Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen

Moderatoren: BigBen, Floody

Benutzeravatar
sc70
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 634
Registriert: Di 17. Nov 2015, 19:10
Wohnort: Absurdistan

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon sc70 » Fr 2. Dez 2016, 22:18

Auf die Gefahr hin eine Verwarnung abzukassieren aber dieser Satz sollte nicht ungehört bleiben:

"Es führt, glaube ich, kein Weg daran vorbei, der Europäischen Union eine intensivere staatliche Struktur zu geben, die Kommission letztendlich zur Regierung aufzuwerten. Der Europäische Rat könnte in irgendeiner Form als Senat bestehen bleiben, aber ohne Vetorechte"

https://youtu.be/RmfRH_7mraY?t=43m14s

Don't kill the messenger!
Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist!

______
Achtung: dieser Beitrag kann Spuren von Ironie, Skarkasmus und Zynismus enthalten.

Scout17
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 46
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 20:27

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon Scout17 » Fr 2. Dez 2016, 23:11

Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Zählt das auch für die, die man hat oder wird nur die Neuanschaffung verboten? Werden sie dann vom Staat eingesammelt und bekommt den Kaufpreis/Wert zurück oder so?

Grüße, Scout

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5271
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon rupi » Fr 2. Dez 2016, 23:13

Scout17 hat geschrieben:Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Zählt das auch für die, die man hat oder wird nur die Neuanschaffung verboten? Werden sie dann vom Staat eingesammelt und bekommt den Kaufpreis/Wert zurück oder so?

Grüße, Scout

das weiß eben noch nicht mal die EU selber
member the old PD design ? oh I member

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2747
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon Incite » Sa 3. Dez 2016, 11:05

sc70 hat geschrieben:Auf die Gefahr hin eine Verwarnung abzukassieren aber dieser Satz sollte nicht ungehört bleiben:

"Es führt, glaube ich, kein Weg daran vorbei, der Europäischen Union eine intensivere staatliche Struktur zu geben, die Kommission letztendlich zur Regierung aufzuwerten. Der Europäische Rat könnte in irgendeiner Form als Senat bestehen bleiben, aber ohne Vetorechte"

https://youtu.be/RmfRH_7mraY?t=43m14s

Don't kill the messenger!


Sowas wäre natürlich der Supergau und wäre nicht zu akzeptieren
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

raptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Mär 2011, 18:06

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon raptor » Sa 3. Dez 2016, 11:06

Bild
Werkzeuge zum Kampf gegen die EU-Waffenrichtlinie: http://proguncaps.tumblr.com/

Bitte um Solikauf bei triebel.de.

Spendenkonto Firearms United Österreich: AT06 1400 0100 1017 3464
Fighting Fund Firearms United: ES68 1465 0100 9119 0047 0239

Benutzeravatar
Bluefish
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 207
Registriert: So 1. Nov 2015, 17:57
Wohnort: Wien

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon Bluefish » Sa 3. Dez 2016, 11:44

- der Vorschlag ist unausgegoren und problematisch, geht weit über das ürsprüngliche Ziel nach dem Parisattentat hinaus
- es bildet sich massiver Widerstand nicht nur gegen den Vorschlag sondern vor allem auch gegen das vehemente Vorgehen der Befürworter
- das in Zeiten allgemeiner Politik, EU und Regulierungsmüdigkeit
Welchen Vorteil erwarten sich die treibenden EU Kräfte?
Was ist das Risiko wert soviel AntiEU Stimmung in Kauf zu nehmen?

-------------------------------
si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
sc70
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 634
Registriert: Di 17. Nov 2015, 19:10
Wohnort: Absurdistan

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon sc70 » Sa 3. Dez 2016, 17:44

Auch mal interessant die Position der NEOS darüber zu hören

Sehr geehrter XYZ!

Danke für Ihre Information zu dieser Thematik. Dazu möchten wir von NEOS wie folgt Stellung nehmen:

NEOS ist eine Bürgerinnen- und Bürgerbewegung. Einen pauschalen Generalverdacht gegenüber der österreichischen Bevölkerung lehnen wir schon aus prinzipiellen Gründen ab. Daher sehen wir auch den Entwurf der EU-Feuerwaffenrichtlinie sehr differenziert.
Wir sehen das österreichische Waffengesetz in der derzeitigen Form als guten Kompromiss zwischen der Freiheit der Bürgerinnen und Bürger und dem Sicherheitsbedürfnis der gesamten Bevölkerung.
Unser Waffengesetz ist eines der strengsten in Europa. Die derzeitige gesetzliche Regelung für die Jägerschaft, für die Sportschützen bzw. für den Waffenbesitz sehen wir im Grundsatz als ausreichend.
In der EU-Feuerwaffenrichtlinie sind einige wesentliche Veränderungen im Waffenrecht vorgesehen. Nach dieser Richtlinie soll u.a. der Onlinehandel beschränkt werden und eine zentrale Registrierung von Feuerwaffen erfolgen. Diese Forderungen sind zu begrüßen. Allerdings geht die Richtlinie in einigen Punkten zu weit, wie z.B. Registrierung von Dekowaffen oder das vielkritisierte Verbot von Halbautomaten. Diese Maßnahmen würden keine zusätzliche Sicherheit bringen.
Das Problem liegt aus unserer Sicht eindeutig im illegalen Waffenbesitz und -handel. Hier wird unsere Regierung und die Europäische Union verstärkt Maßnahmen ergreifen müssen. Es nützt niemanden, wenn z. B. Personen mit einem amtlichen Waffenverbot belegt werden aber gleichzeitig direkt illegale Waffen erwerben können.

Die jüngsten Terroraktivitäten haben gezeigt, dass sich Terrorismus und die organisierte Kriminalität auf dem Schwarzmarkt relativ leicht Zugang zu Waffen und Explosivstoffen verschaffen. Eine grenzüberschreitende Kooperation und die Eindämmung des illegalen Waffenhandels über das Internet muss verstärkt in Angriff genommen werden. Dazu braucht es aber auch ein starkes Europa, da die Nationalstaaten alleine dieses Problem nicht lösen können.

Für weitere Informationen zu unserer Bürgerinnen- und Bürgerbewegung dürfen wir sie auf unsere Website http://ichtuwas.neos.eu/start verweisen.
Ich darf auch mit dem Ersuchen um Ihre Unterstützung auf unsere sehr erfolgreiche Petition gegen die GIS-Gebühr hinweisen: http://ichtuwas.neos.eu/gis-abdrehen

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Bürgerinnen- und Bürgerbewegung NEOS.


Erwin Gartler
Fachreferent Sicherheit, Außen- und Entwicklungspolitik
NEOS – Das Neue Österreich und Liberales Forum
Parlamentsklub, Bartensteingasse 2, 1017 Wien
erwin.gartler@neos.eu
Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist!

______
Achtung: dieser Beitrag kann Spuren von Ironie, Skarkasmus und Zynismus enthalten.

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 15436
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon BigBen » So 4. Dez 2016, 07:56

So mir wirds hier du deppat, ich mach den Thread mal bis auf Weiteres zu...bis ich zum Ausmisten komme oder einen neuen erstelle.
Zuletzt geändert von BigBen am So 4. Dez 2016, 07:56, insgesamt 1-mal geändert.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf


Zurück zu „Waffen News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast