Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Alles was Spass macht - gern auch mit Waffenbezug. Bitte postet/verlinkt nur urheberrechtlich unbedenkliches Material!
Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2599
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von trenck » Do 2. Mai 2019, 16:33

Hasenfuss hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 00:40
Unsere Gewässer sind so sauber wie noch nie seit der industriellen Revolution, ...
Wenn Du Dich da nur nicht täuscht! In unseren Gewässern, egal ob Seen oder Flüsse, befinden sich gigantische Mengen von Dihydrogenmonoxid. Eine extrem gefährliche Verbindung:
Es ist der Hauptbestandteil von saurem Regen
Es trägt zur Bodenerosion bei
Es trägt zum Treibhauseffekt bei
Es beschleunigt Korrosion und den Ausfall elektrischer Anlagen und Geräte
Übermäßige Einnahme kann zu unangenehmen Folgen führen
Längerer Kontakt mit DHMO in festem Zustand bewirkt schwere Gewebeschäden
Einatmen, schon in kleinen Mengen, kann zum Tode führen
Sein gasförmiger Zustand kann schwere Verbrennungen hervorrufen
Es wurde in den Tumoren von Krebspatienten im Endstadium entdeckt
Bei Süchtigen führt ein Entzug innerhalb von 168 Stunden zum sicheren Tod

:cry: :cry: :cry:

trenck
"Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen."
Michael Klonovsky

Benutzeravatar
psav
Supporter .44 Magnum TMFK
Supporter .44 Magnum TMFK
Beiträge: 341
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:02

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von psav » Do 2. Mai 2019, 16:42

:mrgreen: :D
"Die Schattenseite der wahrheitsgemäßen Berichterstattung ist und bleibt das vorsätzliche Totschweigen".
Ernst R. Hauschka
(Dr. phil., deutscher Aphoristiker, Lyriker, Essayist)

Benutzeravatar
Hasenfuss
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 726
Registriert: So 9. Mai 2010, 19:12

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von Hasenfuss » Do 2. Mai 2019, 16:55

Stimmt, von Dihydrogenmonoxid habe ich schon gehört. Ist das nicht das am häufigsten eingesetzte Lösungsmittel in der chemischen Industrie? Das sollte sofort verboten werden! Greta, werde aktiv!
Wenn sie ein Bild von der Zukunft haben wollen, so stellen sie sich einen Stiefel vor, der auf ein Gesicht tritt. Unaufhörlich.

Benutzeravatar
Reverend45
Supporter .45 ACP HP
Supporter .45 ACP HP
Beiträge: 4440
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:42

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von Reverend45 » Do 2. Mai 2019, 16:57

Dass man das Zeug auch noch legal überall reinmischen darf, furchtbar!
Freedom for Hong Kong!

Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2599
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von trenck » Do 2. Mai 2019, 17:08

Reverend45 hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 16:57
Dass man das Zeug auch noch legal überall reinmischen darf, furchtbar!
Es gibt sogar Freaks, die trinken das pur!

trenck
"Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen."
Michael Klonovsky

Temudjin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 337
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 11:15

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von Temudjin » Do 2. Mai 2019, 22:09

Also ich bevorzuge es als Grundsubstanz zur destilativen Gewinnung Ethanolhaltiger Flüssigkeiten aus Getreide..um die Toxische Wirkung des DHMD zu reduzieren, sollten diese Erzeugnisse allerdings mindestens 12 bis 15 Jahre in Eichenfässern gelagert werden ;)
Aut viam inveniam aut faciam

Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2599
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von trenck » Fr 3. Mai 2019, 16:07

Es wird immer blöder: jetzt ist Zement der "geheime Klimakiller"
https://derstandard.at/2000102411187/Bo ... killer-ist

Oje, wenn die heilige Greta das erfährt, muss ihre Familie in eine Holzhütte ziehen.

trenck
"Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen."
Michael Klonovsky

Benutzeravatar
Ares
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 10:19

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von Ares » Fr 3. Mai 2019, 20:03

trenck hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 16:07
Es wird immer blöder: jetzt ist Zement der "geheime Klimakiller"
https://derstandard.at/2000102411187/Bo ... killer-ist
...
trenck
Die Leckerlies sind Punkt 3+4

http://www.lafarge.at/zement/alles-uebe ... gsprozess/

"3 Brennvorgang:

Der Brennvorgang erfolgt in zwei Stufen – der Entsäuerung und dem Sinterprozess. Für den Brennvorgang werden heizwertreiche Brennstoffe eingesetzt. In zunehmendem Maße werden die klassischen Brennstoffe wie Steinkohle und Heizöl durch Alternativbrennstoffe wie z.B. Altreifen, aufbereitete Kunststoffe und Altöle ersetzt.

4 Entsäuerung:

Das Rohmehl wird im Vorwärmer auf ca. 900 °C erhitzt. Ab ca. 550°C beginnt sich Kalkstein in Kohlendioxid und Calciumoxid zu zerlegen. Dieser Vorgang, bei dem das CO2 entweicht, wird als Entsäuerung bezeichnet. Aus einer Tonne Rohmehl entweichen etwa 340 kg Kolendioxid (CO2). Die dabei entstehende Abwärme wird zur Trocknung von Kalk, Mergel und Ton eingesetzt und somit vollständig genutzt."


Abgesehen davon müssen Filter ja auch "gereinigt" werden (aber das ist das Problem der Anrainer :clap: )
Dulce bellum inexpertis

Bindabei
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 300
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 13:53

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von Bindabei » Fr 3. Mai 2019, 22:44

Ares hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 20:03


Abgesehen davon müssen Filter ja auch "gereinigt" werden (aber das ist das Problem der Anrainer :clap: )

Und welches Problem sollen die Anrainer dadurch haben?

Und welche Filter müssen da gereinigt werden?
IWÖ Mitglied
NFVÖ Mitglied

Benutzeravatar
Ares
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 10:19

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von Ares » Fr 3. Mai 2019, 23:22

Bindabei hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 22:44
Ares hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 20:03


Abgesehen davon müssen Filter ja auch "gereinigt" werden (aber das ist das Problem der Anrainer :clap: )

Und welches Problem sollen die Anrainer dadurch haben?

Und welche Filter müssen da gereinigt werden?
Da waren halt keine Filter

https://kaernten.orf.at/news/stories/2683507/
Dulce bellum inexpertis

Bindabei
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 300
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 13:53

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von Bindabei » Sa 4. Mai 2019, 00:31

Ares hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 23:22
Bindabei hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 22:44
Ares hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 20:03


Abgesehen davon müssen Filter ja auch "gereinigt" werden (aber das ist das Problem der Anrainer :clap: )

Und welches Problem sollen die Anrainer dadurch haben?

Und welche Filter müssen da gereinigt werden?
Da waren halt keine Filter

https://kaernten.orf.at/news/stories/2683507/

Die Blaukalk "ENTSORGUNG" hat aber mit der Zement bzw. Klinkerproduktion nichts zu tun.
Da ging's wie überall uns Geld und so nebenbei wurde ordentlich geschlampt bei der Entsorgung des Sondermülls.
IWÖ Mitglied
NFVÖ Mitglied

Benutzeravatar
Ares
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 10:19

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von Ares » Sa 4. Mai 2019, 05:39

Glaubst du, dass beim Verbrennen von Autoreifen, Schwerölen und Plastikabfällen nur Blumen aus dem Schornstein kommen? Egal(nicht), andere Giftstoffe die in die Umwelt ausgebracht werden, sowie der CO2 Ausstoß, die bei der Verbrennung anfallen, sind bei der Produktionsangabe noch nicht berücksichtigt. Da habe ich keine Daten gefunden.
Im Lafargewerk in Msdf/Lgb. z.B., werden lt. Wiki 1,1 Mio Tonnen Zement aufs Jahr gerechnet, produziert.
Dulce bellum inexpertis

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 23446
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von gewo » Sa 4. Mai 2019, 09:37

Ares hat geschrieben:
Sa 4. Mai 2019, 05:39
Glaubst du, dass beim Verbrennen von Autoreifen, Schwerölen und Plastikabfällen nur Blumen aus dem Schornstein kommen?
ich bin kein spezialist

aber soweit mir bekannt ist die industrielle hochtemperaturverbrennung von kunststoffen und oelen praktisch schadstoff ausstoss frei

hochtemperatur und wasserfilter ergeben am ende rueckstaende im zehntausendstel promille bereich

man kann es dann immer noch dramatisieren weil durch die gewaltigen mengen die da verbrannt werden auch die schadstoffmengen in kilo oder tonnen sich am ende viel anhoeren

aber die thermische verwertung von kunststoffabfaellen in industriellen anlagen ist eigentlich eine der saubersten verwendungsarten von erdoel ueberhaupt
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Roliboli
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 428
Registriert: Sa 2. Apr 2016, 13:26
Wohnort: kottingbrunn

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von Roliboli » Sa 4. Mai 2019, 10:05

Ares hat geschrieben:
Sa 4. Mai 2019, 05:39
Glaubst du, dass beim Verbrennen von Autoreifen, Schwerölen und Plastikabfällen nur Blumen aus dem Schornstein kommen? Egal(nicht), andere Giftstoffe die in die Umwelt ausgebracht werden, sowie der CO2 Ausstoß, die bei der Verbrennung anfallen, sind bei der Produktionsangabe noch nicht berücksichtigt. Da habe ich keine Daten gefunden.
Im Lafargewerk in Msdf/Lgb. z.B., werden lt. Wiki 1,1 Mio Tonnen Zement aufs Jahr gerechnet, produziert.
Schon mal eine moderne Abgasreinigung wie in der Spittelau oder in Simmering gesehen? Wohl kaum sonst würdest net so schreiben. Btw. Altreifen werden gerne in der Zementherstellung verbrannt, da die Abgase sauer sind und der Zement alkalisch vereinfacht das die Abgasreinigung.

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 23446
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wie geht man als Eltern mit den selbsternannten Öko-Gretas um?

Beitrag von gewo » Sa 4. Mai 2019, 10:08

dramatisch und wirklich katastrophal ist die NIEDERTEMPERATUR verbrennung von oel und kunststoffprodukten

also plastiksackerl in den ofen oder ins offene feuer werfen
katastrophale schadstoff freisetzung

diese art von thermischer verwertung ist in westlichen industrienationen zu glueck sehr selten
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Gesperrt