Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Ruger Precision Rifle

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
rider650
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 22
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 14:21

Re: Ruger Precision Rifle

Beitragvon rider650 » So 15. Okt 2017, 19:35

Bei der Howa ist der Systemkasten nach oben hin offen, und die Schiene bildet eine Brücke über diese Öffnung.
Bei der Tikka ist die Öffnung zur Seite hin, weswegen es nicht diese brückenartigen Schienen braucht.

Eventuell spielt das keine Rolle, aber auf mich wirkt letzteres solider.

Benutzeravatar
trav_1989
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 12
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 16:18

Re: Ruger Precision Rifle

Beitragvon trav_1989 » Mo 16. Okt 2017, 12:57

Danke noch mal für die Infos jedoch hab ich beschlossen mir die Ruger zu kaufen weil es doch um ca 450 euro günstiger ist und ich somit mehr für das ZFR auslegen kann! :)

East
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 36
Registriert: So 24. Sep 2017, 11:14

Re: Ruger Precision Rifle

Beitragvon East » Sa 4. Nov 2017, 08:12

chris34G4 hat geschrieben:sorry aber das ist ne reine poserwaffe.

Oh ja... will ich haben :clap:

Gibt sicher den ein oder anderen der seine ar15 Zubehörsammlung 2fach nutzen möchte :mrgreen:
CZ SP-01 Shadow I Schmeisser AR-15 M5FL I Tikka T3x SV

Unterförster
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 49
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 19:42

Re: Ruger Precision Rifle

Beitragvon Unterförster » Mi 8. Nov 2017, 21:49

trav_1989 hat geschrieben::hand:
Hi ich bin relativ neu in diesem Forum und auf schon seit einem Jahr im Besitz einer WBK und schieße derzeit mit Glock 17 und einem günstigen Schrot Halbautomaten.

nach einigen langem Überlegen habe ich den Entschluss gefasst mich auch auf lange Strecken zu stürzen.
Ich habe jetzt schon einiges gelesen über Long Range schießen und auch über dazugehörige Waffen.
Letztendlich liebäugle ich mit dem RPR weil es von der Optik mir am besten gefällt.

Würdet ihr dieses Gewehr für einen LongRange Anfänger empfehlen oder eher sagen
"Kauf einen billigen Prügel und lern erst einmal schießen!!!"

danke für eure Antworten.


Das RPR IST ein billiger Prügel!!!! Bei meinem ist sogar die Picatinny-Schiene nicht exakt zentrisch montiert, der Serienhandschutz ist eine Krise, der Abzug ist auch billigst zusammengeschustert. Schiessen tut es, wenn man endlich die richtige Munition gefunden hat, zugegebenermassen echt nicht schlecht. .308 Win ist halt prinzipiell nicht wirklich otimal für echt weite Entfernung, aber es gibt bei uns dahingehend sowieso nur sehr sehr wenig Bewerbe (und Trainingsmöglichkeiten de facto keine.)


Zurück zu „Waffen News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste