Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Wer hat Erfahrung von Wiederladen 223Rem und Geschossgewichten > 55grain

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
nominus
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 424
Registriert: Sa 15. Mai 2010, 18:36

Wer hat Erfahrung von Wiederladen 223Rem und Geschossgewichten > 55grain

Beitragvon nominus » Do 9. Aug 2018, 12:51

Hallo liebe Leute,

mir hat jemand vor Jahren eine Probeladung für 60grs Nosler Partition zukommen lassen. Aus dem 1:12" bracht das schon akzeptable Ergebnisse.
Über die Zeit nach meines letzten Versuchs schwere Geschosse oder gebondete Geschosse aus der 223 Rem zu verschießen hat sich zumindest am Markt der Geschosse etwas getan.

Bin letztens auf das Nosler auf das Bonded Solid Base (BSB) in .224 64grains gestoßen. Laut Nosler kann man es ob der Formgebung aus einem Lauf mit 1:12" drall verschießen. Der Bezug sollte unproblematisch sein. Also genau das was ich für die Jagd suche.

Nosler hat auch unter anderem folgende Ladedaten auf seiner Homepage:
IMR 4895 (23-25 grain)
CFE 223 (24-26 grain)

Es kann ja schwierig sein amerikanische Pulver zu besorgen.
Jetzt hab ich von der Firma LHS eine Vergleichstabelle angeschaut und es scheint so das CF 223 unter anderem mit R903 substituiert werden kann.
Jedoch schreibt RWS in einem Absatz zur Rem 223 folgendes:
"Von R903 und R907 kommt nicht genug in der kleinen Hülse unter, so dass die geringere Leistung mit diesen Pulvern weniger vom Druck, sondern von der mangelnden Hülsenkapazität bzw. der geringeren Pulverdichte dieser schon progressivenSorten begrenzt wird."
Nosler wiederum empfiehlt CFE 223.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Wiederladen von Geschossen > 55grains für die 223Rem?

Grüße
Nominus
Rechtschreibfehler sind Ausdruck künstlerischer Freiheit und geistiges Eigentum des Urhebers.

Fuchs1975
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 367
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 19:38
Wohnort: NÖ Mostviertel

Re: Wer hat Erfahrung von Wiederladen 223Rem und Geschossgewichten > 55grain

Beitragvon Fuchs1975 » Do 9. Aug 2018, 18:37

Hi
Ich verwende für Jagdladungen
RS 40
N 540
R 902 (Bofors RP2)
Ich habe allerdings einen 8er Drall
lg

Online
LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 778
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Wer hat Erfahrung von Wiederladen 223Rem und Geschossgewichten > 55grain

Beitragvon LTE » Do 9. Aug 2018, 21:19

Verwende das RS 40 für 223, reichen 1100m/s bei 52gr, gab bei max Ladung 950m/s bei 62gr (und aus dem AUG einen viel zu großen Streukreis)
RS 50 geht auch ist aber langsamer.

Vorteil RS, im Westen Österreichs echt super verfügbar und sehr sauber abbrennend. Nachteil ist das es echt wenig Ladedaten gibt. Quickload haut aber sehr angenäherte Werte an die Realität raus.

karl255
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 927
Registriert: Do 23. Jul 2015, 18:16
Wohnort: südl. NÖ

Re: Wer hat Erfahrung von Wiederladen 223Rem und Geschossgewichten > 55grain

Beitragvon karl255 » Fr 10. Aug 2018, 12:07

meiner Meinung nach sind die 64grs für den 1:12 Drall zu schwer
Ich würde da eher zu 52 od 55 grs Tendiren

Sierra sind mM nach die besten Geschosse dafür, wenns wirklich um hohe Anforderungen geht.

Aus dem Schmeisser Ultramatch, läuft das
52grs Matchking, mit 20,4 grs N130 auf 56,0 dzt am besten - schneller gehts auch noch aber da macht der Kreis auf, damit sind alle 5 Schuss auf einem Schusspflaster
bin gerade dabei das Blitzking mit 55gs auch auf 56,0 zu testen da hatte ich jetzt auch 20,4 N130 verwendet ziemlich gleich gut, darüber machts gleich gewaltig auf, jetzt geh ich mal runter.

Ladedaten ohne Gewähr.

Online
LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 778
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Wer hat Erfahrung von Wiederladen 223Rem und Geschossgewichten > 55grain

Beitragvon LTE » Fr 10. Aug 2018, 17:46

karl255 hat geschrieben:meiner Meinung nach sind die 64grs für den 1:12 Drall zu schwer
Ich würde da eher zu 52 od 55 grs Tendiren

Sierra sind mM nach die besten Geschosse dafür, wenns wirklich um hohe Anforderungen geht.

Aus dem Schmeisser Ultramatch, läuft das
52grs Matchking, mit 20,4 grs N130 auf 56,0 dzt am besten - schneller gehts auch noch aber da macht der Kreis auf, damit sind alle 5 Schuss auf einem Schusspflaster
bin gerade dabei das Blitzking mit 55gs auch auf 56,0 zu testen da hatte ich jetzt auch 20,4 N130 verwendet ziemlich gleich gut, darüber machts gleich gewaltig auf, jetzt geh ich mal runter.

Ladedaten ohne Gewähr.


Da er von Jagdlichen Geschossen spricht, vermute ich eher in richtung Repetierer.
Da würds dann eher Gameking und damit hab ich null erfahrung, nur mit den SMK.

Da auch Lauflänge fehlt, frei nach Miller, mehr speed = mehr Stabilität. Rechne dir das mal durch anhand deiner Daten. Dein Geschoss sollte bis auf deine Max. Jagdentfernung stabil sein.

Benutzeravatar
joe77
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 599
Registriert: Di 1. Jun 2010, 17:21
Wohnort: nördl. OÖ

Re: Wer hat Erfahrung von Wiederladen 223Rem und Geschossgewichten > 55grain

Beitragvon joe77 » Fr 10. Aug 2018, 18:41

9er Drall, von der Theorie her 65grs Optimal (wie gesagt Theorie und Plus-Minus)

Meine Ladung für alles:
65grs Sierra TM 1395
22,8 grs Lovex SO 60
CCI smal Rifle
AOL Cip max.

916ms / Gasdruck im Grünen Bereich lt. Beschussamt
Waffe Ruger M77 ebenfalls mit 1/9 Drall

Streukreis : wenn der Schütze mittut reicht ein Schusspflaster für 10 Schuss
edit: als anhaltspunkt ;-)
mfg
Josef

Alle Aussagen ohne Garantie, etc.
Meine eigene Meinung, Daten ohne Gewehr etc.
Und einiges wird ab und zu am Smartphone getippt, also Nachsicht bitte ;)


Zurück zu „Wiederladen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: harri678 und 6 Gäste