Informationen zum Forumsausfall vom 12.02.2019 und 13.02.2019 -> viewtopic.php?f=17&t=44603
Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2241
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von bino71 » So 10. Dez 2017, 20:43


Benutzeravatar
Robiwan
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1541
Registriert: Di 27. Sep 2016, 19:42
Wohnort: IBK

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von Robiwan » Mo 11. Dez 2017, 21:48

Aus meiner unmittelbaren Nachbarschaft:
Überfälle in Innsbruck: Täter schossen mit Faustfeuerwaffen
http://m.tt.com/panorama/verbrechen/137 ... waffen.csp

Eigentlich wollte ich mit meiner Familie dort heute noch Einkaufen, war aber nach der Arbeit doch zu faul. Ein Glück, so ein "Erlebnis" möchte ich meinen Kindern und meiner Frau nicht zumuten.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Tiroler im Herzen - Europäer im Geiste

MauserM03
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 877
Registriert: So 1. Aug 2010, 15:05
Wohnort: Industrie/4

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von MauserM03 » Di 12. Dez 2017, 14:59

Gericht erlaubt Jagd mit Schalldämpfern

Das Jagen mit Schalldämpfern ist in Österreich grundsätzlich verboten. Erstmals hat das Landesverwaltungsgericht nun allerdings einem Freizeitjäger die Erlaubnis dafür gegeben. Die Jäger wollen mit Schalldämpfern ihr Gehör schützen.

http://noe.orf.at/news/stories/2883386/

Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2450
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von trenck » Do 14. Dez 2017, 11:16

https://derstandard.at/2000070292763/Mo ... tschenisch

Mordprozess: Ein "Denkzettel" auf Tschetschenisch

Nach dem Überfall in der eigenen Wohnung hatte B. zwar keinen Kontakt mehr mit dem Rest der Familie, kaufte sich im Herbst dennoch um 500 Euro eine Pistole und Munition. Grund sei eine diffuse Angst gewesen, dass die Situation weiter eskalieren könnte. "Ich habe sie gekauft, um meine Brüder zu stoppen." – "Und wie hätten Sie die stoppen wollen?", fragt die Vorsitzende. "Ich wollte in den Muskel treffen, nur einmal."


Das ist also der Schwarzmarktpreis für Pistole + Munition. Welcome!

Trenck
"Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen."
Michael Klonovsky

Benutzeravatar
schurl45
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 325
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 16:12
Wohnort: Wien

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von schurl45 » Di 19. Dez 2017, 07:13

unlängst in Ostrava (CZ) passiert, in Öffis wurde Angreifer von eine Frau mit lagal besessene Waffe gestoppt
https://m.novinky.cz/articleDetails?aId=457862&sId=&mId=
.22 LR
9mm Para
.45 ACP
.223 Rem
.308 Win
cal.12

Benutzeravatar
Bourne
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 802
Registriert: Do 21. Nov 2013, 14:53
Wohnort: Gsiberg

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von Bourne » Mi 20. Dez 2017, 14:34

vol.at "61-Jähriger bunkerte Waffen, Munition und Bargeld"

http://www.vol.at/61-jaehriger-bunkerte-waffen-munition-und-bargeld/5600343
9 mm Luger | .357 Magnum | .223 Remington


SwissShot
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 427
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 19:52
Wohnort: Schweiz

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von SwissShot » Di 26. Dez 2017, 22:33

Hier noch Vernehmlassungsantworten verschiedener Verbände, betreffend Feuerwaffenrechtlinie an das FedPol (Schweiz).

Verein Schweizer Metallsilhouetten-Schützen (VSMS)
https://www.finger-weg-vom-schweizer-waffenrecht.ch/transfer/Vernehmlassungsantwort-VSMS.pdf

Schweizerischen Büchsenmacher- und Waffenfachhändler­­Verbandes (SBV)
https://www.finger-weg-vom-schweizer-waffenrecht.ch/transfer/Vernehmlassungsantwort-SBV.pdf

PROTELL Gesellschaft für ein freiheitliches Waffenrecht
https://www.finger-weg-vom-schweizer-waffenrecht.ch/transfer/Vernehmlassungsantwort-PROTELL.pdf

Bin immer noch nicht sicher, ob solche Meldungen hier richtig sind, oder eher in die "Rechtsabteilung" sollten.

Gruss SwissShot.

Benutzeravatar
Bourne
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 802
Registriert: Do 21. Nov 2013, 14:53
Wohnort: Gsiberg

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von Bourne » Do 28. Dez 2017, 19:32

vol.at „Das bringt 2018: Änderungen im Waffenrecht“

http://www.vol.at/das-bringt-2018-aenderungen-im-waffenrecht/5608257

„Im Bemühen, den Terrorismus zu bekämpfen, kommen nun auf die legalen Besitzer einige Änderungen zu, ...“ Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll.
9 mm Luger | .357 Magnum | .223 Remington

Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 1087
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Wien

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von Lexman1 » So 31. Dez 2017, 15:51

Krone Ausblick für 2018 - die Waffenrechtsverschärfungen sind ein Thema!

http://www.krone.at/605337
From My Cold, Dead Hands

Benutzeravatar
Qwasti
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 763
Registriert: So 13. Feb 2011, 10:48
Wohnort: Deutsch Wagram

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von Qwasti » Di 2. Jan 2018, 08:54

Blitzer-Hasser schießt 24 Mal auf Radarkasten
Während alle Welt zum Jahreswechsel Raketen in den Himmel schoss, feuerte ein rabiater Tiroler mit seinem Gewehr auf einen Radarkasten in Vomp.

Quelle: Heute.at

http://www.heute.at/oesterreich/tirol/story/Blitzer-Hasser-feuert-24-Mal-auf-Radarkasten-52342149
Ich bin die Strafe Gottes und hättet ihr nicht so furchtbare Sünden begangen, so hätte Gott mich nicht als Strafe über euch kommen lassen.

Euer IT Abteilung

Benutzeravatar
Robiwan
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1541
Registriert: Di 27. Sep 2016, 19:42
Wohnort: IBK

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von Robiwan » Mi 3. Jan 2018, 12:25

Ein überraschendend neutraler Artikel über Waffenbesitz auf SPON: http://www.spiegel.de/spiegel/unispiege ... 84032.html
Tiroler im Herzen - Europäer im Geiste

SwissShot
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 427
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 19:52
Wohnort: Schweiz

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von SwissShot » Mi 3. Jan 2018, 21:46

Die nächsten Vernehmlassungsantworten verschiedener Verbände, betreffend Feuerwaffenrechtlinie an das FedPol (Schweiz).

Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG)
https://www.finger-weg-vom-schweizer-waffenrecht.ch/transfer/Vernehmlassungsantwort-SOG.pdf

Schweizerischer Unteroffiziersverband (SUOV)
https://www.finger-weg-vom-schweizer-waffenrecht.ch/transfer/Vernehmlassungsantwort-SUOV.pdf

Interessengemeinschaft Waffensammler Schweiz (IGW)
https://www.finger-weg-vom-schweizer-waffenrecht.ch/transfer/Vernehmlassungsantwort-IGW.pdf

Hoffen wir mal das der Gegenwind nicht nutzlos ist.

Gruss SwissShot.

Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2450
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von trenck » Do 4. Jan 2018, 00:25

Andreas Tögel über die Sinnlosigkeit von Waffenverboten zur Kriminalitätsbekämpfung:
http://www.ortneronline.at/?p=48842

Dass sich die Sicherheitslage in Europa – besonders seit 2015 – dramatisch verschlechtert hat und ständig weiter verschlechtert, ist der beste Beweis: die Massenzuwanderung von Menschen aus vormodernen, gewaltaffinen Kulturen, in denen man nach wie vor daran gewöhnt ist, vermittels des Einsatzes von Gewalt Faken zu schaffen, lässt gar nichts anderes erwarten, als eine Zunahme von Gewaltdelikten.

Dass in einer derartigen Situation der Staat all sein Sinnen und Trachten darauf richtet, rechtschaffenen Bürgern den Zugang zu Feuerwaffen zu erschweren oder ganz zu verunmöglichen, während er zugleich keinerlei erkennbare Anstrengungen unternimmt, ebenso (illegal) bewaffneten, wie schwerkriminellen Elementen (nicht wenige davon Einwanderer), entgegenzutreten, sollte auch überzeugten Etatisten zu denken geben.


Trenck
"Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen."
Michael Klonovsky

Tirol01
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 137
Registriert: So 17. Jan 2016, 06:03

Re: Aktuelle Medien/Artikel mit Schusswaffenbezug [ohne Diskussionen]

Beitrag von Tirol01 » Do 4. Jan 2018, 05:43

Und noch ein rabiater Tiroler!

Tiroler Tageszeitung, 04.01.2018, Seite 5
Schüsse auf Tür von Kraftwerk
Zu Neujahr gab ein unbekannter Täter in Innsbruck sechs Schüsse ab. Es ist unklar, ob ein Zusammenhang mit der Tat in Vomp besteht.

Von Marco Witting

Innsbruck –Sechs Schüsse aus einer Waffe, die eine Holztür durchschlagen und ihre Spuren auf einer Rigipswand hinterlassen haben. Ein Schuss in den Türstock. Dazu Einschusslöcher in einer Parkbank. Vermutlich zum Jahreswechsel haben unbekannte Täter das Gebiet rund um das Wasserkraftwerk Innsbruck/Mühlau mit dem Wilden Westen verwechselt. Und dort ihre „Schießübungen“ veranstaltet. Ob ein Zusammenhang mit einer ähnlichen Tat in Vomp besteht, ist für die Polizei nicht ausgeschlossen, aber nicht allzu wahrscheinlich.

Bei einem Kontrollgang am Dienstagnachmittag bemerkte ein Mitarbeiter die Einschusslöcher an der Tür – und alarmierte die Polizei. Herbert Kahler vom Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos war gestern Nachmittag dann mit den Ermittlungen einen Schritt weiter. „Wir gehen davon aus, dass es sich bei der Waffe um ein Schrotgewehr handelt. Und es wurde wohl mit Bleipatronen geschossen. So etwas wird bei der Jagd auf Wildschweine benutzt.“ Die Ermittler nehmen an, dass die Schüsse in der Silvesternacht abgegeben wurden. Genau lässt sich der Tatzeitraum nicht eingrenzen. „Irgendwann zwischen vergangenem Samstag mittags und Dienstag.“

Verletzt wurde offensichtlich niemand. Der Schaden ist durchaus beträchtlich und beträgt wohl einige tausend Euro. Zusammenhänge mit den Schüssen auf einen Radarkasten in Vomp – die TT berichtete – schließt man seitens der Polizei nicht kategorisch aus. Für allzu wahrscheinlich hält man es aber nicht. Auch in Vomp suchen die Beamten auch noch nach dem Schützen, der in der Silvesternacht insgesamt 20 Schüsse abgab.

[emoji767] 2018 Tiroler Tageszeitung

Antworten