Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Dillon 550c was wird noch benötigt?

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
Realplutonium
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 39
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 09:58

Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon Realplutonium » So 29. Okt 2017, 17:05

Hallo zusammen,
wer kann mir bei einer 550 Dillon weiterhelfen?
Wir möchten uns nun eine bestellen.
Ich weiss jetzt aber nicht ob ich hier noch extra Zubehör benötige.
Wenn ich mir die Version 2 bestellen http://www.ballisticservice24.eu/rl-550-b habe ich ja einen Matrizensatz für 1 Kaliber dabei.
Bzw. bei diesem Shop https://www.sportshooter.de/site_shop.php?produkt=5635
Hat die Dillon auch so ein Plexi Rohr wie die Lee Loadmaster wo ich die leeren Hülsen reingeben kann?
Oder muss man hier jede einzelne Hülse händisch aufsetzten?
Die elektrische Hülsenzuführung benötigen wir nicht, nur so ein Rohr.
Wo iat der unterschied zwischen Matritzensatz und Conversion Kit?
Ist sowas im Set dabei?

Danke Christian

alter Hase
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 68
Registriert: Do 6. Nov 2014, 13:57

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon alter Hase » So 29. Okt 2017, 17:44

Bei der 550er Dillon (egal ob B oder C) musst Du die Hülsen selbst zuführen. Das ist aber nicht wirklich ein Nachteil, da Du ja auch händisch von Station zu Station drehen musst (550er ist keine auto-Index Maschine!).

Matritzensatz sind die Matritzen selbst, also üblicherweise Kalibrier-, Setz- und Crimp-Matritze - die werden in die Kopfplatte geschraubt.
Unter Conversion Kit versteht Dillon die Kaliberplatte mit 4 Ausnehmungen für die Hülsen samt 3 Messingpins (die verhindern, dass die Hülsen rauswandern können), das Teil zum Aufweiten der Hülse und Einfüllen des Pulvers - das kommt in die Pulvermatritze und darauf wird wiederum der Pulverfüller montiert.
Wenn Du öfters zwischen verschiedenen Kalibern wechseln willst, empfiehlt sich eine Kopfplatte je Kaliber (erspart das Einstellen der Matritzen), sowie eine Pulvermatritze je Kaliber (damit musst Du nur einmal die richtige Aufweitung der Hülsen einstellen).

thomasa1000
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 158
Registriert: Do 13. Okt 2016, 09:01

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon thomasa1000 » So 29. Okt 2017, 17:46

Ins Hülsenrohr werden 20-25 9mm Hülsen passen. Da wirst um eine Zuführung nicht rumkommen.
Für ein 2. Kaliber brauchst idR sowohl das Conversion Kit als auch andere Mateizen. Kostet ca soviel wie eine komplette Lee LM.
Lernresistenter Anfänger (lt. doc steel)

Realplutonium
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 39
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 09:58

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon Realplutonium » So 29. Okt 2017, 17:59

Danke für eure Hilfe.
Grüße Christian

martin01
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1195
Registriert: So 4. Jul 2010, 17:59
Wohnort: Steyr

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon martin01 » So 29. Okt 2017, 21:38

Geändert...
Zuletzt geändert von martin01 am Di 31. Okt 2017, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1377
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon Jo_Kux » So 29. Okt 2017, 22:19

um den Preis kriegst +/- eine Hornady LNL... ich würd mir das gut überlegen.
...man möchte es nicht glauben, aber in manchen Foren gibt es tatsächlich Spezialisten im Bereich "Kackhaufen" :D

Benutzeravatar
Peppi
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 50
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 12:40

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon Peppi » Mo 30. Okt 2017, 02:10

Jo_Kux +1

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk
Kein Gewähr für die Ergebnisse! WARNUNG: Nahe am höchstlässigen Gasdruck.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7032
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon doc steel » Mo 30. Okt 2017, 08:30

ich tät mir auch eventuell überlegen ob es nicht gscheiter ist sich gleich die 650 zu kaufen und die fürs erste halt quasi nackert ohne hülsenzufuhr zu betreiben.
mein zugang ist nämlich der, dass du mit der zeit erfahrung sammeln wirst, andere wiederlader kennenlernen wirst und somit auf die unzulänglichkeiten der 550 ggü. der 650 draufkommst und siehst was du eigentlich vermisst, das sich aber nicht upgraden lässt.
es wird dann womöglich ned lang dauern und du schaust dich nach einer 650 um und hast dann die 550 quasi umsonst gekauft.

ich gebe zu bedenken, dass du um nur €200,- mehr (ohne hülsenzufuhr) nicht nur einen autoindex sondern auch eine 5. station dazu gewinnst.
und die ist nicht unerheblich für einen sowohl gesteigerten als auch komfortableren und natürlich auch professionelleren workflow.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

martin01
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1195
Registriert: So 4. Jul 2010, 17:59
Wohnort: Steyr

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon martin01 » Mo 30. Okt 2017, 10:50

Geändert...
Zuletzt geändert von martin01 am Di 31. Okt 2017, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Myon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2318
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 17:47
Wohnort:

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon Myon » Mo 30. Okt 2017, 12:20

Blödsinn..... ich lade ohne Probleme Open Ladungen mit der 650 und habe kaum Probleme mit Bröseln. Vielleicht ist irgendwas schlecht eingestellt?!

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7032
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon doc steel » Mo 30. Okt 2017, 13:32

martin01 hat geschrieben:Stimmt doc, AAAABER der Autuoindex hat nicht nur Vorteile!
Ich merks grad bei Open Ladungen, da ist das manuelle weiterdrehen gefühlvoller möglich als mit Autoindex.

Eine randvolle 9er Hülse auf der 650er verteilt das Pulver über den ganzen Tisch! ;)
Bei "normalen" Ladungen hat die 650 natürlich Vorteile...

lG.
Martin


Myon hat geschrieben:Blödsinn..... ich lade ohne Probleme Open Ladungen mit der 650 und habe kaum Probleme mit Bröseln. Vielleicht ist irgendwas schlecht eingestellt?!

viewtopic.php?f=16&t=38499&p=618355&hilit=daumenbremse#p618355
...is aber jetzt kein thema das den TE ursächlich betrifft. derweil samma noch beim aussuchen.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

martin01
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1195
Registriert: So 4. Jul 2010, 17:59
Wohnort: Steyr

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon martin01 » Di 31. Okt 2017, 14:48

Geändert...
Zuletzt geändert von martin01 am Di 31. Okt 2017, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1377
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon Jo_Kux » Di 31. Okt 2017, 17:38

martin01 hat geschrieben:@ doc
Der Te möchte sich eine 550 kaufen. Was soll er sich noch aussuchen?
Frag mich manchmal echt ...

Bin raus hier

Warum du hier jetzt angepisst reagierst verstehe ich nicht. Hier wird versucht den TE vor einem Fehler zu bewahren, der Geld kostet.
Tut mir ja leid für dich, wenn du so in die 550er verschossen bist, dass dir anscheinend der Blick für die Realität fehlt.
...man möchte es nicht glauben, aber in manchen Foren gibt es tatsächlich Spezialisten im Bereich "Kackhaufen" :D

martin01
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1195
Registriert: So 4. Jul 2010, 17:59
Wohnort: Steyr

Re: Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon martin01 » Di 31. Okt 2017, 20:34

Geändert...

Ich bin sowohl aus den thema, wie auch aus dem forum raus.
Zuletzt geändert von martin01 am Di 31. Okt 2017, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.

Online
Benutzeravatar
Bell
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1293
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 16:35
Wohnort: Wiener Neustadt Bezirk

Dillon 550c was wird noch benötigt?

Beitragvon Bell » Di 31. Okt 2017, 20:51

martin01 hat geschrieben:...
Ich bin nicht angepisst!
...
Was mich hier mehr und mehr stört ist der Umgangston unter SCHÜTZEN!

Es sind tendenzen im pd erkennbar die hier nichts zu suchen haben.

Ich bin sowohl aus den thema, wie auch aus dem forum raus.

also wegen dem post vom doc?
der übrigens so zivilisiert ist, dass ich mehrmals kontrollieren musste, ob er echt vom doc ist! [emoji23][emoji57]

oder wegen einem „blödsinn...“?

da bin ich jetzt mal ausnahmsweise mit jo_kux einer meinung und check ned worums geht!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
9x19
.44 Mag
8x57 IS
12/76
.223 Rem


Zurück zu „Wiederladen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MarkM und 2 Gäste