Leider wurde durch das Update die Liste der ungelesenen Beiträge beschädigt. Daher sind einige Beiträge, die bereits gelesen wurden, als ungelesen markiert.

Falls Fehler mit dem neuen Forum auftreten sollten, bitte eine Mail an verein [at] pulverdampf.com senden. Danke!

Lee loadmaster zubehör

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
karl255
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 996
Registriert: Do 23. Jul 2015, 18:16
Wohnort: südl. NÖ

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von karl255 » Mi 13. Dez 2017, 19:36

Orophin hat geschrieben:
karl255 hat geschrieben:Kauf dir gleich den Hülsentrichter dazu, damit geht die Befüllung der Hülsenrohre (es gibt hier übrigens nur einen Durchmesser - die dünneren rohre sind für die Geschosszuführung, weil das vorher wer angeführt hat). Für 9mm gibts den 2cent Münze Mod.



dochdoch, es gibt andere Hülsenrohre inkl. Schlitten, probier mal .45 mit dem kleinen Schlitten zu laden ;)

gibts hier:

https://www.grauwolf.net/catalogsearch/result/?q=loadmaster+h%C3%BClsenzufuhr


Hi,
nein die Rohre sind die gleichen, lediglich unten die Zuführung, also wo die Hülsenrohre reingesteckt werden gibt es eine für kleine Hülsen, der hat unten einen Metallansatz drauf und den für die large Hülsen.
Und dann gibt es 2 schieber einen hohen und einen niedrigen, aber die transparenten Rohre sind immer die gleichen!

Hier die Lee Ersatzteilatikelnummer für die Röhren, sind 7 Stk. in der Packung passen auf alle Hülsenzuführungen drauf.
https://leeprecision.com/case-feeder-tubes.html

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4193
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von gunlove » Mi 13. Dez 2017, 20:12

karl255 hat geschrieben: ...
nein die Rohre sind die gleichen, lediglich unten die Zuführung, also wo die Hülsenrohre reingesteckt werden gibt es eine für kleine Hülsen, der hat unten einen Metallansatz drauf und den für die large Hülsen.
Und dann gibt es 2 schieber einen hohen und einen niedrigen, aber die transparenten Rohre sind immer die gleichen!
...

:text-+1:
Wenn sich in den letzten paar Tagen und Wochen nichts geändert hat, stimmt das ganz genau! Dem ist nichts hinzuzufügen!
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche:
- finnischen Mosin Nagant M28
- polnischen Mosin Nagant M91/30

Benutzeravatar
Orophin
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 110
Registriert: Di 7. Jul 2015, 07:20
Wohnort: Leibnitz

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von Orophin » Mo 18. Dez 2017, 21:02

gut, hast gewonnen ;)
Jäger und Sportschütze

Lee presses are sort of like harleys, half the fun is making the damn things work.

rele
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 26
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 11:09

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von rele » Do 11. Jan 2018, 13:39

Hallo leute, frage hier da der Blog ziemlich aktuell ist. Hab eine Lee Loadmaster und mir für meine AR15 einen RCBS Matrizensatz AR15 gekauft. Die Hülsen passen perfekt in die Hülsenlehre und Länge etc. passt auch. Leider zickt meine Schmeisser voll rum, der Schlagbolzen schlägt nicht richtig an. Hab schon versucht nicht ganz in die Vollkalibriermatrize reinzugehen um das ganze läner zu machen geht auch nicht. Hat wer ne Idee oder einen Blog wo man mir helfen kann?? Danke!!

Benutzeravatar
Myon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2389
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 17:47
Wohnort:

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von Myon » Do 11. Jan 2018, 14:12

ZH tief genug gesetzt?

rele
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 26
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 11:09

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von rele » Do 11. Jan 2018, 14:30

JA passt, genau so wie es sein soll!!

Benutzeravatar
Myon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2389
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 17:47
Wohnort:

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von Myon » Do 11. Jan 2018, 15:32

Ohne genauere Infos wird dir keiner helfen können, aber ein Loadmaster Problem wirds nicht sein :)

rele
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 26
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 11:09

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von rele » Do 11. Jan 2018, 17:09

Das verstehe ich schon, aber vl hatte jemand schon das Problem!

karl255
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 996
Registriert: Do 23. Jul 2015, 18:16
Wohnort: südl. NÖ

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von karl255 » Do 11. Jan 2018, 18:01

ich poste hier auch mal den verweis auf deinen anderen thread, macht sinn nur in einem zu schreiben.

viewtopic.php?f=16&t=24875&p=634527#p634527

ich lade auch auf der loadmaster fürs schmeisser, ca. 1500 im letzten jahr, bisher 1 hemmung, aber nur weil ich net gesehen hatte dass es das zh um 90° verdreht gesetzt hat.

rele
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 26
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 11:09

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von rele » Do 11. Jan 2018, 18:04

danke karl225, hast du eine Vollkalibriermatrize oder nur Hals??

karl255
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 996
Registriert: Do 23. Jul 2015, 18:16
Wohnort: südl. NÖ

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von karl255 » Do 11. Jan 2018, 19:33

Für HA = immer Vollkalibireren

geht dein Verschluss bei deiner Muni ganz zu, falls du nur Halskalibrierst?

poly123
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 107
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:48

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von poly123 » So 11. Feb 2018, 20:10

karl255 hat geschrieben:Hallo,

das Set ist ok, du muss nur aupfassen, bei den KW Matritzen fehlt glaub ich die FC Matritze, die nimmst dir noch dazu (ja ich verwende eine FC Matritze auf allen Kalibern - naja nicht alle bei 357 nehm ich eine TaperCrimp, weil die FC einen Rollcrimp macht).

Den Pulverfüller tauschst gleich gegen den Auto Drum aus - glaubs mir ich habe 2 Loadmaster, bei beiden getauscht, ist deutlich präzisier, keine Kette, etc.

Kauf dir gleich den Hülsentrichter dazu, damit geht die Befüllung der Hülsenrohre (es gibt hier übrigens nur einen Durchmesser - die dünneren rohre sind für die Geschosszuführung, weil das vorher wer angeführt hat). Für 9mm gibts den 2cent Münze Mod.
Und gleich a Flascherl Dillon Case Lube.

Je nach Kaliber kannst gleich eine weitere Kopfplatte kaufen, bzw. auch die ZH Setzstempel&Zuführung Large und Small brauchst, und je nach Kaliber brauchst auch die unterschiedlichen Hülsenschieber bzw. Hülseneinwerfer (schwarzes Ding unten wo die Hülsenrohre reingesteckt werden).

Beim Shootingstore gibts an super Kompetenten Mann, der lädt selber mit mehreren Loadmaster, lass dich von Ihm beraten, habe das letztens selbst gehört wie er die Loadmaster einem Neuling erklärt hat - SUPER!

PS: a halbwegs gescheite Waage nicht vergessen, nicht die billigen Hornady od was weiß ich was Waagen, a Präziwaage sollts schon sein.
PPS: Kauf gleich die universelle ZH Ausstoßermatritze dazu - dann ist das Setup einfacher 1: uni. Ausstosser, 2 Kalibriermatritze über ZH setzstempel, 3 Pulverfüller, 4 Setzen, 5 Crimp



was genau meintest mit dem 2cent münzen mod? :D
It's better to have a gun and don't need it, than to need a gun and don't have it!

Hk Sl-6
Beretta 92s
S&W 686-4 Super Target Champion
Baikal 1zh-18m

karl255
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 996
Registriert: Do 23. Jul 2015, 18:16
Wohnort: südl. NÖ

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von karl255 » So 11. Feb 2018, 20:14

den penny mod oder in europa halt 2cent mod:

du nimmst eine 2 cent münze, bohrst in der mitte ein 6mm loch rein, steckst eine leere 22iger hülse durch die 2 cent münze durch.
dieses teil steckst dann in die mitte des case collators, dort ist ein loch, damit hältst du die 2cent münze fest.
wenn du gut mittig gebohrt hast, fallen dann die 9er hülsen mit dem boden nach unten in die plastikröhren rein.
wenn du nciht genau mittig warst, dann füllts ein od 2 rohre nicht an, dann musst die münze drehen damits diese auch anfüllt.

https://www.youtube.com/watch?v=Zbhdud4nYls

poly123
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 107
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:48

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von poly123 » Di 13. Feb 2018, 18:54

Coole sache. Danke dir. :)
It's better to have a gun and don't need it, than to need a gun and don't have it!

Hk Sl-6
Beretta 92s
S&W 686-4 Super Target Champion
Baikal 1zh-18m

Benutzeravatar
Myon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2389
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 17:47
Wohnort:

Re: Lee loadmaster zubehör

Beitrag von Myon » Di 13. Feb 2018, 19:05

Das geht aber auch OHNE den "Trick". Die Hülsen drehen sich beim rütteln immer auf die schwererer Seite. Somit fallen 99% richtig rein.

Antworten