Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Coronavirus \ COVID 19

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
Benutzeravatar
Teal'c
Supporter .30-30
Supporter .30-30
Beiträge: 8883
Registriert: So 15. Mai 2011, 21:42
Wohnort: Area 51

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Teal'c » Mi 2. Dez 2020, 22:45

hobbycaptain hat geschrieben:
Mi 2. Dez 2020, 22:38
Ich wart immer noch auf die Alternativen von euch allen, die eine Impfung ablehnen.
Ihr könnt eigentlich nur hoffen, dass sich trotz eurer Unkenrufe genug Leute impfen lassen.
Sonst schauts nämlich schlecht aus und 2020 verlängert sich zu 2021, 2022, 2023, 2024, 2025 .....
die paar Aluhutträger/impf-Skeptiker (laut bino71) hier (mich eingeschlossen) machen das Kraut eh net fett, wenn sich ja angeblich eh soviele impfen lassen wollen. Also eh kein Thema und Problem... Bild
Magnum mag man eben! :violence-sniperprone:

Benutzeravatar
Steppenwolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1609
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:07
Wohnort: AT

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Steppenwolf » Mi 2. Dez 2020, 22:47

yoda hat geschrieben:
Mi 2. Dez 2020, 20:35
Ein vollkommen neuer Impfstoff mit einem neuen Funktionsprinzip ohne Langzeitverfahrungen bei Menschen den man 100.000enden oder Millionen von Leuten spritzen wird, wenn da was schiefgeht wird das der Supergau der Menschheitsgeschichte.
Das Problem kann auch die Lösung sein :whistle:
Das Original kann sich Fehler erlauben, die Kopie muss perfekt sein

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3101
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Steelman » Mi 2. Dez 2020, 23:20

Steppenwolf hat geschrieben:
Mi 2. Dez 2020, 22:47
yoda hat geschrieben:
Mi 2. Dez 2020, 20:35
Ein vollkommen neuer Impfstoff mit einem neuen Funktionsprinzip ohne Langzeitverfahrungen bei Menschen den man 100.000enden oder Millionen von Leuten spritzen wird, wenn da was schiefgeht wird das der Supergau der Menschheitsgeschichte.
Das Problem kann auch die Lösung sein :whistle:
Ich vermute eher das die Lösung zum Problem wird.

Und was ein paar Beiträge weiter vorne über einige EU-Politiker geschrieben wurde, auch hier lag ich richtig mit meinen Prognosen vor ca 20 Jahren.
Mangelnde Vorbereitung ist die Vorbereitung auf das Versagen

Benutzeravatar
loksi67
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 489
Registriert: Di 3. Aug 2010, 22:45
Wohnort: wien

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von loksi67 » Mi 2. Dez 2020, 23:26

hobbycaptain hat geschrieben:
Mi 2. Dez 2020, 22:38
Ich wart immer noch auf die Alternativen von euch allen, die eine Impfung ablehnen.
einen impfstoff reinzuziehen, wo die langzeiterfahrung fehlt ist das doofste was man machen kann. punkt.

ansonsten nach wie vor:

loksi67 » Di 17. Mär 2020, 08:37

Das Prinzip heisst "social distancing", nicht "DAHAM"

-> das von einigen hier geforderte: geh nicht nach draussen, bleib auf deinem arsch daham ist das kontroproduktivste was man sich vorstellen kann

- dahambleiben führt zur isolation, in weitere folge zu depression
-> unser körper benötigt frischen sauerstoff + bewegung + sonnenstrahlen, deswegen bewusst jeden tag 2 x mindestens halbe stunde spazieregehen und dabei zu anderen distanz halten und fertig. genauso leichtes radfahren

- dahambleiben führt zu sterilen umgebung
-> unser immunsystem benötigt immer fremdkörper damit das abwehrsystem intakt bleiben kann

- viel flüssigkeit trinken, 2-3000 mg vitamin c täglich

----> immunsystem stärken durch bewegung + vitamine. covid wird genauso sein wie der herpes virus. wir werden es in unseren körper haben und bei geschwächten immunsystem kommt es dann zur tragen.

yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5469
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von yoda » Do 3. Dez 2020, 07:57

Steelman hat geschrieben:
Mi 2. Dez 2020, 23:20
Ich vermute eher das die Lösung zum Problem wird.

Und was ein paar Beiträge weiter vorne über einige EU-Politiker geschrieben wurde, auch hier lag ich richtig mit meinen Prognosen vor ca 20 Jahren.
Man sieht halt jetzt europaweit die Qualität der aktuellen Politiker und auch die Funktionalität der EU. Es funktioniert absolut nichts, es gibt keine Koordination und niemand hat Rückgrat. Am meisten muss ich immer lachen wenn man sagt, Politiker XY hat Corona und arbeitet im homeoffice, das sind ja alles so fleissige Leute, man fragt sich nur was man von März bis jetzt gemacht hat.

Eine vollkommen sinnlose Corona Ampel, rechtswidiriges Zettel ausfüllen bei den Wirten, ein nicht funktionierendes Tracking, keine Schutzkonzepte für Heimbewohner, keine Verbesserungen in den Großbetrieben (siehe neuerlicher Corona Ausbruch bei Tönnis), keinerlei Verbesserung bei den Kapazitäten im Gesundheitswesen, summe summarum hat man einfach nichts gemacht ok nein, man ist medienwirksam und ohne Maske und Abstände im Kleinwalsertal spazieren gegangen und hat die Schuld dafür noch bei anderen gesucht.

Der zweite Lockdown ist jetzt der brutalste Dampfhammer mit dem man auf die Wirtschaft nur draufhauen konnte, da kommt jetzt eine so eine Welle von Insolvenzen, Massenarbeitslosigkeit und Inflation auf uns zu dass wir nur so die Ohren anlegen werden. Der Schaden ist auch schon angerichtet, da kommt der Staat jetzt nicht mehr raus.

Die wirklich interessantan Fragen sind für mich sind aktuell 1) wie massiv die Inflation durch den Hilfspaketwahnsinn wird und 2) ob die Impfung dann langfristig wirklich sicher ist, oder ob man dann wie in der Vergangenheit bei einigen Medikamenten nach einigen Jahren draufkommt dass es massivste Probleme gibt. Einem Freund tauschens gerade wieder das Hüftgelenk weil es fehlerhaft war, und das nach mehreren Jahrzehnten Erfahrung mit Hüftgelenken, also mein Vertrauen in diese ganze Pharma- und Gesundheitsindustrie ist recht gering...

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 29238
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Do 3. Dez 2020, 09:18

yoda hat geschrieben:
Do 3. Dez 2020, 07:57
Man sieht halt jetzt europaweit die Qualität der aktuellen Politiker und auch die Funktionalität der EU. Es funktioniert absolut nichts, es gibt keine Koordination und niemand hat Rückgrat.
nix neues oder
das schockiert mich ned

was mich aergert ist dass man in der westlichen welt generell und in oesterreich im besonderen offenbar traditionell verdiente parteisoldaten an lukrativste jobs manoevriert die dort jetzt ueberhaupt nicht in der lage sind komplexe problemstellungen simpel handwerklich abzuarbeiten weil ihnen die grundsaetzlichen skills dafuer fehlen

in "normalen" zeiten ist das ja kein problem weil da laeuft der apparat eh von selber
aber in einer echten krise wie jetzt faellt dem staat das auf den kopf

das was da seit monaten ganz offensichtlich fehlt ist leadership und kompetenz in der zweiten, dritten und vierten ebene

edit:
und in ein paar bereichen stinkt der fisch halt komplett vom kopf
wenn ich mir den schulbereich ansehe ... da treff ich in meinem mickymouse waffenladen vermutlich jedes monat mehr wichtige und weitreichende strategische entscheidungen als im ministerium seit maerz entschieden wurde ...
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

ratpack
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 294
Registriert: Di 14. Jun 2016, 13:13
Wohnort: Graz

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von ratpack » Do 3. Dez 2020, 09:37

zum Unterschied nur, dass du in deinem "Mickey Mouse Waffenladen" der uneingeschränkte Chef und Herr über die Finanzen bist... wenn ana ned spurt, kannst ihn mehr oder weniger raushaun...

der Herr Unterrichtsminister darfs sich vorn hinstellen und reden, entscheiden tut der original gor nix..
und die Interessen (oder den Beamtenfilz) im Hintergrund der Unterrichtsmaschinerie kannst gar mehr nicht in strukturierte Bahnen lenken.. außer du wuchtest alle raus, schaffst die demokratischen Entscheidungsprozesse ab, kippst alle bisherigen gesetzlichen und verwaltungstechnischen Regelungen und fangst bei Null an und einer echten pädagogischen Expertengruppe an... ohne jegliches politische Coleur...

Benutzeravatar
fritzthemoose
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 22:42

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von fritzthemoose » Do 3. Dez 2020, 09:54

yoda hat geschrieben:
Mi 2. Dez 2020, 20:35
Ein vollkommen neuer Impfstoff mit einem neuen Funktionsprinzip ohne Langzeitverfahrungen bei Menschen den man 100.000enden oder Millionen von Leuten spritzen wird, wenn da was schiefgeht wird das der Supergau der Menschheitsgeschichte.
Ich habe es schon paarmal gesagt, Es wird keine Langzeitstudien geben da diese aus ethischen Gründen nicht machbar sind bzw. nicht zugelassen werden. Wir werden nie alle Langzeitnebenwirkungen kennen zumindest nicht Verein kennen da eben keine Studien dazu möglich sind.

Die Phase 3 wurde wohl ziemlich OK abgewickelt. Auch die Phasen 1 und 2 sind wohl ziemlich normal abgelaufen. Aber eben Phase 4 sprich Langzeitstudie wird es nicht geben. Außer Länder wie China oder so scheißen auf ethisch und machen einfach.
Zuletzt geändert von fritzthemoose am Do 3. Dez 2020, 10:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
fritzthemoose
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 22:42

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von fritzthemoose » Do 3. Dez 2020, 10:03

hobbycaptain hat geschrieben:
Mi 2. Dez 2020, 22:38
Ich wart immer noch auf die Alternativen von euch allen, die eine Impfung ablehnen.
Ihr könnt eigentlich nur hoffen, dass sich trotz eurer Unkenrufe genug Leute impfen lassen.
Sonst schauts nämlich schlecht aus und 2020 verlängert sich zu 2021, 2022, 2023, 2024, 2025 .....
Die Alternative liegt ja auf der Hand. Impfung ist ja nichts anderes als künstliche Herdenimmunität. Die Alternative ist natürliche.

Falls die Impfung sicher ist, ist sie die bessere Methode. Falls nicht wäre natürliche Herdenimmunität die bessere Methode.

Wenn alles vorbei ist werden wir sowieso nicht ewig weit weg sein von den Toten die bei einer natürlichen Herdenimmunität gewesen wären.

yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5469
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von yoda » Do 3. Dez 2020, 10:30

fritzthemoose hat geschrieben:
Do 3. Dez 2020, 09:54
yoda hat geschrieben:
Mi 2. Dez 2020, 20:35
Ein vollkommen neuer Impfstoff mit einem neuen Funktionsprinzip ohne Langzeitverfahrungen bei Menschen den man 100.000enden oder Millionen von Leuten spritzen wird, wenn da was schiefgeht wird das der Supergau der Menschheitsgeschichte.
Ich habe es schon paarmal gesagt, Es wird keine Langzeitstudien geben da diese aus ethischen Gründen nicht machbar sind bzw. nicht zugelassen werden. Wir werden nie alle Langzeitnebenwirkungen kennen zumindest nicht Verein kennen da eben keine Studien dazu möglich sind.

Die Phase 3 wurde wohl ziemlich OK abgewickelt. Auch die Phasen 1 und 2 sind wohl ziemlich normal abgelaufen. Aber eben Phase 4 sprich Langzeitstudie wird es nicht geben. Außer Länder wie China oder so scheißen auf ethisch und machen einfach.
Das wird halt das Spannende sein, ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen dass die Folgen abschätzbar sind wenn das ganze System schon an einfachsten Dingen total scheitert. Die Menschheit ist prädestiniert für Fehler, das sieht man in allen Bereichen, jegliche Abweichung von einem bewährten Standardverfahren führt zu massiven Problemen die dann erst der Endkunde feststellt. Wenn ein neuer Manager kommt geht die Qualität selbst bei Standardverfahren den Bach runter.

Eine neue hochkomplizierte Impftechnologie die kein normaler Mensch im Ansatz versteht, soll aber so sicher sein dass man Millionen von Leuten durchimpfen wird, obwohl in dieser Branche permanent die absurdesten Fehler passieren und Probleme auftreten. Das ist irgendwie so als ob man die halbe Weltbevölkerung wegen einer Krankheit mit 0,2% Sterblichkeit mit dem ersten Prototypen einer Mondrakete zum Mond evakuieren wollte und das Ganze als total sicher bezeichnen würde.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 29238
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Do 3. Dez 2020, 11:21

yoda hat geschrieben:
Do 3. Dez 2020, 10:30
Das ist irgendwie so als ob man die halbe Weltbevölkerung wegen einer Krankheit mit 0,2% Sterblichkeit mit dem ersten Prototypen einer Mondrakete zum Mond evakuieren wollte und das Ganze als total sicher bezeichnen würde.
es sind gut 5% wenn das gesundheitssystem ueberlastet wird
und bei umgebremster ansteckungsrate durch maske+abstand+schliessungen ueberlastet es nach wenigen wochen wie man sieht

die 0,2% sind daher voellig irrelevant wenn es darum geht die notwenigkeit der massnahmen zu bewerten

keine massnahmen -> weltweit 5% potentielle opfer von 7,9 milliarden menschen
5% waeren knapp 400 millionen tote menschen
wenn es sich wirklich bei 70% von selber einbremst dann halt 280 millionen tote

und dann ist da noch die frage der mutierung
es gibt jetzt schon hunderte virusmutationen
kein mensch kann dir sagen wie sehr die herdenimmunitaet (oder impfimmunitaet) gegen die geaenderten viren wirkt

wenn das alle ein bis zwei jahre neu los geht ...

eben

edit:
ich hatte mal von wo moeglich bis zu 1.500.000 toten weltweit bis weihnachten geschrieben
heute haben wir 1,501,313 erreicht
https://www.worldometers.info/coronavirus/

es ist der 3. dezember
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5469
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von yoda » Do 3. Dez 2020, 11:32

gewo hat geschrieben:
Do 3. Dez 2020, 11:21
yoda hat geschrieben:
Do 3. Dez 2020, 10:30
Das ist irgendwie so als ob man die halbe Weltbevölkerung wegen einer Krankheit mit 0,2% Sterblichkeit mit dem ersten Prototypen einer Mondrakete zum Mond evakuieren wollte und das Ganze als total sicher bezeichnen würde.
es sind gut 5% wenn das gesundheitssystem ueberlastet wird
und bei umgebremster ansteckungsrate durch maske+abstand+schliessungen ueberlastet es nach wenigen wochen wie man sieht

die 0,2% sind daher voellig irrelevant wenn es darum geht die notwenigkeit der massnahmen zu bewerten...
Das passiert aber durch unterdimensionierte, seit Jahrzehnten kaputtgesparte Gesundheitssysteme, durch wirkungslose bzw. kontraproduktive Maßnahmen usw. Alles bis auf den Handel zu schließen so dass die SCS gestürmt wurde war nicht nur - nicht hilfreich - es war der Verbreitung der Krankheit sicher zuträglich. Die Wirtschaft kaputt zu machen und auf das Allheimittel Impfstoff mit all seinen Risiken zu hoffen wird kräftig ins Auge gehen. Insbesondere wenn der Virus, wie du gesagt hast, mutiert. Dann können die sich ihre Impfstoffe sowieso rösten, dann bleibt nur mehr das Risiko, und der Nutzen ist 0.

Absolute Zahlen sind bei Todeszahlen bedeutungslos, pro Jahr sterben auf der Welt ca. 55 Millionen Menschen, ob die 1,5 Millionen eine Übersterblichkeit verursachen ist ungeklärt, weil es zumindest öffentlich keine Daten gibt wie viel % davon wie alt waren.

Die 5% beziehen sich übrigens nur auf die nachgewiesenen Fälle, da die Dunkelziffer ein Vielfaches der nachgewiesenen Infektionen ist, ist dieser Wert also auch deutlich geringer.

Benutzeravatar
>Michael<
Supporter 8x57IS
Supporter 8x57IS
Beiträge: 10824
Registriert: So 9. Mai 2010, 13:32
Wohnort: Fiorina ''Fury'' 161

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von >Michael< » Do 3. Dez 2020, 11:43

gewo hat geschrieben:
Do 3. Dez 2020, 11:21

und dann ist da noch die frage der mutierung
es gibt jetzt schon hunderte virusmutationen
kein mensch kann dir sagen wie sehr die herdenimmunitaet (oder impfimmunitaet) gegen die geaenderten viren wirkt
Kommt drauf an wie mutationsfreudig der Virus ist, was das betrifft hab ich noch immer keine guten Daten gefunden. Wenns jedenfalls wie die Grippe jedes Jahr verändert bis stark verändert auftaucht und die Impfung eine 50/50 Wirkung hat wär das nicht so toll.
Dies iræ

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 29238
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Do 3. Dez 2020, 12:06

yoda hat geschrieben:
Do 3. Dez 2020, 11:32
Das passiert aber durch unterdimensionierte, seit Jahrzehnten kaputtgesparte Gesundheitssysteme
du kannst keine gesundheitsysteme fuer die GLEICHZEITIGE behandlung von 200.000.000 menschen weltweit bereitstellen
vielleicht in 10 oder 15 jahren
aber ned dieses oder naechstes jahr ...

fuer oesterreich waeren das - bei 4% - ca 350.000 intensivbetten
wir haben ca 2500 alle zusammen genommen und von denen sind immer knapp 70% durch nicht aufschiebbare OPs belegt
also bleiben ca 700

wir haben also um den faktor 500 (!) zu wenig
- spitaeler
- personal
- maschinen
- logistik
- krankenwaegen
- medikation
usw usw

laufen lassen ist eben schlicht keine option
war es nie fuer menschen die eine taschenrechner bedienen koennen ....
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3349
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von trenck » Do 3. Dez 2020, 13:11

yoda hat geschrieben:
Do 3. Dez 2020, 11:32
Alles bis auf den Handel zu schließen so dass die SCS gestürmt wurde war nicht nur - nicht hilfreich - es war der Verbreitung der Krankheit sicher zuträglich.
Ich behaupte mal, dass die wenigsten Ansteckungen beim Shoppen passieren. Dazu braucht es längerdauernde physische Nähe. Ansteckungen passieren vielmehr in den Familien bzw. bei Familienfesten, in der Schule, in den Altersheimen, am Arbeitsplatz (wenn man dort zusammenpickt, z.B. Großschlachterei), bei bestimmten Hobbies (Chorsingen z.B.).

trenck
"Die westliche Kultur mit ihrer Entdeckung der Freiheit ist allen anderen Kulturen überlegen, in der Vergangenheit und auch in der Gegenwart."
Ayaan Hirsi Ali

Antworten