Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Die Hundert Meter Pistole FK Brno

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Benutzeravatar
loksi67
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 311
Registriert: Di 3. Aug 2010, 22:45
Wohnort: wien

Re: Die Hundert Meter Pistole FK Brno

Beitragvon loksi67 » Mi 27. Jun 2018, 20:46

die meisten silhouettenschützen verwenden einen contender mit 22.hornet lauf. streukreis etwa 4cm auf 100m. wenig Rückstoß, lange Visierlinie

kann mir nicht vorstellen, daß sich jemand den fk zulegen würde, zumal er nur fabrikmuni kaufen kann, es gibt keine Matrizen zum wiederladen

Benutzeravatar
cal22
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 459
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51

Re: Die Hundert Meter Pistole FK Brno

Beitragvon cal22 » Sa 30. Jun 2018, 21:14

Styrax hat geschrieben:Hier stellt sie good old 22 Plinkster vor...
https://youtu.be/xFLeVvwlYd4

Soll gut 7000$ - 8000$ kosten das gute Stück. Es wurden aber nur 100 davon in die USA versendet. Ein Sammlerstück sozusagen.

Und hier durchschlägt ein 7,5mm 90gn Hollowpoint Geschoß eine über 1" dicke Kugelsichere Scheibe. 357 Sig, 44 Mag, Dessert Eagle und Co. haben es nicht geschafft.
https://youtu.be/oZAiKJkFeyM

Höchst interessante Waffe, doch der Preis...

1000 sollten es sein laut 22Plinkster

Coolhand1980
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 846
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 13:46

Re: Die Hundert Meter Pistole FK Brno

Beitragvon Coolhand1980 » Mo 9. Jul 2018, 11:13

Ich hab mir die Waffe genau angeschaut auf der letzten IWA.
Grottenschlechter Abzug, eine Verarbeitung, dass man glaubt, eine CZ kommt dagegen aus der Schweiz, und ein Preis, der das nicht rechtfertigt.
Gut, gegen einen "Habenwollen Faktor" ist natürlich kein Kraut gewachsen, aber eine Antwort auf den sinnvollen Einsatzzweck hab ich noch nicht gefunden.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7134
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: Die Hundert Meter Pistole FK Brno

Beitragvon doc steel » Do 12. Jul 2018, 17:20

Coolhand1980 hat geschrieben:Ich hab mir die Waffe genau angeschaut auf der letzten IWA.
Grottenschlechter Abzug, eine Verarbeitung, dass man glaubt, eine CZ kommt dagegen aus der Schweiz,

das war doch noch jedes Mal so bei den Prototypen die gezeigt worden sind. Kann mich erinnern, bei der Shadow2 die gezeigt wurde war der Abzug ebenfalls mau und sonstige Bearbeitungsspuren waren auch erkennbar. Zumindest zum Endprodukt, das dann über den Ladentisch ging, war ein deutlicher Unterschied. von daher also tät ich mir da keine Gedanken machen.

Ich kenn selbiges aus der Fotoszene. Fahrst zur grössten Fachmesse in Japan, zeigens dir Objektive die nur Dummys sind, nur mit einer Frontlinse und einer im letzten Glied, ohne Elektronik. Da stimmt ned amal s Gwicht, was für Pros nicht unerheblich ist. Fahrst dann zur folgenden Messe nach Las Vegas siehst das selbe Trumm mit vollständigen Linsensatz aber immer noch ohne Elektronik, also wieder ein Dummy. Dort erfährst dann aber wenigstens wann das Ding voraussichtlich on delivery in europe ist und was es dann in $ und € kosten wird. Locker 30% über dem was es dann im Laden, allerdings bis zu einem Jahr später, kosten wird.
Is ma aber wurscht, peckt eh die Agentur.

Man sieht also, die Waffenheinzis sind da nicht alleine.

BTT: Was ich mich dabei aber wirklich frag, zar wos um Goz Wüün braucht ma a 100m Pistole, wo den Job doch jeder Spatzenschreck besser erledigt?
Nur dass ma sagen kann, i könnt, wann i wollt, wann i tät?
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Coolhand1980
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 846
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 13:46

Re: Die Hundert Meter Pistole FK Brno

Beitragvon Coolhand1980 » Fr 13. Jul 2018, 09:54

Da mit wirst sicher Recht haben.
Nur versteh ich den Sinn hinter dieser Vorgangsweise nicht. Stell dir vor, VW präsentiert den neuen Golf in Genf ohne Lenkrad.
Marketingtechnisch wäre so eine Vorgehensweise völliger Schwachsinn.
Ich präsentiere dann ein Produkt, wenns fertig ist.

Brauchen tut das Ding sicher niemand, aber es füllt ein bis dato schwach besetztes Marktsegment einer Nische. Wird schon wen geben, ders kaufen will.


Zurück zu „Waffen News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LordHelmchen und 6 Gäste