Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
338LmHunter
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 19
Registriert: So 25. Aug 2019, 15:52

Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von 338LmHunter » Do 12. Sep 2019, 11:12

Hi Leute.
Ich habe ein Problem mit dem AI Magazin!
Und zwar wenn ich ins Magazin nur 1,2,3von5 Patronen Lade ist die Feder zu schwach das es die Patronen fest in Position hält.
Problem ist hier wenn ich einen Schuss mache beschleunigts mir die Patronen im Magazin durch den Rückstoß mit und schlagen am Magazin an. Und dadurch verbeult es mir die Kunststoffspitzen von den Hornady Eld-x Geschossen.
Was kann ich dagegen machen?
Mfg

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 17500
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von BigBen » Do 12. Sep 2019, 12:21

Einzeln laden...
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 709
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von AUG-andy » Do 12. Sep 2019, 12:46

BigBen hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 12:21
Einzeln laden...
Wollte ich auch schon schreiben.
Erschien mir dann doch zu banal.
Aber trotzdem die einfachste Methode.
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Benutzeravatar
ssg69koppi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1351
Registriert: Do 19. Mai 2011, 11:44
Wohnort: Oberes W4tel

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von ssg69koppi » Do 12. Sep 2019, 12:49

Jo, das wäre auch mein Tipp gewesen :D

Ich pers. lade immer einzeln, einzige Ausnahme ist beim Riegeln

Lg
Grüße ausn Woidviertel :at1:

"Langsam ist präzise, präzise ist schnell"

Benutzeravatar
GehtDas
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1422
Registriert: Di 17. Mai 2011, 17:03

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von GehtDas » Do 12. Sep 2019, 12:50

Gummistreifen vorne hinkleben, haben z. B. die Blaser Magazine auch.
.22l.r. 9x19 .357 Magnum 454 Casull .22 Hornet .243Win .308Win 6,5x55 SE 7,5x55 .300 Win Mag 12/76

Traditon ist nicht das Bewahren der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 17500
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von BigBen » Do 12. Sep 2019, 13:20

Genau, ansonsten wie von GehtDas geschrieben an Gummistreifen oder Ähnliches hinkleben...wenn genug Platz für sowas ist.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

jagawirth
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 667
Registriert: So 9. Mai 2010, 20:02
Wohnort: Linz

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von jagawirth » Do 12. Sep 2019, 13:23

ssg69koppi hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 12:49
Jo, das wäre auch mein Tipp gewesen :D

Ich pers. lade immer einzeln, einzige Ausnahme ist beim Riegeln

Lg
Beim Ansitz oder Nachsuche lädts Du auch einzeln?
9mm - .38 Special - .357 Mag. - .22 lfb. - .223 Rem. - 5,6x50R Mag. - 6,5x57R - 6,5-.284 Norma - .270 Win. - .300 BLK - .308 Win. - .30-06 Springfield - .30R Blaser - 20/76 - 16/70 - 12/76

Benutzeravatar
Hane
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2072
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 17:13
Wohnort:

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von Hane » Do 12. Sep 2019, 13:42

Welchen Einsatzzweck hast du?
Longrange oder Jagd?

Bis 300m wird die leicht eingedepschte Spitze bei der Jagd scheißegal sein.
Für Longrange ist einzeln laden sicher besser.

Benutzeravatar
ssg69koppi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1351
Registriert: Do 19. Mai 2011, 11:44
Wohnort: Oberes W4tel

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von ssg69koppi » Do 12. Sep 2019, 14:31

jagawirth hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 13:23
ssg69koppi hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 12:49
Jo, das wäre auch mein Tipp gewesen :D

Ich pers. lade immer einzeln, einzige Ausnahme ist beim Riegeln

Lg
Beim Ansitz oder Nachsuche lädts Du auch einzeln?
Ok, hast mich erwischt :) Da natürlich auch nicht!

Ich bezog das Einzelladen nur aufs Sportschießen
Grüße ausn Woidviertel :at1:

"Langsam ist präzise, präzise ist schnell"

338LmHunter
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 19
Registriert: So 25. Aug 2019, 15:52

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von 338LmHunter » Do 12. Sep 2019, 14:45

Ich verwende sie Jagdlich sowie auch Sportlich! Beim Sportlichen Schießen lade ich einzeln.
Problem ist halt ich will das die Murmeln 100% passen wenn ich auf oder über 300m Jagdlich schiesse.
Das mit dem Gummistreifen habe ich auch schon überlegt. Problem ist halt das ich die Patronen auf 94.5mm Lade und das Magazin 95mm hat.
Und da kann es sein das es mir die Patronen verkeilt. Probieren werde ichs. Aber wo bekommt man einen Gummistreifen mit unter 0.5mm her?

Ich schieße hin und wieder weiter als 300m und da ist so eine Deformierte spitze sicher von nachteil. Und ich möchte solche geschosse nicht auf ein wild testen. Da soll schon alles passen.
Und das AI Magazin ist erst 1 Jahr alt! Da kann die feder noch nicht zu schwach geworden sein.

Mfg

Benutzeravatar
impact
#IamTheGunLobby
#IamTheGunLobby
Beiträge: 2547
Registriert: So 11. Jul 2010, 20:35
Wohnort: in the zone
Kontaktdaten:

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von impact » Do 12. Sep 2019, 15:52

Beschädige ein paar absichtlich und schieße mit den Beschädigten eine Testgruppe auf 300m. Ich glaube nicht, dass du auf diese Entfernung schon relevante Einbußen hast.
Von MDT gibt es außerdem AICS magazine ohne "binder plate", sprich ohne die zusätzliche platte innen an der geschosseite des magazins. Dadurch gewinnst du ca nen mm an Platz für einen eventuellen gummistreifen.
Oder du nimmst ein 10 schuss magazin und experimentierst mit irgend einer wilden federkonstruktion die deutlich mehr druck auf die patronen bringt als üblich...
Noch eine idee: vielleicht hiflts dem magazin vor dem einsetzen einen leichten schubs gegen einen anschlag zu geben sodass die geschossspitzen schon an der magazinfront anstehen, und nicht mit 0.5mm freiflug starten.
Bild
A year from now you will wish you had started TODAY!
IWÖ Mitglied - NFVÖ Mitglied - Firearms United Supporter

sauersigi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2198
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:32
Wohnort: NÖ Süd

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von sauersigi » Do 12. Sep 2019, 20:30

338LmHunter hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 14:45
Ich verwende sie Jagdlich sowie auch Sportlich! Beim Sportlichen Schießen lade ich einzeln.
Problem ist halt ich will das die Murmeln 100% passen wenn ich auf oder über 300m Jagdlich schiesse.
Das mit dem Gummistreifen habe ich auch schon überlegt. Problem ist halt das ich die Patronen auf 94.5mm Lade und das Magazin 95mm hat.
Und da kann es sein das es mir die Patronen verkeilt. Probieren werde ichs. Aber wo bekommt man einen Gummistreifen mit unter 0.5mm her?

Ich schieße hin und wieder weiter als 300m und da ist so eine Deformierte spitze sicher von nachteil. Und ich möchte solche geschosse nicht auf ein wild testen. Da soll schon alles passen.
Und das AI Magazin ist erst 1 Jahr alt! Da kann die feder noch nicht zu schwach geworden sein.

Mfg
Probier ein Stück Teichfolie oder Firestone Dachbahnen...die gibts so dünn
„Ich dulde es nicht, dass mir Unrecht getan wird. Ich dulde es nicht, dass ich beleidigt werde. Und ich dulde es nicht, dass man mir zu nahe tritt. Ich bin anderen gegenüber gerecht und fordere auch von diesen Gerechtigkeit.“
John Wayne

Benutzeravatar
GehtDas
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1422
Registriert: Di 17. Mai 2011, 17:03

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von GehtDas » Do 12. Sep 2019, 20:41

Oder an Radlschlauch :lol:
.22l.r. 9x19 .357 Magnum 454 Casull .22 Hornet .243Win .308Win 6,5x55 SE 7,5x55 .300 Win Mag 12/76

Traditon ist nicht das Bewahren der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 823
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von Alaskan454 » Do 12. Sep 2019, 21:20

Vielleicht Teflonband 2 oder 3 lagig könntest probieren.
22.lr, 9mm, 44.Magnum & 454.Casull

338LmHunter
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 19
Registriert: So 25. Aug 2019, 15:52

Re: Verbeulte Geschossspitzen durch AI Magazin

Beitrag von 338LmHunter » Sa 14. Sep 2019, 20:11

Die beschädigten Geschosse habe um ca. 1cm größeren SK! Auch wenn sie Jagdlich passen möchte ich das nicht haben zumindest gerade bei der Jagd nicht. Da möchte ich mich zu 100% auf meine Ausrüstung verlassen können! Kein Wild der Welt so leiden müssen wenns mal schief geht..

Nur wie bekomme ich das Teflonband in 3 lagen so haltend das es ins Magazin ohne verkneulen reingeht. Ich habs versucht nur lösen sich die Lagen beim reingeben auf! Ich bin defenetiv zu blöd dafür. Dafür fehlt mir die Feinmotorik.

Antworten