Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

45acp Frage

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
Loader
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 53
Registriert: Fr 9. Jan 2015, 15:34
Wohnort: Tirol

Re: 45acp Frage

Beitragvon Loader » Mi 24. Mai 2017, 09:37

McMonkey hat geschrieben:..... Ich schwöre auf einen kurzen, knackigen Bumms mit einem Vita N310 hinter einem 200gn Geschoss...


Servus McMonkey,

genau so soll sich eine anständige 45er-Ladung verhalten. :handgestures-thumbupleft:

Gruß, Loader

Evilcannibal79
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 382
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: 45acp Frage

Beitragvon Evilcannibal79 » Mo 10. Jul 2017, 13:06

Zurzeit verwende ich Accurat No.2, 5gr
Waffe: Peters Stahl 1911, 6"
H&N SWC 200gr
OAL 31,8
hab aber auch schon auf 31 mm gesetzt und keinen merklichen Unterschied festgestellt.
Keinerlei Zuführungsstörungen oder Treffpunktverlagerung.

Am Anfang hab ich nur ganz leicht gecrimpt. Da hatte ich auch das Problem mit unverbrannten Pulverresten.
Ich crimpe nun ein wenig fester, siehe da, der Abbrand ist viel sauberer und ich habe mit gleicher Ladung keine Pulverreste mehr
in der Hülse oder in der Waffe.

Hat jemand von euch erfahrung mit Lovex D036 bei 45ACP ?
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 45 lc, 12/76, 38.spec, 357 mag, 8x57is, .308


Zurück zu „Wiederladen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste