Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Frust & Ärger Thread 6.0

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
Benutzeravatar
Teal'c
Supporter .30-30
Supporter .30-30
Beiträge: 8671
Registriert: So 15. Mai 2011, 21:42
Wohnort: Area 51

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von Teal'c » Mi 18. Sep 2019, 06:04

Chevy cruze NP 16.500 euro :!: :mrgreen: :auto-chevybowtie:

8 jahre alt, jetzt 110.000 km am tacho. Einmal bremsentausch wegen quietschgeräuschen innerhalb der Garantiezeit.
Einmal zündspule, glaub es waren 200 bis 300 euro.
Ansonsten lief er bisher sehr brav.
Rost wenn dann nur minimal am Auspuff.
Leider hat sich chevy auf befehl von GM aus europa zurück gezogen (opel zuliebe...), Neu bekommt man nur noch die sportwagen (camaro corvette) aber die standard wagen nicht mehr.
War daher sicher mein erster und letzter Neuwagen. Fahre ihn weiterhin bis er auseinander fällt...
Danach werd ich vermutlich auf nen gebrauchten skoda wechseln.
Magnum mag man eben! :violence-sniperprone:

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3843
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von Balistix » Mi 18. Sep 2019, 06:40

VW T4 Caravelle 2.5 Turbodiesel 150PS BJ 2000 - rennt mit knapp um die 200tkm wie am ersten Tag. Einmal hat im Starkregen der Luftfilter Wasser abbekommen (miserable Gasannahme), trocknen und weiter geht's. Rost wird langsam ein Thema, sonst unauffällig. Fahrdynamisch und motorisch immer noch eines meiner liebsten Fahrzeuge (und mein liebster Van).

---

A4 Avant B7 2.0 Turbodiesel 140 PS BJ 2008 - Kolbenfresser bei knapp 130tkm aufgrund von Diesel im Öl wegen undichter Kraftstoffleitung (unbemerkt geblieben).

Bis dahin: mehrere Lackabplatzer bis aufs Blech (Golfballgröße) aufgrund schlechter Lackierung, wiederholter Wassereintritt in die und deshalb Defekt der Rückleuchten. Und noch ein paar andere Sachen. War ein echtes "Montagsauto".

---

Ford Focus Traveller 1.5 Ecoboost Turbobenziner 150PS BJ 2017 40tkm

2 Monate nach Kauf Bruch eines Aufhängehakens des hinteren Stoßfängers (von einem sehr steilen Abhang 90 Grad nach links abgebogen, starke Verspannung der Karosserie), woraufhin dieser minimal gewackelt hat. Fällt vmtl nur einem Pedanten wie mir auf. Werkstatt hat das anstandslos repariert.

Außer dem Jahresservice (20tkm oder 1 Jahr sind die Intervalle) keinerlei große Auffälligkeiten.
ASL - NFVÖ - SSC Stetten

22lr - 5.56x45 - 9x19 - 38spl - 357mag - 45ACP

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind lediglich meine persönliche Einschätzung und weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2032
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von McMonkey » Mi 18. Sep 2019, 08:20

prestoopnik hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 17:06
Lieber Tealc,
Denk dir nichts. In den einschlägigen Threads werden oft Wunderschussgruppen gepostet. Meiner Ansicht nach meistens nichts was man reproduzierbar auf die Scheibe bekommt. Man sollte diese Threads in "Wunder" umbenennen.
Meinst du, dass die Ergebnisse mit den Angaben nicht stimmen, also unwahr sind?
(Beispiel) Spitzenleistungen müssen und vor allem können mit unserem Aufwand (Zeit, Mental oder das Gerät) auch gar nicht reproduzierbar sein. Es gibt eben Momente im Schützenleben, wo alles passt, der perfekte Schuss, die Perfekte Serie, ... man ein Ergebnis auf Weltklasse-Niveau erzielt und gleichzeitig die Erkenntnis hat, dieses - mit hoher Wahrscheinlichkeit - nicht mehr reproduzieren zu können. Und trotzdem ist es passiert und man tut es vielleicht kund. Schade wenn es nicht bei einem Wettkampf passiert und dokumentarisch festgehalten wird. Ich war dem Ergebnis eines anderen Schützen noch nie neidig und oder habe dieses in Frage gestellt (das münze ich jetzt nicht auf dich!) Ich freu mich mit dem Kollegen, der Kollegin.
prestoopnik hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 17:06
Ich glaub die Hälfte was ich sehe und nichts was ich höre
Ich glaube die Menschen denken nur das, was sie denken wollen und hören auch nur das, was sie hören wollen.
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4038
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von Incite » Mi 18. Sep 2019, 10:07

McMonkey hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 08:20
prestoopnik hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 17:06
Lieber Tealc,
Denk dir nichts. In den einschlägigen Threads werden oft Wunderschussgruppen gepostet. Meiner Ansicht nach meistens nichts was man reproduzierbar auf die Scheibe bekommt. Man sollte diese Threads in "Wunder" umbenennen.
Meinst du, dass die Ergebnisse mit den Angaben nicht stimmen, also unwahr sind?
(Beispiel) Spitzenleistungen müssen und vor allem können mit unserem Aufwand (Zeit, Mental oder das Gerät) auch gar nicht reproduzierbar sein. Es gibt eben Momente im Schützenleben, wo alles passt, der perfekte Schuss, die Perfekte Serie, ... man ein Ergebnis auf Weltklasse-Niveau erzielt und gleichzeitig die Erkenntnis hat, dieses - mit hoher Wahrscheinlichkeit - nicht mehr reproduzieren zu können. Und trotzdem ist es passiert und man tut es vielleicht kund. Schade wenn es nicht bei einem Wettkampf passiert und dokumentarisch festgehalten wird. Ich war dem Ergebnis eines anderen Schützen noch nie neidig und oder habe dieses in Frage gestellt (das münze ich jetzt nicht auf dich!) Ich freu mich mit dem Kollegen, der Kollegin.
prestoopnik hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 17:06
Ich glaub die Hälfte was ich sehe und nichts was ich höre
Ich glaube die Menschen denken nur das, was sie denken wollen und hören auch nur das, was sie hören wollen.
Eine perfekte Schussgruppe oder eben einfach nur Zufall. ;) Die Schussleistung einer Büchse muss für mich wiederholbar sein, also siginifkant.

Bei Autos, glaube ich, muss man einfach auch ein bisschen Glück haben.

Mein erster Ford wurde der KV rückabgewickelt und der zweite Ford war dann ok. Mit dem Skoda war ich nicht zufrieden und der aktuelle, ein Audi, hatte bis jetzt noch nichts.
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2865
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von Alaskan454 » Mi 18. Sep 2019, 10:21

McMonkey hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 08:20

(Beispiel) Spitzenleistungen müssen und vor allem können mit unserem Aufwand (Zeit, Mental oder das Gerät) auch gar nicht reproduzierbar sein. Es gibt eben Momente im Schützenleben, wo alles passt, der perfekte Schuss, die Perfekte Serie, ... man ein Ergebnis auf Weltklasse-Niveau erzielt und gleichzeitig die Erkenntnis hat, dieses - mit hoher Wahrscheinlichkeit - nicht mehr reproduzieren zu können.

Ich war dem Ergebnis eines anderen Schützen noch nie neidig und oder habe dieses in Frage gestellt (das münze ich jetzt nicht auf dich!) Ich freu mich mit dem Kollegen, der Kollegin.
Genauso ist es. 99,9% der WBK Besitzer in Österreich werden nicht für das Schiessen bezahlt sondern "opfern" viel Zeit,Geld und Leidenschaft diesem Sport. Sicher ist ein gesunder Ehrgeiz bei allen vorhanden aber in erster Linie soll es Spass machen & die Schützen verbinden und nicht wegen 2ringen mehr die ein anderer hat, Verdruss entstehen.
Mfg
Rugerianer und stolz darauf

Paddy91
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1308
Registriert: Di 29. Mär 2016, 09:47
Wohnort: Wien 1050

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von Paddy91 » Mi 18. Sep 2019, 15:30

Und wenn man denkt der Irrsinn hierzulande könnte nicht mehr getoppt werden kommt sowas daher:
Wiens Müllabfuhr besitzt einen Saab-105-Abfangjäger, ein Oldtimer-Flugzeug und einen eigenen Helikopter.....
https://www.oe24.at/oesterreich/politik ... /397949654

aber halb so wild der dumme Hauptstadtbürger holt sich trotzdem seine Mindestsicherung, flaniert ein wenig am Radweg herum und schon ist alles chillig. (und lebenswert!)
Bild

prestoopnik
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 49
Registriert: Di 13. Aug 2019, 17:29

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von prestoopnik » Mi 18. Sep 2019, 19:42

Mag sein, dass du darüber Frust hast. Der Beitrag ist aber dennoch reines politisieren - Stichwort Mindestsicherung. Das hat laut Forenregeln hier nichts zu suchen, denn es beschäftigt sich mit Politik ohne Waffenbezug.

Benutzeravatar
Mushr00m
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 746
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 12:55
Wohnort: Ja

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von Mushr00m » Mi 18. Sep 2019, 20:59

Ich war Samstag beim Händler meines Vertrauens:
Mein bestelltes (auch bereits zu 100% bezahltes) Steyr AuG A3 ist beim Grosshändler und wurde Freitags versendet.
Gestern angerufen obs da ist: Nein, aber morgen ganz sicher.
Heute angerufen obs da ist: Nein, aber
vielleicht nächste Woche ... :twisted:
"Gea hoid ma moi di Gun, i ziach mi ma on"
- Peter L., professioneller Bodyguard

Benutzeravatar
Steppenwolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1169
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:07
Wohnort: AT

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von Steppenwolf » Mi 18. Sep 2019, 21:07

Ich fühle mit dir Daniel!

Finde es auch ärgerlich wenn der Händler zu 100% dir das Lieferdatum nennt was dann doch nicht stimmt zumahl du deinen Teil schon zu 100% erfüllt/ gezahlt hast. Ein einfaches, wenn alles gut geht kommt es am oder es sollte am ...kommen, wäre da besser angebracht.
Drück dir die Daumen das es nächste Woche klappt. 8-)
Das Original kann sich Fehler erlauben, die Kopie muss perfekt sein

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2865
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von Alaskan454 » Mi 18. Sep 2019, 22:13

Ich warte auch noch immer auf mein Zweibein das laut Sendungsverfolgung seit 9.9 noch immer auf der Post liegt wo es aufgegeben wurde.
Rugerianer und stolz darauf

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1071
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von Nuss_95 » Do 19. Sep 2019, 19:47

mercury hat geschrieben:
Do 19. Sep 2019, 17:16
zugegeben, kein Frust, aber waren diese neuen Laser Radarblitzer nicht neulich hier Thema?

https://www.servus.com/tv/videos/aa-21d ... VL7pHGKB8E
Genau der Kübel hat mich auch schon erwischt. Wollte einen Wohnwagen noch schnell vor beginn der Baustelle überholen. Wegen dem Wohnwagen habe ich den Blitzer natürlich erst gesehen als ich überholt habe und dann wars schon zu spät.

Wenn sie jetzt tatsächlich alle Blitzer mit der neuen Messtechnik ausrüsten wollen, wars das dann wohl mit 140km/h Tempomat...

Benutzeravatar
gynta
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 886
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 19:47
Wohnort: AT

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von gynta » Do 19. Sep 2019, 23:02

Wenn sie jetzt tatsächlich alle Blitzer mit der neuen Messtechnik ausrüsten wollen, wars das dann wohl mit 140km/h Tempomat...
Mit 140 hat der SB auch schon ein Auge zugedrückt :)
Eigentlich warst Du bisher mit 136 "save".
140 war/ist aber durchaus die gängige Regel, stimmt.

In Minute 01:30 wird von rund +2,5 Kmh gesprochen - also 82,5kmh
So viel anders als früher ist das jetzt auch nicht.
Die im Beitrag angesprochenen Geräte haben also auch, nur noch die 3% Toleranzgrenze.
So wie sie jetzt alle neuen Radars haben - nicht nur die im Beitrag gezeigten.
Warum gerade dort so viele rein rauschen? Hmm keine Ahnung.

Wenn sie jedoch mit noch weniger Tolenranzen messen wollen,
müssen sie zuerst den KFZ-Hersteller zwingen genauere kmh Angaben zu liefern.
...und unabhängige Experten meinten, mit hoher Wahrscheinlichkeit ist es denkbar, daß...

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1071
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von Nuss_95 » Do 19. Sep 2019, 23:27

gynta hat geschrieben:
Do 19. Sep 2019, 23:02
Wenn sie jetzt tatsächlich alle Blitzer mit der neuen Messtechnik ausrüsten wollen, wars das dann wohl mit 140km/h Tempomat...
Mit 140 hat der SB auch schon ein Auge zugedrückt :)
Eigentlich warst Du bisher mit 136 "save".
140 war/ist aber durchaus die gängige Regel, stimmt.
Mit 140km/h geht in der 130er kein Blitzer los.

Wurde mir auch so bestätigt von jemanden der die RVS Richtlinien verfasst.

3% Messtoleranz heißt nicht, dass bei 0,1km/h über der Messtoleranz eine Anonymverfügung ausgestellt wird. Zur Messtoleranz kommt halt noch eine gewisse Straftoleranz dazu, auf der Autobahn angeblich 10km/h.

Benutzeravatar
IT Guy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1577
Registriert: Di 14. Aug 2012, 16:02
Wohnort: Graz

Re: Frust & Ärger Thread 6.0

Beitrag von IT Guy » Fr 20. Sep 2019, 05:51

gynta hat geschrieben:
Do 19. Sep 2019, 23:02
...
Wenn sie jedoch mit noch weniger Tolenranzen messen wollen,
müssen sie zuerst den KFZ-Hersteller zwingen genauere kmh Angaben zu liefern.
Die Regelung dazu ist recht einfach. Der Tacho darf die eine höhere Geschwindigkeit zeigen als du fährst, aber keine niedrigere. Und nach oben gibt's einen Toleranzbereich. Als wenn der Tacho 80 zeigt, wirst in echt wahrscheinlich 77 fahren. Also kein Problem für die Messung.
Es gibt für jede Lösung das passende Problem!
Bild

Gesperrt