Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

CZ TS 2

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Centershot
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2091
Registriert: Di 11. Mai 2010, 17:53
Wohnort: Graz

Re: CZ TS 2

Beitrag von Centershot » Fr 20. Nov 2020, 16:41

Nochmals zu meiner "Ex-TSO":

Diese Waffe machte auf mich einen absoluten "Handmade-Eindruck"! Ich habe auch eine CZ 75 Sport II, da ist die TSO auf jeden Fall von der Qualitätsanmutung gleich zu setzen! Meine TSO hatte perfekt enge Passungen und war sehr sauber verarbeitet! Ich habe damals bei Bosko eine verstellbare Kimme und das passende Korn bestellt...und einige zusätzliche Magazine mit TSO Böden...mehr war nicht zu tun.
Der Nachbesitzer hat nach wie vor eine Riesenfreude mit der Waffe.
Verkauft habe ich sie nur weil mir eine fabriksneue STI DVC-L zu einem echten Notverkaufs-Dumping-Sofortpreis "zugelaufen" ist...und da ich ja ohnedies seit Jahren eine STI Edge verwende ist die Kombination aus diesen beiden nahezu identischen Waffen für mich optimal.
Nochmals...wer eine TSO bekommen kann...erste Wahl!

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3190
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: CZ TS 2

Beitrag von Alaskan454 » Fr 20. Nov 2020, 20:34

Bleibeschleuniger hat geschrieben:
Fr 20. Nov 2020, 08:51

Und mir ist es ein rätsel warum jede cz die neu raus kommt preislich zwei Stufen über der vorherigen sein muss!
Weil es Leute gibt die derartige Preise bezahlen aber alles hat irgendwann mal seine Grenzen erreicht oder auch nicht wie die Alien zb um knappe 5000€.
Rugerianer und stolz darauf

Bleibeschleuniger
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 582
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 20:44
Wohnort: Steiermark

Re: CZ TS 2

Beitrag von Bleibeschleuniger » So 22. Nov 2020, 10:14

Ich schätze das cz so lange an der preisschraube dreht bis es manschen zu teuer wird und dann wedens auf dem level bleiben.
Der preis für die alien ist jenseits von jeglichem Verständnis meinerseits! Aber wer sie sich leisten kann und will soll... Sie ist eine interessante pistole.

Aber wenn cz dort hin will sollens ruhig. Aber ich nin dann nicht mehr bereit soviel dafür auf den tisch zu legen! Siehe meinen thread mit den rissen im Griffstück!

Aber apple hats nicht anders gemacht! Zuerst marketing und gutes preis/Leistungsverhältnis dann, wenn es fans gibt noch mehr marketing und nich mehr und rauf mit dem preis!

Centershot
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2091
Registriert: Di 11. Mai 2010, 17:53
Wohnort: Graz

Re: CZ TS 2

Beitrag von Centershot » So 22. Nov 2020, 12:12

Ja...ist halt wie immer...Preis & Nachfrage...!

Wenn ich jetzt an die Sache mit der Serienverbesserung bei den Shadow 2 Griffstücken denke drängt sich folgende Überlegung auf:
Die "alte" TSO ist ausgereift, Probleme hat es mit dieser Waffe nach meinem Wissensstand nicht gegeben.
Die Shadow 1 hatte auch keine Probleme, abgesehen von den bekannten Brüchen der frühen SFH.
Jetzt setzen wir die "TS 2 neu" dazu in Relation...da kann man nur hoffen dass bei diesen Waffen keine "Kinderkrankheiten" vorhanden sind...wissen werden wir das erst in 1-2 Jahren.

Was die angesprochene "Alien" betrifft: Ein Vereinsmitglied hat sie gekauft. Von Anfang an gab es Probleme, Garantieanspruch wurde gestellt...Waffe zurückgegeben. Nach einiger Zeit erhielt er eine komplett neue Alien bei der gegenüber der ersten Waffe ab Werk Änderungen erkennbar waren. Was da genau geändert wurde kann ich nicht sagen, auf jeden Fall funktioniert die neue Waffe.

Erstkäufer werden offensichtlich immer häufiger zu unbezahlten "Testern"...das ist bei Fahrzeugen ebenso zu finden wie anscheinend auch bei Waffen...sh. z.B. auch beim neuen "Python"...was man halt so zu lesen bekommt.

Bleibeschleuniger
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 582
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 20:44
Wohnort: Steiermark

Re: CZ TS 2

Beitrag von Bleibeschleuniger » Mo 23. Nov 2020, 09:36

Centershot hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 12:12
Ja...ist halt wie immer...Preis & Nachfrage...!

Wenn ich jetzt an die Sache mit der Serienverbesserung bei den Shadow 2 Griffstücken denke drängt sich folgende Überlegung auf:
Die "alte" TSO ist ausgereift, Probleme hat es mit dieser Waffe nach meinem Wissensstand nicht gegeben.
Die Shadow 1 hatte auch keine Probleme, abgesehen von den bekannten Brüchen der frühen SFH.
Jetzt setzen wir die "TS 2 neu" dazu in Relation...da kann man nur hoffen dass bei diesen Waffen keine "Kinderkrankheiten" vorhanden sind...wissen werden wir das erst in 1-2 Jahren.

Was die angesprochene "Alien" betrifft: Ein Vereinsmitglied hat sie gekauft. Von Anfang an gab es Probleme, Garantieanspruch wurde gestellt...Waffe zurückgegeben. Nach einiger Zeit erhielt er eine komplett neue Alien bei der gegenüber der ersten Waffe ab Werk Änderungen erkennbar waren. Was da genau geändert wurde kann ich nicht sagen, auf jeden Fall funktioniert die neue Waffe.

Erstkäufer werden offensichtlich immer häufiger zu unbezahlten "Testern"...das ist bei Fahrzeugen ebenso zu finden wie anscheinend auch bei Waffen...sh. z.B. auch beim neuen "Python"...was man halt so zu lesen bekommt.
Ja man ist da oft unfreiwillig betatester. Wobei ich den herstellern da keine absicht unterstelle! Es ist halt so das gewisse probleme (bruch Griffstück der S2) halt auf lanzeitbelastung zurückzuführen sind die man schlechte vorausahnen kann. Und derartige tests sind halt schlichtweg nicht vorher durchzuführen... Deshalb lieber warten bis andere die langzeittests gemacht haben :whistle:

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2219
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: CZ TS 2

Beitrag von AUG-andy » Mo 23. Nov 2020, 09:52

Bleibeschleuniger hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 09:36
Centershot hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 12:12
Ja...ist halt wie immer...Preis & Nachfrage...!

Wenn ich jetzt an die Sache mit der Serienverbesserung bei den Shadow 2 Griffstücken denke drängt sich folgende Überlegung auf:
Die "alte" TSO ist ausgereift, Probleme hat es mit dieser Waffe nach meinem Wissensstand nicht gegeben.
Die Shadow 1 hatte auch keine Probleme, abgesehen von den bekannten Brüchen der frühen SFH.
Jetzt setzen wir die "TS 2 neu" dazu in Relation...da kann man nur hoffen dass bei diesen Waffen keine "Kinderkrankheiten" vorhanden sind...wissen werden wir das erst in 1-2 Jahren.

Was die angesprochene "Alien" betrifft: Ein Vereinsmitglied hat sie gekauft. Von Anfang an gab es Probleme, Garantieanspruch wurde gestellt...Waffe zurückgegeben. Nach einiger Zeit erhielt er eine komplett neue Alien bei der gegenüber der ersten Waffe ab Werk Änderungen erkennbar waren. Was da genau geändert wurde kann ich nicht sagen, auf jeden Fall funktioniert die neue Waffe.

Erstkäufer werden offensichtlich immer häufiger zu unbezahlten "Testern"...das ist bei Fahrzeugen ebenso zu finden wie anscheinend auch bei Waffen...sh. z.B. auch beim neuen "Python"...was man halt so zu lesen bekommt.
Ja man ist da oft unfreiwillig betatester. Wobei ich den herstellern da keine absicht unterstelle! Es ist halt so das gewisse probleme (bruch Griffstück der S2) halt auf lanzeitbelastung zurückzuführen sind die man schlechte vorausahnen kann. Und derartige tests sind halt schlichtweg nicht vorher durchzuführen... Deshalb lieber warten bis andere die langzeittests gemacht haben :whistle:
Das ist sehr wohl möglich. Wir testen auch alle Produkte ein zwei Jahre im Dauertest 100.000 - 200.000 mal vor Produktionsbeginn. Ist halt eine Preisfrage und hat nichts mit Vorausahnen zu tun. Siehe Fa Glock. ;)
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27609
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CZ TS 2

Beitrag von gewo » Mo 23. Nov 2020, 09:53

Bleibeschleuniger hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 09:36
Es ist halt so das gewisse probleme (bruch Griffstück der S2) halt auf lanzeitbelastung zurückzuführen sind die man schlechte vorausahnen kann. Und derartige tests sind halt schlichtweg nicht vorher durchzuführen... Deshalb lieber warten bis andere die langzeittests gemacht haben :whistle:
warum sollte man das nicht simulieren koennen?

ich kennen einen hersteller der hat eigene mechanische schussmaschinen wo waffen prototypen zehntausende schuss absolvieren bevor sie in den markt kommen
die maschine hab ich auch selber schon in funktion gesehen dort
also es gibt sie
und ich spreche in dem fall ausnahmsweise mal NICHT von glock
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Bleibeschleuniger
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 582
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 20:44
Wohnort: Steiermark

Re: CZ TS 2

Beitrag von Bleibeschleuniger » Mo 23. Nov 2020, 12:10

AUG-andy hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 09:52

Das ist sehr wohl möglich. Wir testen auch alle Produkte ein zwei Jahre im Dauertest 100.000 - 200.000 mal vor Produktionsbeginn. Ist halt eine Preisfrage und hat nichts mit Vorausahnen zu tun. Siehe Fa Glock. ;)


Ok wusste das nicht... Glock macht soetwas vorher?
:shock: :at1:

Vielleicht sollte ich beim ipsc auf glock umsteigen?
:think:
Meine 17er lag mir bis zum entschluss es muss jetzt das shadow2 Profigerät werden eh recht gut. Und einige zaghafte versuche mit einer 34er in der Standard waren auch nicht ganz verkehrt :whistle:

Bleibeschleuniger
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 582
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 20:44
Wohnort: Steiermark

Re: CZ TS 2

Beitrag von Bleibeschleuniger » Mo 23. Nov 2020, 12:14

gewo hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 09:53
Bleibeschleuniger hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 09:36
Es ist halt so das gewisse probleme (bruch Griffstück der S2) halt auf lanzeitbelastung zurückzuführen sind die man schlechte vorausahnen kann. Und derartige tests sind halt schlichtweg nicht vorher durchzuführen... Deshalb lieber warten bis andere die langzeittests gemacht haben :whistle:
warum sollte man das nicht simulieren koennen?

ich kennen einen hersteller der hat eigene mechanische schussmaschinen wo waffen prototypen zehntausende schuss absolvieren bevor sie in den markt kommen
die maschine hab ich auch selber schon in funktion gesehen dort
also es gibt sie
und ich spreche in dem fall ausnahmsweise mal NICHT von glock
D.h. da stehen dann Geräte wo die guns eingespannt sind und die schiesen dann die ganze zeit und es wird geschaut ob es Auffälligkeiten beim versagen von teilen gibt?

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27609
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CZ TS 2

Beitrag von gewo » Mo 23. Nov 2020, 12:16

Bleibeschleuniger hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 12:14
gewo hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 09:53
Bleibeschleuniger hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 09:36
Es ist halt so das gewisse probleme (bruch Griffstück der S2) halt auf lanzeitbelastung zurückzuführen sind die man schlechte vorausahnen kann. Und derartige tests sind halt schlichtweg nicht vorher durchzuführen... Deshalb lieber warten bis andere die langzeittests gemacht haben :whistle:
warum sollte man das nicht simulieren koennen?

ich kennen einen hersteller der hat eigene mechanische schussmaschinen wo waffen prototypen zehntausende schuss absolvieren bevor sie in den markt kommen
die maschine hab ich auch selber schon in funktion gesehen dort
also es gibt sie
und ich spreche in dem fall ausnahmsweise mal NICHT von glock
D.h. da stehen dann Geräte wo die guns eingespannt sind und die schiesen dann die ganze zeit und es wird geschaut ob es Auffälligkeiten beim versagen von teilen gibt?
jop
eine ist das aber nur
eigener raum
munitionszufuehrung automatisch
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Bleibeschleuniger
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 582
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 20:44
Wohnort: Steiermark

Re: CZ TS 2

Beitrag von Bleibeschleuniger » Mo 23. Nov 2020, 15:42

gewo hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 12:16
[
jop
eine ist das aber nur
eigener raum
munitionszufuehrung automatisch
Welcher hersteller ist das? Wär nur neugierig...

Glock macht das auch?

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27609
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CZ TS 2

Beitrag von gewo » Di 24. Nov 2020, 10:26

Bleibeschleuniger hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 15:42
gewo hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 12:16
[
jop
eine ist das aber nur
eigener raum
munitionszufuehrung automatisch
Welcher hersteller ist das? Wär nur neugierig...

Glock macht das auch?
Ich hab das bei tanfoglio in gardone gesehen

Ich glaub glock macht das nicht
Die haben wohl eher simulationen
Next generation quasi
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Bleibeschleuniger
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 582
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 20:44
Wohnort: Steiermark

Re: CZ TS 2

Beitrag von Bleibeschleuniger » Di 24. Nov 2020, 11:42

gewo hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 10:26
Bleibeschleuniger hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 15:42
gewo hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 12:16
[
jop
eine ist das aber nur
eigener raum
munitionszufuehrung automatisch
Welcher hersteller ist das? Wär nur neugierig...

Glock macht das auch?
Ich hab das bei tanfoglio in gardone gesehen

Ich glaub glock macht das nicht
Die haben wohl eher simulationen
Next generation quasi
Danke für die interessante info

Benutzeravatar
racepics
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 242
Registriert: So 3. Jul 2016, 00:09

Re: CZ TS 2

Beitrag von racepics » Di 24. Nov 2020, 12:07

Blöde Frage, wie hat das mit Munitionszuführung funktioniert? Ich nehme an über den Magazinschacht, aber wie weiter?

Ist nicht wirklich wichtig, hätte mich nur interessiert
Der frühe Vogel kann mich Mal :tipphead:

https://shooting-bros.at/

Antworten