Leider wurde durch das Update die Liste der ungelesenen Beiträge beschädigt. Daher sind einige Beiträge, die bereits gelesen wurden, als ungelesen markiert.

Falls Fehler mit dem neuen Forum auftreten sollten, bitte eine Mail an verein [at] pulverdampf.com senden. Danke!

.38special crimp

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
Antworten
Benutzeravatar
Burgenlandy
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 422
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49

.38special crimp

Beitrag von Burgenlandy » Mi 4. Apr 2018, 22:52

Hallo liebe Kollegen.

Hätte eine Frage bezüglich .38 special - welches Geschoss und welcher Crimp wäre passend/kompatibel?

Grund. Nutze ein altes RCBS Set (Rollcrimp). HP funktionierten gut, SWC hielten gar nicht und mussten deutlich stärker gecrimpt werden.
Gleiche Basis. Geco Hülsen, 1x verschossen, H&N .357HS Gechosse 158gr verkupfert. 1x als SWC und 1x HP. Gesamtöänge nach Herstellerangabe, da ist swc etwas lämger. Bei SWC auch Tendenz zu "Engelshaar" am Hülsenmund - also nicht gut.

Liegt da mein Fehler beim crimpen oder an der Matrizenart (swc dann taper?)

MfG

Online
Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: .38special crimp

Beitrag von McMonkey » Do 5. Apr 2018, 07:28

Ich verwende H&N SWC 158grain und einen Taper Crimp nur anlegen ohne "Engelshaar". Die Führungsfläche des Geschoßes ist lang (auch bei deinem) und hält bombenfest. Ein Rollcrimp ist aus meiner Sicht überhaupt nicht notwendig.
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

Benutzeravatar
Burgenlandy
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 422
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49

Re: .38special crimp

Beitrag von Burgenlandy » Do 5. Apr 2018, 07:38

Ok. Ja wie geschrieben set war nur mit rollcrimp. Hol mir dann noch ejne taper crimpmatrize
Wie weit öffnest du die Hülse, soweit das man ein Geschoss leicht draufsetzen kann jnd es von alleine oben bleibt oder nur soweit das es gerade reingeschoben werden kann. Bekm Taper dürft es ja locker sein da ee korrigiert. Ich hab gestern noch schnell zwei tests gemacht, dabei so eng, dass das Geschoss ohne crimp bereits nicht mehr zu bewegen ist (Tischdruck-Test)

45er
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 175
Registriert: Do 13. Nov 2014, 09:45

Re: .38special crimp

Beitrag von 45er » Do 5. Apr 2018, 13:11

Die H&N Geschosse haben keine Crimprille. Um eine Beschädigung der Beschichtung zu vermeiden, sollte jeder stärkere Crimp vermieden werden. Andererseits ist ein fester Geschossitz für eine saubere Verbrennung unerlässlich. Mit der Geschossform hat dein lockerer Geschoss-Sitz nichts zu tun. Vermutlich haben deine Geschosse abweichende Durchmesser. Ich würde .358er probieren und dann mit einem Tapercrimp den Hülsenmund anlegen. Wenn das auch nichts hilft, den Innenaufweiter etwas abziehen.

Online
Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: .38special crimp

Beitrag von McMonkey » Do 5. Apr 2018, 18:57

Burgenlandy hat geschrieben:Ok. Ja wie geschrieben set war nur mit rollcrimp. Hol mir dann noch ejne taper crimpmatrize
Wie weit öffnest du die Hülse, soweit das man ein Geschoss leicht draufsetzen kann jnd es von alleine oben bleibt oder nur soweit das es gerade reingeschoben werden kann. Bekm Taper dürft es ja locker sein da ee korrigiert. Ich hab gestern noch schnell zwei tests gemacht, dabei so eng, dass das Geschoss ohne crimp bereits nicht mehr zu bewegen ist (Tischdruck-Test)

So weit "Antrichtern", dass das Geschoss von alleine auf der Hülse bleibt und leicht korrigiert werden kann...also so, dass du es nicht mit den Finger in die Matrize führen musst. Antrichtern musst du, sonst scherst du dir die Beschichtung ab. Mit der Taper Crimp einfach nur den Hülsenhals anlegen ... "Engelshaar" ist dann schon zuviel. Ab und an auch mal den "Tischfalltest" (welch Wortschöpfung :lol: ). Hol dir eine Taper Crimp und alles wird gut. reload-smile
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

Benutzeravatar
Burgenlandy
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 422
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49

Re: .38special crimp

Beitrag von Burgenlandy » Do 5. Apr 2018, 21:46

Danke. Genau das Ergebnis brachte der Test auch. Kratzer am Geschoss.
Das Antrichtern ist halt eine Kunst für sich. Zumal Sinn vom Wiederladen ja wieder Wiederladen ist :D
Taper wird geholt. Für die HP dann auch mit Taper arbeiten oder weiter Rollcrimp weils eh ganz gut funktioniert hat?

Online
Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: .38special crimp

Beitrag von McMonkey » Fr 6. Apr 2018, 07:16

Einen Roll Crimp braucht es nur für starke Kaliber - Stichwort Druckaufbau, Geschoßwanderung. Der Roll Crimp ist auch für das Hülsenmaterial.
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

Benutzeravatar
Burgenlandy
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 422
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49

Re: .38special crimp

Beitrag von Burgenlandy » So 15. Apr 2018, 15:11

Danke für die Tipps. Habe mir nun noch andere Matrizen und Taper bestellt. Rws-Satz dient dann später für Magnum - weniger umbauen.

Habe mal wieder meine Ladedaten prüfen/aktualisieren wollen bevor ich starte. Vithavouri hat die Website überarbeitet, jetzt mit Ladedaten von/für H&N

Naja, ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll ...

.38special

H&N hatte seine Ladedaten schon zuvor gelistet
158grs HPHS VV N340 5,0grs 36,8mm

Bei Vithavouri gibts nun neu
157 grs (????) HPHS VV N340 5,4grs-6,0grs 38,6mm

Die 158gr hphs gibt es soweit ich weiß nur copper plattet (weder lack noch blei ohne beschichtung oder fmj)
Na da werden sich die Finnen bei 157 vertippt haben OK, aber der Rest ist schon eine komplett andere Herangehensweise


https://www.vihtavuori.com/reloading-da ... rtridge=41
https://www.hn-sport.de/de/reloading/hp-357-158-gr-hs

Edit: link korrigiert
Zuletzt geändert von Burgenlandy am So 15. Apr 2018, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4215
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: .38special crimp

Beitrag von gunlove » So 15. Apr 2018, 16:16

Burgenlandy hat geschrieben: ... Vithavouri hat die Website überarbeitet, jetzt mit Ladedaten von/für H&N ...
https://www.vihtavuori.com/reloading-da ... rtridge=89 ...

Ich habe mir erlaubt für dich etwas richtig zu stellen.
Du hast, offensichtlich irrtümlich, die Ladedaten der 9mm Luger verlinkt. Ich gehe aber davon aus, dass du die Ladedaten der .38 Special verlinken wolltest. Folglich wäre das der richtige Link: https://www.vihtavuori.com/reloading-da ... rtridge=41
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche:
- finnischen Mosin Nagant M28
- polnischen Mosin Nagant M91/30

Benutzeravatar
Burgenlandy
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 422
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49

Re: .38special crimp

Beitrag von Burgenlandy » So 15. Apr 2018, 17:44

gunlove hat geschrieben:
Burgenlandy hat geschrieben: ... Vithavouri hat die Website überarbeitet, jetzt mit Ladedaten von/für H&N ...
https://www.vihtavuori.com/reloading-da ... rtridge=89 ...

Ich habe mir erlaubt für dich etwas richtig zu stellen.
Du hast, offensichtlich irrtümlich, die Ladedaten der 9mm Luger verlinkt. Ich gehe aber davon aus, dass du die Ladedaten der .38 Special verlinken wolltest. Folglich wäre das der richtige Link: https://www.vihtavuori.com/reloading-da ... rtridge=41


Danke für den Hinweis. Im Posting oben nun auch korrigiert, hatte mehrere Tabs offen und den falschen verlinkt.

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4215
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: .38special crimp

Beitrag von gunlove » So 15. Apr 2018, 20:04

Burgenlandy hat geschrieben:
gunlove hat geschrieben:
Burgenlandy hat geschrieben: ... Vithavouri hat die Website überarbeitet, jetzt mit Ladedaten von/für H&N ...
https://www.vihtavuori.com/reloading-da ... rtridge=89 ...

Ich habe mir erlaubt für dich etwas richtig zu stellen.
Du hast, offensichtlich irrtümlich, die Ladedaten der 9mm Luger verlinkt. Ich gehe aber davon aus, dass du die Ladedaten der .38 Special verlinken wolltest. Folglich wäre das der richtige Link: https://www.vihtavuori.com/reloading-da ... rtridge=41


Danke für den Hinweis. Im Posting oben nun auch korrigiert, hatte mehrere Tabs offen und den falschen verlinkt.

Kein Problem. Soll uns nichts Schlimmeres passieren! ;)
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche:
- finnischen Mosin Nagant M28
- polnischen Mosin Nagant M91/30

Antworten