Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

1860 Army Replika v. Uberti / Trommelmaße

Vom Vorderlader bis zum Cowboy Action Shooting - Hauptsache es kracht und raucht!
Benutzeravatar
Yukon
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 138
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 12:37
Wohnort: BN

1860 Army Replika v. Uberti / Trommelmaße

Beitragvon Yukon » Mo 27. Mär 2017, 12:54

Liebe Leute,

Bis ich meinen 1860 Army, von zarten und fachkundigen Händen gefühlvoll in Gardone Val Trompia zusammengefügt, in Händen halten darf, werden bedauerlicherweise noch ein paar Wochen vergehen, daher würde ich die Besitzenden unter euch um folgendes bitten: Kann mir jemand die Maße der Trommel (Trommellänge, Durchmesser piston- und mündungsseitig) und vor allem den Durchmesser für die Trommelachse zukommen lassen?
Die SuFu hat mich leider auch nicht vorwärtsgebracht :eusa-snooty:
Ich danke euch recht sakrisch :clap:
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.

Marlon Brando

Benutzeravatar
simultan4
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 797
Registriert: Do 9. Feb 2012, 18:26
Wohnort: südl. Niederösterreich

Re: 1860 Army Replika v. Uberti / Trommelmaße

Beitragvon simultan4 » Mo 27. Mär 2017, 16:04

Bei den Maßen kann ich leider nicht helfen - gratulieren zu einem traumhaft schönen Revolver, darf ich aber!
ETSSC & IWÖ & NFVÖ

Benutzeravatar
Yukon
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 138
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 12:37
Wohnort: BN

Re: 1860 Army Replika v. Uberti / Trommelmaße

Beitragvon Yukon » Mo 27. Mär 2017, 16:17

Danke, danke
Ich hoffe, dass er kein Einzelkind bleibt und ein 3rd Dragoon ihm bald Gesellschaft leisten wird :banana-linedance:
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.

Marlon Brando

Benutzeravatar
simultan4
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 797
Registriert: Do 9. Feb 2012, 18:26
Wohnort: südl. Niederösterreich

Re: 1860 Army Replika v. Uberti / Trommelmaße

Beitragvon simultan4 » Mo 27. Mär 2017, 17:53

Mit Dragoon-Maßen kann ich gerne behilflich sein!
ETSSC & IWÖ & NFVÖ

Benutzeravatar
Yukon
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 138
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 12:37
Wohnort: BN

Re: 1860 Army Replika v. Uberti / Trommelmaße

Beitragvon Yukon » Mo 27. Mär 2017, 19:03

Ja gerne, langfristig wären die Trommelmaße des Dragoon natürlich auch interessant, die Maße sind nämlich zur Herstellung einer ledernen Trommeltasche gedacht.
In weiterer Linie ist für mich auch die Gesamtlänge interessant, die Uberti beim 1860 Army mit 350mm und beim 3rd Dragoon mit 343mm angibt, die beiden sollen nämlich standesgemäß in je einer Holzkassette untergebracht werden, wobei es sich als ganz schön schwierig herausstellt, eine Kassette für den 1860 Army mit 8" Lauf zu finden. Solltest Du eine Idee haben, wo eine Kassette zu beziehen oder wer so eine Kassette herstellt, immer her damit (die Kassette von Rohof kenne ich bereits).
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.

Marlon Brando

GSchoenbauer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 592
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 16:17

Re: 1860 Army Replika v. Uberti / Trommelmaße

Beitragvon GSchoenbauer » Mo 27. Mär 2017, 20:13

Solltest Du eine Idee haben, wo eine Kassette zu beziehen oder wer so eine Kassette herstellt, immer her damit


Schau Dich bei ebay um alte hölzerne Kassetten von ESSBESTECK um. Hab auch lange gesucht, weil alle zu klein waren, aber beim Besteck waren etliche in passender Größe dabei.

bauli

Benutzeravatar
Yukon
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 138
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 12:37
Wohnort: BN

Re: 1860 Army Replika v. Uberti / Trommelmaße

Beitragvon Yukon » Mo 27. Mär 2017, 21:12

GSchoenbauer hat geschrieben:
Solltest Du eine Idee haben, wo eine Kassette zu beziehen oder wer so eine Kassette herstellt, immer her damit


Schau Dich bei ebay um alte hölzerne Kassetten von ESSBESTECK um. Hab auch lange gesucht, weil alle zu klein waren, aber beim Besteck waren etliche in passender Größe dabei.

bauli


Das ist eine gute Idee, danke Dir. Ich könnte versuchen die Unterteilungen aus Holzleisten hineinzubasteln und zu überziehen.
Das Problem, das ich am Horizont dämmern sehe ist, so gern ich erfolgreich an meinem OA-15 bastle, so patschert bin ich bei allen Dingen, die picken. Geschenke einzupacken und das Geschenkpapier mit diesem brandgefährlichen und hinterhältigen Tixo zu bändigen, enden in einer äußerst kreativen Art der Selbstfesselung, Geschenkbänder lasse ich grundsätzlich aus, da diese dazu neigen Schlingen zu bilden, die sich unbemerkt um einzelne Finger legen und plötzlich die Blutzirkulation unterbinden...eine todbringende und oft unterschätzte Gefahr.
Nichtdestotrotz ist die Besteck-Kassette eine intensive Überlegung wert.

Aber eventuell kann mich Blackpowder No.1 mit einer edlen und vor allem passenden Kassette beglücken, der mir angebotene Preis erscheint mir fair.
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.

Marlon Brando

Benutzeravatar
Slow Motion Bob
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 27
Registriert: So 20. Nov 2011, 12:12

Re: 1860 Army Replika v. Uberti / Trommelmaße

Beitragvon Slow Motion Bob » Di 28. Mär 2017, 21:11

Bitte sehr,

Trommellänge = 49,81 mm inkl. Trommeltransport

Durchmesser Pistonseitig = 38,84 mm, gemessen zwischen Trommelstop und Pistoneinfräsung

Durchmesser mündungsseitig = 40,66 mm

Trommelachse = 10,98 mm

Die Gesamtlänge von 35 cm paßt.

In diesem Sinne viel Spaß beim basteln

Benutzeravatar
Yukon
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 138
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 12:37
Wohnort: BN

Re: 1860 Army Replika v. Uberti / Trommelmaße

Beitragvon Yukon » Mi 29. Mär 2017, 08:32

Slow Motion Bob,

Du bist mein Held, vielen herzlichen Dank
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.

Marlon Brando


Zurück zu „Oldschool Shooting“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast