Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Alles was Spass macht - gern auch mit Waffenbezug. Bitte postet/verlinkt nur urheberrechtlich unbedenkliches Material!
gummer
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 19
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 15:54

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von gummer » So 12. Jan 2020, 18:58

Der Thread verliert sich ja wieder mal von der Preisdiskussion weg, aber:

Nein, ich hab sie noch nicht importiert, weil mein ganzes Geld der Gewo hat und ich ziemlich blank bin für eine Neuanschaffung jenseits der 1000 Teuro Marke. Ausserdem hätte ich gern die "Pistole"!
Aber wenn ich's bei Gewo um 1500 bekommen würde, kratz' ich das auch noch zusammen!
Is aber wohl do nit so;-P
Die ersten Inserate auf Waffengebraucht waren vom Türk um knapp unter 1800!
Einen Tag später um fast 200 Euro teurer! Jaja, diese ewige Inflation!

@ Gewo:
Dich musst nicht verteidigen, Vater Staat noch weniger (dessen Gier kenner wir), aber Limex ist für mich da derjenige welcher den Hals nicht vollkriegt.

Zum Vergleich:
Izmash Tigr in DE: 2700 - In AT 2850,- +5,5%
HK USC in DE: 1500,- In AT 1760,- +15%
Scorpion in CZ: 1200,- In AT 1960,- +39%

Das ist mit Logik nicht erklärbar, nur mit Gier!
Aber man muss ja nicht kaufen!
Trotzdem ärgert's einen halt!

Benutzeravatar
HS911
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1278
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:29

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von HS911 » So 12. Jan 2020, 19:56

CSA vz58 ... +50%
SDM AK ... +40%

beides verglichen zu anderen europäischen Preisen.
Mir ist's gleich ob die Händler oder der Importeur diesen Aufschlag verursacht, ich zahl jedenfalls nicht ein paar Hunderter Dodlsteuer pro Waffe - da kauf ich lieber nicht.
If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.
George Orwell

Benutzeravatar
fritzthemoose
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 588
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 22:42

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von fritzthemoose » So 12. Jan 2020, 20:40

Zastava M2010 G .308 Win
AUT 1485
GER 889
67%

Zastava PAP
AUT 1450
GER 899
61%

Sino Defense AKM-47 Spetsnaz 7,62x39
AUT 1190
Slo 799
48%

Benutzeravatar
fritzthemoose
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 588
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 22:42

Re: Waffenpreise in Ö bisschen frech?

Beitrag von fritzthemoose » So 12. Jan 2020, 20:46

gummer hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 18:58
Der Thread verliert sich ja wieder mal von der Preisdiskussion weg, aber:

Nein, ich hab sie noch nicht importiert, weil mein ganzes Geld der Gewo hat und ich ziemlich blank bin für eine Neuanschaffung jenseits der 1000 Teuro Marke. Ausserdem hätte ich gern die "Pistole"!
Aber wenn ich's bei Gewo um 1500 bekommen würde, kratz' ich das auch noch zusammen!
Is aber wohl do nit so;-P
Die ersten Inserate auf Waffengebraucht waren vom Türk um knapp unter 1800!
Einen Tag später um fast 200 Euro teurer! Jaja, diese ewige Inflation!

@ Gewo:
Dich musst nicht verteidigen, Vater Staat noch weniger (dessen Gier kenner wir), aber Limex ist für mich da derjenige welcher den Hals nicht vollkriegt.

Zum Vergleich:
Izmash Tigr in DE: 2700 - In AT 2850,- +5,5%
HK USC in DE: 1500,- In AT 1760,- +15%
Scorpion in CZ: 1200,- In AT 1960,- +39%

Das ist mit Logik nicht erklärbar, nur mit Gier!
Aber man muss ja nicht kaufen!
Trotzdem ärgert's einen halt!
Die Izmash Tigr in 308 gibs in Dt für 1970

Antworten