Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

454 casull

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
WüstenAdler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1035
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 22:15
Wohnort: Vorarlberg

Re: 454 casull

Beitrag von WüstenAdler » Di 15. Aug 2017, 13:13

Ich werde Sierra bestellen. Die sind preislich absolut ok, haben eine Crimprille und einen ordentlichen Boden. Und tausende Schuss machst eh nicht mit der gun
Am Arsch, die Waldfee!

Benutzeravatar
Mr-Zylinder
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 414
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:17
Wohnort: Vorarlberg

Re: 454 casull

Beitrag von Mr-Zylinder » Di 15. Aug 2017, 13:17

Ich verlade auch Sierra oder Hornady für meinen Casull. Kann ich nur empfehlen.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8081
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: 454 casull

Beitrag von doc steel » Di 15. Aug 2017, 14:16

WüstenAdler hat geschrieben: Und tausende Schuss machst eh nicht mit der gun


Genau! Deswegen sag ich immer, es is nicht so entscheidend wieviel die Bullets kosten, weil wenn ich mir tausend kauf, halten die eh mindestens zwei Jahre.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

WüstenAdler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1035
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 22:15
Wohnort: Vorarlberg

Re: 454 casull

Beitrag von WüstenAdler » Di 15. Aug 2017, 14:27

Also zumindest ich werde nicht tausende Schuss machen.... denk ich mit zumindest :-)
Ansonsten gieß ich mir sie dann selber
Am Arsch, die Waldfee!

Benutzeravatar
DerHerr
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 152
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:45
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: 454 casull

Beitrag von DerHerr » Mi 16. Aug 2017, 10:49

Hob eh an Bledsinn gschriebn.
Sand 260gr .

https://www.frankonia.de/Magtech+Gescho ... agtech+454

Gibts in verschiedenen Variationen.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8081
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: 454 casull

Beitrag von doc steel » Do 17. Aug 2017, 06:45

Das geht aber preiswerter, noch dazu sinds 260gr, die ja immer billiger als schwerere 300grainer sind.
Der Hunting Sport hat die 300gr Sierra momentan recht günstig mit €48,-/100.
Und noch a bissl günstiger sinds beim Sport & Defence s.r.o., dort kostens €46,90/100.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

WüstenAdler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1035
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 22:15
Wohnort: Vorarlberg

Re: 454 casull

Beitrag von WüstenAdler » Do 17. Aug 2017, 08:07

Und welche würdest jetzt vom Spaßfaktor her bevorzugen? 240 oder 300?
Am Arsch, die Waldfee!

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8081
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: 454 casull

Beitrag von doc steel » Do 17. Aug 2017, 11:28

Für den Spaßfaktor nimmt man natürlich die leichteren, die 240gr XTP von Hornady oder die Sierra 240gr JHC Sports Master.
Wenn man natürlich das maximale an Energie ins Ziel bringen will, nimmt man natürlich schwerere Geschosse.
Dabei kommt man aber um den Chrono nicht herum, weil es kann ja durchaus sein, dass ein 300gr mit einer bestimmten Ladung zwar langsamer als ein 240gr fliegt, wegen dem höheren Gewicht aber immer noch mehr Power hat.
Das muss man sich dann halt ausrechnen.
...oder man hat einen Labradar Chrono, der dieE kin von E0 - E25 anzeigt! reload-smile
Wenn man maximale Energie möchte , kann man sich mit den Hartblei Geschossen mit Gascheck von Cast Performance beschäftigen.
Die gibt's in .452" in einem Bereich von 265gr - 395gr.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
Räuber Hotzenplotz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 845
Registriert: Do 5. Feb 2015, 15:59
Wohnort: Räuberhöhle

454 casull

Beitrag von Räuber Hotzenplotz » Fr 18. Aug 2017, 19:36

Ich verwende die Sierra nur für so Lullifutz Scheibenladungen mit zB. N32C, die kann man auch ausm Alaskan mit der linken Hand auf einem Bein stehend verschiessen.
Bei gut gefüllten Hülsen drückt es bei mir die recht weiche Bleihohlspitze ziemlich platt.
Die XTPmag in 240gr schreien schon nach a bisserl mehr Dampf. Entweder H110 oderVV N110. (Da aber die Pulverfüllmengen ned 1:1 tauschen das VV ist ein ganz anderes Pulver)
Das Hodgon macht mehr Schub aber da hast doch eine recht ordentliche Gefechtsfeldbeleuchtung auch aus dem langen Bullen (8 3/8"). Das VV ist halt leichter verfügbar wenn mans in Apothekermengen kauft.

Mich habens vom BA sogar angerufen ob sie bei der ladungsleiter weitertesten sollen obwohl die erste Charge schon überdruck hatte, muß sagen wenn alle Ämter mitdenken würden wär das Leben viel einfacher..... oder sie hams mit der Angst zu tun bekommen;-)
2 Jäger treffen sich im Wald...

WüstenAdler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1035
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 22:15
Wohnort: Vorarlberg

Re: 454 casull

Beitrag von WüstenAdler » Fr 18. Aug 2017, 20:18

Für Magnum Ladungen verwende ich nur H110. S gibt meiner Meinung nach kein besseres!
Ich werde mir eine kleine Auswahl bestellen und dann weiterschauen....
Am Arsch, die Waldfee!

Benutzeravatar
archer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1075
Registriert: Do 26. Jan 2012, 08:54

Re: 454 casull

Beitrag von archer » Mo 21. Aug 2017, 13:27

also ich hab auch die 300 grain Sierra die 240er Hohlspitz für scheibenladung und die 240er XTP MAg.

Verladen tu ich mittlerweile hauptsächlich Lovex. Damit hab ich eine Ladung gebastelt die 3000Joule schafft, mit 240er Gschossen.

Das H110 is auch sehr gut aber irgendwie seh ich net ein das Ich mir Ami Pulver bei uns kauf das doppelt soviel kostet wie drüben oder ein paar 100 km weiter Nördlich. Und da gehts net drum das ichs mir net Leisten kann oder das es bei den paar hundert schuss net egal wäre da gehts ma ums Prinzip...

http://www.jaktdepotet.no/hjemmelading/ ... 1-0-454-kg. das sind umgerechnet 35€ oder 264€ wenn man ein 3.6kg kanister kauft....)


Grüße
Ladedaten natürlich ohne Gewehr. Nachmachen ist vor allem wenn im gleichen Post 454Casul erwähnt wird NICHT EMPFOHLEN!!!

Mein Hobby nebenbei:
https://archerknives.com

Benutzeravatar
GehtDas
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1424
Registriert: Di 17. Mai 2011, 17:03

Re: 454 casull

Beitrag von GehtDas » Fr 5. Apr 2019, 22:21

So ich muss das ganze jetzt amal ausgraben, weil seit gestern bin ich auch stolzer Besitzer eines Bullen in 454 :whistle:
So schaut das gute Stück aus :
8,3/8 Zoll, natürlich ohne Komp.
Bild
Das waren heute die ersten fünf Schuss auf 25 m, bin zufrieden, habe vorher eigentlich nur 357 Magnum geschossen und jetzt frag ich mich warum das eigentlich 357 MAGNUM heißt :lol:
Da muss irgendwas verwechselt worden sein :mrgreen:
Ich war eigentlich überrascht, ich dachte mir er tritt mehr.
Es ist eigentlich mehr ein kraftvolles anschieben, mit anschließender Druckwelle im Gesicht. :violin:
Bild
Geschossen hab ich die Hornady Fabrikslabo mit 240 Grain.
Sagt mal, wie sind da eure Ladungen im Vergleich?

Möchte natürlich selber Laden für der Gerät, habe heute schon Lovex D037.2 bestellt.
Hülsen sind Hornady, als Zünder werde ich meine Restbestände an CCI SR Benchrest verwenden.
Nur beim Geschoss muss ich mir erst was überlegen.
.22l.r. 9x19 .357 Magnum 454 Casull .22 Hornet .243Win .308Win 6,5x55 SE 7,5x55 .300 Win Mag 12/76

Traditon ist nicht das Bewahren der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.

454casull
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 642
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:21
Wohnort: zwischen semmering und wr.neustadt

Re: 454 casull

Beitrag von 454casull » Sa 6. Apr 2019, 08:06

mit einen 8,3/8 Zoll lauf tritt nix...

mit einen 2.zoll lauf..machst du keine 5.schuss

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8081
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: 454 casull

Beitrag von doc steel » Sa 6. Apr 2019, 09:56

GehtDas hat geschrieben:
Fr 5. Apr 2019, 22:21
Möchte natürlich selber Laden für der Gerät, habe heute schon Lovex D037.2 bestellt.
Hülsen sind Hornady, als Zünder werde ich meine Restbestände an CCI SR Benchrest verwenden.
Nur beim Geschoss muss ich mir erst was überlegen.
Mein Favorit sind Sierra Sports Master JSP 300gr, die sind gut und günstig zu bekommen und bauartbedingt Supermagnum-tauglich.
Gibts in 240gr auch, weiß aber kein wirkliches Argument warum ich die für dieses Kaliber doch relativ leichten Murmeln verwenden sollte.
https://www.sierrabullets.com/product/4 ... 00-gr-jsp/
Die Sierra bekommst an sich bei jedem heimischen Händler, der Importeur dafür ist Rohof.

Wenns für weniger starke Ladungen sein soll, dann sind die Geschosse von Cast Performance eine Alternative. Das sind m.M. nach die einzigen Bleigeschosse (die bei uns zu bekommen sind) und etwas taugen, weil die einen Gascheck haben. Gibts bei Grauwolf.

Den H&N Dreck kannst für das Kaliber jedenfalls vergessen.

Als Crimp-Matrize kaufst dir eine Rollcrimp-Matrize.

Beim Pulver geht das Lovex S040 recht gut.
Klarer Favorit für dieses Kaliber ist und bleibt aber das Hodgdon H-110.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
GehtDas
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1424
Registriert: Di 17. Mai 2011, 17:03

Re: 454 casull

Beitrag von GehtDas » Mo 8. Apr 2019, 09:57

doc steel hat geschrieben:
Sa 6. Apr 2019, 09:56
GehtDas hat geschrieben:
Fr 5. Apr 2019, 22:21
Möchte natürlich selber Laden für der Gerät, habe heute schon Lovex D037.2 bestellt.
Hülsen sind Hornady, als Zünder werde ich meine Restbestände an CCI SR Benchrest verwenden.
Nur beim Geschoss muss ich mir erst was überlegen.
Mein Favorit sind Sierra Sports Master JSP 300gr, die sind gut und günstig zu bekommen und bauartbedingt Supermagnum-tauglich.
Gibts in 240gr auch, weiß aber kein wirkliches Argument warum ich die für dieses Kaliber doch relativ leichten Murmeln verwenden sollte.
https://www.sierrabullets.com/product/4 ... 00-gr-jsp/
Die Sierra bekommst an sich bei jedem heimischen Händler, der Importeur dafür ist Rohof.

Wenns für weniger starke Ladungen sein soll, dann sind die Geschosse von Cast Performance eine Alternative. Das sind m.M. nach die einzigen Bleigeschosse (die bei uns zu bekommen sind) und etwas taugen, weil die einen Gascheck haben. Gibts bei Grauwolf.

Den H&N Dreck kannst für das Kaliber jedenfalls vergessen.

Als Crimp-Matrize kaufst dir eine Rollcrimp-Matrize.

Beim Pulver geht das Lovex S040 recht gut.
Klarer Favorit für dieses Kaliber ist und bleibt aber das Hodgdon H-110.
Danke Doc!
Meinst ist der Factory Crimp nicht genug?
Lg
.22l.r. 9x19 .357 Magnum 454 Casull .22 Hornet .243Win .308Win 6,5x55 SE 7,5x55 .300 Win Mag 12/76

Traditon ist nicht das Bewahren der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.

Antworten