Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Alles was Spass macht - gern auch mit Waffenbezug. Bitte postet/verlinkt nur urheberrechtlich unbedenkliches Material!
LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von LTE » Di 3. Dez 2019, 20:22

gewo hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 19:09

Unsinn
haben bei uns a haufen Leute um rund 1500,- bestellt und erhalten sie nach dem 14.12.2019 weil sie dzt noch kat A ist

Hast du dafür Handfeste Beweise? Ich sag mal so, vermutet hab ich es ja auch schon, frei nach dem Motto "den mutigen gehört die Welt" und "se werdn scho wegs a paar Wochen kann bahö machen"

Aber wenn du als Händler so etwas öffentlich sagst, dann ist das doch etwas anderes als was ich mir als Privatperson denke.

Um den Gedanken weiterzuspinnen, ich "VERMUTE" der eine oder andere Kat. A Prügel stand heute, wird die nächsten Tage noch den Besitzer wechseln... Altbestand usw.

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2096
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von AUG-andy » Di 3. Dez 2019, 21:00

LTE hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 20:22
gewo hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 19:09

Unsinn
haben bei uns a haufen Leute um rund 1500,- bestellt und erhalten sie nach dem 14.12.2019 weil sie dzt noch kat A ist

Hast du dafür Handfeste Beweise? Ich sag mal so, vermutet hab ich es ja auch schon, frei nach dem Motto "den mutigen gehört die Welt" und "se werdn scho wegs a paar Wochen kann bahö machen"

Aber wenn du als Händler so etwas öffentlich sagst, dann ist das doch etwas anderes als was ich mir als Privatperson denke.

Um den Gedanken weiterzuspinnen, ich "VERMUTE" der eine oder andere Kat. A Prügel stand heute, wird die nächsten Tage noch den Besitzer wechseln... Altbestand usw.
Normalerweise müssten die Behörden "diesen angeblichen Händlern" ordentlich auf die Zehen steigen. Wäre ein Fressen für die Medien. Österreich verkauft Kriegsmaterial .......... :doh:
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3967
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von The_Governor » Di 3. Dez 2019, 21:07

AUG-andy hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 21:00
LTE hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 20:22
gewo hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 19:09

Unsinn
haben bei uns a haufen Leute um rund 1500,- bestellt und erhalten sie nach dem 14.12.2019 weil sie dzt noch kat A ist

Hast du dafür Handfeste Beweise? Ich sag mal so, vermutet hab ich es ja auch schon, frei nach dem Motto "den mutigen gehört die Welt" und "se werdn scho wegs a paar Wochen kann bahö machen"

Aber wenn du als Händler so etwas öffentlich sagst, dann ist das doch etwas anderes als was ich mir als Privatperson denke.

Um den Gedanken weiterzuspinnen, ich "VERMUTE" der eine oder andere Kat. A Prügel stand heute, wird die nächsten Tage noch den Besitzer wechseln... Altbestand usw.
Normalerweise müssten die Behörden "diesen angeblichen Händlern" ordentlich auf die Zehen steigen. Wäre ein Fressen für die Medien. Österreich verkauft Kriegsmaterial .......... :doh:
Ganz tolle Idee in diesen Zeiten... :clap: :roll:

Wer sagt uns, dass besagte Händler keine Einstufung dafür haben? Zugegeben, fällt zufällig fast mit dem 14.12. zusammen, aber Zufälle gibt's nunmal.

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3869
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von rhodium » Di 3. Dez 2019, 21:21

da würde es sich jetzt lohnen Magazine zu kaufen oder sehe ich das falsch?

Bonnie
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 10
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 12:21

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von Bonnie » Di 3. Dez 2019, 21:24

Ich weiß nicht, wo hier euer Problem ist.

Ein Händeler, der eine Kat A Berechtigung hat, kann bestellen was er will - so auch Halbautomaten ohne einen expliziten Kat B Einstufungsbescheid. Ausfolgen darf er das Zeug nur an Berechtigte - und wenn das nach dem 14.12. ist, dann eben als Kat B an Personen mit WBK/WP.
Niemand verkauft hier Kat A - es wurde ja wohl auch noch nichts ausgefolgt, oder?

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von LTE » Di 3. Dez 2019, 21:30

Bonnie hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 21:24
Ich weiß nicht, wo hier euer Problem ist.

Ein Händeler, der eine Kat A Berechtigung hat, kann bestellen was er will - so auch Halbautomaten ohne einen expliziten Kat B Einstufungsbescheid. Ausfolgen darf er das Zeug nur an Berechtigte - und wenn das nach dem 14.12. ist, dann eben als Kat B an Personen mit WBK/WP.
Niemand verkauft hier Kat A - es wurde ja wohl auch noch nichts ausgefolgt, oder?
Es geht um die Scorpion EVO 3 die bereits ausgefolgt ist. Es ist vermutlich eh nur ein Haufen heißer Luft und sonst nix.

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3076
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von Alaskan454 » Di 3. Dez 2019, 21:36

Auf den Webauftritten von 3 Händlern die ich kenne wird ja geworben das sie definitiv als Kat B eingestuft wurden/sind vom BMI und es auch einen Bescheid dazu gibt.
Mfg
Rugerianer und stolz darauf

Benutzeravatar
GreaseMonkey
Supporter AR15
Supporter AR15
Beiträge: 1316
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 14:29

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von GreaseMonkey » Di 3. Dez 2019, 21:37

gewo hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 19:09
gummer hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 16:46
Sorry, aber des muass jetzt einfach sein!
An alle Verteidiger der österarm machenden Preise...

Hersteller
CZ
Modell
Scorpion Evo3 S1 Carbine
Kaliber
9mm Luger
Zustand
Neu
Preis
1960 €

...Listenpreis bei praktisch allen Händlern in AT!!!

https://www.alfatactical.cz/detail/4558 ... ou-brzdou/

No coment!
Unsinn
haben bei uns a haufen Leute um rund 1500,- bestellt und erhalten sie nach dem 14.12.2019 weil sie dzt noch kat A ist
Unsinn tät ichs nicht nennen. Du bist evtl eine Ausnahme was die Preise angeht. Aber es stimmt, dass die meisten Händler Mondpreise für die Knarren verlangen.

Meine Mail an dich bzgl Scorpion dürfe anscheinend verloren gegangen sein, ist aber nimmer so dringend, ich hab mein Weihnachtsgeld schon an anderer Baustelle investiert.

Hätten wir Preise und "WBK Plätze" wie in Texas (jaja die haben keine Platzbegrenzung), wäre mein einziges Problem wie groß ich den Gun Room bauen soll. Hierzulande musst du dir für jede popelige Basis Waffe die Groschen zusammenkratzen dass die Fingernägel wund sind.
Da die PN deaktiviert wurden, kann man mich per willhaben.at erreichen
https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 398842962/

Mr_M
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 73
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 13:54
Wohnort: Wien

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von Mr_M » Di 3. Dez 2019, 21:56

Ich denke, Gewo hat das gut beschrieben. Ist halt net leicht mit den Steuern und sonstigen Auflagen in Österreich. Und so wie ich es mitbekomme, macht er eh gute Preise im Vergleich zu den anderen Händlern.
Ist ja bei den Autos und Motorrädern auch so. Viel teurer wie in USA, wennst einen Ami haben willst und sonst auch.

Dafür haben wir z.B. im Vergleich zu den Deutschen günstige Handytarife.
Zuletzt geändert von Mr_M am Di 3. Dez 2019, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4190
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von Incite » Di 3. Dez 2019, 21:58

Der Gewo ist halt preislich, wie immer, sehr gut unterwegs und eines ist klar... wenn man wo anders 400 oder 500 € mehr bezahlen muss dann würde ich mich auch ärgern. Vor allem wenn du dann mal den CZ verkaufen willst/musst.
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3371
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von bino71 » Di 3. Dez 2019, 22:05

GreaseMonkey hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 21:37
Meine Mail an dich bzgl Scorpion dürfe anscheinend verloren gegangen sein, ist aber nimmer so dringend, ich hab mein Weihnachtsgeld schon an anderer Baustelle investiert.
Du hättest nie ein Antwort bekommen, weil IMHO die Scorpion von Gerhard nie verkauft worden ist, weil eben die Kategorisierung nicht astrein ist.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27205
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von gewo » Di 3. Dez 2019, 22:09

bino71 hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 22:05
GreaseMonkey hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 21:37
Meine Mail an dich bzgl Scorpion dürfe anscheinend verloren gegangen sein, ist aber nimmer so dringend, ich hab mein Weihnachtsgeld schon an anderer Baustelle investiert.
Du hättest nie ein Antwort bekommen, weil IMHO die Scorpion von Gerhard nie verkauft worden ist, weil eben die Kategorisierung nicht astrein ist.
nicht astrein ist falsch
die kategorisierung ab 14.12.2019 ist eindeutig

die vor dem 14.12.2019 auch ...
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
martin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 395
Registriert: So 9. Mai 2010, 18:37

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von martin » Mi 4. Dez 2019, 16:56

bino71 hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 22:05
weil eben die Kategorisierung nicht astrein ist.
Für die Scorpion die vom BMI nach aktueller Gesetzeslage (vor dem 14.12.) "amtlich" als Kategorie B eingestuft wurde ist die Kategorisierung astrein.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27205
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von gewo » Mi 4. Dez 2019, 16:57

martin hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 16:56
bino71 hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 22:05
weil eben die Kategorisierung nicht astrein ist.
Für die Scorpion die vom BMI nach aktueller Gesetzeslage (vor dem 14.12.) "amtlich" als Kategorie B eingestuft wurde ist die Kategorisierung astrein.
vom BMI?
hast du die jemals gesehen?

ich kenne ein Rechtsauskunft aus 1998 oder 1999 auf militaerisch
erstellt vom A. E.
selber gesehen

was es immer geben kann sind kaesezetteln von einem lokalen Waffenreferenten der ned weiss was er eigentlich darf und was nicht ...
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
martin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 395
Registriert: So 9. Mai 2010, 18:37

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von martin » Mi 4. Dez 2019, 17:42

1.) die Scorpion Evo gibt es erst seit rund 10 Jahren, Ende der 90er war die sicher noch nicht am Markt
2.) 98/99 wurden die BMI Gutachten vom I.W. gemacht / A.E. erst ab 2003/2004 ;)
3.) Zitat von Austria Arms: "Die CZ Scorpion Evo 3S1 wurde vom Bundesministerium für Inneres als zivile Kat B Waffe eingestuft."
4.) diese Einstufung wurde hier im Forum ja schon in Zusammenhang mit der Fa. Türk aus Ferlach genannt falls die lokale Waffenbehörde Probleme machen sollte

Antworten