Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Coronavirus \ COVID 19

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
Benutzeravatar
>Michael<
Supporter 8x57IS
Supporter 8x57IS
Beiträge: 10720
Registriert: So 9. Mai 2010, 13:32
Wohnort: Fiorina ''Fury'' 161

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von >Michael< » So 26. Jul 2020, 11:22

Teal'c hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 02:13
Wenns in dem tempo weitergeht, hat Österreich definitiv ein riesen Problem, und es wird kein virus sein!!
Schlimmer, beides wird ein Problem sein. Ich finde es kurzsichtig dass es da zwei Lager zu geben scheint, die einen fokussieren nur auf den wirtschaftlichen Schaden, die anderen nur auf die Gesundheitslage. Beides wird uns noch mächtig in den A treten, und für manchen wird es das sogar für immer gewesen sein.
--> Suche Büchse im Kaliber .458 Winchester Magnum / .458 Lott <---

RcL
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1185
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:59

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von RcL » So 26. Jul 2020, 11:27

Donnie hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 05:45
Fährst nicht du den Egotrip, wenn du deine Unversehrtheit oder die deiner "Sippe" über die Freiheit der gesamten Spezies Mensch - deiner Spezies - stellst? :think:
Ist eigentlich meine Freiheit in Gefahr, wenn ich in die Armbeuge husten soll, anstatt dich anzuhusten? Ist es nicht unverschämt, mir vorzuschreiben, dass ich mir ned in die Hand husten oder niesen soll, bevor ich nachher sämtliche Stangen in Bus und U-Bahn angreif? Was interessierts mich, ob deine Sippschaft davon krank wird, wenn ich damit die nächste Grippewelle mitfördere? Mir da irgendwas vorzuhalten wäre egoistisch, denn die Freiheit der Menschheit steht auf dem Spiel!

Kannst dir ned ausdenken....
Zuletzt geändert von RcL am So 26. Jul 2020, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Steppenwolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1429
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:07
Wohnort: AT

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Steppenwolf » So 26. Jul 2020, 12:32

>Michael< hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 11:22
Teal'c hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 02:13
Wenns in dem tempo weitergeht, hat Österreich definitiv ein riesen Problem, und es wird kein virus sein!!
Schlimmer, beides wird ein Problem sein. Ich finde es kurzsichtig dass es da zwei Lager zu geben scheint, die einen fokussieren nur auf den wirtschaftlichen Schaden, die anderen nur auf die Gesundheitslage. Beides wird uns noch mächtig in den A treten, und für manchen wird es das sogar für immer gewesen sein.
Genau diese Ansicht ist es die völlig falsch ist, meiner Meinung nach. Es bedarf Vorkehrungen DAMIT man genau die Wirtschaft schützt!! Nicht das eine gegen das andere, etwas von beiden zu richtigen Zeit!

Offensichtlich sind wir wirklich schon so leichte Herdenhammeln geworden die entweder schwarz oder weiss oder ying und yang...sehen wollen :doh:

Schade eigentlich, denn genau so eine denke brauchen wir jetzt und nicht Populismus in Rheinkultur egal welches Couleur grad laut ist.
Das Original kann sich Fehler erlauben, die Kopie muss perfekt sein

Benutzeravatar
gynta
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1040
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 19:47
Wohnort: AT

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gynta » So 26. Jul 2020, 12:49

Solange es "Personen" gibt, welche sich freiwillig und nur zum Zwecke der eigenen Bespaßung einer ungeschützten Menschenansammlung anschließen, darf man sich nicht wunden. Man könnte meinen, denen fällt ein Ohr ab wenn Gruppenkuscheln für drei Monate ausfällt. Dann weinen wenn wieder alles zu ist und manche Betriebe für immer zusperren, bringt keinem etwas. Mir gehen Einschränkungen und der Stofffetzen ebenso auf den Senkel. Schlimmer hingegen sind Ignoranten die das Feuer schön weiter lodern lassen. Denn: https://youtu.be/hQ8tY0c-s04
...und unabhängige Experten meinten, mit hoher Wahrscheinlichkeit ist es denkbar, daß...

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6297
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gunlove » So 26. Jul 2020, 13:06

@gynta
:text-goodpost:
Ihr nennt mich Menschenfeind, weil ich Gesellschaft meide, Ihr irret euch, ich liebe sie.
Doch um die Menschen nicht zu hassen, muss ich den Umgang unterlassen.
(Caspar David Friedrich 1774-1840)

SwissShot
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 789
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 19:52
Wohnort: Schweiz

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von SwissShot » So 26. Jul 2020, 17:03

gynta hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 12:49
für drei Monate ausfällt.
Naja die drei Monate sind schon um.

Was zum super Test.
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Sc981R7 ... SvZrOS8pws[/youtube]

Gruss SwissShot.

RcL
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1185
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:59

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von RcL » So 26. Jul 2020, 17:22

SwissShot hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 17:03
gynta hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 12:49
für drei Monate ausfällt.
Naja die drei Monate sind schon um.

Was zum super Test.
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Sc981R7 ... SvZrOS8pws[/youtube]

Gruss SwissShot.
https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_ ... und_Medien
Verschiedene Medien prüften Wodargs Behauptungen auf Richtigkeit und kamen zu dem Schluss, seine Aussagen zum neuartigen Coronavirus widersprächen größtenteils den belegbaren Fakten. Manche seiner Aussagen seien weder widerlegbar noch belegbar, erwiesen sich aber bei genauer Betrachtung als irreführend. Es würden Tatsachen vermischt, die nichts miteinander zu tun hätten.[23][25][26][31][32][33][34][35][30][36][37][38][39][40][41][42]
:lol: Was du für Vögel verlinkst.... Ein Absatz mit 16 Quellenangaben dass er Dreck von sich gibt, sieht man auch nicht alle Tage. Danke dafür :mrgreen:

Das angesprochene Klientel spricht auch für sich: "Alle sind blöd, ich weiß es besser weil ich bin Automechaniker" und "Es gibt 0 Coronatote!" :clap: Der Dunning-Kruger-Effekt, er lebt und postet auf Youtube :lol:

Warum machst dus einem so leicht, da ist eine Diskussion gradezu fad....

Benutzeravatar
Donnie
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 33
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 07:14

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Donnie » So 26. Jul 2020, 19:17

RcL hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 11:27
Donnie hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 05:45
Fährst nicht du den Egotrip, wenn du deine Unversehrtheit oder die deiner "Sippe" über die Freiheit der gesamten Spezies Mensch - deiner Spezies - stellst? :think:
Ist eigentlich meine Freiheit in Gefahr, wenn ich in die Armbeuge husten soll, anstatt dich anzuhusten? Ist es nicht unverschämt, mir vorzuschreiben, dass ich mir ned in die Hand husten oder niesen soll, bevor ich nachher sämtliche Stangen in Bus und U-Bahn angreif? Was interessierts mich, ob deine Sippschaft davon krank wird, wenn ich damit die nächste Grippewelle mitfördere? Mir da irgendwas vorzuhalten wäre egoistisch, denn die Freiheit der Menschheit steht auf dem Spiel!

Kannst dir ned ausdenken....
Natürlich hustet man sich nicht gegenseitig an. Natürlich schmiert man sich nicht den Rotz an der Nase mit den Händen ab, die zwei Sekunden später die Stange im Bus oder der U-Bahn berühren. Natürlich schafft das leider nicht jeder.

Du stellst normales Verhalten bzw. "Alltagsmaßnahmen", die auch schon vor Corona sinnvoll waren, mit Ausgangssperren und Zwangsschließungen auf eine Stufe, um meine Argumentation zu entkräften. Okay. Ich habe mich aber mit keinem Wort gegen ein gewisses Maß an Eigenverantwortung ausgesprochen, so wie du es mir zu unterstellen scheinst.

Mein Punkt und meine Sorge ist die Aggression, die dieses Thema offenbar hervorruft. Danke für die Bestätigung. Es ist allerdings wahr, dass ich nicht alle staatlichen Maßnahmen gutheißen kann. Jedoch wäre mir neu, hier bereits aufgezählt zu haben, welche das sind. Weshalb es recht sinnbefreit ist, mich bereits in irgendeine Ecke drängen zu wollen.

Übrigens haben auch andere Leute Familien oder gelten vielleicht selbst als durch dieses Virus gefährdet. Die verlangen aber trotzdem nicht, dass sich die ganze Welt nun nach ihnen richtet.
"Ask the Man Who Owns One"
<3

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 28141
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » So 26. Jul 2020, 19:49

Yukon hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 08:42
Teal'c hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 02:13
In der Industrie gehts ab. Jeden tag ne neue Meldung, die Firma sperrt zu, dort werden ein paar hundert bis tausend stellen abgebaut, ein Konzern "strukturiert um", geht in den osten etc etc.
Und meist corona als Ausrede!
In meiner bude gehts noch, aber bei sehr vielen bekannten und auch meiner ex Bude siehts ebenfalls sehr schlecht aus. Da wackeln noch sehr viel Stellen.
Wenns in dem tempo weitergeht, hat Österreich definitiv ein riesen Problem, und es wird kein virus sein!!
Da gebe ich dir recht.
Es gibt sicherlich etliche Betriebe, die jede Menge finanzielle Probleme haben, die gehören auch ordentlich unterstützt.
Aber diejenigen Betriebe (ich denke dabei zB an Ryan Air/Lauda-Motion und Swarovski), die ungeniert Corona als Vehikel nutzen, um Mitarbeiter loszuwerden und/oder Löhne für Mitarbeiter, die schon davor einen Schmarrn verdient haben, noch weiter zu senken, die verachte ich. Die Menschen, die solche Wege einschlagen sind in meinen Augen ein größeres Problem als ein Virus.
Du meinst konzerne wie zb das Rote Kreuz die sich von der staatsFührung auf der einen Seite hunderte zwangsarbeiter (zivildiener) zuteilen lassen und auf der anderen Seite hunderte Ihrer Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken und dafür €€€€€€€€,- staatliche Kurzarbeits Zuschüssen bekommen?
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Alaskan454 » So 26. Jul 2020, 19:59

gewo hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 19:49

Du meinst konzerne wie zb das Rote Kreuz die sich von der staatsFührung auf der einen Seite hunderte zwangsarbeiter (zivildiener) zuteilen lassen und auf der anderen Seite hunderte Ihrer Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken und dafür €€€€€€€€,- staatliche Kurzarbeits Zuschüssen bekommen?
So eng darf man das nicht sehen :whistle: (ironie)

Das ist aber bei weitem leider nicht der einzige Konzern der so wirtschaftet. :tipphead:
22lr,9para, 44mag,45 acp,45colt, 454 casull,480 Ruger

Benutzeravatar
Steppenwolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1429
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:07
Wohnort: AT

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Steppenwolf » So 26. Jul 2020, 20:10

Donnie hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 19:17
RcL hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 11:27
Donnie hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 05:45
Fährst nicht du den Egotrip, wenn du deine Unversehrtheit oder die deiner "Sippe" über die Freiheit der gesamten Spezies Mensch - deiner Spezies - stellst? :think:
Ist eigentlich meine Freiheit in Gefahr, wenn ich in die Armbeuge husten soll, anstatt dich anzuhusten? Ist es nicht unverschämt, mir vorzuschreiben, dass ich mir ned in die Hand husten oder niesen soll, bevor ich nachher sämtliche Stangen in Bus und U-Bahn angreif? Was interessierts mich, ob deine Sippschaft davon krank wird, wenn ich damit die nächste Grippewelle mitfördere? Mir da irgendwas vorzuhalten wäre egoistisch, denn die Freiheit der Menschheit steht auf dem Spiel!

Kannst dir ned ausdenken....
Natürlich hustet man sich nicht gegenseitig an. Natürlich schmiert man sich nicht den Rotz an der Nase mit den Händen ab, die zwei Sekunden später die Stange im Bus oder der U-Bahn berühren. Natürlich schafft das leider nicht jeder.

Du stellst normales Verhalten bzw. "Alltagsmaßnahmen", die auch schon vor Corona sinnvoll waren, mit Ausgangssperren und Zwangsschließungen auf eine Stufe, um meine Argumentation zu entkräften. Okay. Ich habe mich aber mit keinem Wort gegen ein gewisses Maß an Eigenverantwortung ausgesprochen, so wie du es mir zu unterstellen scheinst.

Mein Punkt und meine Sorge ist die Aggression, die dieses Thema offenbar hervorruft. Danke für die Bestätigung. Es ist allerdings wahr, dass ich nicht alle staatlichen Maßnahmen gutheißen kann. Jedoch wäre mir neu, hier bereits aufgezählt zu haben, welche das sind. Weshalb es recht sinnbefreit ist, mich bereits in irgendeine Ecke drängen zu wollen.

Übrigens haben auch andere Leute Familien oder gelten vielleicht selbst als durch dieses Virus gefährdet. Die verlangen aber trotzdem nicht, dass sich die ganze Welt nun nach ihnen richtet.


Zu deinen Punkten -
Natürlich hustet man sich nicht gegenseitig an. Natürlich schmiert man sich nicht den Rotz an der Nase mit den Händen ab, die zwei Sekunden später die Stange im Bus oder der U-Bahn berühren. Natürlich schafft das leider nicht jeder.
Daher schlägst du welche Vorgehensweise vor um dieser Situation Herr der Lage zu werden?

Zum Punkt-
Du stellst normales Verhalten bzw. "Alltagsmaßnahmen", die auch schon vor Corona sinnvoll waren, mit Ausgangssperren und Zwangsschließungen auf eine Stufe, um meine Argumentation zu entkräften. Okay. Ich habe mich aber mit keinem Wort gegen ein gewisses Maß an Eigenverantwortung ausgesprochen, so wie du es mir zu unterstellen scheinst.
Wie sieht ein gewisses Maß an Eigenverantwortung aus und wie würdest du als Entscheidungsträger handeln, sollte der gewünschte Effekt der „Eigenverantwortung“ nicht das gewünschte Ziel bringen?

Zum Punkt-
Mein Punkt und meine Sorge ist die Aggression, die dieses Thema offenbar hervorruft. Danke für die Bestätigung. Es ist allerdings wahr, dass ich nicht alle staatlichen Maßnahmen gutheißen kann. Jedoch wäre mir neu, hier bereits aufgezählt zu haben, welche das sind. Weshalb es recht sinnbefreit ist, mich bereits in irgendeine Ecke drängen zu wollen.
Es stimmt, in keinen Deiner Sätze ist zu lesen wonach man dich in irgend ein Eck drängen könnte. Wie siehst du es denn bzw. in welches Eck würdest du den gerne stehen, vorausgesetzt es gäbe nur Ecken :D

Du selbst bedienst dich jedoch gezielt genau diesen Hebel?! :think:
Aber okay. Verbieten wir halt auch gleich sämtliche Schusswaffen, damit es nie wieder *hust* zu einer Schießerei kommen kann. Meine zukünftigen Kinder sollen in der Schule ja immerhin sicher sein. Aber wahrscheinlich vergleiche ich nur wieder Äpfel mit Birnen - mein Fehler.

Zu guter letzt-
Übrigens haben auch andere Leute Familien oder gelten vielleicht selbst als durch dieses Virus gefährdet. Die verlangen aber trotzdem nicht, dass sich die ganze Welt nun nach ihnen richtet.
Es geht ja nicht um den einzelnen sondern um systemerhaltende Entscheidungen die u.a. die gefährdete Person berücksichtigen sollen/ können.
Das Original kann sich Fehler erlauben, die Kopie muss perfekt sein

RcL
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1185
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:59

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von RcL » So 26. Jul 2020, 20:18

Donnie hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 19:17
Jedoch wäre mir neu, hier bereits aufgezählt zu haben, welche das sind.
Ich beziehe mich explizit auf den NMS, mit dem ja einige ein Problem zu haben scheinen.

Benutzeravatar
Yukon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1406
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 12:37
Wohnort: BN

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Yukon » So 26. Jul 2020, 20:32

gewo hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 19:49
Yukon hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 08:42
Teal'c hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 02:13
In der Industrie gehts ab. Jeden tag ne neue Meldung, die Firma sperrt zu, dort werden ein paar hundert bis tausend stellen abgebaut, ein Konzern "strukturiert um", geht in den osten etc etc.
Und meist corona als Ausrede!
In meiner bude gehts noch, aber bei sehr vielen bekannten und auch meiner ex Bude siehts ebenfalls sehr schlecht aus. Da wackeln noch sehr viel Stellen.
Wenns in dem tempo weitergeht, hat Österreich definitiv ein riesen Problem, und es wird kein virus sein!!
Da gebe ich dir recht.
Es gibt sicherlich etliche Betriebe, die jede Menge finanzielle Probleme haben, die gehören auch ordentlich unterstützt.
Aber diejenigen Betriebe (ich denke dabei zB an Ryan Air/Lauda-Motion und Swarovski), die ungeniert Corona als Vehikel nutzen, um Mitarbeiter loszuwerden und/oder Löhne für Mitarbeiter, die schon davor einen Schmarrn verdient haben, noch weiter zu senken, die verachte ich. Die Menschen, die solche Wege einschlagen sind in meinen Augen ein größeres Problem als ein Virus.
Du meinst konzerne wie zb das Rote Kreuz die sich von der staatsFührung auf der einen Seite hunderte zwangsarbeiter (zivildiener) zuteilen lassen und auf der anderen Seite hunderte Ihrer Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken und dafür €€€€€€€€,- staatliche Kurzarbeits Zuschüssen bekommen?
Nein, ich meine das, was ich geschrieben habe.
Es geht um Firmen, die mit Teilbetriebsstilllegungen drohen, falls die Mitarbeiter keine verschlechternden Änderungen der Dienst- oder Kollektivverträge akzeptieren, vollkommen losgelöst von Covid-Kurzarbeitsmaßnahmen.
Die Verschlechterungen wurden akzeptiert und dennoch kommt es zu Freisetzungen und/oder Betriebsschließungen, da das Pferd mit dem Namen "Corona" zweimal geritten wurde, einmal um die Verschlechterungen den Mitarbeitern "schmackhaft" zu machen, ein zweites Mal um die Mitarbeiter zu kündigen.
Wenn das Rote Kreuz auch so verfahren ist, gehört es auch dazu.
Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers.

Grün = Mod

Benutzeravatar
Django
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1406
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 16:33
Wohnort: Scheiß EU

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Django » So 26. Jul 2020, 20:45

Klingt interessant.

https://www.heise.de/tp/features/Schwed ... 52336.html

Also jede Studie sagt was anders. Immunität ja, kein, Immunität auch bei mildem Verlauf, Immunität auch ohne Verein Antikörper, nur wenn es nur einen Reaktion von T-Zellen gab.

Also ein Lockdown wäre nicht nötig, wenn man Abstands- und Hygieneregeln einhalten würde und sich um besonders gefährdete Plätze wie Altenheime und Risikogruppen kümmern würde?

Stockholm vor Herdenimmunität? "Nur" 50 Personen auf Intensivstationen derzeit, rückläufige Infektionszahlen, trotz hoher Testquote?

Hmm...
Stand your Ground!

Unterförster
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 795
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 19:42

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Unterförster » So 26. Jul 2020, 21:08

Django hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 20:45
Klingt interessant.

https://www.heise.de/tp/features/Schwed ... 52336.html

Also jede Studie sagt was anders. Immunität ja, kein, Immunität auch bei mildem Verlauf, Immunität auch ohne Verein Antikörper, nur wenn es nur einen Reaktion von T-Zellen gab.

Also ein Lockdown wäre nicht nötig, wenn man Abstands- und Hygieneregeln einhalten würde und sich um besonders gefährdete Plätze wie Altenheime und Risikogruppen kümmern würde?

Stockholm vor Herdenimmunität? "Nur" 50 Personen auf Intensivstationen derzeit, rückläufige Infektionszahlen, trotz hoher Testquote?

Hmm...
Das mit der Immunität weiss man schlicht und einfach noch nicht.
Lockdown wär definitiv nicht nötig gewesen, wenn die Leute die ganzen Regeln einhalten, social distancing wirklich ernst meinen und (va. in geschlossenen Räumen) wenns eng wird freiwillig Masken tragen.
Wie gut das in Schweden funktioniert hat, sieht man an deren Todeszahlen (die aber nicht der Realität ensprechen, da bis vor kurzem sehr wenig getestet wurde.)

Antworten