Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Coronavirus \ COVID 19

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
Benutzeravatar
fritzthemoose
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 22:42

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von fritzthemoose » Sa 28. Nov 2020, 22:43

bino71 hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 20:29
AUG-andy hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 09:34
Seit 1990 wird weltweit an RNA-Impfstoffen getestet, doch kein einziger hat je eine Zulassung erhalten. WELTWEIT!!!
Jetzt kommt eine Firma Namens Biontech hierher, die vor einem halben Jahr keine Sau gekannt hat, und stellt innerhalb von wenigen Monaten einen RNA-Impfstoff her, der durchgewunken wird. Übrigens... Es ist der erste Impfstoff überhaupt von Biontech.
RNA-Impfstoffe sind Gen-Manipuliert. Keiner will Gen-Saatgut und genveränderte Tiere, doch jetzt sollen sie in unseren Körper? Das ist doch Wahnsinn!!!
Ganz abgesehen von dem was nebenbei noch so alles läuft, sollte dies doch als absolutes Warnsignal dunkelrot in der Birne leuchten. :tipphead:
Na wenn Du das als DER Experte sagst und alles belegst, müssen wir Dir glauben.
Ansonst könnte man davon ausgehen, daß Du ein Lügner, Verdreher, Angstmacher bist.
Na ja, die 3 ersten Phasen wurden wohl einigermaßen eingehalten und die schnelle Entwicklung lässt sich auch gut erklären bzw. plausibel erklären. Besonders in Phase 3 wo es ja um Wirksamkeit und kurzzeitige Nebenwirkungen geht ist wohl alles, mit vl ein paar kleineren Abkürzungen, OK gelaufen. Covid ist ansteckend genug um keine lange Studie für die Wirksamkeit zu brauchen und die kurzzeitigen Nebenwirkungen können auch schnell abgeklärt werden

Was aber nicht gesagt wird weder von der Regierung noch von den Medien ist das es keine sozusagen Phase 4 geben wird. In der werden die langfristigen Nebenwirkungen abgeklärt. So eine Studie ist nicht möglich da sie im Fall von Covid unethisch wäre und daher nicht genehmigt wird

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von fast12 » Sa 28. Nov 2020, 22:49

Freilich. Ich habe soeben meinen Lebenslauf inkl. aller Qualifikationsnachweise und sonstige persönliche Daten an dr.elch@trolldich.de geschickt.

Benutzeravatar
fritzthemoose
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 22:42

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von fritzthemoose » Sa 28. Nov 2020, 22:51

fast12 hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 22:49
Freilich. Ich habe soeben meinen Lebenslauf inkl. aller Qualifikationsnachweise und sonstige persönliche Daten an dr.elch@trolldich.de geschickt.
Also traust Dich nicht. Fair enough. Nicht wirklich überraschend. Wie heißt es so schön "große Klappe nichts dahinter" oder so ähnlich

Könntest ja Namen Schwärzen z.B.

Benutzeravatar
Steppenwolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1618
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:07
Wohnort: AT

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Steppenwolf » Sa 28. Nov 2020, 22:53

fritzthemoose hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 22:43
bino71 hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 20:29
Na wenn Du das als DER Experte sagst und alles belegst, müssen wir Dir glauben.
Ansonst könnte man davon ausgehen, daß Du ein Lügner, Verdreher, Angstmacher bist.
Was aber nicht gesagt wird weder von der Regierung noch von den Medien ist das es keine sozusagen Phase 4 geben wird. In der werden die langfristigen Nebenwirkungen abgeklärt. So eine Studie ist nicht möglich da sie im Fall von Covid unethisch wäre und daher nicht genehmigt wird
Ja, vollkommen richtig. Genau das ist es auch was mich zurückhaltender stimmt obwohl es eigentlich Grund zur Freude geben sollte weil ein Ende in Sicht ist.
Dieses Virus und unser Handeln (Politik, Medien, Experten) lässt nur mehr die Eierlegende Wollmilchsau- Impfung übrig um wieder schnellstmöglich auf back to the roots zurück zu kehren.

Auch ich stehe dem kritisch gegenüber, auf der anderen Seite kann auch der Virus langfristige Schäden verursachen die wir noch nicht mal kennen....

Wir bräuchten wieder die Glaskugel :)
Das Original kann sich Fehler erlauben, die Kopie muss perfekt sein

I a
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 96
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 22:01

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von I a » So 29. Nov 2020, 01:46

Steppenwolf hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 22:53
Wir bräuchten wieder die Glaskugel :)
Wir bräuchten ein paar Reinhold Messners auf politisch – der kennt sich mit Gratwanderungen aus und nimmt sich auch kein Blatt vor den Mund – nicht eine Truppe von jungen Schnöseln und -innen, die immer nur in der Partei nach oben gefallen sind und die als ihre Hauptaufgabe sehen, uns, der Bevölkerung in Pressekonferenzen laufend Sand in die Augen zu streuen, um so vom eigenen Unvermögen abzulenken.
„Die Herausforderung beim Fragen ist, zu wissen, was man nicht weiß.“
– I a

Kaliber 4 × 9 mm: G26 Gen4, G34 Gen4, CZ Shadow 2, AUG Z A3
Kaliber 5 × 723 mm :?:: Samick Equus :mrgreen: :roll: :tipphead:

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4460
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Incite » So 29. Nov 2020, 08:48

Steppenwolf hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 22:53

Ja, vollkommen richtig. Genau das ist es auch was mich zurückhaltender stimmt obwohl es eigentlich Grund zur Freude geben sollte weil ein Ende in Sicht ist.
Dieses Virus und unser Handeln (Politik, Medien, Experten) lässt nur mehr die Eierlegende Wollmilchsau- Impfung übrig um wieder schnellstmöglich auf back to the roots zurück zu kehren.

Auch ich stehe dem kritisch gegenüber, auf der anderen Seite kann auch der Virus langfristige Schäden verursachen die wir noch nicht mal kennen....

Wir bräuchten wieder die Glaskugel :)
Dem Penninger sein ACE2 Blocker wurde ja jetzt in einer großen Studie getestet und die soll Q4 fertig sein. Sonst bleibt wohl wirklich nur das Jauckerl. Unser Herr Bundeskanzler hofft ja auf eine Impfrate von 70% (was die untere Grenze wäre) - na da hoffe ich mit ihm.

Eine Ärztin meinte als ich sie gefragt habe was sie von der Impfung hält:

"Wenn du nach 10 Tagen Schüttelfrost und Fieber den Notruf wählst da du nicht mehr atmen kannst wirst du dir wünschen impfen gegangen zu sein. Dann ist es aber zu spät"

Ich hätte auch gerne eine Glaskugel um obiges auszuschließen ;)
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Papa Bär
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 846
Registriert: Di 6. Feb 2018, 10:13

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Papa Bär » So 29. Nov 2020, 09:39

Die Tests in Wien werden v erschoben, weil man das Termintool nicht fertig bekommt....
Also da steht einem schon der Verstand still.
In OÖ hat man bereits begonnen, ein eigenes tolol zu programmieren. Ja sind die denn alle völlig deppert geworden?
Was wollen wir uns eigentlich an Inkompetenz noch gefallen lassen?
Bei Politikern ist es einfach zu erkennen, wenn sie lügen - Die Lippen bewegen sich.

Benutzeravatar
Hirschberg
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 536
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 09:17

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Hirschberg » So 29. Nov 2020, 09:50

Steppenwolf hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 22:53
... auf der anderen Seite kann auch der Virus langfristige Schäden verursachen die wir noch nicht mal kennen...
Von den Genesenen mit denen ich gesprochen habe, oder von denen mir in Gesprächen berichtet wurde hat noch keiner was von gravierenden Nachwehen erwähnt.

Kann es sein dass die überwiegend – wie heißt das – "psychosomatisch" bedingt sind?

Bei denen die im Fernsehen drüber reden beschleicht mich oft das Gefühl das es so sein könnte…
Gruß
H.

Benutzeravatar
Ares
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2005
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 10:19

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Ares » So 29. Nov 2020, 10:06

Hirschberg hat geschrieben:
So 29. Nov 2020, 09:50
Steppenwolf hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 22:53
... auf der anderen Seite kann auch der Virus langfristige Schäden verursachen die wir noch nicht mal kennen...
Von den Genesenen mit denen ich gesprochen habe, oder von denen mir in Gesprächen berichtet wurde hat noch keiner was von gravierenden Nachwehen erwähnt.

Kann es sein dass die überwiegend – wie heißt das – "psychosomatisch" bedingt sind?

Bei denen die im Fernsehen drüber reden beschleicht mich oft das Gefühl das es so sein könnte…
Mich beschleicht, dass du dich von Gefühlen leiten lässt. ;)

https://www.medica.de/de/News/Archiv/Gr ... zeitfolgen
Dulce bellum inexpertis

Benutzeravatar
Steppenwolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1618
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:07
Wohnort: AT

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Steppenwolf » So 29. Nov 2020, 10:37

Hirschberg hat geschrieben:
So 29. Nov 2020, 09:50
Steppenwolf hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 22:53
... auf der anderen Seite kann auch der Virus langfristige Schäden verursachen die wir noch nicht mal kennen...
Von den Genesenen mit denen ich gesprochen habe, oder von denen mir in Gesprächen berichtet wurde hat noch keiner was von gravierenden Nachwehen erwähnt.

Kann es sein dass die überwiegend – wie heißt das – "psychosomatisch" bedingt sind?

Bei denen die im Fernsehen drüber reden beschleicht mich oft das Gefühl das es so sein könnte…
Gerade bei Personen mit schwereren Verlauf wurde in den Spitälern zum positiven Test auch ein CT gemacht. Im CT kann man in der Lunge, die teilweise wie ein löchriger Schwamm aussieht, die Schäden gut sehen.
Ich habe persönlich CT Bilder gesehen die echt schlimm waren.
Eine Freundin von mir wurde MS durch das Corona Virus ausgelöst, auch wenn sie wahrscheinlich eine von 1 Million ist, bringt ihr persönlich die Statistik nichts.

Langzeitschäden werden wir erst in Jahren erfahren, dass es welche geben wird steht eigentlich jetzt schon fest nur das Ausmaß ist die große unbekannte.

Aber all denjenigen Politikern/ Journalisten/ Experten/ Medien die sich auch heute noch nur auf die Mortalität berufen und alles nur auf dieses ausrichten, werden bald sehr ruhig sein. Davon bin ich überzeugt. Im März (die Ischglpartie mal ausgenommen) haben wir mMn sehr gut gemeistert. Aber das war es auch schon. Jetzt hat der politische Pausenclown ( alle Parteien gemeint) wieder die Oberhand!

Auch, und da stimm ich Dir zu, wird ein Teil der Bevölkerung enorme psychologische Schäden durch die Coronazeit davon tragen, die nicht minder zu betrachten sind. Keine Seite (finde das sowieso armselig sich immer für eine politische Seite positionieren zu müssen), für oder gegen, ist davon ausgenommen.


Anbei eine Gesunde Lunge in der 3D Darstellung

Bild


Und eine geschädigte Lunge durch Corona

Bild
Das Original kann sich Fehler erlauben, die Kopie muss perfekt sein

Benutzeravatar
sepp
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2428
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 22:21
Wohnort:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von sepp » So 29. Nov 2020, 11:42

AUG-andy hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 09:34
Seit 1990 wird weltweit an RNA-Impfstoffen getestet, doch kein einziger hat je eine Zulassung erhalten. WELTWEIT!!!
Jetzt kommt eine Firma Namens Biontech hierher, die vor einem halben Jahr keine Sau gekannt hat, und stellt innerhalb von wenigen Monaten einen RNA-Impfstoff her, der durchgewunken wird. Übrigens... Es ist der erste Impfstoff überhaupt von Biontech.
RNA-Impfstoffe sind Gen-Manipuliert. Keiner will Gen-Saatgut und genveränderte Tiere, doch jetzt sollen sie in unseren Körper? Das ist doch Wahnsinn!!!
Ganz abgesehen von dem was nebenbei noch so alles läuft, sollte dies doch als absolutes Warnsignal dunkelrot in der Birne leuchten. :tipphead:


Ist doch nur von Facebook rauskopiert - also Aussagekraft ..... Wahrheitsgehalt .....

Zum Thema - immer mehr in der allernächsten Umgebung sind infiziert bzw. auch im Krankenhaus deswegen vermutlich nicht zum Spass ....

lg sepp :at1:

Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2844
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Maddin » So 29. Nov 2020, 12:45

combatmiles hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 19:47
ja aber da sieht man wie alles versagt.. K1 wird neet getestet weils wurscht is, solange keine Symptome soll ma trotzdem in die Intensiv arbeiten kommen... i mein: gehts no?? Da wundert mich nix mehr..

Hätte man alles über den Sommer regeln können, weißt eh: Hotel cool Mama, jedes Zimmer Telefon und Internet...
Bei den Ärzten war das klar weil irgendwann geht dir das Personal aus. Bei den Schwestern und Pflegern ist man zumindest etwas flexibler. Das ist auch schon ewig so, nur hat das vorher niemanden interessiert bzw. war’s halt bis dahin nicht bekannt.


Es ist halt schon auch paradox, auf der einen Seite musst dich in der Früh in die engen Öffis zwängen und hast derzeit abgesehen vom Handel und Gastro mehr oder weniger normalen Betrieb im Job, aber in der Freizeit nach der Arbekt musst dich zuhause einsperren und kannst zum Teil nichtmal in die öffentlichen Parks. Die Sportanlagen haben alle geschlossen aber die Massen auf der Skipiste will man haben usw. usw. :think:

Online
Benutzeravatar
Teal'c
Supporter .30-30
Supporter .30-30
Beiträge: 8888
Registriert: So 15. Mai 2011, 21:42
Wohnort: Area 51

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Teal'c » So 29. Nov 2020, 15:04

Maddin hat geschrieben:
So 29. Nov 2020, 12:45
combatmiles hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 19:47
ja aber da sieht man wie alles versagt.. K1 wird neet getestet weils wurscht is, solange keine Symptome soll ma trotzdem in die Intensiv arbeiten kommen... i mein: gehts no?? Da wundert mich nix mehr..

Hätte man alles über den Sommer regeln können, weißt eh: Hotel cool Mama, jedes Zimmer Telefon und Internet...


Es ist halt schon auch paradox, auf der einen Seite musst dich in der Früh in die engen Öffis zwängen und hast derzeit abgesehen vom Handel und Gastro mehr oder weniger normalen Betrieb im Job, aber in der Freizeit nach der Arbekt musst dich zuhause einsperren und kannst zum Teil nichtmal in die öffentlichen Parks. Die Sportanlagen haben alle geschlossen aber die Massen auf der Skipiste will man haben usw. usw. :think:
genau das hab ich schon Seiten vorher kritisiert. Der Lockdown ist ein Witz. Begegne jeden Tag hunderten Leuten in der Firma (Großbetrieb). So oft kann ich mir gar nicht die Hände waschen. Könnte schön, aber das ist dann wieder kontraproduktiv.
Im homeoffice sind in meiner Abteilung von ca 30 Leuten gerademal 2, auf die man eh verzichten könnte. Der Rest muss anwesend sein.
Genau dasselbe bei meinen Bekannten, egal ob Büro oder Produktion.

Dazu kommt noch, wir hatten schon dutzende Corona positive in der Bude, allerdings war da kein einziger schwerer Verlauf dabei. Das spricht sich rum, vielen ist es dann egal, weils glauben das is eh nix. Ist zwar Maskenpflicht, aber in den Pausen siehst dutzende Trotteln ohne Masken aufeinander kleben. :headslap:

so tragisch es klingt, es interessiert keinen mehr.... da ist viel zu viel wischiwaschi dabei, kein klares Statement und die Maßnahmen sind an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. "Frewillige Tests" was glaubts, wieviele da hingehen werden?? :doh:
Magnum mag man eben! :violence-sniperprone:

Online
Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3763
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Alaskan454 » So 29. Nov 2020, 15:39

Teal'c hat geschrieben:
So 29. Nov 2020, 15:04

Dazu kommt noch, wir hatten schon dutzende Corona positive in der Bude, allerdings war da kein einziger schwerer Verlauf dabei. Das spricht sich rum, vielen ist es dann egal, weils glauben das is eh nix.

so tragisch es klingt, es interessiert keinen mehr.... da ist viel zu viel wischiwaschi dabei, kein klares Statement und die Maßnahmen sind an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. "Frewillige Tests" was glaubts, wieviele da hingehen werden?? :doh:
Das ist genau das Problem wenn man den Leuten mit irgendwelchen horrorgeschichten Angst macht anstatt sachlich und vernünftig zu argumentieren.
22lr,223 rem, 44mag,45 acp,45colt, 454 casull,480 Ruger

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 29407
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » So 29. Nov 2020, 16:08

Alaskan454 hat geschrieben:
So 29. Nov 2020, 15:39
Teal'c hat geschrieben:
So 29. Nov 2020, 15:04
... "Frewillige Tests" was glaubts, wieviele da hingehen werden?? :doh:
Das ist genau das Problem wenn man den Leuten mit irgendwelchen horrorgeschichten Angst macht anstatt sachlich und vernünftig zu argumentieren.
was sollte mich dazu bringen waehrend eines lockdowns in dem ich ned mal meine freunde bei mir zu hause treffen darf mich in eine halle mit dutzenden oder hunderten fremden leuten zu stellen und zu warten dass ich mich auf was testen lasse was ich mit hoher wahrscheinlichkeit ned habe?

da ist die chance dass ich es NACHHER habe groesser als alles andere ...
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

Antworten