Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Coronavirus \ COVID 19

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
Benutzeravatar
Alex87
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 810
Registriert: Di 13. Feb 2018, 18:54
Wohnort: Hatting in Tirol

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Alex87 » Do 12. Mär 2020, 20:22

Der Höhepunkt der Pandemie wird voraussichtlich im Juli oder August erwartet.

yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5164
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von yoda » Do 12. Mär 2020, 20:26

Unterförster hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 19:55
Durch diese Covid- Massnahmen (die definitiv richtig sind- je schneller und radikaler, desto besser) werden wohl jede Menge Existenzen vernichtet werden:
Künstler, Gastwirte, kleine Gewerbetreibende, Trainer etc., deren finanzielle Decke eh schon jetzt sehr kurz ist...
Echt übel, das ganze. :(
Wenn Wien gesperrt wird und die Arbeit dort wegbricht, geht der Teil der Mitarbeiter die in Wien arbeiten eben zum AMS, anders ist das für kleinere Firmen garnicht zu überleben. Und die die durch Mieten, Leasing etc. zu hohe Fixkosten haben sind dann in Konkurs, also alle die vorher schon irgendwie dahinruachln sind dann endgültig hin.

In Wien sind aber so viele bedeutende Großhänder über die Ware ins ganze Land verteilt wird, so dass das binnen kürzester Zeit das ganze Land wirtschaftlich schädigt.

Mir fehlt bei dem ganzen das Konzept bzw. der Weg aus der Krise. 400 bestätigte Fälle + 14 Tage Inkubationszeit + 80% ohne Symptome + riesige Dunkelziffer an Leuten die glauben sie sind nur verkühlt bedeutet dass es schon zig 1000 Leute haben, wenn nicht sogar schon deutlich über 10.000, also was glaubt man jetzt genau zu erreichen ? Abflachung der Spitze an Neuinfektionen OK, und dann ? monatelang die Wirtschaft ruinieren und abwarten ob es besser wird ?

Man kann nur hoffen dass das Essen in den Supermärkten rationiert wird, sonst sind die binnen 1 Tag durch Hamsterkäufe komplett leergeräumt.

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1149
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Nuss_95 » Do 12. Mär 2020, 20:27

yoda hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:26
Abflachung der Spitze an Neuinfektionen OK, und dann ? monatelang die Wirtschaft ruinieren und abwarten ob es besser wird ?
Was wäre die Alternative?

Sauer202
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 672
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:14

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Sauer202 » Do 12. Mär 2020, 20:37

fast12 hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:15
Sauer202 hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:00
Mit Home Office kann man maximal einen Notbetrieb aufrecht halten, mehr geht einfach nicht.

Ohne Backoffice bzw. ganz allgemein ohne Büroinfrastruktur geht einfach nicht viel.

Bei uns in der Firma verfällt man zum Glück noch nicht in Panik.

Bevor man mit Homeoffice anfangt sollte man besser gleich zusperren und Personal auf Urlaub schicken.
Gerade Backoffice/Büroarbeit lässt sich zu 100% und ohne Einschränkungen per Homeoffice erledigen. Wenn eine Firma das nicht kann, hat sie sowieso dringenden Nachholbedarf um konkurenzfähig zu bleiben.

Aber hey, cool wars schon als es noch so war wie du beschreibst: https://www.youtube.com/watch?v=rblt2EtFfC4
Ich sage, dass ich ohne Backoffice nicht auskomme! Mir fehlt zuhause die Büroinfrastruktur wie mehrere Monitore, Plotter, Drucker, ... und auch Personal. Von den notwendigen Unterlage in Papier und Litetatur möchte ich gar nicht denken.

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Alaskan454 » Do 12. Mär 2020, 20:44

yoda hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:26

Wenn Wien gesperrt wird und die Arbeit dort wegbricht, geht der Teil der Mitarbeiter die in Wien arbeiten eben zum AMS, anders ist das für kleinere Firmen garnicht zu überleben. Und die die durch Mieten, Leasing etc. zu hohe Fixkosten haben sind dann in Konkurs, also alle die vorher schon irgendwie dahinruachln sind dann endgültig hin.
Und wenn das ganze ausgestanden ist fängt das Problem mit den un-, bzw schwer vermittelbaren Menschen Generation 50+ an für die noch weniger Jobs gibt wie vorher.
Rugerianer und stolz darauf

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1050
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von fast12 » Do 12. Mär 2020, 20:45

Sauer202 hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:37
Ich sage, dass ich ohne Backoffice nicht auskomme! Mir fehlt zuhause die Büroinfrastruktur wie mehrere Monitore, Plotter, Drucker, ... und auch Personal. Von den notwendigen Unterlage in Papier und Litetatur möchte ich gar nicht denken.
Schau, lassen wir das hier, das ist zu OT. In Zeiten von "shared desk" (für 100 Mitarbeiter gibts nur 80 Schreibtische die jeden Tag neu besetzt werden) etc. in immer mehr großen Firmen ist es für mich halt schwer vorzustellen dass man Unterlagen und Literatur noch in Papierform hat, regelmäßig sowas wie einen Drucker braucht und Personal nicht über VPN und Videokonferenz mit dem Laptop von zu Hause (zusammen-)arbeiten kann.

Aber jeder lebt halt so in seiner Blase...

yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5164
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von yoda » Do 12. Mär 2020, 20:49

Nuss_95 hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:27
yoda hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:26
Abflachung der Spitze an Neuinfektionen OK, und dann ? monatelang die Wirtschaft ruinieren und abwarten ob es besser wird ?
Was wäre die Alternative?
Die alten Leute komplett in häuslicher Quarantäne halten und den Rest so weiterlaufen lassen wie bisher. Wenn die Wirtschaft hin ist, ist auch keinem geholfen. Ich mein nach den Schätzungen die man so hört dauert es noch Monate bis die Spitze erreicht ist + ein Impfstoff ist im Sommer 2021 realistisch, also was soll man da sonst machen ? Das Land für ein halbes Jahr abschotten bis die Versorgung komplett zusammenbricht ?

Ich seh bei dem ganzen Abschottungsplan kein Endziel, aber was erwartet man auch von Leuten die monatelang Coronachinesen ungehindert ein- und ausreisen haben lassen obwohl die Zahl der Erkrankten dort schon lange explodiert ist.

Papa Bär
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 791
Registriert: Di 6. Feb 2018, 10:13

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Papa Bär » Do 12. Mär 2020, 20:51

yoda hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:26
Wenn Wien gesperrt wird...
Wie willst denn Wien sperren?
Bei Politikern ist es einfach zu erkennen, wenn sie lügen - Die Lippen bewegen sich.

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2092
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von AUG-andy » Do 12. Mär 2020, 20:54

Papa Bär hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:51
yoda hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:26
Wenn Wien gesperrt wird...
Wie willst denn Wien sperren?
Das ist auch Unrealistisch.
Würde nie und nimmer funktionieren.
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Sauer202
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 672
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:14

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Sauer202 » Do 12. Mär 2020, 21:00

fast12 hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:45
Sauer202 hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:37
Ich sage, dass ich ohne Backoffice nicht auskomme! Mir fehlt zuhause die Büroinfrastruktur wie mehrere Monitore, Plotter, Drucker, ... und auch Personal. Von den notwendigen Unterlage in Papier und Litetatur möchte ich gar nicht denken.
Schau, lassen wir das hier, das ist zu OT. In Zeiten von "shared desk" (für 100 Mitarbeiter gibts nur 80 Schreibtische die jeden Tag neu besetzt werden) etc. in immer mehr großen Firmen ist es für mich halt schwer vorzustellen dass man Unterlagen und Literatur noch in Papierform hat, regelmäßig sowas wie einen Drucker braucht und Personal nicht über VPN und Videokonferenz mit dem Laptop von zu Hause (zusammen-)arbeiten kann.

Aber jeder lebt halt so in seiner Blase...
Bei uns in der Firma hat noch jeder sein eigenes Büro mit entsprechender Ausstattung um in Ruhe schnell und produktiv arbeiten zu können. Wer möchte muß den ganzen Tag keinen Kontakt zu anderen haben. Daher ist auch Homeoffice sinnlos. Da auch jeder ein Firmensuto hat kommt man selst am Weg zur Arbeit nicht mit anderen in Kontakt wenn gewünscht.

Großraumbüros und all dieser moderne Scheiß von Büros sind in der jetzigen Situation natürlich Gift. Gleiches auch öffentliche Verkehrsmittel.

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Alaskan454 » Do 12. Mär 2020, 21:00

yoda hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 20:49
Die alten Leute komplett in häuslicher Quarantäne halten und den Rest so weiterlaufen lassen wie bisher. Wenn die Wirtschaft hin ist, ist auch keinem geholfen.
Vor allem ist wie ich vorher schon geschrieben habe die Frage,wie geht's dann weiter.
Dann kommt nach der Krise die Wirtschaftskrise gleich hinter her. Ich beneide den Bundeskanzle nicht derzeit weil wie sie es machen ist es irgendwie falsch.
Rugerianer und stolz darauf

Sauer202
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 672
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:14

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Sauer202 » Do 12. Mär 2020, 21:04

So lange wird der ganze Zauber nicht dauern. Man muß nur nach China svhauen wie da die Fallzahlen zurückgehen. In ein paar Wochen das Aich vorbei.

Viel schlimmer ist es für die Wirtschaft, da wird man noch in Jahren die Auswirkungen der letzten Tage haben!

nitro
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 21:49

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von nitro » Do 12. Mär 2020, 21:07

@Yoda
https://www.oe24.at/video/welt/Das-verm ... /421336099
Damit die Maßnahmen verständlich werden, es geht halt um Menschenleben.

Benutzeravatar
Robiwan
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1714
Registriert: Di 27. Sep 2016, 19:42
Wohnort: IBK

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Robiwan » Do 12. Mär 2020, 21:08

Sauer202 hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 21:00
Bei uns in der Firma hat noch jeder sein eigenes Büro mit entsprechender Ausstattung um in Ruhe schnell und produktiv arbeiten zu können. Wer möchte muß den ganzen Tag keinen Kontakt zu anderen haben. Daher ist auch Homeoffice sinnlos. Da auch jeder ein Firmensuto hat kommt man selst am Weg zur Arbeit nicht mit anderen in Kontakt wenn gewünscht.

Großraumbüros und all dieser moderne Scheiß von Büros sind in der jetzigen Situation natürlich Gift. Gleiches auch öffentliche Verkehrsmittel.
Klingt gut, sofern nicht jeder beim Ein-/Ausgang die selbe Klinke anfassen muss?

Die Lebensdauer des Virus (Link zur Studie weiter oben) hat mich schon ein wenig überrascht. z.B. 2-3 Tage auf Plastik und rostfreiem Stahl, 1 Tag auf Karton,...
Tiroler im Herzen - Europäer im Geiste

Sauer202
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 672
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:14

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Sauer202 » Do 12. Mär 2020, 21:17

Robiwan hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 21:08
Sauer202 hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 21:00
Bei uns in der Firma hat noch jeder sein eigenes Büro mit entsprechender Ausstattung um in Ruhe schnell und produktiv arbeiten zu können. Wer möchte muß den ganzen Tag keinen Kontakt zu anderen haben. Daher ist auch Homeoffice sinnlos. Da auch jeder ein Firmensuto hat kommt man selst am Weg zur Arbeit nicht mit anderen in Kontakt wenn gewünscht.

Großraumbüros und all dieser moderne Scheiß von Büros sind in der jetzigen Situation natürlich Gift. Gleiches auch öffentliche Verkehrsmittel.
Klingt gut, sofern nicht jeder beim Ein-/Ausgang die selbe Klinke anfassen muss?

Die Lebensdauer des Virus (Link zur Studie weiter oben) hat mich schon ein wenig überrascht. z.B. 2-3 Tage auf Plastik und rostfreiem Stahl, 1 Tag auf Karton,...

Dank automatischen Türen nicht notwendig, ausgenommen der Bürotüre. Man kann sich aber auch die Hände waschen!

Antworten