Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

patrone mit cola flaschen design

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 9016
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

patrone mit cola flaschen design

Beitrag von doc steel » Mo 27. Okt 2014, 12:19

wer von euch verwendet für die 9mm para dillon matrizen, zumindest die kalibriermatrize?
habt ihr auch so eine gaaanz leichte taillierung feststellen können?
also so, dass die patrone unterhalb des geschoßes um ein paar hundertstel geringer im dm ist,
als im bereich wo das geschoß sitzt?
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
Teal'c
Supporter .30-30
Supporter .30-30
Beiträge: 8819
Registriert: So 15. Mai 2011, 21:42
Wohnort: Area 51

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von Teal'c » Mo 27. Okt 2014, 12:23

Jop kenn ich. Verwende aber lee matritzen. Diesen effekt hab ich bisher aber nur an.den 9mm hülsen feststellen können. In 45auto 357mag und 44mag ist das nicht der fall, verwende in allen kalibern lee matritzen.
Magnum mag man eben! :violence-sniperprone:

Benutzeravatar
Hellboy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3666
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 15:44
Wohnort:

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von Hellboy » Mo 27. Okt 2014, 12:29

a leichtes colaflascherl is bei 9mm normal, bei der dillon matrize isses mir damals auch stärker aufgfallen!

Raven
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1269
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 13:28

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von Raven » Mo 27. Okt 2014, 12:40

Teal'c hat geschrieben:Jop kenn ich. Verwende aber lee matritzen. Diesen effekt hab ich bisher aber nur an.den 9mm hülsen feststellen können. In 45auto 357mag und 44mag ist das nicht der fall, verwende in allen kalibern lee matritzen.


Dasselbe. Ebenfalls Lee in Para

Freiwild
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2144
Registriert: So 9. Mai 2010, 16:45

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von Freiwild » Mo 27. Okt 2014, 12:41

Bei mir in 45 ACP erlebt.
War völlig wurscht.
" If the hammer is the only tool of people, they treat everything like a nail."

DerDaniel
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4507
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 19:09

Re: AW: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von DerDaniel » Mo 27. Okt 2014, 12:47

Das ist bei der 9mm "normal". Und scheint auch eine ziemlich exklusive 9mm Geschichte zu sein. Von Freiwild ist es jetzt das erste mal, dass ich es von einem anderen Kaliber höre.

Man munkelt das es extra ist, um den amis die 9mm schmackhafter zu machen. [emoji38]


_______________________________
Geschrieben von und mit dem Handy, also keine Garantie für die Rechtschreiung. ;-P

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6297
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von gunlove » Mo 27. Okt 2014, 12:51

Früher habe ich Matrizen von Lee verwendet, da wäre mir nichts aufgefallen. Seit ich aber die von Dillon verwende, kenne ich auch die "9mm Parabellum - Taillierung".
Ihr nennt mich Menschenfeind, weil ich Gesellschaft meide, Ihr irret euch, ich liebe sie.
Doch um die Menschen nicht zu hassen, muss ich den Umgang unterlassen.
(Caspar David Friedrich 1774-1840)

Benutzeravatar
Kapselpracker
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1334
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 14:16
Wohnort: Wien

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von Kapselpracker » Mo 27. Okt 2014, 15:19

Hi!

Hornady Matrize, Starline Hülsen Kal .357 der gleiche Effekt.

mfg Andi
Bild

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 9016
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von doc steel » Mo 27. Okt 2014, 15:29

ok, passt, danke!
genau das war der grund warum i so lang nix vom BA gehört hab.
die hatten das problem, dass genau in der taille die bohrung zur druckmessung anzubringen war und dort hats dann "vorbeigeblasen".

wenn ich jetzt a 9mm zum BA schicken will, bin ich in der bredouille ob ich auf die dillon kalibriermatrize pfeif - obwohl mir die wegen ihrer stabilität und effektivität gut gefällt - und mir wieder die wehleidige hornady zicke einbau, wo die taillierung halt nicht vorkommt, weils a wengl tolerantere maße aufweist.... :think: schas.... :evil:

Kapselpracker hat geschrieben:Hi!
Hornady Matrize, Starline Hülsen Kal .357 der gleiche Effekt.
mfg Andi

gut, die starline gelten gemeinhin manchmal als relativ weich.
aber eigentlich und überhaupt sollt das bei zülindrischen hülsen ja eher nicht vorkommen... nur bei die komisc...äh...konischen...komisch!
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
gogomobue
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 652
Registriert: So 24. Jul 2011, 12:01

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von gogomobue » Mo 27. Okt 2014, 16:29

RCBS

Bild


Hab eher das Problem bei patrone 2 unten

die hülse stammt aus einer H&K und die hat anscheinend ein riesen lager

G34 frissts aber bei der G26 hupft manchmal der auszieher drüber
R97, 6mmBR, 6.5x55, 7,5x54, 7.62x54, 2x 8x57, .308 Win, .338 LM, .416 Rigby, .450 Marlin, 2x 12-76,
Glock34 Gen4 M.O.S. / Glock19X / CZ75 SP-01 Shadow Boa Gold / Glock 44 / AUG ZA3 9mm / .45 ACP RBF Match-King / Glock 21 .45 ACP / S&W .460 Magnum

Benutzeravatar
Kapselpracker
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1334
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 14:16
Wohnort: Wien

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von Kapselpracker » Mo 27. Okt 2014, 17:24

gogomobue hat geschrieben:...
die hülse stammt aus einer H&K und die hat anscheinend ein riesen lager

G34 frissts aber bei der G26 hupft manchmal der auszieher drüber

Völlig egal woher die Hülse stammt, die 9mm gehört voll Kalibriert, wenn dir die Hülse stecken bleibt oder die Patrone erst gar nicht ganz rein geht hast du zu wenig Kalibriert.

mfg Andi
Bild

Benutzeravatar
gogomobue
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 652
Registriert: So 24. Jul 2011, 12:01

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von gogomobue » Di 28. Okt 2014, 08:35

de is vollkalibriert

waunnst genau schaust sichtma wieweit die matritze runterkommt
R97, 6mmBR, 6.5x55, 7,5x54, 7.62x54, 2x 8x57, .308 Win, .338 LM, .416 Rigby, .450 Marlin, 2x 12-76,
Glock34 Gen4 M.O.S. / Glock19X / CZ75 SP-01 Shadow Boa Gold / Glock 44 / AUG ZA3 9mm / .45 ACP RBF Match-King / Glock 21 .45 ACP / S&W .460 Magnum

Benutzeravatar
gogomobue
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 652
Registriert: So 24. Jul 2011, 12:01

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von gogomobue » Mi 29. Okt 2014, 09:52

könnte aber auch am aufweiten liegen

Rcbs matritzensatz

geco hülse an der Oberkante gemessen

kalibriert 9,38mm
aufgeweitet unterm trichter 9,55mm
geschoss gesetzt 9,63mm
hülsenmitte 9,65
ober der rille 9,84mm
boden 9,90mm

schaut so aus
Bild

ordentlich tappern

Bild

so fliagns aus da G34 auf 10m (waunn i an gurtn tog hob)

Bild
R97, 6mmBR, 6.5x55, 7,5x54, 7.62x54, 2x 8x57, .308 Win, .338 LM, .416 Rigby, .450 Marlin, 2x 12-76,
Glock34 Gen4 M.O.S. / Glock19X / CZ75 SP-01 Shadow Boa Gold / Glock 44 / AUG ZA3 9mm / .45 ACP RBF Match-King / Glock 21 .45 ACP / S&W .460 Magnum

Benutzeravatar
koenm
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 455
Registriert: So 9. Dez 2012, 22:45
Wohnort: Enzersdorf / Fischa
Kontaktdaten:

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von koenm » Di 2. Dez 2014, 16:13

möchte den thread nochmals aufwärmen.

mir ist aufgefallen, dass das coladesign durch die setzmatrize entsteht... bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege....

welche alternativen gibt es, welche erfahrungen ?
Liebe Grüße und DVC Markus
Bild

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 9016
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

Re: patrone mit cola flaschen design

Beitrag von doc steel » Di 2. Dez 2014, 16:28

na eigentlich entstehts durch die dillon kalibriermatrize.
die dürfte ums enger kalibrieren, denn bei einer hornady new dimension passiert das nicht.
wennst dann natürlich das geschoss reindrückst, wird die ganze schose im bereich des geschoßes wieder etwas geweitet, unterhalb ned und dann hast halt zwei gut sichtbare unterschiede im durchmesser.
im wiederladerjargon: a colaflascherl.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Antworten