Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Lee Quick Trim Probleme

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
Benutzeravatar
Rosso1512
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 41
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 19:28
Wohnort: Schrems

Lee Quick Trim Probleme

Beitragvon Rosso1512 » Mi 12. Jul 2017, 16:56

Hallo!
Hab mir nachdem mein Lyman Hülsen Trimmer die Hülsen nicht mehr halten will bei Grauwolf den Lee Quick Trim Deluxe mit Matrize für. 223 Remington gekauft.

Leider kann ich damit die Coal auf Max. 44.3 einstellen und die Hülsen werden auch nicht wirklich entgratet. Habs schon mit verschiedenen Drehzahlen und anpress drücken versucht. Kann man die Messer irgendwie einstellen oder muss ich mich nach nem anderen Trimmer umsehen?
LG René
.357mag, .22lr, .308win, .223Rem, .45/70Gov, .17HMR, 16/70, 12/76,

Benutzeravatar
Myon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1803
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 17:47
Wohnort:

Re: Lee Quick Trim Probleme

Beitragvon Myon » Mi 12. Jul 2017, 17:03

Ich habe das Ding nach 100-200 Hülsen wieder verkauft weil ich nicht zufrieden war. Mit der OAL war ich soweit zufrieden, wollte sie auch auf 44,3 haben. Einige waren drunter und auch sehr seltsam entgratet. Andere wiederum fast garnicht. Gibt aber einige User die auf das Ding schwören, keine Ahnung ob ich zu blöd war oder anscheinen ebenfalls ein Montagsgerät hatte.

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5721
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: Lee Quick Trim Probleme

Beitragvon rupi » Mi 12. Jul 2017, 18:41

meins geht super für .223 und .308

hab aber erst 350 durch damit
member the old PD design ? oh I member

Benutzeravatar
Rosso1512
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 41
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 19:28
Wohnort: Schrems

Re: Lee Quick Trim Probleme

Beitragvon Rosso1512 » Mi 12. Jul 2017, 19:20

rupi hat geschrieben:meins geht super für .223 und .308

hab aber erst 350 durch damit


Und bei dir hat's out of the box funktioniert?

Werd das Teil mal zerlegen und wenn möglich ne stärkere Feder einbauen. :P
.357mag, .22lr, .308win, .223Rem, .45/70Gov, .17HMR, 16/70, 12/76,

karl255
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 782
Registriert: Do 23. Jul 2015, 18:16
Wohnort: südl. NÖ

Re: Lee Quick Trim Probleme

Beitragvon karl255 » Mi 12. Jul 2017, 20:07

du musst aufpassen, da steht in der anleitung drinnen, dass du für die kleinen durchmesser, also 223 rem. die kugel rausnehmen musst weil sonst der anpressdruck zu groß ist, hast du das gemacht?
normalerweise muss man nur hin und wieder die einsätze tauschen wenn stumpf od abgenudelt
die einstellung der oal kannst auch a bissl mit der einschraubtiefe der matritze regulieren.

a bissl schmiere in der matritze hilft auch, aber kein öl, des rinnt runter und wird überall verteilt

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5721
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: Lee Quick Trim Probleme

Beitragvon rupi » Mi 12. Jul 2017, 21:48

Rosso1512 hat geschrieben:
rupi hat geschrieben:meins geht super für .223 und .308

hab aber erst 350 durch damit


Und bei dir hat's out of the box funktioniert?

Werd das Teil mal zerlegen und wenn möglich ne stärkere Feder einbauen. :P

ich habs vor dem ersten Gebrauch gleich mal überdreht und dann gewerkt um den Quicktrim wieder auf Normalmaß zu bekommen :D
member the old PD design ? oh I member

Benutzeravatar
LandonAsher
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 87
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 13:33

Re: Lee Quick Trim Probleme

Beitragvon LandonAsher » Do 13. Jul 2017, 04:05

Das Entgraten hat bei mir auch nie wirklich funktioniert. Hab die Messer rausgenommen und trimme nur noch damit. Entgratet wird mit dem guten alten Redding Hülsenmundentgrater!
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!

Benutzeravatar
Rosso1512
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 41
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 19:28
Wohnort: Schrems

Re: Lee Quick Trim Probleme

Beitragvon Rosso1512 » Do 13. Jul 2017, 06:00

karl255 hat geschrieben:du musst aufpassen, da steht in der anleitung drinnen, dass du für die kleinen durchmesser, also 223 rem. die kugel rausnehmen musst weil sonst der anpressdruck zu groß ist, hast du das gemacht?
normalerweise muss man nur hin und wieder die einsätze tauschen wenn stumpf od abgenudelt
die einstellung der oal kannst auch a bissl mit der einschraubtiefe der matritze regulieren.

a bissl schmiere in der matritze hilft auch, aber kein öl, des rinnt runter und wird überall verteilt


Naja ich denk mir mal das der anpressdruck bei mir nicht zu groß sein kann. Sonst wär das entgraten ja kein Problem. Aber ich schau mal wie es ohne Kugel funktioniert.
.357mag, .22lr, .308win, .223Rem, .45/70Gov, .17HMR, 16/70, 12/76,

blackys
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 111
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 10:43
Wohnort: D / Hannover

Re: Lee Quick Trim Probleme

Beitragvon blackys » Do 13. Jul 2017, 07:10

LandonAsher hat geschrieben:Das Entgraten hat bei mir auch nie wirklich funktioniert. Hab die Messer rausgenommen und trimme nur noch damit. Entgratet wird mit dem guten alten Redding Hülsenmundentgrater!


Jo, so halte ich es auch. Das Entgraten läuft auch bei mir nicht zufriedenstellend (.308)...

Benutzeravatar
hari
Supporter 6,5x55 TTSX
Supporter 6,5x55 TTSX
Beiträge: 751
Registriert: So 10. Aug 2014, 22:39
Wohnort: Graz

Re: Lee Quick Trim Probleme

Beitragvon hari » Do 13. Jul 2017, 11:12

ich war am Anfang zufrieden, aber mit einem Haufen Messingspänen in der Matrize trimmt/entgratet er nicht ordentlich. Das dauernde putzen ging mir auf den A. Bin dann auf den Redding umgestiegen. Da muss man zwar sehr genau aufpassen dass die Hülse auf Anschlag eingespannt ist, sonst ist ratz fatz zu viel abgedreht.

Atron
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 52
Registriert: So 1. Jul 2012, 14:19

Re: Lee Quick Trim Probleme

Beitragvon Atron » Do 13. Jul 2017, 11:50

Bei mir wurde Ergebnis durch Wechsel von Akkuschrauber auf langsam laufenden Stabschrauber viel besser bzw. perfekt. Trimme hauptsächlich .223 & .308 beide ohne Kugel.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
Inter arma silent leges

Benutzeravatar
Rosso1512
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 41
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 19:28
Wohnort: Schrems

Re: Lee Quick Trim Probleme

Beitragvon Rosso1512 » Do 13. Jul 2017, 20:12

Hab's gerade ohne der Kugel versucht. Ist genau das selbe. Und Matrize weiter rausdrehen funktioniert bei meiner Presse leider nicht da der Hülsenhalter am oberen Totpunkt um ca. nen halbem mm zurückgeht. Daher kann ich die Matrize nur am Hühlsenhalter anstehen lassen sonst wird von der Hülse nichts abgedreht.

Hab mir jetzt mit Fühlblech das ich auf den HH gelegt hab beholfen. Seither funktioniert es. Also drückts wenn man zuviel wegdreht den Grat zur Seite und wird von den Messern nicht mehr entfernt.

Vielen Lieben Dank für die Hilfe und Antworten!!
.357mag, .22lr, .308win, .223Rem, .45/70Gov, .17HMR, 16/70, 12/76,


Zurück zu „Wiederladen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste