Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

K11

Vom Vorderlader bis zum Cowboy Action Shooting - Hauptsache es kracht und raucht!
Benutzeravatar
30-06
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1247
Registriert: Mi 9. Jun 2010, 12:59

Re: K11

Beitragvon 30-06 » So 12. Feb 2017, 18:37

Die 31er Übergangskegel sind aber um einiges kürzer gestaltet als bei einem G11...wennst da ein Sierra MK oder vergleichbares im 168gn Bereich mit OAL von einer GP11 verlädst wirst den Verschluss garantiert nicht zubekommen.

Benutzeravatar
Undertaker
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 514
Registriert: Mi 24. Aug 2011, 12:19
Wohnort: Über der Donau

Re: RE: Re: K11

Beitragvon Undertaker » So 12. Feb 2017, 19:21

MRCL hat geschrieben:Betreffend GP11; Die neuen Batches der RUAG sind am anrollen; wir haben im Verein letztes Jahr die 001-16T getestet.......


Schön für euch. In der herrlichen EU muss jede neue Charge vor der "Einbringung in den Verkehr" durch das CIP-Verfahren und genau das tut sich keiner mehr an.
Sent from my NOKIA 1011 using Takatuka

Grüße vom Undertaker

Benutzeravatar
Salem
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2194
Registriert: Di 11. Mai 2010, 20:11
Wohnort: Im Schatten der Karawancos

Re: K11

Beitragvon Salem » So 12. Feb 2017, 19:41

30-06 hat geschrieben:Die 31er Übergangskegel sind aber um einiges kürzer gestaltet als bei einem G11...wennst da ein Sierra MK oder vergleichbares im 168gn Bereich mit OAL von einer GP11 verlädst wirst den Verschluss garantiert nicht zubekommen.

Das kann schon sein, allerdings orientiere ich mich nicht an der PGL der GP11, sondern an der Setztiefe (ca. Kaliberstärke, ohne Bootsheck) der Geschosse die ich jeweils verlade - bei gedrungeneren Geschossen ergibt sich automatisch eine kürzere PGL. Zur Setztiefe: Mir ist gleichmässiger Auszugswiderstand wichtiger als kurzer rotationsloser Geschossweg, letzterer beträgt bei fast allen meinen Laborierungen mehrere Millimeter.
Wer suchet, der findet - wer draufsteigt verschwindet.

(Leitspruch der Minensucher)

Schütze65
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 68
Registriert: So 1. Mär 2015, 16:36

Re: K11

Beitragvon Schütze65 » Mi 8. Mär 2017, 18:01

Hallo!
Ich musste leider feststellen das der K11 keinen bei uns gültigen Beschuß hat !
Jetzt bin ich nicht sicher ob ich in kaufen soll !
Sollte man einen Beschuß machen lassen ?
Ist es strafbar wenn man ohne Beschuß schiesst?
Oder sollte ich gleich die Finger davon lassen und mir einen anderen suchen?

MFG


Zurück zu „Oldschool Shooting“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Veridian und 6 Gäste