Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

IWÖ

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
aurum
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 646
Registriert: Do 18. Aug 2016, 19:02
Wohnort: Südliches NÖ, Cajamarca

Re: IWÖ

Beitragvon aurum » Di 13. Feb 2018, 10:39

panhandle hat geschrieben:.....warten wir einmal ab, wie sich die neuen "granden" beweisen...


An den Taten sollen wir sie messen. Das gilt auch für zweite Interessensvertretung.
Psssst!

Corruptissima re publica plurimae leges.

"Wir sind jetzt ein Imperium, und wenn wir handeln, so erschaffen wir unsere eigene Realität." Karl Rove

Benutzeravatar
panhandle
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 424
Registriert: Do 9. Jun 2016, 16:53
Wohnort: Graz

Re: IWÖ

Beitragvon panhandle » Di 13. Feb 2018, 10:44

+1

klaro.... die hoffnung stirbt zuletzt.

sudern und jammern können wir dann noch immer.... ;)

g
willi
Die Wahrheit gebraucht nicht immer schöne Worte, aber schöne Worte entsprechen auch nicht immer der Wahrheit.

Benutzeravatar
thigpen
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 82
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 10:51

Re: IWÖ

Beitragvon thigpen » Di 13. Feb 2018, 12:35

Mir persönlich ist die Nähe der IWÖ zur Fettnäpfchen Partei Österreichs einfach zu gross. Denn genau wie diese, ist der frühere Generalsekretär überall wo eines in Sicht war , mit der IWÖ im Schlepptau zielsicher hineingestiegen.

Ich für meinen Teil denke, dass die Funktionäre der NFVÖ besser geeignet sind, den Sport und die Beschäftigung mit Schusswaffen wieder besser in der Mitte unserer Gesellschaft zu verankern. Neue Besen kehren gut.

Benutzeravatar
Ares
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 791
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 10:19

Re: IWÖ

Beitragvon Ares » Di 13. Feb 2018, 13:23

Pirker hat geschrieben:Die IWÖ hat einen neuen Generalsekretär. Es ist Ing. Martin KRUSCHITZ.
Er wurde anläßlich der Vorstandssitzung am 25.01. einstimmig bestellt und hat die Wahl angenommen.

Dies zur Information.


thigpen hat geschrieben: ..... Neue Besen kehren gut.


Da kann ich mich nur anschließen.
Dulce bellum inexpertis

Paddy91
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 866
Registriert: Di 29. Mär 2016, 09:47
Wohnort: Wien 1050

Re: IWÖ

Beitragvon Paddy91 » Di 13. Feb 2018, 13:30

thigpen hat geschrieben:Mir persönlich ist die Nähe der IWÖ zur Fettnäpfchen Partei Österreichs einfach zu gross. Denn genau wie diese, ist der frühere Generalsekretär überall wo eines in Sicht war , mit der IWÖ im Schlepptau zielsicher hineingestiegen.

Ich für meinen Teil denke, dass die Funktionäre der NFVÖ besser geeignet sind, den Sport und die Beschäftigung mit Schusswaffen wieder besser in der Mitte unserer Gesellschaft zu verankern. Neue Besen kehren gut.


Naja. Wenn ich jetzt ein Bauer bin, unterstütz ich dann lieber den Bauernbund dessen türkis/schwarze Partei gerade in der Regierung ist oder meine ich „nein der ist mir zu Regierungsnahe“ ich such was Unabhängiges.

Ich bin aus exakt deiner Überzeugung auch erst beim NFVÖ gelandet, jetzt gerade macht es aber schon Sinn den pro-gun Flügel der Blauen zu stärken. Ich glaube nicht, dass Lobbying aktuell irgendwo mehr Sinn macht.

Und ggf. bin ich halt nächstes Jahr wieder raus.

lasermannen
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 96
Registriert: Do 15. Dez 2016, 12:14

Re: IWÖ

Beitragvon lasermannen » Di 13. Feb 2018, 13:33

Hallo nach Vorarlberg lieber Dieter. Klingt thigpen nur zufällig nach einer Verballhornung von BigBen?
Die Waffenszene ist in Österreich einfach zum schreien. Egal ob IWÖ Forum oder Pulverdampf.

Benutzeravatar
Pirker
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 293
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 07:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: IWÖ

Beitragvon Pirker » Di 13. Feb 2018, 13:35

thigpen hat geschrieben:Mir persönlich ist die Nähe der IWÖ zur Fettnäpfchen Partei Österreichs einfach zu gross. Denn genau wie diese, ist der frühere Generalsekretär überall wo eines in Sicht war , mit der IWÖ im Schlepptau zielsicher hineingestiegen.

Ich für meinen Teil denke, dass die Funktionäre der NFVÖ besser geeignet sind, den Sport und die Beschäftigung mit Schusswaffen wieder besser in der Mitte unserer Gesellschaft zu verankern. Neue Besen kehren gut.

Dann greif die Funktionäre der IWÖ nicht persönlich an und unterstütze die NÖFV tatkräftig!
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

lasermannen
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 96
Registriert: Do 15. Dez 2016, 12:14

Re: IWÖ

Beitragvon lasermannen » Di 13. Feb 2018, 13:38

Der Metalltechniker aus Vorarlberg hält es nie lange durch. Die Maske fällt meist recht schnell.
thigpen hat geschrieben:Ich für meinen Teil denke, dass die Funktionäre der NFVÖ besser geeignet sind, den Sport und die Beschäftigung mit Schusswaffen wieder besser in der Mitte unserer Gesellschaft zu verankern. Neue Besen kehren gut.

Sind die auch der Meinung, dass einem das Gemeinwohl im Zweifelsfall über dem eigenen Vorteil des Besitzes eines AUG zu stehen hat?

aurum
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 646
Registriert: Do 18. Aug 2016, 19:02
Wohnort: Südliches NÖ, Cajamarca

Re: IWÖ

Beitragvon aurum » Di 13. Feb 2018, 14:03

lasermannen hat geschrieben:Sind die auch der Meinung, dass einem das Gemeinwohl im Zweifelsfall über dem eigenen Vorteil des Besitzes eines AUG zu stehen hat?

Diese ewiggestrigen Ansichten sind ja schrecklich! Stammen die auch aus der Mottenkiste der dauerbeleidigten Interessensvertretung? :snooty:
Zuletzt geändert von aurum am Di 13. Feb 2018, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
Psssst!

Corruptissima re publica plurimae leges.

"Wir sind jetzt ein Imperium, und wenn wir handeln, so erschaffen wir unsere eigene Realität." Karl Rove

lasermannen
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 96
Registriert: Do 15. Dez 2016, 12:14

Re: IWÖ

Beitragvon lasermannen » Di 13. Feb 2018, 14:05

Hat nichts mit IWÖ oder NFVÖ zu tun.
Das hat der Betroffene, so ich mit meinem Verdacht richtig liege, in einem seiner früheren Auftritte hier mal gepostet.

aurum
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 646
Registriert: Do 18. Aug 2016, 19:02
Wohnort: Südliches NÖ, Cajamarca

Re: IWÖ

Beitragvon aurum » Di 13. Feb 2018, 14:12

lasermannen hat geschrieben:Hat nichts mit IWÖ oder NFVÖ zu tun.
Das hat der Betroffene, so ich mit meinem Verdacht richtig liege, in einem seiner früheren Auftritte hier mal gepostet.

Danke für die Info! Noch immer schlimm genug.
Psssst!

Corruptissima re publica plurimae leges.

"Wir sind jetzt ein Imperium, und wenn wir handeln, so erschaffen wir unsere eigene Realität." Karl Rove

Benutzeravatar
Ase LOKI
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 293
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 08:34
Wohnort: Steiermark

Re: IWÖ

Beitragvon Ase LOKI » Di 13. Feb 2018, 18:49

Ich kann zwar im konkreten Fall nicht mitreden, da ich nicht weiß wer "der Betroffene" ist, noch was er gepostet hat.
Von der Sachlage her kann man feststellen:
Es ist unter anderem Aufgabe einer Interessensvertretung, die Stimmung/Meinung der Allgemeinheit so günstig zu beeinflußen, daß das spezielle Interesse der zu Vertretenden sich möglichst mit dem Interesse der Allgemeinheit deckt und Differenzen möglichst abgebaut werden.

Vorbilder, die in der Gegenwart seeeeeeehr erfolgreich waren sind zum Beispiel die Klimaschützer, die Biobauern und einige caritative Organisationen.
Unsere Interessensvertretung sollte sich an deren Öffentlichkeitsarbeit ein Beispiel nehmen.

Übrigens ist es in Israel so, daß dort Legalwaffenbesitzer nicht als Buuhmänner hingestellt werden sondern als Beschützer ihrer Mitmenschen!
Das ist ein Beispiel für erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit.
:at1: RECONQUISTA JETZT :at2:

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2198
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: IWÖ

Beitragvon cas81 » Di 13. Feb 2018, 20:27

In Israel ist die vorherrschende Lage seit geraumer Zeit aber auch ein "bisschen" anders. Die bauen auf einem wirklich ganz anderen Grundstein auf.

Gesendet von meinem LG-K500n mit Tapatalk
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Jeder Eigentümer, Besitzer, Detentor einer Tastatur ist für diese selbst verantwortlich!

aurum
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 646
Registriert: Do 18. Aug 2016, 19:02
Wohnort: Südliches NÖ, Cajamarca

Re: IWÖ

Beitragvon aurum » Di 13. Feb 2018, 20:32

Jokl hat geschrieben:Übrigens ist es in Israel so, daß dort Legalwaffenbesitzer nicht als Buuhmänner hingestellt werden sondern als Beschützer ihrer Mitmenschen!
Das ist ein Beispiel für erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit.

So weit sind wir noch nicht, aber es dauert sicher nicht mehr lange. In Italien ist die Stimmung schon besser. :dance:
Psssst!

Corruptissima re publica plurimae leges.

"Wir sind jetzt ein Imperium, und wenn wir handeln, so erschaffen wir unsere eigene Realität." Karl Rove

Benutzeravatar
Pirker
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 293
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 07:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: IWÖ

Beitragvon Pirker » Fr 22. Jun 2018, 11:27

Es gibt seit kurzem einen IWÖ Vertrauensanwalt in Vorarlberg, Herrn Dr. Felix Karl Vogl in Schruns.
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alex87, Burgenlandy, joei, mr_arigato und 4 Gäste