Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Ruger Super Redhawk Toklat 454.Casull

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Benutzeravatar
mura
Supporter .308 Win. AMAX
Supporter .308 Win. AMAX
Beiträge: 1147
Registriert: So 27. Feb 2011, 11:26
Wohnort: Vorarlberg

Re: Ruger Super Redhawk Toklat 454.Casull

Beitrag von mura » So 11. Aug 2019, 13:56

AUG-andy hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 22:51
Sei mir nicht bös , aber um das Geld nehme ich mir lieber gleich
einen S&W 500 Magnum . ;) Alleine schon des Namens wegen.

Und du glaubst wirklich dass sich die aktuellen S&W noch diesen Ruf verdient haben dass man sie wegen ihrem Namen kaufen sollte? Hab ja selber einen klassischen 686 S&W aber ich musste lange bei den Händlern schauen bis ich einen unter den Neuwaffen gefunden habe der kein schlechtes Finish, Trommelspiel usw. hatte. Würde mir wahrscheinlich keinen mehr kaufen, ein Ruger würde mich schon reizen oder wenn wirklich was feines dann halt nen Korth.
.308 Win / .223 Rem / 9mm / .357Mag

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 636
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Ruger Super Redhawk Toklat 454.Casull

Beitrag von AUG-andy » So 11. Aug 2019, 14:32

mura hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 13:56
AUG-andy hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 22:51
Sei mir nicht bös , aber um das Geld nehme ich mir lieber gleich
einen S&W 500 Magnum . ;) Alleine schon des Namens wegen.

Und du glaubst wirklich dass sich die aktuellen S&W noch diesen Ruf verdient haben dass man sie wegen ihrem Namen kaufen sollte? Hab ja selber einen klassischen 686 S&W aber ich musste lange bei den Händlern schauen bis ich einen unter den Neuwaffen gefunden habe der kein schlechtes Finish, Trommelspiel usw. hatte. Würde mir wahrscheinlich keinen mehr kaufen, ein Ruger würde mich schon reizen oder wenn wirklich was feines dann halt nen Korth.
Derzeit habe ich nur "gute Alte" S&W Revolver. ;)
Einen 66-1 6 Zoll , einen 19-3 2,5 Zoll und einen 36er.
Hatte damals den ersten 500 Magnum in Österreich importiert vom Grünauer in Baden . Mittlerweile habe ich die neuen S&Ws (686/617/500Mgn) gegen gute alte Modelle gewechselt .
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Benutzeravatar
Hitman
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 83
Registriert: So 1. Mai 2016, 11:02
Wohnort: Vorarlberg

Re: Ruger Super Redhawk Toklat 454.Casull

Beitrag von Hitman » Mo 12. Aug 2019, 05:18

mura hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 13:56
AUG-andy hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 22:51
Sei mir nicht bös , aber um das Geld nehme ich mir lieber gleich
einen S&W 500 Magnum . ;) Alleine schon des Namens wegen.

Und du glaubst wirklich dass sich die aktuellen S&W noch diesen Ruf verdient haben dass man sie wegen ihrem Namen kaufen sollte? Hab ja selber einen klassischen 686 S&W aber ich musste lange bei den Händlern schauen bis ich einen unter den Neuwaffen gefunden habe der kein schlechtes Finish, Trommelspiel usw. hatte. Würde mir wahrscheinlich keinen mehr kaufen, ein Ruger würde mich schon reizen oder wenn wirklich was feines dann halt nen Korth.
Die Modelle des Performance Center verdienen auf jeden Fall noch ihren Ruf!
Der 44er Hunter und der 460er XVR sind vom. Spiel und vom Finish her tip top.
Von den normalen S&W habe ich auch nur einen alten 65-1 und einen 60-7.
Greets Hitman :violence-snipersmiley:

Meine Kaliber:
.223 Rem, 9 mm, .38 Spec, .357 Mag, .44 Mag, .45 LC, .454 Casull, .460 S&W, 12/76

Benutzeravatar
GixxsaW
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 165
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 21:36

Re: Ruger Super Redhawk Toklat 454.Casull

Beitrag von GixxsaW » Mo 12. Aug 2019, 22:44

Könnte mir vorstellen,
dass es von "AUG-andy" aus eher um das Kaliber S&W 500 Magnum ging als um S&W als Hersteller.

Benutzeravatar
r4ptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 742
Registriert: Do 22. Mai 2014, 10:25
Wohnort: Graz

Re: Ruger Super Redhawk Toklat 454.Casull

Beitrag von r4ptor » Mo 12. Aug 2019, 22:49

Hitman hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 05:18
mura hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 13:56
AUG-andy hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 22:51
Sei mir nicht bös , aber um das Geld nehme ich mir lieber gleich
einen S&W 500 Magnum . ;) Alleine schon des Namens wegen.

Und du glaubst wirklich dass sich die aktuellen S&W noch diesen Ruf verdient haben dass man sie wegen ihrem Namen kaufen sollte? Hab ja selber einen klassischen 686 S&W aber ich musste lange bei den Händlern schauen bis ich einen unter den Neuwaffen gefunden habe der kein schlechtes Finish, Trommelspiel usw. hatte. Würde mir wahrscheinlich keinen mehr kaufen, ein Ruger würde mich schon reizen oder wenn wirklich was feines dann halt nen Korth.
Die Modelle des Performance Center verdienen auf jeden Fall noch ihren Ruf!
Der 44er Hunter und der 460er XVR sind vom. Spiel und vom Finish her tip top.
Von den normalen S&W habe ich auch nur einen alten 65-1 und einen 60-7.
Naja so ist dem auch nicht, wenn ich mir das Video vom S&W 686 PC Competitor anschaue und helmsp weiss von was er redet.

Also S&W hat da schon ordentlich nachgelassen die letzten Jahre.

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 636
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Ruger Super Redhawk Toklat 454.Casull

Beitrag von AUG-andy » Mo 12. Aug 2019, 22:52

Und erst das unnötige Absperrschloß :doh:
Ein NO GO für einen Revolver. :naughty:
Deswegen kauf ich keinen neuen S&W mehr.
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Benutzeravatar
Hitman
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 83
Registriert: So 1. Mai 2016, 11:02
Wohnort: Vorarlberg

Re: Ruger Super Redhawk Toklat 454.Casull

Beitrag von Hitman » Mi 14. Aug 2019, 21:58

r4ptor hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 22:49
Hitman hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 05:18
mura hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 13:56



Und du glaubst wirklich dass sich die aktuellen S&W noch diesen Ruf verdient haben dass man sie wegen ihrem Namen kaufen sollte? Hab ja selber einen klassischen 686 S&W aber ich musste lange bei den Händlern schauen bis ich einen unter den Neuwaffen gefunden habe der kein schlechtes Finish, Trommelspiel usw. hatte. Würde mir wahrscheinlich keinen mehr kaufen, ein Ruger würde mich schon reizen oder wenn wirklich was feines dann halt nen Korth.
Die Modelle des Performance Center verdienen auf jeden Fall noch ihren Ruf!
Der 44er Hunter und der 460er XVR sind vom. Spiel und vom Finish her tip top.
Von den normalen S&W habe ich auch nur einen alten 65-1 und einen 60-7.
Naja so ist dem auch nicht, wenn ich mir das Video vom S&W 686 PC Competitor anschaue und helmsp weiss von was er redet.

Also S&W hat da schon ordentlich nachgelassen die letzten Jahre.
Also bei meinem 2016 gekauften 629 Hunter und dem 2017 gekauften 460 XVR hatte ich die Probleme mit dem Schlagbolzen nicht!
Auch das Abzugsgewicht stimmt bei beiden Revolvern!
Wo Handfertigung dabei ist, kann es auch mal zu Problemen einzelner Waffen kommen.
Kenne das von Blaser...
Greets Hitman :violence-snipersmiley:

Meine Kaliber:
.223 Rem, 9 mm, .38 Spec, .357 Mag, .44 Mag, .45 LC, .454 Casull, .460 S&W, 12/76

Benutzeravatar
GixxsaW
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 165
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 21:36

Re: Ruger Super Redhawk Toklat 454.Casull

Beitrag von GixxsaW » Sa 17. Aug 2019, 15:16

Um auf den Eingangspost zurückzukommen;
der Toklat hat schon einen neuen Besitzer gefunden.

Antworten