Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

H&N 140gr Schwedenmauser

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
xerax
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 34
Registriert: So 17. Sep 2017, 09:41

H&N 140gr Schwedenmauser

Beitragvon xerax » So 13. Mai 2018, 08:56

Hallo Leute,

ich lade aktuell nur .38er, möchte aber in Zukunft auch meine Patronen für den kurzen Schwedenmauser selber laden.
Da ich nun mal eine kleine Sammelbestellung mache, wollte ich auch gleich 6,5 Geschosse vorläufig mitbestellen.

Ich bin dabei auf die .264 H&N 140gr RN HS gestoßen - eignen sich die für den Schweden? Im Vergleich sind die ja sehr günstig.
Vl sollte ich dazusagen, dass ich sicher kein Präzisionsschütze bin, und aktuell das Gewehr viel besser schießt als ich :D

Vielen Dank schonmal,
lg, Xerax

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3955
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: H&N 140gr Schwedenmauser

Beitragvon gunlove » So 13. Mai 2018, 12:28

@xerax
Mit den von dir genannten Geschoss kannst du nur reduzierte Ladungen verschießen. Du musst folglich auch entsprechende Ladedaten verwenden! Wie diese Ladungen speziell aus deiner Waffe funktionieren, kann dir wahrscheinlich niemand vorher sagen. An deiner Stelle würde ich zu dem Thema etwas im Netz recherchieren!
Ich habe zwar Erfahrungen mit reduzierten Ladungen, jedoch verwende ich Vollmantelgeschosse. Da ist die Pulvermenge deutlich höher.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche:
- finnischen Mosin Nagant M24
- finnischen Mosin Nagant M28
- polnischen Mosin Nagant M91/30

xerax
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 34
Registriert: So 17. Sep 2017, 09:41

Re: H&N 140gr Schwedenmauser

Beitragvon xerax » So 13. Mai 2018, 13:51

Hi gunlove!

Verstehe ich das richtig: die H&N Geschosse sind galvanisch verkupfert (so wie zB die .357 LOS Geschosse) und keine "richtigen" Vollmantel- Geschosse, wodurch sich weniger Reibung im Lauf ergibt und eine schwächere Ladung erfordert?

Wie finde ich geeignete Ladungen? Quickload?

Sind beispielweise die 6,5 Geschosse von PPU normale Vollmantel-Geschosse, welche mit den Ladungen aus der Lovex-Tabelle zusammenpassen?

Lg,
Xerax

Benutzeravatar
woolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2453
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 21:27
Wohnort: OÖ & Graz

Re: H&N 140gr Schwedenmauser

Beitragvon woolf » So 13. Mai 2018, 13:54

Ich hab reduzierte Ladungen mit Bleigeschossen einmal probiert und muss dir ehrlich sagen: Spaß macht das kaum. Hat mit OG oder überhaupt GK-Schießen für mich einfach nichts mehr zu tun. Zumindest ist es eine sehr billige Trainingsmöglichkeit...

Was du auch beachten solltest: mit Bleigeschossen darfst du bei Bewerben lt. OG-Reglement eigentlich nicht teilnehmen.

PS: ja, die H&N HS sind nur verkupferte und zusätzlich Kunststoffbeschichtete Bleigeschosse, PPU sind Mantelgeschosse.
Die Bleigeschosse brauchen eine sehr viel geringere Ladung, darum die kleinen Mengen an offensivem Pulver (wie zB N110).
Ladedaten dafür findest du zB bei H&N.
Bei den Ladedaten von zB Lovex steht immer dabei für welches Geschoss sie gelten, daran sollte man sich auch halten, da das einen großen Einfluss hat.

xerax
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 34
Registriert: So 17. Sep 2017, 09:41

Re: H&N 140gr Schwedenmauser

Beitragvon xerax » So 13. Mai 2018, 14:53

Alles klar, danke, ich verstehe...

Dann werd ich wohl eher auf die Vollmantel Geschosse gehen - sonst kann ich ja gleich mit dem KK schießen :D
Die Ladedaten von Lovex sind diesbezüglich ja sehr spartanisch - im Zweifelsfall sollte doch ein gleich schweres FMJ Geschoss vergleichbar mit den PPU Geschossen sein, oder?
Und selbst wenn nicht, Quickload hat die PPU Geschosse ja drinnen - das sollte doch passen, oder?

lg,
Xerax

Rooster Cogburn
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 41
Registriert: Mi 13. Mai 2015, 15:22

Re: H&N 140gr Schwedenmauser

Beitragvon Rooster Cogburn » Mo 14. Mai 2018, 09:44

Eine bewährte Ladung sind ein 120gr Vollmantel-Boattail ala Sierra Matchking und Konsorten vor ungefähr 36gr Lovex S062. Ansonsten finde ich auch ohne langes Suchen Ladedaten für 140gr Geschoss ("FMJ-BT") plus S062 bei Lovex. Ladedaten wie immer ohne Gewähr!


Zurück zu „Wiederladen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste