Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Eure neueste Anschaffung

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
mspaetauf
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 56
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 19:44

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon mspaetauf » So 24. Dez 2017, 09:11

McMonkey hat geschrieben: :oops:
Alles im Kaliber 40-65 Winchester! Dieser Matrizensatz sollte einen Aufweiter in der Größe .410 haben. Gibt ja nicht viel Auswahl. Hat er aber wie erwartet nicht :roll: Ich muss auf die Geschosse warten, da ich sie nicht selbst gieße. Wahrscheinlich komme ich um eine Sonderanfertigung des Aufweiters nicht herum. War mir aber eh klar, als ich mich für das Kaliber entschieden hab.
Gerät Rolling Block, Sonderanfertigung, also alles Sonder und nicht ganz so einfach. Aber das wird schon 8-)


lol und ich hab gedacht ich hab einen Knick in der Optik oder das is vom Sackerl, Schulter haben die Hülsen nicht aber die werden doch enger :headslap:
Vü Spaß beim Laden :)

Benutzeravatar
>Michael<
Supporter 8x57IS
Supporter 8x57IS
Beiträge: 8825
Registriert: So 9. Mai 2010, 13:32
Wohnort: Kuldahar

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon >Michael< » So 24. Dez 2017, 22:57

Neue Langhantelablage. :)

Bild
Kreuzheben: 245 kg // Stehend striktes Schulterdrücken: 106 kg // Bankdrücken: 163 kg // Push-Press 135kg

Jede Nation spottet über die andere, und alle haben recht. - Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
combatmiles
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 133
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon combatmiles » Mo 25. Dez 2017, 09:25

vor Weihnachten noch rechtzeitig das heiß ersehnte Paket aus den Staaten erhalten..

:)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Bild
Zuletzt geändert von combatmiles am Mo 25. Dez 2017, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Myon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1940
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 17:47
Wohnort:

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon Myon » Mo 25. Dez 2017, 09:32

Da geht kein Bild, zumindestens nicht bei mir ;)

Benutzeravatar
combatmiles
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 133
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon combatmiles » Mo 25. Dez 2017, 09:35

ja habs grad behoben.. ;)
drück F5

the_law
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2010
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 20:55
Wohnort: Im Herzen von Tirol

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon the_law » Mo 25. Dez 2017, 09:48

auch bei mir wars christkindl tüchtig ( oder ich so brav :mrgreen: ) und hat ein ordendliches eisen gebracht 8-) ,
in form eines petromax ft6 dutch oven :D

wird heute abend gebührend mit der zubereitung von tiroler gröstl eingeweiht :dance:

sauersigi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1510
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:32
Wohnort: NÖ Süd

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon sauersigi » Mo 25. Dez 2017, 09:49

combatmiles hat geschrieben:vor Weihnachten noch rechtzeitig das heiß ersehnte Paket aus den Staaten erhalten..

:)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Bild

Erlaube mir drei Fragen:
Sag, das Ladebrett gibts auch für AUG Magazine?
Der Gurthalter belastet nur den Verriegelunghebel?
Wie verhält sich der dann, als Single Point, oder ?

Nettes Detail unter dem Ladehebel :whistle:
„Ich dulde es nicht, dass mir Unrecht getan wird. Ich dulde es nicht, dass ich beleidigt werde. Und ich dulde es nicht, dass man mir zu nahe tritt. Ich bin anderen gegenüber gerecht und fordere auch von diesen Gerechtigkeit.“
John Wayne

Benutzeravatar
combatmiles
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 133
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon combatmiles » Mo 25. Dez 2017, 09:57

Mit etwas Dremel passt es sowohl für AUG MAgs original, als auch für die von MagPul und natürlich für AR Mags..

Jepp, der originale Gehäuseschieber wird gegen das Gearhead Teil getauscht. Auch ohne Feder (die trotzdem wieder rein muss) könnte der nicht durchfallen solange ein Gurt dranhängt. Ich hab nen Magpul MS4 dran, in Verbindung mit Clawgear Swievelholder hat sehr sehr viele Möglichkeiten, one point, two point vorne oder mittig. Das Aug hängt in onepoint Konfiguration auch schon nach unten..

Das "Detail" unterm LH ist ne gedrehte Hülse die auf den originalen Stift gesteckt wird damit man den originalen Bolzen ohne was zu zerkratzen für die Reinigung wegdrücken kann. Also so wie original nur für die Reinigung. Schraube hinten rausdrehen auf Anschlag, Schwammerl drauf und damit dann die Verriegelung lösen. Sonst zerkratzt man sich ja beim zerlegen dort in dem Bereich alles. (Schraubenzieher, Durchschlag usw..)

BTW: einen Gehäuseschieber mit Aufnahme hätt ich noch über.. :D

sauersigi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1510
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:32
Wohnort: NÖ Süd

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon sauersigi » Mo 25. Dez 2017, 10:26

combatmiles hat geschrieben:Mit etwas Dremel passt es sowohl für AUG MAgs original, als auch für die von MagPul und natürlich für AR Mags..

Jepp, der originale Gehäuseschieber wird gegen das Gearhead Teil getauscht. Auch ohne Feder (die trotzdem wieder rein muss) könnte der nicht durchfallen solange ein Gurt dranhängt. Ich hab nen Magpul MS4 dran, in Verbindung mit Clawgear Swievelholder hat sehr sehr viele Möglichkeiten, one point, two point vorne oder mittig. Das Aug hängt in onepoint Konfiguration auch schon nach unten..

Das "Detail" unterm LH ist ne gedrehte Hülse die auf den originalen Stift gesteckt wird damit man den originalen Bolzen ohne was zu zerkratzen für die Reinigung wegdrücken kann. Also so wie original nur für die Reinigung. Schraube hinten rausdrehen auf Anschlag, Schwammerl drauf und damit dann die Verriegelung lösen. Sonst zerkratzt man sich ja beim zerlegen dort in dem Bereich alles. (Schraubenzieher, Durchschlag usw..)

BTW: einen Gehäuseschieber mit Aufnahme hätt ich noch über.. :D


Das ist mal eine geniale Idee, grad probiert, funzt definitiv besser als alles andere rumgeschabe an dem mistigen Bolzen...hab grad nur eine KK hülse drübergesetzt.( ein wenig zurchtgebogen) Geht damit schon sehr gut...
Danke für den Tip!

Spannschieber hab ich schon...eine brauchbare Gurtlösung such ich eben noch.
Wo hast du bestellt?
„Ich dulde es nicht, dass mir Unrecht getan wird. Ich dulde es nicht, dass ich beleidigt werde. Und ich dulde es nicht, dass man mir zu nahe tritt. Ich bin anderen gegenüber gerecht und fordere auch von diesen Gerechtigkeit.“
John Wayne

Benutzeravatar
combatmiles
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 133
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon combatmiles » Mo 25. Dez 2017, 10:34

jepp im Prinzip ist es ne .22er Hülse (eigentlich enger, so dass sie grad über den Stift passt) die mit dem Schwammerl verschraubt ist.
Aufstecken, drehen, Lauf ausschwenken.. geht halt nur zum Putzen weils ja sonst verlustig geht und ist somit net "A" relevant.. :D

Ich hab seit 2 Jahren versucht, AUG Teile in den Staaten zu bestellen, no chance. Weder über die Shops noch über Brownells..

Dann wurde mein Schwager in die Staaten versetzt, der sauft aber zu viel. Also seine Freundin angesudert (ned pudert) und die hat das Zeugs dann da drüben bestellt und verschickt..

Benutzeravatar
Flolito
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1334
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 20:26

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon Flolito » Mo 25. Dez 2017, 11:40

combatmiles hat geschrieben:vor Weihnachten noch rechtzeitig das heiß ersehnte Paket aus den Staaten erhalten..

:)


Bild



:think: Wenn das Foto der falsche sieht hast es halt auch lustig...........

Tobi1987
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1291
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09
Wohnort: Vorarlberg

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon Tobi1987 » Mo 25. Dez 2017, 11:57

Weihnachstgeschenk von meiner Freundin: eine klassische Taschenuhr, passend zu meinem 1911er. Nostalgie pur.

Bild

Benutzeravatar
combatmiles
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 133
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon combatmiles » Mo 25. Dez 2017, 12:16

@Flolito das kann auch der richtige sehen, die Erklärung steht ja dabei.. :)

Benutzeravatar
Flolito
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1334
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 20:26

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon Flolito » Mo 25. Dez 2017, 13:21

Ja nur ob das reicht? Weil sonnst hätte Steyr das Teil ja geich ganz lassen können?

Benutzeravatar
combatmiles
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 133
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Eure neueste Anschaffung

Beitragvon combatmiles » Mo 25. Dez 2017, 13:29

ich sollte mir das vllcht patentieren lassen... *lol*

Also: original silberner Bolzen der weggedrückt werden muss (umständlich) nachdem die Schraube die Feder entlastet hat.
Da drauf ein minimal größeres Hülserl stecken und damits besser greifbar ist, hab ich das an das grüne Schwammerl geschraubt.

Also ist da weder was baulich verändert noch schnell zerlegbar. Mann muss zum reinigen IMMER noch das Gehäuse aus dem Kolben, die Schraube mit der Feder rausschrauben und dann kann man erst das Schwammerl aufsetzen und damit dann den silbernen Haltebolzen verdrehen..
Ließe man es drauf stecken, dann würde beim hochheben des AUG bzw bei der ersten Erschütterung das Teil abfallen.
Auf dem Foto ist es nur dabei, weil ich ja den Spannschieber umgebaut habe und das nun mal ohne eingeschwenkten Lauf usw besser geht.. ;)


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste