Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Benutzeravatar
Hooks
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 107
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 12:24

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon Hooks » Di 29. Nov 2016, 16:45

Oh sorry Verfolg das Thema eigentlich schon aber das dürft ich übersehen haben


Sry dude

d-s
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 390
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 12:09
Wohnort: WU

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon d-s » Di 29. Nov 2016, 16:53

Comments are disappearing from below Vicky's post. She will have a lot of work :D
A society that can’t defend its children has no tomorrow.

Benutzeravatar
Octopus
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 459
Registriert: Di 12. Apr 2011, 13:40
Wohnort:

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon Octopus » Di 29. Nov 2016, 17:08

Dann sollten wir ihr auch alle etwas zum Löschen geben.

Link für die Facebookuntertanen unter uns.

https://www.facebook.com/vickyfordmep/v ... 763016453/
Tight pants - tight groupings

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 16094
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon BigBen » Di 29. Nov 2016, 17:13

Ich hab mich auch seit Ewigkeiten wieder mal zu einem Kommentar auf Facebook hinreissen lassen...aber hoffentlich so geschrieben das er nicht gelöscht wird. Bleibt sachlich Leute, Beschimpfungen etc. bringen genau garnichts!
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Maze573
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 21
Registriert: Di 24. Nov 2015, 20:36

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon Maze573 » Di 29. Nov 2016, 19:04

So, heute auch endlich die Zeit gefunden E-Mails zu schreiben. Habe auf Klasse statt Masse gesetzt und die Schlüsselpersonen persönlich angeschrieben. Mal schauen ob wer antwortet...

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 16094
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon BigBen » Di 29. Nov 2016, 19:19

Warum sind alle so auf Antworten fixiert...da wird nix sinnvolles zurückkommen bzw. die Standardantworten haben wir hier eh alle schon gelesen. Wichtig ist einfach dass die Emails ankommen und das es viele individuelle Emails sind - Antworten sind Nebensache.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Maze573
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 21
Registriert: Di 24. Nov 2015, 20:36

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon Maze573 » Di 29. Nov 2016, 19:30

BigBen hat geschrieben:Warum sind alle so auf Antworten fixiert...da wird nix sinnvolles zurückkommen bzw. die Standardantworten haben wir hier eh alle schon gelesen. Wichtig ist einfach dass die Emails ankommen und das es viele individuelle Emails sind - Antworten sind Nebensache.


Auch wieder wahr. Hauptsache sie merken, dass wir eine nicht zu unterschätzende Wählergruppe sind.

Benutzeravatar
JAGAS3P
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1373
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 09:03
Wohnort: unbekannt

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon JAGAS3P » Di 29. Nov 2016, 19:45

Stimmt!
Meiner Meinung nach, ist die sehr höfliche persönliche Anrede, ein knackiger Betreff und die ersten 2-3 Zeilen, (bis maximal der erste Absatz, sofern er sehr kurz gehalten ist,) ausschlaggebend! Alles andere wird nicht gelesen, oder als Spam betrachtet.
Es soll Ihnen doch vorwiegend nur aufzeigen, wieviele potentielle WählerInnen gegen weitere Einschnitte gegen die absolut falschen, nämlich die gesetzestreuen Bürger, (LWB) bei einer zukünftigen Wahl mobilisiert werden könnten. Und wenn die EU wirklich demokratisch abläuft, dann müsste das doch zu denken geben, oder ?

(=LWB mal Haushaltsangehörige +- ein paar Verwandte, Freunde und Bekannte)
Und solange wir noch wählen dürfen, ist das in Zukunft ein nicht zu unterschätzender Faktor!
Zuletzt geändert von JAGAS3P am Di 29. Nov 2016, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.servustv.com/at/Sendungen/De ... der/Videos
Meine aktuelle Lieblingssendung, gell :mrgreen:

Benutzeravatar
Flouwert
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 328
Registriert: Di 1. Mär 2016, 19:40
Wohnort: Stmk

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon Flouwert » Di 29. Nov 2016, 19:46

Bdave hat geschrieben:[...]
Mit besten Grüßen,


Dr. Reinhold Lopatka
Klubobmann"


Hab heute ebenfalls genau diese Antwort bekommen - ist übrigens exakt der gleiche Wortlaut, der mich auch schon im Frühjahr ereilt hat... :lol:
Zuletzt geändert von Flouwert am Di 29. Nov 2016, 19:56, insgesamt 2-mal geändert.

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1132
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort: NÖ Süd

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon Bdave » Di 29. Nov 2016, 20:50

@Flouwert: Davon bin ich eh ausgegangen ^^
- Black Rifles Matter -

NFVÖ Supporter - http://www.nfvoe.at

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1619
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon hasgunz » Di 29. Nov 2016, 21:19

Wenn ich das richtig verstanden habe, werden B7 Waffen (HA die aus VA gebaut wurden) zu Kat. A, jedoch wird der Altbestand geschützt bleiben.
Der Altbestand ist somit OK, warum wird der "Neubestand" dann zu Kat. A?
"Grandfathering" empfinde ich der jüngeren Generation gegenüber als Frechheit, bzw den Leuten die damals sich so ein Ding nicht gekauft haben.
Sicher, uns betrifft B7 nicht, da all unsere HA von Werk aus als reine HA erzeugt wurden.
Ist wie mit den depperten VSRF. Es gibt noch immer legale Besitzer von diesem Zeugs in Österreich, aber für all jene nach Tag X sind diese Sachen pfui.

Ich verstehe, dass Altbestand beschützt werden muss, sonst müssten alle B7 Besitzer ihr Spielzeug einschmelzen lassen und das kann man auch nicht verantworten.

Trotzdem ist so eine Situation einfach beschissen.

Die Magazin-Scheiße ist der nächste Fehltritt.
Wenn ich mein 33er Magazin in die Glock stecke ist sie plötzlich Kat. A...
Man sieht doch, dass Magazinbeschränkungen für A&F sind, siehe USA!
Aber wenigstens gibt es wieder genug Ausnahmen, damit ist jeder wieder zufrieden...

Gut, dass wenigstens der Anscheinsparagraph vom Tisch ist.

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1132
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort: NÖ Süd

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon Bdave » Di 29. Nov 2016, 21:24

Das witzige ist ja, wenn ich das richtig verstanden habe:

B7 wird in Kat. A verschoben. Sportschützen bekommen eine Ausnahmegenehmigung. Altbestand darf behalten, verkauft und vererbt werden. Somit dürfen auch neue Sportschützen die A7 Waffen erwerben. Sportschützen, die ja sowieso schon die Berechtigung für B haben. Man verschiebt also nur eine Waffengattung absichtlich mal einstweilen in Kat. A, lässt die Leute das Zeug also noch behalten.

In der nächsten Revision werden sie dann wsl. versuchen, genau diese Ausnahmeregelungen zu verbieten.
- Black Rifles Matter -

NFVÖ Supporter - http://www.nfvoe.at

euvassal
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 152
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 19:56

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon euvassal » Di 29. Nov 2016, 21:51

Bdave hat geschrieben:Das witzige ist ja, wenn ich das richtig verstanden habe:

B7 wird in Kat. A verschoben. Sportschützen bekommen eine Ausnahmegenehmigung. Altbestand darf behalten, verkauft und vererbt werden. Somit dürfen auch neue Sportschützen die A7 Waffen erwerben. Sportschützen, die ja sowieso schon die Berechtigung für B haben. Man verschiebt also nur eine Waffengattung absichtlich mal einstweilen in Kat. A, lässt die Leute das Zeug also noch behalten.

In der nächsten Revision werden sie dann wsl. versuchen, genau diese Ausnahmeregelungen zu verbieten.
Ich denke, das ist falsch rübergekommen. Vicky spricht im stream von B6 Kategorie, das sind aber die kurzen Flinten. Was sie wahrscheinlich gemeint hat, war die "Neue" A6, also zu HA konvertierte VA. Ein OA-15 z.B. ist ja als B4 eingestuft, also nix mit A. Wenn Vicky nicht möchte, dass die Waffen nach Optik eingestuft werden, was ja auch Sinn macht, müsste die derzeitige A7 eigentlich gestrichen werden. Ich weiß aber nicht mehr, wie der ursprüngliche IMCO Vorschlag hierzu war.


Dieses Schreiben habe ich vom Büro Kern erhalten, ich möchte wissen, auf welche Einigung die hier ansprechen:
Sehr geehrter Herr !
Bundeskanzler Mag. Christian Kern dankt für Ihr Schreiben vom 28. November 2016 und hat das Bürgerinnen- und Bürgerservice ersucht, Ihnen zu antworten.
Die EU-Regierungen – inklusive Österreich – haben sich in diesem Jahr auf verschärfte Waffengesetze geeinigt. Derzeit befindet sich der Entwurf beim Europäischen Parlament vor der ersten Lesung.
Wie wir Ihrem Schreiben entnehmen, haben Sie Ihr Anliegen auch an das Bundesministerium für Inneres gerichtet, welches für das österreichische Waffenrecht zuständig ist.
Details zum bisherigen und weiteren Prozedere des Verfahrens innerhalb der Europäischen Union finden Sie unter den nachstehenden Links seitens des Europäischen Parlaments und des Informationsbüros in Österreich:
http://www.europarl.europa.eu/committee ... 09CDT00521
http://www.europarl.at/de/aktuell-press ... ly-17.html
Wir hoffen, sehr geehrter Herr , dass wir Ihnen mit diesen Informationen dienlich sein konnten und verbleiben
mit freundlichen Grüßen
Zuletzt geändert von euvassal am Di 29. Nov 2016, 21:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1619
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon hasgunz » Di 29. Nov 2016, 22:06

Die ganzen Kategoriesierungen sind eh schon verwirrend genug, wenn jetzt noch hin und her geschoben wird, dann prost Mahlzeit!
Kann bitte jemand die entsprechenden EU-Unterklassen hier posten?
Was ich gefunden habe ist die allgemeine Variante: https://www.loc.gov/law/help/firearms-control/eu.php
Würde aber gern wissen was unter A1-A6, B1-B7 usw fällt.

euvassal hat geschrieben: OA-15 z.B. ist ja als B4 eingestuft, also nix mit A.

Das habe ich in meinem vorherigen Post schon angemerkt.
Da all unsere Halbautomaten schon immer als reine Halbautomaten konstruiert wurden sind sie von dem ominösen B7-Ban nicht betroffen.
Wenn man aber nur rein auf Ar15 & AK Plattform geht schaut es wieder gaaaanz anders aus.

Gibt es eigentlich eine Meinung von Vicky bezüglich AR15 & AK Ban?

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

euvassal
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 152
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 19:56

Re: Europäische Kommission will alle AR15 und AK Derivate verbieten lassen - 2. Anlauf

Beitragvon euvassal » Di 29. Nov 2016, 22:38

Das war die Position des Rates, endgültige IMCO kenn ich nicht:
(ii) In Category A, the following points are added:
"6. Automatic firearms which have been converted into semi-automatic firearms.
7. Any of the following centre fire semi-automatic firearms:
a) short firearms which allow the firing of more than 21 rounds without
reloading, if a loading device with a capacity exceeding 20 rounds is part of the
firearm or is inserted into it; and
b) long firearms which allow the firing of more than 11 rounds without
reloading, if a loading device with a capacity exceeding 10 rounds is part of the
firearm or is inserted into it.
8. Semi-automatic long firearms (i.e. firearms that are originally intended to be fired
from the shoulder) that can be reduced to a length of less than 60cm without losing
functionality by means of a folding or telescoping stock or by a stock that can be
removed without using tools.
9. Loading devices, apt to be fitted to centre fire semi-automatic or to repeating
firearms, with the following characteristics:
a) loading devices which can hold more than 20 rounds;
b) loading devices for long firearms which can hold more than 10 rounds.

Category B — Firearms subject to authorization
1. (…) Repeating short firearms.
2. Single-shot short firearms with centre-fire percussion.
3. Single-shot short firearms with rimfire percussion whose overall length is less
than 28 cm.
4. Semi-automatic long firearms whose loading device and chamber can together
hold more than three rounds in the case of rimfire firearms and more than three
but fewer than [twelve] rounds in the case of centrefire firearms.
4a. Semi-automatic short firearms other than those listed under point 7 a) of
category A.
5. Semi-automatic long firearms whose loading device and chamber cannot
together hold more than three rounds, where the loading device is removable or
where it is not certain that the weapon cannot be converted, with ordinary tools,
into a weapon whose loading device and chamber can together hold more than
three rounds listed under point 7 b) of category A.
6. Repeating and semi-automatic long firearms with smooth-bore barrels not
exceeding 60 cm in length.
7. Semi-automatic firearms for civilian use which resemble weapons with automatic
mechanisms other than those listed under point 6, 7 or 8 of category A.


hasgunz hat geschrieben:Gibt es eigentlich eine Meinung von Vicky bezüglich AR15 & AK Ban?

Vicky hat nochmal klargestellt, dass eine optische Ähnlichkeit kein Merkmal für eine Einstufung ist. Also IMHO kein AR15/AK Ban.


Zurück zu „Waffen News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste