Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Dillon 650xl und Mark7 Pro

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
Benutzeravatar
DesertEagleCal50
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 974
Registriert: Di 10. Mai 2016, 21:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von DesertEagleCal50 » Do 22. Jun 2017, 09:47

Die Bilder zeigen nur den theoretischen Aufbau, wenn man genau schaut ist der Mark nicht eingeschalten, die Pins fehlen, Hülsenrohr ist leer usw.

Mit der Maßnahme, dass der Powder Drop auf Position 1 steht ist die ZH-Mechanik absurdum geführt und würde auch mit dem Hornady Powder Drop kollidieren. D.h. ich kalibriere und entzündere die Hülsen, dann werden sie erst Endgereinigt. Danach kommt ein notwendiger Zwischenschritt - das ZH setzen alleine. Da der Mark die Arbeit übernimmt komme ich gerade nach die ZH in das Füllrohr zu bekommen. Ich mache das aus pers. Gründen auf mehrere Schritte, mit der Konstellation mit extra Crimp Die aber auch notwendig.

Dzt. habe ich nur die Dillon Crimp Matritze und das läuft super, endlich kann ich mal einen Crimp erzeugen der die Hülse nicht beschädigt und stark ist, der Bullet bekommt eine Pressrille (soweit mir lieb ist). Der Entladehammer braucht nun auch mind. 3 sehr starke Schläge um zu delaborieren.

@Bremsenreiniger
nimm ein blankes Eisenteil, reinige es mit Bremsenreiniger und lass es bis morgen liegen. Du wirst es sehen.
Grüsse

Benutzeravatar
Lagavulin
Supporter 7.62x25mm Tokarev
Supporter 7.62x25mm Tokarev
Beiträge: 465
Registriert: Do 23. Mai 2013, 05:53

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von Lagavulin » Do 22. Jun 2017, 09:53

DesertEagleCal50 hat geschrieben:...
@Bremsenreiniger
nimm ein blankes Eisenteil, reinige es mit Bremsenreiniger und lass es bis morgen liegen. Du wirst es sehen.


Wie ich schrieb. Bestimmungsgemäß im Bremsenbereich verwendet sieht man es auf einer Bremsscheibe nach wenigen Minuten. Super entfettende Wirkung und daher ein super Rostbeschleuniger.
​Nichts macht Sinn! Aber vieles ist sinnvoll!
https://tinyurl.com/make-nonsense

Mundl_1
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 34
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 22:28

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von Mundl_1 » Do 22. Jun 2017, 11:22

Hallo,

Darf man Fragen wo Du den Indexer Block her hast? Der würde bei mir dann sicher auch noch die letzte Stelle mit einem störenden Schleifgeräusch eleminieren :-)

Danke im Voraus
Gruss Jürgen

Benutzeravatar
DesertEagleCal50
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 974
Registriert: Di 10. Mai 2016, 21:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von DesertEagleCal50 » Do 22. Jun 2017, 11:59

Hallo Jürgen
Alles aus der Bucht.
http://hitfactorshooting.com/products/products.html
http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 1554587012

Kostet zwar was aber es bringt es auch. Musste zwar angepasst werden aber nun läufts prima.
Grüße
Grüsse

Mundl_1
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 34
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 22:28

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von Mundl_1 » Do 22. Jun 2017, 14:13

DesertEagleCal50 hat geschrieben:Hallo Jürgen
Alles aus der Bucht.
http://hitfactorshooting.com/products/products.html
http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 1554587012

Kostet zwar was aber es bringt es auch. Musste zwar angepasst werden aber nun läufts prima.
Grüße



Danke Dir. Das Shellplate Bearing Kit habe ich eh schon verbaut, den Indexer Block kannte ich allerdings noch nicht.
Und schon ist er bestellt. reload-smile

Grüße Jürgen

Benutzeravatar
DesertEagleCal50
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 974
Registriert: Di 10. Mai 2016, 21:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von DesertEagleCal50 » Do 22. Jun 2017, 14:48

definitiv eine Erhohlung für den Indexer Ring, der mir ja schon mal hops gegangen ist, aber das ist eine andere Geschichte reload-smile
du musst die Langlöcher noch erlängern, dann kannst den Index absolut genau einstellen, ohne Sprung bei der Kugel.
Die Feder der Kugel habe ich auf Anraten vieler auch gekürzt, mit dem Nadellager auf der Shellplate kann man es dann exakt einstellen, allerdings etwas zu fein aber man bekommt es hin. Gr. Schraube festdrehen und dann soweit zurück (immer schön den Imbus anziehen und wieder lösen) bis sich die Shellplate von schwer auf geht dreht. Dann den Block so hinstellen, dass der Index perfekt fertig ausgeführt wird. Fertig. Nach ein paar Mal hat man den Dreh raus.
Grüsse

Benutzeravatar
DesertEagleCal50
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 974
Registriert: Di 10. Mai 2016, 21:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von DesertEagleCal50 » Do 22. Jun 2017, 21:04

Wer ein Video möchte soll mir eine PN schicken, dann uploade ich es.

Dzt. läuft die Presse langsam und alles funktioniert einwandfrei. Full speed fkt. zwar auch, aber durch den Powder Cop wird dann zuviel Pulver verstreut, eine Lösung dazu ist mir noch nicht eingefallen.

Freue mich schon darauf die Veränderung durch den starke Crimp am Chrono zu sehen.

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk
Grüsse

Benutzeravatar
DesertEagleCal50
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 974
Registriert: Di 10. Mai 2016, 21:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von DesertEagleCal50 » Fr 23. Jun 2017, 11:57

hab grad einen Link parat, läuft mit der langsamsten V, kann auch full speed aber dann spritzt das Pulver nur so beim Powder Cop aus der Hülse...

http://sendvid.com/w7tw2y8w
Grüsse

Benutzeravatar
DesertEagleCal50
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 974
Registriert: Di 10. Mai 2016, 21:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von DesertEagleCal50 » Di 11. Jul 2017, 00:48

Im anderen Thread ja schon geschrieben, der kleinere Powder Cop funktioniert. D.h. die Presse läuft nun ohne Pulver zu verschleudern und fkt. einwandfrei.

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk
Grüsse

Benutzeravatar
DesertEagleCal50
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 974
Registriert: Di 10. Mai 2016, 21:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von DesertEagleCal50 » Do 13. Jul 2017, 22:39

Interessant, bei der Hornady bricht der ZH Ausstoßer sofort, sprödes Metall bzw. Härtung, wenn man ihn ausbiegen möchte. Der Dillon ist anders, er bricht nicht.

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk
Grüsse

sauersigi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2381
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:32
Wohnort: NÖ Süd

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von sauersigi » Do 13. Jul 2017, 22:46

DesertEagleCal50 hat geschrieben:Interessant, bei der Hornady bricht der ZH Ausstoßer sofort, sprödes Metall bzw. Härtung, wenn man ihn ausbiegen möchte. Der Dillon ist anders, er bricht nicht.

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk

Hab auch von Hornady mal sprödere und weichere gehabt...habs aber nicht weiterverfolgt...
„Ich dulde es nicht, dass mir Unrecht getan wird. Ich dulde es nicht, dass ich beleidigt werde. Und ich dulde es nicht, dass man mir zu nahe tritt. Ich bin anderen gegenüber gerecht und fordere auch von diesen Gerechtigkeit.“
John Wayne

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2316
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von kuni » So 13. Aug 2017, 22:31

Hinweis: es gibt für die Mark7 eine neue Firmware/Software im Downloadbereich.

Benutzeravatar
DesertEagleCal50
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 974
Registriert: Di 10. Mai 2016, 21:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von DesertEagleCal50 » So 13. Aug 2017, 23:02

8.2. oder 2.8.. ? bei den Amis ist ja gern Tag u Monat vertauscht.

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk
Grüsse

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2316
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von kuni » So 13. Aug 2017, 23:42

:oops: 8.2. .........

Benutzeravatar
DesertEagleCal50
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 974
Registriert: Di 10. Mai 2016, 21:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: Dillon 650xl und Mark7 Pro

Beitrag von DesertEagleCal50 » So 5. Nov 2017, 17:46

sollte es noch nicht durchgesickert sein, es gibt eine neue FW
Grüsse

Antworten