Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Coronavirus \ COVID 19

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3029
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von trenck » Fr 16. Okt 2020, 12:00

gewo hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 09:57
trenck hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 09:50
Interessant:
https://www.derstandard.at/story/200012 ... anders-ist
Frage: Wo stehen wir aktuell im Vergleich zur ersten Welle im Frühjahr?

Antwort: Die aktuellen Zahlen scheinen darauf hinzudeuten, dass es schon viel schlimmer ist als im Frühjahr. Doch das liegt in erster Linie daran, dass heute mehr getestet wird, in Österreich etwa fünfmal mehr als zum Höhepunkt im März und April. Vermutlich haben sich damals auch schon entsprechend mehr Menschen angesteckt. Das gilt auch für Europa und global. Die WHO schätzt, dass bereits bis zu zehn Prozent aller Menschen weltweit infiziert waren, also bis zu rund 700 Millionen. Offiziell nachgewiesen sind nur knapp 40 Millionen Fälle.
Wenn das stimmt, würde das bedeuten, dass die "Covidioten" doch recht haben: Corona ist nicht tödlicher als jede Grippe.

trenck
trenck das stimmt ned
es wird a million mal wiederholt aber es ist deshalb ned richtiger

wenn du auf darmkrebs screenst oder auf prostatakrebs oder sowas
da wirst du je mehr tests desto mehr betroffene finden

bei einer ansteckenden lungenkrankheit hast du je mehr test du machst desto WENIGER kranke in der zukunft
dh. durch a zillion tests werden die infizierten rausselektiert und sondern sich ab bzw werden behandelt
daher verbreiten sie die krankheit NICHT weiter
mit jedem einzelnen infizierten der in den tests gefunden wird REDUZIERT sich die anzahl der in der folgewoche positiven getesteten

mit neun millionen tests an einem tag (alle einwohner in AT) haetten wir zwei wochen spaeter kein corona mehr
weil alle die positiv waren sondern sich aber oder werden behandelt

es ist einfach ned wahr dass bei einer ansteckenden infektionskrankheit MEHR tests auch MEHR infizierte bedeuten

das gegenteil ist der fall
Das meinte ich nicht. Ich habe mich darauf bezogen:
Die WHO schätzt, dass bereits bis zu zehn Prozent aller Menschen weltweit infiziert waren, also bis zu rund 700 Millionen. Offiziell nachgewiesen sind nur knapp 40 Millionen Fälle.
Das würde bedeuten, dass die Sterblichkeitsrate von Corona ca. 20 Mal geringer ist, als bisher angenommen.

trenck
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen."
John Cleese

Benutzeravatar
combatmiles
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1269
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von combatmiles » Fr 16. Okt 2020, 12:07

so ganz versteh i de Maßnahmen im Bundesland Salzburg echt net...
Bild

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27580
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Fr 16. Okt 2020, 12:20

trenck hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 12:00
Das würde bedeuten, dass die Sterblichkeitsrate von Corona ca. 20 Mal geringer ist, als bisher angenommen.
trenck
naja
und die ansteckungsrate offenbar viel hoeher ist als bei der grippe
weil ueber a million grippetote haben wir noch ned seit jaenner oder?
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3029
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von trenck » Fr 16. Okt 2020, 13:22

gewo hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 12:20
trenck hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 12:00
Das würde bedeuten, dass die Sterblichkeitsrate von Corona ca. 20 Mal geringer ist, als bisher angenommen.
trenck
naja
und die ansteckungsrate offenbar viel hoeher ist als bei der grippe
weil ueber a million grippetote haben wir noch ned seit jaenner oder?
Na ja, die Anzahl der Grippetoten wird aber immer nur im Nachhinein durch die Übersterblichkeit quantifiziert. Das wissen wir von Corona noch nicht. Da reden wir immer nur von "Todesfälle durch oder mit Corona", ohne da zu differenzieren.

trenck
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen."
John Cleese

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4248
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Incite » Fr 16. Okt 2020, 13:43

gewo hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 12:20
trenck hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 12:00
Das würde bedeuten, dass die Sterblichkeitsrate von Corona ca. 20 Mal geringer ist, als bisher angenommen.
trenck
naja
und die ansteckungsrate offenbar viel hoeher ist als bei der grippe
weil ueber a million grippetote haben wir noch ned seit jaenner oder?

Nicht nur ansteckender - sondern auch schwerere Verläufe die KH oder Intensivmedizinische Hilfe notwendig machen oder?

Ich kann mich nicht erinnern, dass in EU Ländern das Gesundheitssystem während einer Grippewelle so an seine Grenzen oder darüber hinaus gekommen wäre wenn nicht mit Lockdowns, shutdowns oder nenne man es wie es will dagegen gehalten worden wäre.

Madrid rief vor kurzem den Notstand aus mit "Militär auf den Straßen." Für mich daher ein Indiz, dass Corona überhaupt nicht mit der Grippe verglichen werden kann.

https://kurier.at/politik/ausland/coron ... /401059752
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27580
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Fr 16. Okt 2020, 14:19

mir fehlt einfach komplett die perspektive wie unsere landesfuersten und innen ;-) das in den griff kriegen wollen ...

das man dem bloeden volk was von einer impfung erzaehlt um es ruhig zu stellen ist ja einsehbar
aber selber werden sie ja hoffentlich wohl wissen dass das
- erstens unwahrscheinlich ist und
- zweitens erst in vielen jahren ein thema sein kann und diese impfung dann
- drittens laufend erneuert werden muesste was recht sicher zu massivsten nebenwirkungen fuehren wuerde
und daher unpraktikabel ist

die muessen doch irgendeinen plan haben
nach fast einem jahr

ich erkenne den nicht
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3029
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von trenck » Fr 16. Okt 2020, 14:33

gewo hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 14:19
mir fehlt einfach komplett die perspektive wie unsere landesfuersten und innen ;-) das in den griff kriegen wollen ...

das man dem bloeden volk was von einer impfung erzaehlt um es ruhig zu stellen ist ja einsehbar
aber selber werden sie ja hoffentlich wohl wissen dass das
- erstens unwahrscheinlich ist und
- zweitens erst in vielen jahren ein thema sein kann und diese impfung dann
- drittens laufend erneuert werden muesste was recht sicher zu massivsten nebenwirkungen fuehren wuerde
und daher unpraktikabel ist

die muessen doch irgendeinen plan haben
nach fast einem jahr

ich erkenne den nicht
Entweder sie haben keinen, sondern wursteln einfach vor sich hin. Wie heißt es so schön, sinngemäß: "Versuche nie durch eine Verschwörung zu begründen, was auch durch schlichte Unfähigkeit erklärbar ist."
Oder, doch "Verschwörung": es kommt ihnen eh ganz gelegen, damit schieben sie den sowieso unvermeidlichen Wirtschaftscrash auf Corona. Nebenbei kann man bürgerliche Freiheitsrechte abbauen und auch noch das "Klima retten".

trenck
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen."
John Cleese

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27580
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Fr 16. Okt 2020, 15:19

trenck hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 14:33
....kommt ihnen eh ganz gelegen, damit schieben sie den sowieso unvermeidlichen Wirtschaftscrash auf Corona......
wennst man sich das ganze theater so aus der dritten reihe fussfrei ansieht
ohne jede insider kenntnisse - und die hab ich ned - dann laesst sich das ned komplett von der hand weisen ...
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2753
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Steelman » Fr 16. Okt 2020, 15:42

Incite hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 13:43

Madrid rief vor kurzem den Notstand aus mit "Militär auf den Straßen." Für mich daher ein Indiz, dass Corona überhaupt nicht mit der Grippe verglichen werden kann.
Notstand u. Militär auf den Strassen ist in Diktaturen so üblich.
Hat nix mit covid19 zu tun
Mangelnde Vorbereitung ist die Vorbereitung auf das Versagen

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1142
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von fast12 » Fr 16. Okt 2020, 15:49

gewo hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 14:19
mir fehlt einfach komplett die perspektive wie unsere landesfuersten und innen ;-) das in den griff kriegen wollen ...
"Unsere" Fürsten wollen das gar nicht in den Griff bekommen. Ich denke niemand in Österreich macht sich die Illusion ein weltweites Problem lösen zu können.

Sie schauen zu was passiert, ob die Amis, Russen, Chinesen das Problem lösen oder ob es sich irgendwie von selbst erledigt. Nebenbei versuchen sie noch für sich selbst Vorteile rauszuholen und für die Zeit "dannach" vorzubauen (dazu gehört auch lang gehegte Wünsche an Gesetzesänderungen durchzubringen und unvermeidbare Probleme auf Corona zu schieben).

In Wahrheit sollte das wohl jeder einzelne von uns im Rahmen seiner Möglichkeiten auch machen...

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4248
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Incite » Fr 16. Okt 2020, 15:49

gewo hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 14:19
mir fehlt einfach komplett die perspektive wie unsere landesfuersten und innen ;-) das in den griff kriegen wollen ...

das man dem bloeden volk was von einer impfung erzaehlt um es ruhig zu stellen ist ja einsehbar
aber selber werden sie ja hoffentlich wohl wissen dass das
- erstens unwahrscheinlich ist und
- zweitens erst in vielen jahren ein thema sein kann und diese impfung dann
- drittens laufend erneuert werden muesste was recht sicher zu massivsten nebenwirkungen fuehren wuerde
und daher unpraktikabel ist

die muessen doch irgendeinen plan haben
nach fast einem jahr

ich erkenne den nicht
Impfen und dann nach bzw. mit dem Sommer laufen lassen. Ob sie sich eine Impfpflicht trauen weiß ich ehrlich gesagt nicht. Möglich halte ich es wenn zu wenig freiwillig impfen gehen.

es wird damit gerechnet, dass heuer noch ein Impfstoff zugelassen wird bzw. Anfang des Jahres.

Die Impfung kann durchaus auch eine Langzeitwirkung haben (so hat mir das mein Arzt erklärt, der auch pro Impfung war) :whistle:
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27580
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Fr 16. Okt 2020, 16:10

Incite hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 15:49
es wird damit gerechnet, dass heuer noch ein Impfstoff zugelassen wird bzw. Anfang des Jahres.
des san doch fake news
das mit der impfung ist vor allem zur beruhigung der massen

red amal mal mit an virologen wennst die gelegenheit hast
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3029
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von trenck » Fr 16. Okt 2020, 16:41

Incite hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 15:49
Impfen und dann nach bzw. mit dem Sommer laufen lassen. Ob sie sich eine Impfpflicht trauen weiß ich ehrlich gesagt nicht. Möglich halte ich es wenn zu wenig freiwillig impfen gehen.
Oder so, wie von Söder bereits angedeutet: entweder Impfung, oder keine Teilnahme am öffentlichen Leben möglich (ab 09:10):
https://www.facebook.com/markus.soder.7 ... rdc=1&_rdr
Und eine Frage, die dann noch gar nicht ganz geklärt ist und die uns noch vor vieles Kopfzerbrechen stellt, wie geht man mit denjenigen um, die sich nicht impfen lassen wollen? Aber (denen) man mit dem Impfstoff auch vieles erlauben könnte an öffentliche(m) Leben? Also das wird (…) Ende des Jahres, Anfang nächsten Jahres uns noch einiges Kopfzerbrechen bereiten können.“
Bin schon gespannt, wann der erste fordern wird, dass Impfverweigerer durch einen Aufnäher auf der Kleidung gekennzeichnet werden sollen.

trenck
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen."
John Cleese

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1142
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von fast12 » Fr 16. Okt 2020, 17:27

trenck hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 16:41

Bin schon gespannt, wann der erste fordern wird, dass Impfverweigerer durch einen Aufnäher auf der Kleidung gekennzeichnet werden sollen.

trenck
Der Spruch wird auch langsam alt.

Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3029
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von trenck » Fr 16. Okt 2020, 18:20

fast12 hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 17:27
trenck hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 16:41

Bin schon gespannt, wann der erste fordern wird, dass Impfverweigerer durch einen Aufnäher auf der Kleidung gekennzeichnet werden sollen.

trenck
Der Spruch wird auch langsam alt.
Es sind auch besondere Zeiten. Ausgangssperren werden verhängt (teilweise zum ersten Mal seit 1945), hineinschnüffeln in den Privatbereich, und jetzt wird angekündigt, dass Impfverweigerer möglicherweise vom öffentlichen Leben ausgeschlossen werden sollen. Natürlich wird es keinen Aufnäher wie den Judenstern geben, das wäre so offensichtlich. Es wird halt eleganter gelöst, etwa mit einer App am Handy. Vom Prinzip her aber kein Unterschied.

trenck
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen."
John Cleese

Antworten