Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Benutzeravatar
IR84
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 196
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:45

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von IR84 » Di 1. Okt 2019, 11:14

gunlove hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 09:59
.... aber das Video spricht eine deutliche Sprache. D. h. jetzt nicht, dass ich mir so ein Teil blind kaufen würde, aber es bleibt am Radar!

Danke! :at1:

Generell zu dem Thema. Ich verstehe das Gejammere nicht. Bringt ein Hersteller ein Produkt heraus und es funktioniert nicht, dann jammern alle und das zu Recht. Da versucht ein Hersteller offensichtlich noch die letzten Kinderkrankheiten seines Produkts zu beseitigen bevor er es auf den Markt bringt und das dauert dann eben eine gewisse Zeit, dann meckern auch alle. Seltsam.
Da kann ich dir nur recht geben. Aber jammern ist halt einfacher als etwas vernünftiges zu machen.

Ich frag mich nur wie viele der Personen, die sich hier äußern mit dem Teil schon persönlich geschossen haben und auch auf die Technik eingeschult wurden. Mir persönlich hat der Konstrukteur alle Einzelteile und wie sie zusammenwirken in einem mehrstündigen Gespräch erklärt. Und ich kann da nur mein Lob aussprechen, bei dem Konzept hat er sich wirklich Gedanken gemacht.

Ich bevorzuge es ein neues Produkt ausgiebig zu testen und dann meine Meinung darüber kund zu tun, denn nur vom hörensagen kann man sich keine seriöse Meinung bilden.
Informationen über unsere Schießbewerbe unter:
Traditionsschützenkorps IR84
www.ir84.at
Tagesaktuelle Informationen auf unserer Facebook und Instagram- Seite

Benutzeravatar
>Michael<
Supporter 8x57IS
Supporter 8x57IS
Beiträge: 9806
Registriert: So 9. Mai 2010, 13:32
Wohnort: Lower Dorn's Deep

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von >Michael< » Di 1. Okt 2019, 13:36

Gefällt mir sehr gut, nur wünschte ich dass das System kein AR Schubschaftsystem hätte.

Ich hab selber ein RONI Schaftsystem für meine G17 und der low profile Klappschaft ist einfach toll bei so einem System. Ich weiss dass das AR Buffer Tube viel mehr Möglichkeiten bietet und auf Papier klingt das toll, aber mal ehrlich - welchen Schaft gibt man sich da schon in der Praxis drauf? Einen Magpul PRS? Nein, 99,99% der Käufer werden bei einem der standard Carbine Stocks bleiben.

Meiner Meinung nach sollte da ein gescheiter skelettierter Klappschaft hinten drauf, auch wegen der Grösse. Ist ja für Pistolenkaliber ganz schön gross gewachsen.
''Jede Nation spottet über die andere - und alle haben recht. A.S ''

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1575
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort:

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von Bdave » Di 1. Okt 2019, 14:32

Wenn ich das richtig verstanden habe, planen sie da was mit fixem Schaft im Sinne einer Mp5
- Black Rifles Matter -

Benutzeravatar
IR84
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 196
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:45

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von IR84 » Di 1. Okt 2019, 15:10

>Michael< hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 13:36
Gefällt mir sehr gut, nur wünschte ich dass das System kein AR Schubschaftsystem hätte.
Meiner Meinung nach sollte da ein gescheiter skelettierter Klappschaft hinten drauf, auch wegen der Grösse. Ist ja für Pistolenkaliber ganz schön gross gewachsen.
Die Buffer Tube ist auswechselbar, also wird man sicher auch einen Klappschaft montieren können. Das für ein neues Produkt zur Markteinführung noch nicht alles an Zubehör verfügbar ist, sollte klar sein.
Ich hab beim Gespräch mit dem Firmenchef und dem Konstrukteur mitbekommen, dass die beiden mit großem Interesse jeden Vorschlag sich anhören.
Also wird es wahrscheinlich bald auch einen optionalen Klappschaft geben, wenn der Markt danach verlangt.
Informationen über unsere Schießbewerbe unter:
Traditionsschützenkorps IR84
www.ir84.at
Tagesaktuelle Informationen auf unserer Facebook und Instagram- Seite

Benutzeravatar
tiberius
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1111
Registriert: So 20. Sep 2015, 13:42

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von tiberius » Di 1. Okt 2019, 15:16

Hi,

bezüglich der Unkenrufe hier:
der Webshop verrechnet von der Buffertube bis zum Gehäuseabschluss alles extra.
Von Mitforisten wurde hier geposted, dass Tube etc. inbegriffen sind... wenn das stimmt sehr gut. Sonst ergibt sich schnell eine 3 stellige Preisdifferenz.

Des weiteren war für jetzt (nach einem weiteren Aufschub mitte Sommer)
der Verkaufsstart geplant, der Webshop steht ja auch schon.
Und was gibts? Protoypen an denen noch gefeilt wird.

Dass der ein oder andere da ein Kadabiner / 9mm VSR Deja Vu bekommt,
ist für mich vollkommen verständlich.

Wer ein Forum zum Rühren der Werbetrommel benutzt... muss Diskussion aushalten.

Aber wenn sich das Ding so zeigt wie von den (positiven)Testern beschrieben, besteht Grund zur (Vor-)freude.

Raunzen ist hier Volkssport, net vergessen,
tiberius
Bild

suche:
M94 Schwedenkarabiner
Mauser 1895, 1916 bzw. 1893 Kavalleriekarabiner für Spanien
Finnischen M28 Nagant

Benutzeravatar
>Michael<
Supporter 8x57IS
Supporter 8x57IS
Beiträge: 9806
Registriert: So 9. Mai 2010, 13:32
Wohnort: Lower Dorn's Deep

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von >Michael< » Di 1. Okt 2019, 17:09

IR84 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 15:10
Die Buffer Tube ist auswechselbar, also wird man sicher auch einen Klappschaft montieren können. Das für ein neues Produkt zur Markteinführung noch nicht alles an Zubehör verfügbar ist, sollte klar sein.
Ich hab beim Gespräch mit dem Firmenchef und dem Konstrukteur mitbekommen, dass die beiden mit großem Interesse jeden Vorschlag sich anhören.
Also wird es wahrscheinlich bald auch einen optionalen Klappschaft geben, wenn der Markt danach verlangt.
Schon klar, wär super wenn da von den Jungs was in die Richtung kommen würde, ein Pistolenkarabiner schreit nach Klappschäften und kleinen kompakten Hinterschäften. Haben ja praktisch alle populären Systeme, siehe H&K, B&T mit der TP9 etc.

Da fällt mir übrigens z.B MP Arms ein, die haben das gleich sehr elegant für die UZI Klone gelöst, da ist die Buffertube Aufnahme selbst klappbar, das heisst jeder AR Schaft ist klappbar.

Bild
''Jede Nation spottet über die andere - und alle haben recht. A.S ''

Benutzeravatar
IR84
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 196
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:45

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von IR84 » Di 1. Okt 2019, 17:18

Das ist natürlich eine tolle Lösung.
Am Besten du schreibst es direkt an die Firma Norlite, dann können die das Berücksichtigen. Für konstruktive Anregungen sind die sehr offen.
Informationen über unsere Schießbewerbe unter:
Traditionsschützenkorps IR84
www.ir84.at
Tagesaktuelle Informationen auf unserer Facebook und Instagram- Seite

Benutzeravatar
Burgenlandy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 627
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von Burgenlandy » Di 1. Okt 2019, 21:38

soweit ich verstanden habe erfüllt die tube ja keinen zweck wie beim ar (bolt federn und zurückbringen) oder?

somit einfache lösung um viele Arten von schäften zu montieren (von ali low budget bis high end) finde ich ok. bin aber gerade bei kurzen massiver klappschaft fan (großes pro beim micro roni)

was ich schwieriger finde... altbestand stichtag 14.12. da ist nicht mehr viel zeit um finish zu machen und den altbestand Markt zu bedienen.

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2331
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von kuni » Di 1. Okt 2019, 21:40

Sobald eine Buffer Tube vorhanden ist, ist das Klappen kein Problem. Entweder ein "Folding Stock Adapter" von Law Tactical - oder eine 50€ Kopie vom freundlichen Chinesen (welche ich bei einem "echten" AR nicht nehmen würde)

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6723
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von rupi » Di 1. Okt 2019, 21:42

in wiefern wird der 14.12. hier relevant außer bei den Magazinen ?


bleibt ja rechtlich immer noch eine Pistole
member the old PD design ? oh I member

doorman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 714
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 11:10
Wohnort: Wien

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von doorman » Di 1. Okt 2019, 21:49

IR84 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 10:59
doorman hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 23:47
Hab ich das richtig gelesen, das Norlite wird ohne Buffertube und Schaft geliefert?
Die lange Version ist eigenständig und wird nicht als Wechselsystem geliefert?

Gerade die lange Version wäre interessant.
Nein, das sind falsche Informationen. Buffertube und Schaft ist fix fertig dabei, original von AR15, im Kaufpreis enthalten. Es gab nur zur Präsentation auf der IWA ein Stück ohne Schaft.
Die lange Version ist genau wie alle anderen ein Wechselsystem, der Konstrukteur hat wegen dem Waffengesetz genau darauf geachtet, dass er unter den 60 cm bleibt.
Diese Version könnt ihr am 5. Oktober bei uns auf 100 m probeschiessen.
Also auf der HP des Herstellers steht:

https://www.norlite.de/

Längen- und Gewichtsangaben jeweils ohne Mündungsaufsatz und buffer tube/Schaft. Die Auslieferung erfolgt ohne Griffstück, Optik, Schaft, buffer tube und Mündungsaufsatz in einer Tasche.

Bei der längsten Version steht auf der HP:

(Nicht als Kurzwaffen-Wechselsystem lieferbar!)
Numquam retro
.22 / 9mm / .38 Spec / .357 Mag / .45 LC / .454 Cas / .223 / .308 / .338

Benutzeravatar
IR84
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 196
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:45

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von IR84 » Di 1. Okt 2019, 22:04

rupi hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 21:42
in wiefern wird der 14.12. hier relevant außer bei den Magazinen ?

bleibt ja rechtlich immer noch eine Pistole
Nachdem es ja eine Kurzwaffe, also Pistole bleibt, ist dann bis zu 20 Patronen im Magazin ja alles OK. Die originalen Glockmagazine haben ja nur 17 Patronen.
Und wenn man jetzt schon eine Glock mit einem 33er- oder 50er- Magazin hat, sollte es nachher auch kein Problem sein, da die Pistole und die Magazine ja dann Altbestand sind. Das USK-G ist ja lediglich Zubehör und wird zur Pistole dazu eingetragen.

Wenn ich mir von IGB einen anderen Lauf zur Glock kaufe, ist das ja genau dasselbe und es wird sicher nicht verboten sein sich zu einer Altbestands- Pistole mit großem Magazin einen Reservelauf dazuzunehmen.

Das wäre mal meine Interpretation, aber vielleicht gibt es ja einen Rechtskundigen hier der das besser weiß.
Interessant ist auch die Durchführungsverordnung zum neuen Waffengesetz, da sollte sowas eventuell auch geregelt werden. Nur hab ich bis jetzt noch nirgends etwas von einer Durchführungsverordnung gelesen.
Informationen über unsere Schießbewerbe unter:
Traditionsschützenkorps IR84
www.ir84.at
Tagesaktuelle Informationen auf unserer Facebook und Instagram- Seite

Benutzeravatar
Burgenlandy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 627
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von Burgenlandy » Di 1. Okt 2019, 23:24

rupi hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 21:42
in wiefern wird der 14.12. hier relevant außer bei den Magazinen ?


bleibt ja rechtlich immer noch eine Pistole
ja eh. hast recht.

aber so ein System spricht doch gern die 33er (32) nutzer an

es gibt dann in Zukunft ja keine basiswaffenpflicht mehr für platzfreies zubehör... damit aber die frage wie man des nachträglich als A magazinfähig machen will


ferner gehts darum, dass nach dem 14.12. ja potentiell mehe Aiswahl am. HA markt kommen kann. folglich mehr konkurrenz


interessiert bin ich trotzdem. zumal h&k ja auch eine gute Pistole mit schaft abgeliefert hat. aber von einem original glock HA darf auch weiter geträumt werden :D

R_B_
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 35
Registriert: Di 27. Aug 2019, 17:33

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von R_B_ » Mi 2. Okt 2019, 13:54

Welchen Grund, ausser einen Platz zu sparen, gibt es überhaupt sich freiwillig einen Glock Abzug anzutun? Das Teil kostet fast so viel wie ein AR. Ich bin eigentlich nur an einer 10 mm Version interessiert, und habe mir extra eine 40 heimgelegt ums als Wechselsystem anzumelden (falls es wirklich die nächsten Jahre kommen sollte). In 9mm gibts meiner Meinung nach bessere Alternativen. Und falls ab 14.12 wirklich gewisse Systeme erhältlich sind, zb 10mm fürs AR oder noch besser 6,5mm Grendel, oder neben Rock River Arms noch weitere AR Systeme in 9mm, ist der Zug für Norlite bereits abgefahren.

BR1
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 67
Registriert: Di 26. Mär 2019, 09:53

Re: Norlite USK-G Wechselsystem für die Glock

Beitrag von BR1 » So 6. Okt 2019, 09:37

IR84 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 11:05
... und diesen Samstag haben wir es als Leihwaffe bei unserem Bewerb. Da werden über 5.000 Schuss an einem Nachmittag durchgejagt, also das Gerät wird da mal so richtig beansprucht werden.
Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Norlite beim Bewerb gemacht?

Antworten