Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Datenschutz und Wildkamera?

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 880
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von Nuss_95 » Mo 30. Mär 2020, 20:01

Servus,

ich habe gesehen, dass meine Nachbarn (Pensionisten Paar, keine Jäger) eine Wildkamera an ihrer Hausfassade angebracht haben. Sogar ziemlich gut versteckt in einem Holzstapel.

Das Haus steht genau an einer einspurigen Straße, die Kamera fotografiert also jedes Auto und jeden Fußgänger. Nach der Straße kommt der Garten meiner Nachbarn und dahinter mein Haus&Hof. Zu mir sind es von der Kamera ca. 40m, zur Straße ca. 2m.

Ich schätze mal, sie wollen Rehe oder andere Tiere in ihrem Garten beobachten und unterstelle mal nicht, dass sie Spaziergänger, Wanderer oder Autos auf der Straße, oder mich und meine Familie beobachten wollen. Ich finde sowas aber trotzdem extrem unangebracht. Jedes mal wenn ich dort die Straße entlang gehe, weiß ich dass ich fotografiert oder gefilmt werde.

Ich wollte euch fragen, wie sieht sowas rechtlich aus? Die beiden sind ja nicht mal Jäger, lässt sich dass rechtfertigen? Und gibt es eine Möglichkeit da etwas in die Wege zu leiten ohne unbedingt einen Nachbarschaftsstreit vom Zaun zu brechen?

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2546
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von kuni » Mo 30. Mär 2020, 20:11

Hast sie schon einmal gefragt warum die da hängt? Wäre das einfachste. Und nein, du darfst keine Wildkamera so einfach auf einer öffentlichen Straße aufhängen - hier mal ein Bericht aus dem Weidwerk: https://cdn.shopify.com/s/files/1/3002/ ... ameras.pdf

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 880
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von Nuss_95 » Mo 30. Mär 2020, 20:32

kuni hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 20:11
Hast sie schon einmal gefragt warum die da hängt? Wäre das einfachste. Und nein, du darfst keine Wildkamera so einfach auf einer öffentlichen Straße aufhängen - hier mal ein Bericht aus dem Weidwerk: https://cdn.shopify.com/s/files/1/3002/ ... ameras.pdf
Ich kann mir eh denken warum die da hängt. Die beiden sind halt relativ empfindlich, die hatten mit einem anderen Nachbarn schon mal länger Streit wegen einer Lappalie und ich brauch sie nunmal damit sie meine Katze füttern wenn ich weg bin...

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 864
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von fast12 » Mo 30. Mär 2020, 20:52

Theoretisch ist es wohl nicht zulässig, praktisch kannst du wenig dagegen tun (außer eventuell eine zivilrechtliche Unterlassungsklage).

https://www.dsb.gv.at/fragen-und-antwor ... ichen_Hand_

Benutzeravatar
gynta
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 762
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 19:47
Wohnort: AT

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von gynta » Mo 30. Mär 2020, 22:10

Nicht zulässig.
Und jetzt? Trotzdem Ärger? Die arme Katze...
Ein Plakat genau gegenüber wär nett.
Motive gäb's genug.
Den mittleren Finger zB
...und unabhängige Experten meinten, mit hoher Wahrscheinlichkeit ist es denkbar, daß...

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 880
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von Nuss_95 » Mo 30. Mär 2020, 22:19

Meine Hoffnung wäre es gewesen, dass es schwerstens Verboten ist und ich ihnen sagen könnte, dass sie sie entfernen sollten bevor ein Spaziergänger oder Wanderer die Kamera entdeckt und sie anzeigt...

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 26031
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von gewo » Mo 30. Mär 2020, 22:26

Nuss_95 hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 22:19
Meine Hoffnung wäre es gewesen, dass es schwerstens Verboten ist und ich ihnen sagen könnte, dass sie sie entfernen sollten bevor ein Spaziergänger oder Wanderer die Kamera entdeckt und sie anzeigt...
also so richtig in probleme geraten sie dann wenn sie aufnahmen davon veroeffentlichen
dann ist die kac*e am dampfen
aber so richtig

die reine monatage ist schon auch ein verstoss
und es ist verboten

aber ob ich mich deshalb mit leuten anlegen wuerde mit denen ich mich eigentlich sonst vertrage?
kaum ...
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
gynta
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 762
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 19:47
Wohnort: AT

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von gynta » Mo 30. Mär 2020, 22:29

Sobald mehr als der Privatbesitz zu erkennen ist, ist es verboten.
Reicht doch schon um "Eindruck" zu machen.
Das Wort "Verboten" reicht bei älteren Personen ja schon oft aus.
Verpackt in ein nettes Gespräch (am Zaun und mit Abstand) kann es ja nichts schaden.
Einem "Is ma wuarscht" mußt Du allerdings auch entspannt entgegen sehen.
...und unabhängige Experten meinten, mit hoher Wahrscheinlichkeit ist es denkbar, daß...

Benutzeravatar
Steirer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1124
Registriert: Do 17. Jun 2010, 22:27
Wohnort: BM

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von Steirer » Mo 30. Mär 2020, 22:34

Nuss_95 hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 22:19
Meine Hoffnung wäre es gewesen, dass es schwerstens Verboten ist und ich ihnen sagen könnte, dass sie sie entfernen sollten bevor ein Spaziergänger oder Wanderer die Kamera entdeckt und sie anzeigt...
Ist doch ein guter Ansatz. Hinweisen darauf, dass falls das die falschen Leute bemerken, Anzeigen sehr wahrscheinlich erfolgreich sein würden. Vielleicht noch Beispiele im Internet raussuchen?
Wer vor Metall, Holz und Plastik Angst hat, der bräuchte wirklich einen Test für seine Psyche!
Gerhard

9mm Para, .44 Mag, .22lr, Vierling, .223 Rem, .308 Win, 8x50R, 8x57IS, .338 LM, Gauge 12

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 864
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von fast12 » Mo 30. Mär 2020, 22:48

Natürlich kann man den Leuten durch diverse Behauptungen "Angst" machen.

Aber ernsthaft: Wo willst du das anzeigen, welche Behörde sollte deiner Meinung nach tätig werden und was wären die Konsequenzen?

imho kannst du wie gesagt maximal auf Unterlassung klagen...

Benutzeravatar
gynta
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 762
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 19:47
Wohnort: AT

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von gynta » Mo 30. Mär 2020, 22:50

fast12 hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 22:48
Natürlich kann man den Leuten durch diverse Behauptungen "Angst" machen.
Aber ernsthaft: Wo willst du das anzeigen,
Aktuell denkst Du an den Schritt 2 vor dem Schritt 1
...und unabhängige Experten meinten, mit hoher Wahrscheinlichkeit ist es denkbar, daß...

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3575
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von Balistix » Mo 30. Mär 2020, 23:32

fast12 hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 22:48
Natürlich kann man den Leuten durch diverse Behauptungen "Angst" machen.

Aber ernsthaft: Wo willst du das anzeigen, welche Behörde sollte deiner Meinung nach tätig werden und was wären die Konsequenzen?

imho kannst du wie gesagt maximal auf Unterlassung klagen...
Datenschutzbehörde

dsb.gv.at

Gemäß § 24 DSG hat jede betroffene Person das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder gegen § 1 DSG oder §§ 7-13 DSG verstößt. Dies betrifft auch Beschwerde gegen Videoüberwachungen („Bildverarbeitung“) gemäß §§ 12-13 DSG 2000).

Die Datenschutzbehörde ist auch Aufsichtsbehörde nach der Richtlinie (EU) 2016/680 (Datenschutz-Richtlinie für den Bereich Justiz und Inneres). Ihre Kompetenzen ergeben sich aus §§ 31-34 DSG.
ASL - NFVÖ - SSC Stetten

22lr - 5.56x45 - 9x19 - 38spl - 357mag - 45ACP

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind lediglich meine persönliche Einschätzung und weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 864
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von fast12 » Mo 30. Mär 2020, 23:57

Schau, es wird eh bei einer theoretischen Diskussion bleiben da der Threadersteller ja (mMn zu Recht) keine Konfrontation will.

Ich bin aber überzeugt dass bei einer Meldung an die DSB wegen einer privaten Wildkamera absolut gar nichts passieren wird (zumindest solange die Bilder nicht veröffentlicht werden).

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 26031
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von gewo » Di 31. Mär 2020, 00:31

fast12 hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 23:57
Schau, es wird eh bei einer theoretischen Diskussion bleiben da der Threadersteller ja (mMn zu Recht) keine Konfrontation will.

Ich bin aber überzeugt dass bei einer Meldung an die DSB wegen einer privaten Wildkamera absolut gar nichts passieren wird (zumindest solange die Bilder nicht veröffentlicht werden).
jop
glaub ich auch

die sind wohl total ueberlastet

ich hab bei unserem DSB antrag damals ganz frech alles beantragt was es nur gibt, inkl fuer unsere fahrzeuge rundum kamera ueberwachung und speicherung usw
also das was normal nie genehmigt wird
hab die automatische eingangsbestaetigung fuer den antrag erhalten
und dann nie wieder was

wenn sie ned innert frist widersprechen ist es genehmigt
ich hab daher jetzt einmal alles inkl fahrzeuge

ich glaub ned dass das so geplant war

die sind einfach ueberlastet mit antraegen
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
rotation
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 86
Registriert: Mo 21. Okt 2019, 20:09

Re: Datenschutz und Wildkamera?

Beitrag von rotation » Di 31. Mär 2020, 09:12

@gewo
Welcher Antrag bei der DSB war das?
Findet man den unter Dokumente?
https://www.dsb.gv.at/dokumente

Antworten