Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Scavenger 6 – The Ultimate Survival Gun

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
SwissShot
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 392
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 19:52
Wohnort: Schweiz

Re: Scavenger 6 – The Ultimate Survival Gun

Beitragvon SwissShot » Di 16. Okt 2018, 21:49

Interessante Sache, aber nicht wirklich fertig gedacht.

Da muss ich ja x Cylinder Barrels (CB’s) mit mir rumschleppen. :o

Und wie funktioniert das mit dem Lauf?
.45 wird geführt und der Rest im Freiflug?

Fragen über Fragen.

Aber echt geiles Werbevideo, könnte man glatt einen Film daraus machen. ;)
Zum Aussehen, ein Multipla ist doch um einiges scheusslicher.

Gruss SwissShot.

eXistenZ
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2101
Registriert: So 9. Mai 2010, 16:32

Re: Scavenger 6 – The Ultimate Survival Gun

Beitragvon eXistenZ » Di 16. Okt 2018, 22:06

SwissShot hat geschrieben:Interessante Sache, aber nicht wirklich fertig gedacht.

Da muss ich ja x Cylinder Barrels (CB’s) mit mir rumschleppen. :o

Und wie funktioniert das mit dem Lauf?
.45 wird geführt und der Rest im Freiflug?

Fragen über Fragen.

Aber echt geiles Werbevideo, könnte man glatt einen Film daraus machen. ;)
Zum Aussehen, ein Multipla ist doch um einiges scheusslicher.

Gruss SwissShot.

Was zumindest weniger Gewicht bedeutet als sehr viele ganze Waffen mitzuschleppen.
Der Zylinder ist der Lauf. Der lange Teil vorne ist vermutlich nur damit die legale Mindestlänge in den USA erreicht wird
und es keine NFA-Waffe ist.
Der Zylinder ist nur 7" groß. Das ergibt dann zB. für eine .308 Win einen extrem kurzen Lauf. Aber man kann sie damit abfeuern.
One Gun to Replace Them All ist vielleicht ein bisschen hochtrabend und ein wenig realitätsfremd.
Nationaler Feuerwaffenverein Österreich
JETZT UNTERSTÜTZEN ... https://www.nfvoe.at/

SwissShot
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 392
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 19:52
Wohnort: Schweiz

Re: Scavenger 6 – The Ultimate Survival Gun

Beitragvon SwissShot » Di 16. Okt 2018, 22:58

eXistenZ hat geschrieben:Was zumindest weniger Gewicht bedeutet als sehr viele ganze Waffen mitzuschleppen.

Dies leuchtet ein, würd ein System "Medusa" trotzdem besser finden.
Dann halt ein Zylinder pro Kalibergrösse.

eXistenZ hat geschrieben:Der Zylinder ist der Lauf. Der lange Teil vorne ist vermutlich nur damit die legale Mindestlänge in den USA erreicht wird

Ah, jetzt fällt der Groschen.
Der vorderer "Lauf" ist in diesem Fall einfach ein Rohr.

eXistenZ hat geschrieben:One Gun to Replace Them All

Marketing halt.

Gibt's einen Europa-Importeur? :? :D

Gruss SwissShot.

eXistenZ
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2101
Registriert: So 9. Mai 2010, 16:32

Re: Scavenger 6 – The Ultimate Survival Gun

Beitragvon eXistenZ » Di 16. Okt 2018, 23:38

SwissShot hat geschrieben:
eXistenZ hat geschrieben:Was zumindest weniger Gewicht bedeutet als sehr viele ganze Waffen mitzuschleppen.

Dies leuchtet ein, würd ein System "Medusa" trotzdem besser finden.
Dann halt ein Zylinder pro Kalibergrösse.

Bin mir nicht sicher was du meinst.
Man kann einen Zylinder mit 6 gleichen Kaliber haben.
Man kann einen Zylinder mit 6 verschiedenen Kaliber haben.
Oder sich einen Zylinder nach Wunsch zusammenstellen.
http://scavenger6.com/cylinder-barrels-cbs/
Nationaler Feuerwaffenverein Österreich
JETZT UNTERSTÜTZEN ... https://www.nfvoe.at/

Blaine
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 303
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 10:17
Wohnort: Wien

Re: Scavenger 6 – The Ultimate Survival Gun

Beitragvon Blaine » Mi 17. Okt 2018, 21:33

das konzept der multi kaliber trommeln is ja recht interessant aber ob das mit langwaffen kalibern wirklich gut funktioniert?

also aus dem kurzen trommel lauf würd ich gern mal sehen wie 30-06 verschossen wird... :dance:

JPS1
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1928
Registriert: Do 10. Mär 2011, 20:06
Wohnort: KO

Re: Scavenger 6 – The Ultimate Survival Gun

Beitragvon JPS1 » Do 18. Okt 2018, 11:05

eXistenZ hat geschrieben:Bin mir nicht sicher was du meinst.


Medusa M47
ist ein Revolver, der aus einer Trommel ca. 25 verschiedene Kaliber mit 9mm/.38/.357 Geschossen abfeuern kann
viewtopic.php?t=28346

SwissShot hat geschrieben:Dies leuchtet ein, würd ein System "Medusa" trotzdem besser finden.
Dann halt ein Zylinder pro Kalibergrösse.


Das hätte was!
So ists irgendwie witzlos.

eXistenZ
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2101
Registriert: So 9. Mai 2010, 16:32

Re: Scavenger 6 – The Ultimate Survival Gun

Beitragvon eXistenZ » Do 18. Okt 2018, 12:43

JPS1 hat geschrieben:Medusa M47
ist ein Revolver, der aus einer Trommel ca. 25 verschiedene Kaliber mit 9mm/.38/.357 Geschossen abfeuern kann
viewtopic.php?t=28346

Danke für die Info. Kannte ich noch nicht.
Nationaler Feuerwaffenverein Österreich
JETZT UNTERSTÜTZEN ... https://www.nfvoe.at/

eXistenZ
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2101
Registriert: So 9. Mai 2010, 16:32

Re: Scavenger 6 – The Ultimate Survival Gun

Beitragvon eXistenZ » Do 18. Okt 2018, 12:52

Blaine hat geschrieben:das konzept der multi kaliber trommeln is ja recht interessant aber ob das mit langwaffen kalibern wirklich gut funktioniert?

Es geht bei dem Konzept darum möglichst viele weit verbreitete Munition verschießen zu können, weil davon ausgegangen wird, dass das wichtig wäre. Dem könnte man entgegen setzen das es vielleicht sinnvoller wäre eine Waffe im weit verbreiteten Kaliber zu haben und statt das Gewicht von den CB´s durch die Gegend zu schleppen lieber passende Munition dafür schon bei sich zu haben. Was man schon hat, das hat man.
Nehmen wir nur mal die kurze .223 Rem her. Die ist schonmal ca. 2,3 Inch groß. Da bleibt dann zum beschleunigen nur noch 4,7" von den 7" übrig. Hier kann man nachschauen wie sich das auf die Geschwindigkeit auswirkt: http://www.ballisticsbytheinch.com/223rifle.html
Man kann die zwar verschießen, verzichtet aber auf das Leistungspotential die die Munition eigentlich hätte.
Nationaler Feuerwaffenverein Österreich
JETZT UNTERSTÜTZEN ... https://www.nfvoe.at/

Blaine
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 303
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 10:17
Wohnort: Wien

Re: Scavenger 6 – The Ultimate Survival Gun

Beitragvon Blaine » Do 18. Okt 2018, 21:57

ich hab mein “würde ich gerne sehen“ auf die stichflamme bei der mündung bezogen...
leistung bei langwaffen kalibern is sicher beim teufel und präzi sowieso

am ehesten is die multi trommel mit 9mm und co interessant und dazu eine 6er im lieblingskaliber

raptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1856
Registriert: Do 17. Mär 2011, 18:06

Re: Scavenger 6 – The Ultimate Survival Gun

Beitragvon raptor » Fr 19. Okt 2018, 17:42

Das Ding hat durchaus Sürwäuwäu (c Doc Steel) Nutzen.

Taucht einer in der Apokalypse damit auf, weiß man gleich, welches das verzichtbare Mitglied der Gruppe ist. Ich meine, der hat schließlich 3.300 Dollar für den Kram bezahlt und schleppt statt Muni das ganze Zubehör mit ich rum... für den Fall, dass er irgendwo eine alte Randfeuerpatrone findet.

Der geht definitiv als erster in ein dunkles Gebäude. Und aus dem Scavenger machen wir dann einen Grillspieß.
Bitte um Solikauf bei http://www.triebel.de

Ich bin mit den praktisch wöchentlich medial erhobenen Forderungen nach Waffengesetzverschärfung des Inhabers der Fa. EUROGUNS nicht einverstanden und kaufe deshalb dort nicht ein.

bastikay90
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 67
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 12:54

Re: Scavenger 6 – The Ultimate Survival Gun

Beitragvon bastikay90 » Sa 27. Okt 2018, 01:33

raptor hat geschrieben:Das Ding hat durchaus Sürwäuwäu (c Doc Steel) Nutzen.

Taucht einer in der Apokalypse damit auf, weiß man gleich, welches das verzichtbare Mitglied der Gruppe ist. Ich meine, der hat schließlich 3.300 Dollar für den Kram bezahlt und schleppt statt Muni das ganze Zubehör mit ich rum... für den Fall, dass er irgendwo eine alte Randfeuerpatrone findet.

Der geht definitiv als erster in ein dunkles Gebäude. Und aus dem Scavenger machen wir dann einen Grillspieß.



:lol: :clap:
Dieser typ ist ein richtiger... von logischen denken weit entfernt...
Und Das gewicht... , ich würde so gerne das video kommentieren wenn er die muni erhällt und er vermutlich 3 minuten braucht um den zylinder zu laden nur damit er 6 leistungsunterschiedliche patronen hat für die wahrscheinlich sogar ein reddot schon zu viel des guten ist , und dann seine treffsicherheit , jeder schuss ein absoluter volltreffer mit echter mannstopwirkung
Mit dem ding ist er nur im vorteil wenn die anderen nerf guns haben :doh:


Zurück zu „Waffen News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste