mein AR15 dort gekauft und wurde noch nirgends so umfassend beraten. Er (Junior) hat sich für mich und meinem Bruder 2h Zeit genommen, alles klärt und die von uns gewünschten Änderungen (Schaft, Sicherung) sofort umgebaut. Dabei hat er den Abzug etwas poliert - und das war auch im selben Preis inkludiert. War ein "Privattermin" Samstag Nachmittag - es waren genau 3 Kunden da (mit uns)

Das Service zahlt man halt mit, aber ich habe es als sehr angenehm empfunden. Und da waren mir die paar Euro (sollen es 100 gewesen sein) eigentlich egal

Und bei den (OA-) Ar15 kennt er sich echt aus - so ein Zufall auch ;-)

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1608
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von AUG-andy » Mi 8. Apr 2020, 11:53

kuni hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 10:17
Balistix hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 07:40
kuni hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 06:28


Bei AA wäre ich eher über deren Preisniveau verwundert. Aber sie leben gut damit - und warum sollen sie es daher ändern....
Das kommt noch hinzu.

Können machen, was sie wollen, keine Frage. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass auch solche Dinge zum Geschäftsgebaren eines Händlers gehören und dazu führen, dass ich persönlich dort nicht einkaufen möchte. Das muss noch nicht mal so extrem sein wie Markus Schwaiger / Euroguns.
Andererseits habe ich mein AR15 dort gekauft und wurde noch nirgends so umfassend beraten. Er (Junior) hat sich für mich und meinem Bruder 2h Zeit genommen, alles klärt und die von uns gewünschten Änderungen (Schaft, Sicherung) sofort umgebaut. Dabei hat er den Abzug etwas poliert - und das war auch im selben Preis inkludiert. War ein "Privattermin" Samstag Nachmittag - es waren genau 3 Kunden da (mit uns)

Das Service zahlt man halt mit, aber ich habe es als sehr angenehm empfunden. Und da waren mir die paar Euro (sollen es 100 gewesen sein) eigentlich egal

Und bei den (OA-) Ar15 kennt er sich echt aus - so ein Zufall auch ;-)
Das super Service kann ich nur bestätigen. :clap:
Bislang 4 Waffen gekauft in einigen Abständen, alles beim Chef selbst.
Umfangreiche Beratung, Visier wurde gleich an Ort und Stelle ohne Aufpreis gewechselt. Auch das bestellte Uhl WS für die Glock 17 war wie versprochen nach 10 Tagen abholbereit. Für solche Dinge zahle ich gern ein wenig mehr, dafür bekommt man ja schließlich auch was geboten.
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Benutzeravatar
Norander
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1131
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 17:19

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Norander » Mi 8. Apr 2020, 13:01

Für das Geschäftslokal könnten sie eigentlich Eintritt verlangen.
If the freedom of speech is taken away then dumb and silent we may be led, like sheep to the slaughter.

George Washington :flags-waveusa:

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2515
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Alaskan454 » Mi 8. Apr 2020, 13:07

Norander hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 13:01
Für das Geschäftslokal könnten sie eigentlich Eintritt verlangen.
:shhh: sonst bringst den AA vielleicht noch auf die Idee :mrgreen:

Ich war bis jetzt nur einmal dort und muss dir in punkto Auswahl und Vielfalt ausgesprochen Recht geben.
Rugerianer und stolz darauf

John Connor
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 157
Registriert: Di 6. Jun 2017, 21:57
Wohnort: Wien

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von John Connor » Mi 8. Apr 2020, 16:03

AUG-andy hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 11:53
Das super Service kann ich nur bestätigen. :clap:
Das kann ich nur unterstreichen. Hab eigentlich dort bislang nur .223 GGG gekauft.
Mir hats dann einmal beim AR-15 das Zündhütchen aus der Hülse (nicht GGG, aber Fabrikmuni, mehr mag ich nicht schreiben) beim Schuss rausgedrückt, das den Bolt Carrier verklemmt hat. War nicht mehr aufzubekommen.

AA angerufen, weils in der Nähe war. Konnte sofort kommen, wurde freundlich empfangen und Problem beseitigt. Arbeit sicher eine Stunde, Kosten 1x Trinkgeld. Und das, obwohl ich das Gewehr gar nicht von denen hab.

Dann hab ich den Junior Chef gefragt, warum der Verschlusskopf an den Kanten leicht abgenudelt ist. Hat er einfach gratis ausgetauscht. :clap: :clap:

Wenn das nicht zuvorkommend ist, dann weiß ich nicht. Mich hats jedenfalls schwer beeindruckt.

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2554
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von kuni » Sa 11. Apr 2020, 11:26

https://www.waffengebraucht.at/optik/na ... 20--178143

Kostet bei meinem Büma 3.599 als Standard und nach Jammern 3.450....

Und ja, das 2er

Benutzeravatar
Outdoor
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 213
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 14:20

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Outdoor » So 12. Apr 2020, 14:03

Die Ferlacher waren auch schon mal besser beim Schätzen:
https://www.waffengebraucht.at/waffen/f ... nte--85178
.22lr, 7,65mm, .38spcl., 9mm Para, .357mag., .44mag, .45ACP, .222rem, .270win, cal.12

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 26071
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von gewo » So 12. Apr 2020, 16:23

Outdoor hat geschrieben:
So 12. Apr 2020, 14:03
Die Ferlacher waren auch schon mal besser beim Schätzen:
https://www.waffengebraucht.at/waffen/f ... nte--85178
Ja
Lustig

Neubeschuss mit rostnarben im Lager ....
Geil
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Viper
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 299
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 08:21
Wohnort:

Re: Waffengebraucht Slapstick

Beitrag von Viper » So 12. Apr 2020, 20:32

Ich such ja schon länger nach einem passenden gebrauchten Auto und beim Stöbern bin ich auf folgendes Waffengeschlaucht Inserat aufmerksam geworden:
Jeep Grand Cherokee 5,2l V8 nicht nur als Revierfahrzeug Tausch mit 8055a möglich
https://www.waffengebraucht.at/revierei ... ch--141727

Mir kommt der Preis EEETWAS hochgegriffen vor....8.000€ für a 1997'er mit über 170.000km.

Im Vergleich bei Willhaben sind unter den gleichen Daten andere Autos die nur die Hälfte kosten würde....haha

Keine Ahnung was Tausch mit 8055a heißen soll....womöglich meint der eher 08/15 xD xD xD

Antworten