Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Baujahr bestimmen

Vom Vorderlader bis zum Cowboy Action Shooting - Hauptsache es kracht und raucht!
Antworten
Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1103
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Baujahr bestimmen

Beitrag von macgeibes » So 8. Apr 2012, 07:14

Servus,
-kann man von der Waffennummer einer Winch das Baujahr irgendwie ableiten, oder gibts da auch irgendwo n' Beschuß-Stempel...?
UBERTI 1873 CZ 452 HK SL630 schiasst wia da Deifi
CZ TSO the beast G34g4 the goddess watch over you
STI SPARTA 5.0 smells like teen spirit S&W17-3, S&W686-4+ Nori.45,TT33
COLT govt.'41,COLT'43 military, COLT 70's&80's, COLT cmd.,Springfield

Benutzeravatar
Maggo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3004
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:09
Wohnort: Dort wo das kleinwüchsige Wilde und hinterlistige Bergvolk in den Alpen wohnt

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von Maggo » So 8. Apr 2012, 07:27

Meist kannst du das Baujahr über den Beschuss rausfinden. Ist der Beschuss nicht vorhanden kannst schauen ob du übers Internet schauen ob du Listen bekommst wo die Seriennummern mit den Baujahren gegenübergrstellt sind.
Wer mit Halbautomaten Schießt ist zu faul zum Repetieren! :D


Obacht vor dem bösen Mod! ;-)
Bild

Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1103
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von macgeibes » So 8. Apr 2012, 08:19

Maggo hat geschrieben:Meist kannst du das Baujahr über den Beschuss rausfinden. Ist der Beschuss nicht vorhanden kannst schauen ob du übers Internet schauen ob du Listen bekommst wo die Seriennummern mit den Baujahren gegenübergrstellt sind.

-wo würde man das Beschußdatum finden, falls es eins gibt...?
-beim Zimmerstutzen ist's am Lauf, jedoch muß man ihn zerlegen um' s zu sehen- 1893 und die belg.Krone... dafür hat er keine Seriennummer...

ps.: warum wird b.d. Winch's so viel Wert auf eine Seriennummer <4 000 000 gelegt...?
UBERTI 1873 CZ 452 HK SL630 schiasst wia da Deifi
CZ TSO the beast G34g4 the goddess watch over you
STI SPARTA 5.0 smells like teen spirit S&W17-3, S&W686-4+ Nori.45,TT33
COLT govt.'41,COLT'43 military, COLT 70's&80's, COLT cmd.,Springfield

Benutzeravatar
Maggo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3004
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:09
Wohnort: Dort wo das kleinwüchsige Wilde und hinterlistige Bergvolk in den Alpen wohnt

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von Maggo » So 8. Apr 2012, 10:11

Je nach C.I.P Beschuss ist das Datum codiert,einige C.I.P Länder geben jedoch kein Beschussdatum an.

ps.: warum wird b.d. Winch's so viel Wert auf eine Seriennummer <4 000 000 gelegt...?


Z.B bei Smith und Wesson ist es so das die Baujahre bis 1975 Qualitativ gesehen als die Hochwertigsten gelten,Zwischenzeitlich bis Ende der 90er Jahre qualitiativ kompletten Semmel zusammengebaut haben.

Ich denke das dies mitunter durchaus auch mit Qalitatiät,Bauart,und oder Eigentümerwechsel zu tun haben wird.
Wer mit Halbautomaten Schießt ist zu faul zum Repetieren! :D


Obacht vor dem bösen Mod! ;-)
Bild

Benutzeravatar
Slow Motion Bob
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 27
Registriert: So 20. Nov 2011, 12:12

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von Slow Motion Bob » So 8. Apr 2012, 10:27

macgeibes hat geschrieben:Servus,
-kann man von der Waffennummer einer Winch das Baujahr irgendwie ableiten, oder gibts da auch irgendwo n' Beschuß-Stempel...?


vielleicht hilft Dir das weiter: http://oldguns.net/sn_php/winmods.htm

einfach Modell auswählen und die Seriennummer eingeben.

Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1103
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von macgeibes » So 8. Apr 2012, 11:00

Slow Motion Bob hat geschrieben:
macgeibes hat geschrieben:Servus,
-kann man von der Waffennummer einer Winch das Baujahr irgendwie ableiten, oder gibts da auch irgendwo n' Beschuß-Stempel...?


vielleicht hilft Dir das weiter: http://oldguns.net/sn_php/winmods.htm

einfach Modell auswählen und die Seriennummer eingeben.

...Danke erstmal!
bei meiner Waffennummer kommt: "The number etered is outside the range stored in our database (high)"
UBERTI 1873 CZ 452 HK SL630 schiasst wia da Deifi
CZ TSO the beast G34g4 the goddess watch over you
STI SPARTA 5.0 smells like teen spirit S&W17-3, S&W686-4+ Nori.45,TT33
COLT govt.'41,COLT'43 military, COLT 70's&80's, COLT cmd.,Springfield

Benutzeravatar
sandman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3773
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 21:54
Wohnort: Wien

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von sandman » Mo 9. Apr 2012, 03:49

Modell? Original Winchester, oder Nachbau?

Grüße

Sandman
.357mag, .45ACP, .22lr, .243win, 7x57, 7x64, .303Brit., .308win, 7,62x54R, .30-06, .300 Styria Magnum, 8x57IS, .338Lap.Mag., 11x36R, 16/70, 12/76, 10/89

Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1103
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von macgeibes » Mo 9. Apr 2012, 06:46

sandman hat geschrieben:Modell? Original Winchester, oder Nachbau?

Grüße

Sandman

Winch94, 30-30
made in NewHeaven- is' glaub' ich ne' originale... man.no.: 5.13x.xxx

-wie unterscheiden sich "Originale" und "Nachbau"...?
UBERTI 1873 CZ 452 HK SL630 schiasst wia da Deifi
CZ TSO the beast G34g4 the goddess watch over you
STI SPARTA 5.0 smells like teen spirit S&W17-3, S&W686-4+ Nori.45,TT33
COLT govt.'41,COLT'43 military, COLT 70's&80's, COLT cmd.,Springfield

Benutzeravatar
Slow Motion Bob
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 27
Registriert: So 20. Nov 2011, 12:12

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von Slow Motion Bob » Mo 9. Apr 2012, 10:34

macgeibes hat geschrieben:Winch94, 30-30
made in NewHeaven- is' glaub' ich ne' originale... man.no.: 5.13x.xxx


habe ich schon vermutet, weil ich habe auch ne 94 er und die taucht auch nicht mehr auf. Deine Seriennummer ist zu hoch weil die Waffe zu neu ist. Vermutlich hat man irgendwann nach einem erneuten Verkauf der Firmen bzw. Namensrechte diese Liste nicht mehr weitergeführt. Ich habs irgendwo so ähnlich mal in meinen Büchern gelesen. Wenn du möchtest schaue ich noch mal genauer nach.

Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1103
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von macgeibes » Mo 9. Apr 2012, 11:28

Slow Motion Bob hat geschrieben:
macgeibes hat geschrieben:Winch94, 30-30
made in NewHeaven- is' glaub' ich ne' originale... man.no.: 5.13x.xxx


habe ich schon vermutet, weil ich habe auch ne 94 er und die taucht auch nicht mehr auf. Deine Seriennummer ist zu hoch weil die Waffe zu neu ist. Vermutlich hat man irgendwann nach einem erneuten Verkauf der Firmen bzw. Namensrechte diese Liste nicht mehr weitergeführt. Ich habs irgendwo so ähnlich mal in meinen Büchern gelesen. Wenn du möchtest schaue ich noch mal genauer nach.

-das wär' a' Kracher!
UBERTI 1873 CZ 452 HK SL630 schiasst wia da Deifi
CZ TSO the beast G34g4 the goddess watch over you
STI SPARTA 5.0 smells like teen spirit S&W17-3, S&W686-4+ Nori.45,TT33
COLT govt.'41,COLT'43 military, COLT 70's&80's, COLT cmd.,Springfield

Benutzeravatar
Slow Motion Bob
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 27
Registriert: So 20. Nov 2011, 12:12

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von Slow Motion Bob » Mo 9. Apr 2012, 17:07

in ganz groben Zügen :

Nach meinen Unterlagen soll sich das Werk nach wie vor in New Haven, Connecticut befinden. Die Rechte sollen bei der Firma Olin Corporation liegen. Diese wiederrum vergaben jedoch ab 1981 bzw. 1982 an die Firma US Repeatingarms die Lizenz um unter dem Handelsnamen Winchester Flinten und Repetierer zu bauen. Dann irgendwann haben sich die Eigentumsverhältnisse der Firma US Repeatingarms geändert. Sie befinden sich nicht mehr im amerikanischen Besitz sondern gehörten bis 1997 zum französischem Staatskonzern GIAT. Diese verkaufte dann an die belgische Firma Herstal.

Das Baujahr der Winchester 1894 läßt sich von 1 bis 5103249 nachvollziehen ( siehe Link ) und das soll bis 1982 gewesen sein bzw. bis die Lizenz an die Firma US Repeatingarms verkauft worden sind. Deine angegebene Seriennummer ( 5.13x.xxx ) liegt also höher. Folglich wurde Dein Gewehr unter Lizenz der Firma US Repeatingarms nach 1982 gebaut.

In wie weit man dort die Historie der Waffen bzw. das Baujahr anhand der Seriennummern nachvollziehen kann weiß ich nicht.

Benutzeravatar
Slow Motion Bob
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 27
Registriert: So 20. Nov 2011, 12:12

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von Slow Motion Bob » Mo 9. Apr 2012, 17:48

@ macgeibes,

habe gerade nochmal ein wenig gegoogelt :D . Und bitte sehr: http://www.winchesterguns.com/support/f ... uments.pdf

Nach dieser Liste dürfte Deine Win 94 zwischen 1982 -1984 gebaut worden sein.

Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1103
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von macgeibes » Mo 9. Apr 2012, 17:56

Slow Motion Bob hat geschrieben:@ macgeibes,

habe gerade nochmal ein wenig gegoogelt :D . Und bitte sehr: http://www.winchesterguns.com/support/f ... uments.pdf

Nach dieser Liste dürfte Deine Win 94 zwischen 1982 -1984 gebaut worden sein.

...hey DANKE f. die Mühe!
-also lt. DER Liste, naja, da stehts ja gar nit drauf- wahrscheinlich wanderte der Erlös meiner Winch in die "dunkelblaue" Privatkassa... :whistle: :think:

ps.: hab grad per mail bei winchester-guns nachgefragt- bin g'schpannt ob von US&A :mrgreen: was zurück kommt...
UBERTI 1873 CZ 452 HK SL630 schiasst wia da Deifi
CZ TSO the beast G34g4 the goddess watch over you
STI SPARTA 5.0 smells like teen spirit S&W17-3, S&W686-4+ Nori.45,TT33
COLT govt.'41,COLT'43 military, COLT 70's&80's, COLT cmd.,Springfield

Glatzi
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Apr 2018, 20:28

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von Glatzi » So 10. Feb 2019, 19:56

Wollte mal nachfragen ob winchester zurückgeschrieben haben? Bin jetzt auch Besitzer einer winchester 94 und das bj würde mich auch interessieren

Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1103
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: Baujahr bestimmen

Beitrag von macgeibes » Mo 11. Feb 2019, 18:31

Glatzi hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 19:56
Wollte mal nachfragen ob winchester zurückgeschrieben haben? Bin jetzt auch Besitzer einer winchester 94 und das bj würde mich auch interessieren
-nööö nix gekommen... is' aber schon a' zeitl' her... :mrgreen:
UBERTI 1873 CZ 452 HK SL630 schiasst wia da Deifi
CZ TSO the beast G34g4 the goddess watch over you
STI SPARTA 5.0 smells like teen spirit S&W17-3, S&W686-4+ Nori.45,TT33
COLT govt.'41,COLT'43 military, COLT 70's&80's, COLT cmd.,Springfield

Antworten