Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Gerät zum Messer schärfen.

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
Benutzeravatar
hari
Supporter 6,5x55 TTSX
Supporter 6,5x55 TTSX
Beiträge: 865
Registriert: So 10. Aug 2014, 22:39
Wohnort: Graz

Re: Gerät zum Messer schärfen.

Beitragvon hari » So 24. Dez 2017, 23:24

alter Hase hat geschrieben:Den Spyderco habe ich - der funktioniert gut, solange das Messer nicht total fertig ist oder Du die Schneidengeometrie ändern willst. Dazu brauchst' dann die teuren Diamantstäbe (oder sehr viel Zeit)

Sehe ich genau so.

Benutzeravatar
Thomas915
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 41
Registriert: Di 4. Mär 2014, 20:06
Wohnort: sbg

Re: Gerät zum Messer schärfen.

Beitragvon Thomas915 » Mo 25. Dez 2017, 13:31

Danke euch für die Tipps und Erfahrungsberichte. :text-goodpost:

Ich werd mir jetzt doch den Spyderco zulegen, inkl. Leder und Paste.

Blaine
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 285
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 10:17
Wohnort: Wien

Re: Gerät zum Messer schärfen.

Beitragvon Blaine » Mo 25. Dez 2017, 23:38

wenn man sehr oft und sehr präzise schleifen will sollte man mal "tormek" googeln...

Benutzeravatar
Blekova
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 26
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 15:07

Re: Gerät zum Messer schärfen.

Beitragvon Blekova » Mi 27. Dez 2017, 17:32

Also ich bin seit mehr als 20 Jahren mit diesem Gerät mehr als zufrieden. Gatco Abzieher, perfekt für alle meine Arten von Messern.
Ähnlich dem von Lansky.
Bild

https://www.ilmer.at/shop/index.php?main_page=product_info&cPath=137_190_222&products_id=754&zenid=r5jandetl9ib8ph38qim7ktn41

Benutzeravatar
Thomas915
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 41
Registriert: Di 4. Mär 2014, 20:06
Wohnort: sbg

Re: Gerät zum Messer schärfen.

Beitragvon Thomas915 » Mi 27. Dez 2017, 18:44

Blaine hat geschrieben:wenn man sehr oft und sehr präzise schleifen will sollte man mal "tormek" googeln...


Ist diese Schleifart auch schonend auf dauer, für zb hochwertige Messer?


Blekova hat geschrieben:Also ich bin seit mehr als 20 Jahren mit diesem Gerät mehr als zufrieden. Gatco Abzieher, perfekt für alle meine Arten von Messern.
Ähnlich dem von Lansky.


Sieht auch sehr interessant aus. Ich könnte mir vorstellen dass man damit schneller als mit dem Spyderco ist, weil man vermutlich gar nicht auf den Winkel achten muss und den Druck besser regulieren kann (Nur meine Anfängermeinung)
Der Preis ist natürlich unschlagbar.
Funktionier der auch gut bei längeren Messern, zb aus der Küche?
Musstest du in den 20 Jahren die Steine öfter tauschen?


oh Mann :think: mehr Infos = schwierigere Entscheidung

Benutzeravatar
hari
Supporter 6,5x55 TTSX
Supporter 6,5x55 TTSX
Beiträge: 865
Registriert: So 10. Aug 2014, 22:39
Wohnort: Graz

Re: Gerät zum Messer schärfen.

Beitragvon hari » Mi 27. Dez 2017, 19:28

Thomas915 hat geschrieben:
Blaine hat geschrieben:wenn man sehr oft und sehr präzise schleifen will sollte man mal "tormek" googeln...


Ist diese Schleifart auch schonend auf dauer, für zb hochwertige Messer?

Ja, weil nass und bei sehr geringer Drehzahl geschliffen wird. Ausserdem kannst Du den Winkel sehr genau einstellen und musst beim nachschleifen kaum Material abtragen.

Die Ergebnisse sprechen fuer sich: https://www.pulverdampf.com/viewtopic.php?t=34228

Trotzdem habe ich den Spyderco behalten, wenn man schnell fixe 35/40 Grad nachschleifen will ist es ein gutes (und stromloses) System.

Evilcannibal79
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 440
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Gerät zum Messer schärfen.

Beitragvon Evilcannibal79 » Mi 27. Dez 2017, 21:07

Blekova hat geschrieben:Also ich bin seit mehr als 20 Jahren mit diesem Gerät mehr als zufrieden. Gatco Abzieher, perfekt für alle meine Arten von Messern.
Ähnlich dem von Lansky.
Bild

https://www.ilmer.at/shop/index.php?main_page=product_info&cPath=137_190_222&products_id=754&zenid=r5jandetl9ib8ph38qim7ktn41


Das Ding ist super.
Ich nutze das schon seit Jahren.
Fürs letzte finish nehm ich aber dann noch eine stoffscheibe mit polierpaste.
Hab auch schon Beile und Äxte damit geschliffen, natürlich ohne den Stäbchenhalter.
Fürs Abzugstuning meiner 1911er eignen sich die Steine auch wunderbar :D
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 45 lc, 12/76, 38.spec, 357 mag, 8x57is, .308


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste