Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

ORF - Fakenews

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1731
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: ORF - Fakenews

Beitragvon Maddin » So 14. Okt 2018, 14:40

silverstar hat geschrieben:@Maddin
Danke für die Aufklärung ! Das war mir so nicht bekannt! sogar auf Radio Wien wird man von diesem Schwätzenden Tunichtgut verschont! Ist der jetzt zum Sprachrohr der AW Lobby mutiert ? hab ich was verpasst?
Zitat : Das grösste problem sind die illegalen Waffen! Schaffen ja gerade über die schikane des wegfalles der Kat D 10.000 de neue Illegale ! (man beachte dazu die Schätzungen der zahlen der verkauften VSR Flinten durch den Waffenhandel und nach der Anlassgesetzgebung die Zahl der Legal gemeldeten ! ) Ein Schelm "wer hier böses vermutet"


Nichteinmaldie illegalen Waffen sind bei uns wesentlich deliktrelevant. In anderen Ländern sieht es da freilich anders aus, aber bei uns ?

Online
Benutzeravatar
Huck_Finn
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 147
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 19:13
Wohnort: NOE Nord

Re: ORF - Fakenews

Beitragvon Huck_Finn » So 14. Okt 2018, 18:34

Hat der eigentlich eine Ausnahemgenehmigung für den Verkauf von Kategorie "A" Waffen? In dem Beitrag vom ORF sieht man am Anfang einige VSRF, sehr ähnlich der Defender 1300. Kann ja nicht sein das der neue Lieblingsexperte des ORF solche fürchterliichen Massenvernichtungsmaschinen verkauft.
Entwaffne ein Volk und du hast vielleicht hundert Täter behindert – aber hunderttausende neue Opfer geschaffen. Lauwarm ist schrecklich. Beim Kaffee, bei Speisen, bei der Liebe, bei der Bildung, beim Eintreten für die Freiheit.

Benutzeravatar
Markus_H
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 247
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 12:24
Wohnort:

Re: ORF - Fakenews

Beitragvon Markus_H » So 14. Okt 2018, 18:52

Huck_Finn hat geschrieben:Hat der eigentlich eine Ausnahemgenehmigung für den Verkauf von Kategorie "A" Waffen? In dem Beitrag vom ORF sieht man am Anfang einige VSRF, sehr ähnlich der Defender 1300. Kann ja nicht sein das der neue Lieblingsexperte des ORF solche fürchterliichen Massenvernichtungsmaschinen verkauft.

Bräuchte er die überhaupt wenn er eine Gewerbeberechtigung für den Handel mit nichtmilitärischen Waffen hat? Eine verbotene Waffe ist ja nicht gleich Kriegsmaterial.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 21285
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: ORF - Fakenews

Beitragvon gewo » Mo 15. Okt 2018, 17:42

Markus_H hat geschrieben:
Huck_Finn hat geschrieben:Hat der eigentlich eine Ausnahemgenehmigung für den Verkauf von Kategorie "A" Waffen? In dem Beitrag vom ORF sieht man am Anfang einige VSRF, sehr ähnlich der Defender 1300. Kann ja nicht sein das der neue Lieblingsexperte des ORF solche fürchterliichen Massenvernichtungsmaschinen verkauft.

Bräuchte er die überhaupt wenn er eine Gewerbeberechtigung für den Handel mit nichtmilitärischen Waffen hat? Eine verbotene Waffe ist ja nicht gleich Kriegsmaterial.


this

jeder waffenhaendler (ziviler waffenhandel) darf mit verbotenen waffen handeln und diese ggf auch bearbeiten ect

es gab ein paar haendler die haben immer herumschwadroniert dass sie eine "spezielle genehmigung" erhalten haben um das zu duerfen
vermutlich um andere ned auf die idee zu bringen selber auch in diesem bereich taetig zu werden ..

und ja, eh
die genehmigung heisst "waffenhandelsgenehmigung" ..

nur fuer den handel von militaerischen waffen benoetigst du eine spezielle genehmigung und musst spezielle auflagen erfuellen
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
HS911
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1011
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:29

Re: ORF - Fakenews

Beitragvon HS911 » Mo 15. Okt 2018, 22:00

RcL hat geschrieben:
HS911 hat geschrieben:
raptor hat geschrieben:Schwaiger, wieder: https://tvthek.orf.at/profile/Wien-heut ... e/13991994


ajo, der Herr Instruktor hat die Pistole grottenschlecht in der Hand und auch die Haltung ist mies. Vielleicht hat er andere Schwerpunkte, aber zunindest die Basics sollt man halt schon draufhaben, wenn man sich regelmāßig als Experte präsentiert.

Wenns dir ums Treffen geht, kannst du das Ding halten bzw. so stehen wie du willst bzw. am besten triffst, ganz einfach.


theoretisch vielleicht, aber in der praxis nicht.
schlechte treffer sind oft das resultat von schlechtem griff und schlechter haltung. schlechtere kontrolle -> mehr gefühlter rückstoß ->
flinching o.ä.
My girlfriend asked me last night why I carry my gun around the house; what am I afraid of? I looked her in the eye & said "The motherfuckin Decepticons." She laughed, I laughed, the toaster laughed. I shot the toaster; it was a good time.

Benutzeravatar
yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4368
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23
Wohnort: Niederösterreich (WU)

Re: ORF - Fakenews

Beitragvon yoda » Mo 15. Okt 2018, 22:15

Im ersten Bericht stand er mit Finger am Abzug im Geschäft, Verschluss zu und Magazin angesteckt, darüber sollte man sich viel eher Sorgen machen.

RcL
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 549
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:59

Re: ORF - Fakenews

Beitragvon RcL » Mo 15. Okt 2018, 22:49

HS911 hat geschrieben:theoretisch vielleicht, aber in der praxis nicht.
schlechte treffer sind oft das resultat von schlechtem griff und schlechter haltung. schlechtere kontrolle -> mehr gefühlter rückstoß ->
flinching o.ä.

Es gibt absolut hervorragende Schützen, die einen Stand haben, den du so nirgends gelehrt bekommst und noch nie gesehen hast. Sie machens trotzdem so - einfach weils *für sie* funktioniert.

Ich werd auch noch herumprobieren, weil ich mit dem, was so gelehrt wird, nur begrenzt zurecht komme, in meinem Fall das Halten der Pistole. Ich finde es äußerst unangenehm, wie ich die linke Hand "verdrehen" (nach vorne abknicken) muss, um die Waffe so zu halten, wie man sie ja angeblich halten sollte, mit dem Daumen vorne usw... Ich seh voll und ganz ein, dass ich so schneller schießen und den Rückstoß viel besser kontrollieren kann und schneller wieder im Ziel bin, das hab ich getestet. Aber sonst empfinde ichs als äußerst unbequem.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7041
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: ORF - Fakenews

Beitragvon doc steel » Di 16. Okt 2018, 11:43

RcL hat geschrieben:Es gibt absolut hervorragende Schützen, die einen Stand haben, den du so nirgends gelehrt bekommst und noch nie gesehen hast. Sie machens trotzdem so - einfach weils *für sie* funktioniert.

Die sind aber in der Minderheit, so ehrlich sollte man schon sein. Und darum lässt sich daraus auch nix generell ableiten.


Ich werd auch noch herumprobieren, weil ich mit dem, was so gelehrt wird, nur begrenzt zurecht komme, in meinem Fall das Halten der Pistole. Ich finde es äußerst unangenehm, wie ich die linke Hand "verdrehen" (nach vorne abknicken) muss, um die Waffe so zu halten, wie man sie ja angeblich halten sollte, mit dem Daumen vorne usw... Ich seh voll und ganz ein, dass ich so schneller schießen und den Rückstoß viel besser kontrollieren kann und schneller wieder im Ziel bin, das hab ich getestet. Aber sonst empfinde ichs als äußerst unbequem.

Es is ja ned so, dass wenn man etwas richtig gezeigt bekommt und es dann nachmacht, deswegen sofort eine Verbesserung der Leistung/Ergebnisse feststellbar ist.
Die Änderung muss schon auch trainiert werden.
Am Anfang ist das oft sogar unangenehm und die Leistung sinkt zusätzlich noch ein Stück ab.
Aber bald danach steigt sie weiter und schneller als zuvor und die Konstanz wird auch besser.
Wiegesagt, jede Änderung muss auch trainiert werden. Glei geht nix.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7041
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: ORF - Fakenews

Beitragvon doc steel » Di 16. Okt 2018, 11:45

Nachtrag: Wennst dir mit dem "abknicken nach vorne" mit der schußschwachen Hand schwer tust, darfst dir auf keinen Fall eine Steyr L9 kaufen, denn dieses Modell verlangt das im besonderen.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************


Zurück zu „Waffen News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Huck_Finn und 4 Gäste