Leider wurde durch das Update die Liste der ungelesenen Beiträge beschädigt. Daher sind einige Beiträge, die bereits gelesen wurden, als ungelesen markiert.

Falls Fehler mit dem neuen Forum auftreten sollten, bitte eine Mail an verein [at] pulverdampf.com senden. Danke!

NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
Benutzeravatar
Robiwan
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1529
Registriert: Di 27. Sep 2016, 19:42
Wohnort: IBK

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von Robiwan » Fr 12. Jan 2018, 20:48

lufti hat geschrieben:
Saitzev hat geschrieben:
BigBen hat geschrieben:Siehst du....man kann seine Bedenken auch anders, für andere verständliche vortragen - damit ist allen mehr geholfen als mit Chips ;-)


Danke für die Lektion...
Hoffe das Innenministerium holt die Interessenvertretungen nicht nur alibimäßig ala “ Ihr ward ja dabei“

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L21 mit Tapatalk
Glaub ich nicht. Warum sollten sie sich die Arbeit antun? "Mitmachen" kann man auch per Stellungnahme.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Tiroler im Herzen - Europäer im Geiste

75th
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 212
Registriert: So 21. Feb 2016, 17:03

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von 75th » Fr 12. Jan 2018, 21:26

Robiwan hat geschrieben:
lufti hat geschrieben:Hoffe das Innenministerium holt die Interessenvertretungen nicht nur alibimäßig ala “ Ihr ward ja dabei“
Glaub ich nicht. Warum sollten sie sich die Arbeit antun?
Naja - das sind Politiker und deren willige meist verbeamtete Günstlinge. Wenn´s nach dem Beschluss zu viel Gegenwind gibt ist halt wer anderes Schuld und je mehr Parteien daran beteiligt sind um so einfacher ist es die Schuld von sich zu weisen ohne einen konkreten Schuldigen zu nennen.
Aber warten wir mal ab und hoffen für unsere Interessen das Beste!

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3082
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von rhodium » Sa 13. Jan 2018, 23:44

Was ich im iwö Forum auch schon angemerkt habe:

mit den VL-Revolvern die keine Plätze aber WBK benötigen, haben wir eine tolle Basis andere "mindergefährliche" FFW auch da reinzubringen.

Bsp.

- KK-Kurzwaffen (zumindest einschüssige)
- 4 mm Randzünder wie z.B. Revolver
- 1-schüssige Großkalibrige Waffen (Silouetten, Jagdpistolen u.a.)
- 2-schüssige Derringer
- ...

Denkbar wären aber auch Langwaffen wie KK Halbautomaten. Die waren ja lange ab 18. WBK aber ohne Platzbedarf wäre da absolut vertretbar.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

Juncker
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 25
Registriert: Do 1. Jun 2017, 15:51

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von Juncker » So 14. Jan 2018, 04:35

Es wäre toll wenn Zubehör eingetragen werden kann ohne dass man "Zubehör" auf der WBK stehen hat.
Eventuell auch eine Erleichterung des Zubehöreintrags, nämlich dass dieser nicht mehr von der Behörde genehmigt werden muss sondern gleich vom Händler durchgeführt werden kann bei passender Waffe im ZWR.

(Zusätzlicher Missbrauchsschutz wäre denkbar: jemand hat doppelt/dreifach so viel Zubehör als Waffen und Zubehör > Hausnummer 10, dann Prüfung durch Beamten ob das Zubehör auch Sinn macht mit den Waffen und sich derjenige dadurch nicht z.b. neue Waffen zusammenbaut.)

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6152
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von rupi » So 14. Jan 2018, 07:48

Juncker hat geschrieben:Es wäre toll wenn Zubehör eingetragen werden kann ohne dass man "Zubehör" auf der WBK stehen hat.
Eventuell auch eine Erleichterung des Zubehöreintrags, nämlich dass dieser nicht mehr von der Behörde genehmigt werden muss sondern gleich vom Händler durchgeführt werden kann bei passender Waffe im ZWR.

(Zusätzlicher Missbrauchsschutz wäre denkbar: jemand hat doppelt/dreifach so viel Zubehör als Waffen und Zubehör > Hausnummer 10, dann Prüfung durch Beamten ob das Zubehör auch Sinn macht mit den Waffen und sich derjenige dadurch nicht z.b. neue Waffen zusammenbaut.)

also in Wirklichkeiz willst du eine Verschärfung?
member the old PD design ? oh I member

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von Glock1768 » So 14. Jan 2018, 10:38

Sehe ich auch so ... Wozu immer nur Kontrollen und Einschränkungen?... Wieder mehr Eigenverantwortung.

Prinzipiell sollte die Stückzahlbeschrankung fallen ... Ich/wir gefährde niemanden, und daher ist es egal ob ich 2 oder 30 Waffen der Kategorie b besitze.

Falls ich ein Spinner bin, dann bin ich mit einer Waffe oder einem anderen Gegenstand bereits gefährlich.
Zuletzt geändert von Glock1768 am So 14. Jan 2018, 10:42, insgesamt 2-mal geändert.
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von Glock1768 » So 14. Jan 2018, 10:40

@moderation: vielleicht sollte man diese sehr gute und spannende Diskussion auslagern, dass hier das Thema beim nfvö bleibt?
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

eisi
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 9
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 00:58
Wohnort: Bez. Mödling

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von eisi » Fr 19. Jan 2018, 21:08

Hab mich gerade registriert :D

neues NFVÖ Mitglied und Glock Gen 2 besitzer
:at1:

Benutzeravatar
wolfgangf
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 203
Registriert: Di 13. Dez 2016, 16:43
Wohnort: Wald-/Weinviertel

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von wolfgangf » Sa 20. Jan 2018, 22:05

johnbond01 hat geschrieben:Top!!!
Herzlichen Dank für euren Einsatz!

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Herzlichen Dank!!!

Benutzeravatar
Bluefish
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 291
Registriert: So 1. Nov 2015, 17:57
Wohnort: Wien

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von Bluefish » So 21. Jan 2018, 07:33

lufti hat geschrieben:Hoffe das Innenministerium holt die Interessenvertretungen nicht nur alibimäßig ala “ Ihr ward ja dabei“


Die Chancen stehen so gut wie noch nie, der politische Wind nach dem sich alle Beamten richten, hat gedreht.
Immerhin stellt die Partei den Innenminister die bis jetzt als Einzige die Liberalisierung von LWB unterstützt hat.

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von Glock1768 » So 21. Jan 2018, 11:44

Das Interview von kickl in, glaube, Vorarlberg war sehr Vernünftig ... Vor allem zum Thema Gefahr der privaten Waffen für die Polizei ... Das wir alle sehr vernünftig damit umgehen und für die Polizei keine Gefahr deswegen vorhanden ist

Es gibt offenbar ein wenig Hoffnung
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Benutzeravatar
LordHelmchen
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 160
Registriert: So 26. Feb 2017, 12:22
Wohnort: Dornbirn

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von LordHelmchen » Mo 22. Jan 2018, 16:06

NFVÖ hat geschrieben:Im kommenden Jahr wird der erste NFVÖ-Schießstand eröffnet. Hierzu haben wir Vorarlberg auserwählt.
Aber bitte kein Kummer, auch die anderen Bundesländer werden wir in „Angriff“ nehmen ;-)

*hust*
Ah ja?? Das hab ich jetzt aber überlesen, bzw. erst heute im Newsletter "erfahren"
Ne möglichkeit IRGEND ein Detail zu erfahren?

G
aus Xsibergien :D

Chris
Sabatti Urban Sniper .308Win
Glock 41 Gen4
Glock 45

Alfred406
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 59
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:03

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von Alfred406 » Mo 22. Jan 2018, 18:19

Glock1768 hat geschrieben:Das Interview von kickl in, glaube, Vorarlberg war sehr Vernünftig ... Vor allem zum Thema Gefahr der privaten Waffen für die Polizei ... Das wir alle sehr vernünftig damit umgehen und für die Polizei keine Gefahr deswegen vorhanden ist

Es gibt offenbar ein wenig Hoffnung

Hier das Video mit Kickl:
http://www.vol.at/innenminister-kickl-m ... ei/5634331

Benutzeravatar
lufti
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 65
Registriert: Do 24. Dez 2015, 20:45

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von lufti » Mo 22. Jan 2018, 19:06

Alfred406 hat geschrieben:
Glock1768 hat geschrieben:Das Interview von kickl in, glaube, Vorarlberg war sehr Vernünftig ... Vor allem zum Thema Gefahr der privaten Waffen für die Polizei ... Das wir alle sehr vernünftig damit umgehen und für die Polizei keine Gefahr deswegen vorhanden ist

Es gibt offenbar ein wenig Hoffnung

Hier das Video mit Kickl:
http://www.vol.at/innenminister-kickl-m ... ei/5634331
Hört sich gut an

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L21 mit Tapatalk
:) Ein Lächeln ist die schönste Sprache zweier Menschen. :)

Paddy91
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 914
Registriert: Di 29. Mär 2016, 09:47
Wohnort: Wien 1050

Re: NFVÖ - Nationaler Feuerwaffen Verein Österreich

Beitrag von Paddy91 » Mo 22. Jan 2018, 19:13

LordHelmchen hat geschrieben:*hust*
Ah ja?? Das hab ich jetzt aber überlesen, bzw. erst heute im Newsletter "erfahren"
Ne möglichkeit IRGEND ein Detail zu erfahren?

Das brauchst du garnicht zu wissen, weil solange es noch nicht offen ist kannst eh nicht hingehen und nachdem man sowas ja nicht aus Langeweile baut werden wir schon informiert wenns dann benutzbar ist.
Eine Bürgerinitiative gegen die "mordlüsternen Möchtegernrambos" die nebenan einen Schießstand errichten wollen braucht niemand, insofern bedeckt halten bis alles in trockenen Tüchern ist.
Lg, paddy

Gesperrt