Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Lee Loadmaster und Lovex Pulver

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
Antworten
Benutzeravatar
ArmorTirol
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 09:39
Kontaktdaten:

Lee Loadmaster und Lovex Pulver

Beitrag von ArmorTirol » Sa 14. Sep 2019, 14:52

Hallo !
Ich habe eine Lee Loadmaster und und verwende Lovex D037.1 Pulver
Bin mit dem Pulver eigentlich super zufrieden aber beim Laden habe ich das Problem, dass echt recht viel Pulver "daneben" geht ...
Habe jetzt beide verfügbaren Pulverfüller von Lee gekauft und probiert und das Problem bleibt immer das selbe ... Nach ca. 100 geladenen Patronen muss ich die Presse putzen weil von oben so viel Pulver auf die Presse rieselt ...
Kennt das Problem jemand und kann mir helfen oder einen Hinweis geben was ich machen kann ?
Beim Auto-Drum Füller komme das Pulver auf der Seite beim Rad raus und beim Auto-Disk Füller schiebt es auf der Platte oben immer nach Vorne und Hinten raus.
Vielen Dank für eure Hilfe
Markus
AR500 Body Armor | www.armor.tirol

Benutzeravatar
colt45zc
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 168
Registriert: Sa 5. Jun 2010, 13:53
Wohnort: Linz

Re: Lee Loadmaster und Lovex Pulver

Beitrag von colt45zc » Sa 14. Sep 2019, 18:59

ArmorTirol hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 14:52
Hallo !
Ich habe eine Lee Loadmaster und und verwende Lovex D037.1 Pulver
Bin mit dem Pulver eigentlich super zufrieden aber beim Laden habe ich das Problem, dass echt recht viel Pulver "daneben" geht ...
Habe jetzt beide verfügbaren Pulverfüller von Lee gekauft und probiert und das Problem bleibt immer das selbe ... Nach ca. 100 geladenen Patronen muss ich die Presse putzen weil von oben so viel Pulver auf die Presse rieselt ...
Kennt das Problem jemand und kann mir helfen oder einen Hinweis geben was ich machen kann ?
Beim Auto-Drum Füller komme das Pulver auf der Seite beim Rad raus und beim Auto-Disk Füller schiebt es auf der Platte oben immer nach Vorne und Hinten raus.
Vielen Dank für eure Hilfe
Markus
Servus,
vielleicht hilft dir das

https://vimeo.com/266112890

Benutzeravatar
preisi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 292
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 21:10
Wohnort:

Re: Lee Loadmaster und Lovex Pulver

Beitrag von preisi » Sa 14. Sep 2019, 19:38

Auto Drum:
Die Trommel ausbauen, danach innen die Mechanik und die Trommelaußenseite von allen Pulverresten säubern, danach die Trommel wieder einbauen, und ordentlich festschrauben, danach die Schraube gerade soweit lösen, bis die Trommel sich nach dem befüllen der Patrone selbsttätig in die Ausgangsposition zurückdreht. Ist die Schraube zu locker, rieselt wieder Pulver heraus und man muss wieder von vorne mit dem Reinigen beginnen.
Auto Disk:
Die Lochplatte (Disk) auf der Oberseite, die von Haus aus leicht rauh ist, mit feinem Schleifpapier abschleifen, bis die Oberfläche schon glatt ist. Die Schrauben zur Befestigung des Ober- mit dem Unterteil des Pulverfüllers nicht zu fest und nicht zu locker anziehen, sonst verzieht sich der Kunststoff und es rieselt wieder....muss man a bissl herumprobieren.

Benutzeravatar
ArmorTirol
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 09:39
Kontaktdaten:

Re: Lee Loadmaster und Lovex Pulver

Beitrag von ArmorTirol » Sa 14. Sep 2019, 21:39

1000 Dank werd ich gleich mal testen !!
Gruß
Markus
AR500 Body Armor | www.armor.tirol

Benutzeravatar
ArmorTirol
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 09:39
Kontaktdaten:

Re: Lee Loadmaster und Lovex Pulver

Beitrag von ArmorTirol » So 15. Sep 2019, 18:54

Hi !
Als Erstes vielen Dank ... Problem beseitigt.
Zweitens falls es noch Andere betrifft mit dem Problem ... Ich musste zum Zudrehen beim Auto Drum eine Zange zu Hilfe nehmen und wirklich den Richtigen Druck haben ... Gerade so viel dass der Füller woeder auf Ausgang von selbst zurück geht ... dachte es genügt wenn man von Hand zuschraubt aber war zu wenig ...
Auf alle Fälle vielen Dank
Markus
AR500 Body Armor | www.armor.tirol

Benutzeravatar
preisi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 292
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 21:10
Wohnort:

Re: Lee Loadmaster und Lovex Pulver

Beitrag von preisi » So 15. Sep 2019, 21:47

Wenn du dafür eine Zange brauchst hast du zuwenig Kraft in den Fingern :mrgreen:

Spaß beiseite, gern geschehen.

Antworten