Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Ladedaten für kurze 308

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 506
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Ladedaten für kurze 308

Beitragvon LTE » Mo 4. Dez 2017, 20:45

Schon mal das RS 50 ins Auge gefasst?
Ist ja auch ein 308er Pulverl, und doch offensiver als das RS 60

Benutzeravatar
MrRemington700
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 136
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 11:58

Re: Ladedaten für kurze 308

Beitragvon MrRemington700 » Mo 4. Dez 2017, 23:19

LTE du hast vollkommen recht. RS Pulver sind qualitativ absolut genial. Bin dabei meine gesamte Pulverpalette von Hodgdon auf RS umzustellen. Ich glaube aber, dass er auch mit dem RS50 keinen optimalen Abbrand zu Stande bekommt. Er müsste eher schon auf RS40 setzen. Nur RS40 bei 178gr schweren Geschossen. Ich weiß nicht ob das optimal ist.

Das Problem ist die Dralllänge. 1:10er Drall bei so kurzem Lauf - das geht so in die Richtung von der Rem700 AAC-SD.

Mir würde so ein kurzer Lauf gefallen, wenn ich einen 1:14 oder noch langsameren Drall hätte. Dann heiz ich damit richtig geile Varmint Bullets rum. Fuchs, Marder usw absolut ideal. 110gr Nosler Varmageddon (saugeiles Geschoss). Dann habe ich mit N120 und N110 kein Problem. Auch RS40 würde dann passen.
"Courage is what it takes to stand up and speak; courage is also what it takes to sit down and listen." - Winston Churchill

Fritzchen
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 791
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 13:22
Wohnort: Im Süden von D

Re: Ladedaten für kurze 308

Beitragvon Fritzchen » Di 5. Dez 2017, 22:57

Bin mit RS60 in 8x57 und 7x64 unterweges, diese haben aber mehr Volumen.
Viellicht mal ne mit RS50 oder RS52 und die Ladung steigern und dann schauen was die Präzision spricht , bringt ja nichts wen die Geschwindigkeit da ist aber keinen Präzision

Weiter mal gebrömelte Laden und zum Beschussamt zum Pmax checken.

Ein Kollege hat grad angefangen in .308 und CFE223, allerdings erstmal mit mittleren Geschossen 155gr und war ganz angetan.
In QL hab ich es aber grad nicht gefunden.

Benutzeravatar
archer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1069
Registriert: Do 26. Jan 2012, 08:54

Re: Ladedaten für kurze 308

Beitragvon archer » Mi 6. Dez 2017, 09:12

Nja das de Präzi stimmen muss is eh klar. aber davon geh ich aus. trotzdem such ich eine Ladung mit etwas mehr v0 und weniger Mündungsblitz.
Gestern ein paar Hornady SST 165 mit den 73.6 geladen. Sobald ich mal wieder Zeit hab wird getestet.

Grüße
archer
Ladedaten natürlich ohne Gewehr. Nachmachen ist vor allem wenn im gleichen Post 454Casul erwähnt wird NICHT EMPFOHLEN!!!

Mein Hobby nebenbei:
https://archerknives.com

Benutzeravatar
MeisterE
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 177
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 10:34
Wohnort: Weinviertel

Re: Ladedaten für kurze 308

Beitragvon MeisterE » Do 7. Dez 2017, 08:54

Nosler Ballistic Tip 168gr
42,5g N540
L6 71,00mm
Lapua Hülsen
CCI BR 2
Mit Tikka T3x TAC A1 20" Lauf .308win 5er Gruppen ca. 15mm
Gemessene V3 ~795m/s

LADEDATEN OHNE GEWÄHR!!!! reload-smile
Zuletzt geändert von MeisterE am Do 7. Dez 2017, 18:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
archer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1069
Registriert: Do 26. Jan 2012, 08:54

Re: Ladedaten für kurze 308

Beitragvon archer » Do 7. Dez 2017, 16:30

mit VV N560 :shock:
Ich hab mit den deutlich schnelleren N540 schon ne nette Beleuchtung.
Das 560 is ja noch Langsamer!?

Hodgdon kommt für mich nicht in Frage weil das unverschämt teuer is. seh ich nicht ein wenns vergleichbare Pulver um die hälfte gibt.

Ich werde am Sa mal den test mit 73.6 machen. geladen sind die murmeln schon.

Mit den RS Pulvern hab ich absolut keine Erfahrung und möcht nicht noch einen Neuen Hersteller ins "Sortiment" aufnehmen.


Grüße
archer
Ladedaten natürlich ohne Gewehr. Nachmachen ist vor allem wenn im gleichen Post 454Casul erwähnt wird NICHT EMPFOHLEN!!!

Mein Hobby nebenbei:
https://archerknives.com

Benutzeravatar
MeisterE
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 177
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 10:34
Wohnort: Weinviertel

Re: Ladedaten für kurze 308

Beitragvon MeisterE » Do 7. Dez 2017, 18:40

archer hat geschrieben:mit VV N560 :shock:
Ich hab mit den deutlich schnelleren N540 schon ne nette Beleuchtung.
Das 560 is ja noch Langsamer!?

Hodgdon kommt für mich nicht in Frage weil das unverschämt teuer is. seh ich nicht ein wenns vergleichbare Pulver um die hälfte gibt.

Ich werde am Sa mal den test mit 73.6 machen. geladen sind die murmeln schon.

Mit den RS Pulvern hab ich absolut keine Erfahrung und möcht nicht noch einen Neuen Hersteller ins "Sortiment" aufnehmen.


Grüße
archer


Fehler!!!
N540 :shock:

Benutzeravatar
Hirschberg
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 101
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 09:17

Re: Ladedaten für kurze 308

Beitragvon Hirschberg » Do 7. Dez 2017, 19:31

MrRemington700 hat geschrieben:...Das Problem ist die Dralllänge. 1:10er Drall bei so kurzem Lauf - das geht so in die Richtung von der Rem700 AAC-SD.

Mir würde so ein kurzer Lauf gefallen, wenn ich einen 1:14 oder noch langsameren Drall hätte. Dann heiz ich damit richtig geile Varmint Bullets rum. Fuchs, Marder usw absolut ideal. 110gr Nosler Varmageddon (saugeiles Geschoss). Dann habe ich mit N120 und N110 kein Problem. Auch RS40 würde dann passen.


Aus meiner BA13 TD mit 42cm Lauf und 1:8 Drall fliegen die 110er Geschosse recht gut.
Hab grad vorhin einen Frischling mit dem Sierra 110 GR HP und N120 geknipst...
Gruß
H.

Benutzeravatar
archer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1069
Registriert: Do 26. Jan 2012, 08:54

Re: Ladedaten für kurze 308

Beitragvon archer » Mo 11. Dez 2017, 08:19

Dachte ich mir! N560 hät mich doch gewundert.

hat am WE mal die 165 SST mit Lovex 73.6 ausprobiert. Die wollten irgendwie nicht richtig fliegen.
Ich glaub mittlerweile das die gun die 175grain Geschosse lieber mag. DAmit lassen sich auch mit 73.5 und 6 bessere Ergebnisse erziehlen.

Jagdlich ist die Ladung mit 165 SST und 73.5 allerdings mehr als ausreichend! Und da ich mit dem SST super Erfahrungen gemacht hab bleib ich jagdlich bei den Komponenten.

Sportlich werd ich die 168 ELDm und die 175 Barnes Matchburner testen. Ebenfalls mit N540 und Lovex D73.5 und 6
Ladedaten natürlich ohne Gewehr. Nachmachen ist vor allem wenn im gleichen Post 454Casul erwähnt wird NICHT EMPFOHLEN!!!

Mein Hobby nebenbei:
https://archerknives.com


Zurück zu „Wiederladen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste