Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Glock 30 "S" wo, was, wann...

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
buckshot

Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon buckshot » Fr 25. Jan 2013, 09:24

Hi Folks,

nachdem ich gesehen habe, wie "scaar" auf der shot in Vegas dieses Modell geschossen hat, hab ich mich neulich im verein mal umgehört und da hieß es von mehreren Seiten: "gibts eh schon lange (seit gen2...) "

auf der Glock HP hab ich aber nichts zu einer 30s gefunden - möglicherweise meinten die Leuts die G36 (die is ja das "Slim" Modell der G30...)

Wenn ich scaar richtig verstanden habe, fasst das Griffstück der 30S aber 10 patronen und vor allem der Schlitten ist den Dimensionen der "Standard" Kaliber angeglichen (mir gehts einerseits um die geringere Masse aber auch um Kompatibilität von Zubehör => Standardholster von der G17...)

also ist die 30S doch etwas neues..?

Weiß jemand, ab wann das Modell bei uns erhältlich sein wird - und kommt möglichweise auch (in absehbarer Zeit) ein Slim - Modell der G21 (das wärs....!) ?

Vieleicht wissen die Forumshändler hier auch näheres...

Wie sieht das mit der "Stabilität aus" - wenn die Maße so stark reduziert wurden - hält das der Rahmen ohne Probleme aus oder kommts dann zu Rückrufaktionen wenns die erste z´reißt...

sonst wär eine Glock in .45ACP genau das was ich suche - am besten im Maß der G19 oder ggf. der G17...


http://www.guns.com/2013/01/15/glock-30 ... n4-glocks/

Schnittbrot
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1553
Registriert: Di 18. Mai 2010, 08:37
Wohnort: Wien

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon Schnittbrot » Fr 25. Jan 2013, 09:45

auf der US Website von Glock ist das Modell angeführt
http://us.glock.com/products/model/g30s

buckshot

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon buckshot » Fr 25. Jan 2013, 09:55

hm, ich hab natürlich nur hier nachgesehen: http://eu.glock.com/english/index_pistols.htm

da war noch nix.... :think:

buckshot

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon buckshot » Fr 25. Jan 2013, 10:01

hab grade gesehen: die G17/19... hat 30mm schlittenbreite, die G30S/SF hat 32,5 und die G36 hat sogar nur 28mm...
also braucht ma sowieso wieder a eigenes holster dafür... :doh:

und die 30S und die SF unterscheiden sich praktisch nur durch die Laufhöhe (20 bzw. 32mm)...

btw. die SF dürfte es bei uns auch nicht geben... :?:

Thule
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1500
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 20:17

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon Thule » Fr 25. Jan 2013, 12:37

30S ist nichts anderes als ein G36 Oberteil auf einem G30 Griffstück. Nachdem sich viele das im Eigenbau gemacht und viele gewünscht haben, hat Glock jetzt reagiert und bietet das ab Werk an.
Kauf dir ein G36 "Wechselsystem" und ein G30 Griffstück und du hast die 30S.

buckshot

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon buckshot » Fr 25. Jan 2013, 13:00

Thule hat geschrieben:30S ist nichts anderes als ein G36 Oberteil auf einem G30 Griffstück. Nachdem sich viele das im Eigenbau gemacht und viele gewünscht haben, hat Glock jetzt reagiert und bietet das ab Werk an.
Kauf dir ein G36 "Wechselsystem" und ein G30 Griffstück und du hast die 30S.


das kann so nicht ganz stimmen - wie schon oben gepostet, hat die G36 eine schlittenbreite von 28mm, die G30 aber so wie die G21 das "normale" .45 er Maß - also 32,5mm

und die SF modelle haben offensichtlich ein etwas schlankeres Griffstück, aber den gleichen breiten schlitten....
und die "S" eine niedrigere Laufhöhe als die SF...

Aber es wäre schon interessant wenn es ein SF Griffstück bei uns zu befingern gäbe - das standard mod G21 ist mir bei meinen zarten pratzerln zu klobig

Schnittbrot
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1553
Registriert: Di 18. Mai 2010, 08:37
Wohnort: Wien

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon Schnittbrot » Fr 25. Jan 2013, 13:23

So wie ich das sehe, sollte die G30S sehr wohl einen schmaleren Verschluss (im Vergleich zur G30) haben, daher glaube ich fast, dass die technischen Daten auf der US-Glock-Website nicht richtig sind.
Built on the G30 SF frame, the G30S combines the full capacity .45 Auto round count with a slimmer slide. This pistol offers a lighter, more easily concealable option for Law Enforcement and legal concealed-carry enthusiasts. Built in conjunction with elite law enforcement, the newest edition to the GLOCK product line brings a venerable history of consistency, dependability and safe performance in the powerful .45 Auto round.
"Small Frame" bedeutet, dass der hintere (dem Schützen zugewandte) Teil etwas verkürzt ist (angeblich haben SF-Varianten auch einen zusätzlichen Backstrap so wie die Gen4-Modelle). Die SF-Thematik müsste demnach mit der Einführung bzw. Durchsetzung von Gen.4 Griffstücken in allen Glock-Modellen obsolet sein.
http://www.ehow.com/facts_6791543_glock ... rame_.html

buckshot

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon buckshot » Fr 25. Jan 2013, 13:28

aha, vermutlich haben die web designer einfach "copy - paste" gemacht und die daten der G30 übernommen ;-)

Thule
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1500
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 20:17

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon Thule » Fr 25. Jan 2013, 13:30

GlockUSA hat geschrieben:Built from the G30 SF frame and the G36 Slide,

Die Breite ergibt sich durch das Griffstück nicht den Oberteil. Die Grafik ist einfach verwirrend.
Wie gesagt, wenn man das haben will und es sollte so bei uns nicht erhältlich sein kann man sich das selber basteln.
Vom 30er sehe ich beim Wertgarner kein SF gelistet aber 29SF gibts. Ist eh das selbe, also kann man sich das wirklich bei uns selber zusammenstellen.
Zuletzt geändert von Thule am Fr 25. Jan 2013, 13:34, insgesamt 1-mal geändert.

Schnittbrot
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1553
Registriert: Di 18. Mai 2010, 08:37
Wohnort: Wien

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon Schnittbrot » Fr 25. Jan 2013, 13:32

buckshot hat geschrieben:aha, vermutlich haben die web designer einfach "copy - paste" gemacht und die daten der G30 übernommen ;-)
Wäre zwar äußerst peinlich, bei einer "Neueinführung" das eigentliche Verkaufsargument in den technischen Daten zu widerlegen, aber es erscheint mir die plausibelste Erklärung.

edit: gerade gesehen (das wäre dann auch eine plausible Erklärung ;-) )
Thule hat geschrieben:
GlockUSA hat geschrieben:Built from the G30 SF frame and the G36 Slide,

Die Breite ergibt sich durch das Griffstück nicht den Oberteil. Die Grafik ist einfach verwirrend.
Wie gesagt, wenn man das haben will und es sollte so bei uns nicht erhältlich sein kann man sich das selber basteln.

Und welchen Vorteil hat dann der schmalere Verschluss, wenn das Griffstück erst wieder breiter ist?

edit 2:
This pistol offers a lighter, more easily concealable option for Law Enforcement and legal concealed-carry enthusiasts.

vermutlich geht es also nur um das geringere Gewicht durch den schmaleren Verschluss (bei gleichzeitiger 10-Schuss-Kapazität) ... 100g im Vergleich zur G30SF, na immerhin ...
aber: more easily concealable sei mal dahingestellt
Zuletzt geändert von Schnittbrot am Fr 25. Jan 2013, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.

buckshot

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon buckshot » Fr 25. Jan 2013, 13:34

hast recht thule, ich bin nach den maßen auf der grafik gegangen...

man muss das teil einfach mal in händen halten obs einem passt... - evtl. kann ja scaar kurz einen kleinen erfahrungsbericht posten...

wie siehts nun mit verfügbarkeit in AT aus (@händler)?

Thule
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1500
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 20:17

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon Thule » Fr 25. Jan 2013, 13:37

Die geben nur die Gesamtbreite an und die ist eben unverändert. Was das 36er Oberteil auf dem 29/30SF Griff wirklich bringt ist einfach die Tatsache, dass das 36er Oberteil die von den subkompakten bekannten Rundungen hat. Ok, soll sein. Nett.
Die Amerikaner wollten das offenbar und für Glock eine kostengünstige Lösung. Auf einen 36 Oberteil halt 30S darufschreiben und ein 29/30SF Griff drunter setzen. Für die Produktion sicher nicht die Welt.

Benutzeravatar
MeanMachine
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1512
Registriert: Di 18. Sep 2012, 14:39

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon MeanMachine » Fr 25. Jan 2013, 13:40

buckshot hat geschrieben:hab grade gesehen: die G17/19... hat 30mm schlittenbreite, die G30S/SF hat 32,5 und die G36 hat sogar nur 28mm...
also braucht ma sowieso wieder a eigenes holster dafür... :doh:

und die 30S und die SF unterscheiden sich praktisch nur durch die Laufhöhe (20 bzw. 32mm)...

btw. die SF dürfte es bei uns auch nicht geben... :?:


Hi, hab eine 17er und eine 36er und bezüglich holster passen sie beide problemlos (ohne Spiel oder Dehnungen) in die selben Fobus-Holster sowie in den Glock Sport/Kripo-holster.
Also kannst zumindest die Plastikfraktion unter den holstern dual verwenden...

Edit: Tippfehler beseitigt.
Zuletzt geändert von MeanMachine am Fr 25. Jan 2013, 13:43, insgesamt 2-mal geändert.
ACHTUNG! Zwang kann Spuren von Müssen enthalten.

Thule
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1500
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 20:17

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon Thule » Fr 25. Jan 2013, 13:40

buckshot hat geschrieben:man muss das teil einfach mal in händen halten obs einem passt... - evtl. kann ja scaar kurz einen kleinen erfahrungsbericht posten...

wie siehts nun mit verfügbarkeit in AT aus (@händler)?

Der gewo soll uns halt so eine Frankenglock zusammenbauen, dann kans jeder befummeln und vielleicht legt er ja eine double action Europasondereditionsensation auf. :mrgreen:
http://www.waffengebraucht.at/node/166794
:whistle: :lol:

buckshot

Re: Glock 30 "S" wo, was, wann...

Beitragvon buckshot » Fr 25. Jan 2013, 13:44

Thule hat geschrieben: Der gewo soll uns halt so eine Frankenglock zusammenbauen, dann kans jeder befummeln


+1 :mrgreen:

Europasondereditionsensation


kannst sie ja zum herrn staatsmeister in den 3. bringen - der färbelt sie dir nach belieben um ;-)


Zurück zu „Waffen News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste