Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

CZ Skorpion Evo 3 S1

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6754
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von rupi » Fr 25. Okt 2019, 22:33

§ 17 Ziffer 11

einklappbar, verkürzbar, Teleskopschaft, whatever,.... verkleinerbar auf unter 60cm schussbereit ohne Funktionseinbußen
member the old PD design ? oh I member

Benutzeravatar
Polaris
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 626
Registriert: Di 23. Apr 2013, 20:15
Wohnort: Wien

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von Polaris » Fr 25. Okt 2019, 22:49

Kenn mich aus, ich bin im alten waffg hängen geblieben


Antwort von Waffen Türk bzgl kurze Variante: bleibt Kat A, eingestuft ist nur die carbine Variante

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2102
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von hasgunz » Sa 26. Okt 2019, 13:02

Incite hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 11:17
@hasgunz:

Die SP5k kommt auch über Limex ;-)

bezüglich Eigenimport würde ich nicht machen. "Limex Austria Edition" :?: :think:
Hab mir diese ominöse "Austria" Version angeschaut. Sie ist 1:1 die gleiche wie in D erhältlich.
Es steht nicht mal Limex Austria auf dem Ding drauf (hab die beim Seidler und beim Fritsch begutachtet)...
Die Scorpion und die USC werde ich mir auch mal genauer anschauen, bin mir aber sicher, dass hier auch nix gemacht wurde.
Vorallem bei der USC, da hier vom Werk aus schon viel gemacht wurde, damit ja nix von der UMP reinpasst...

Was micht halt extrem nervt ist, dass hier wiedermal künstlich der Preis hochgetrieben wird.
Natürlich gibt es Leute die jetzt ihr funktionierendes Zeug loswerden, um sich z.B. eine Scorpion für 2k zu holen.
Der "haben wollen" Faktor ist halt definitiv nicht zu unterschätzen.

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

Benutzeravatar
GreaseMonkey
Supporter AR15
Supporter AR15
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 14:29

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von GreaseMonkey » Sa 26. Okt 2019, 13:40

hasgunz hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 13:02
Incite hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 11:17
@hasgunz:

Die SP5k kommt auch über Limex ;-)

bezüglich Eigenimport würde ich nicht machen. "Limex Austria Edition" :?: :think:
Hab mir diese ominöse "Austria" Version angeschaut. Sie ist 1:1 die gleiche wie in D erhältlich.
Es steht nicht mal Limex Austria auf dem Ding drauf (hab die beim Seidler und beim Fritsch begutachtet)...
Die Scorpion und die USC werde ich mir auch mal genauer anschauen, bin mir aber sicher, dass hier auch nix gemacht wurde.
Vorallem bei der USC, da hier vom Werk aus schon viel gemacht wurde, damit ja nix von der UMP reinpasst...

Was micht halt extrem nervt ist, dass hier wiedermal künstlich der Preis hochgetrieben wird.
Natürlich gibt es Leute die jetzt ihr funktionierendes Zeug loswerden, um sich z.B. eine Scorpion für 2k zu holen.
Der "haben wollen" Faktor ist halt definitiv nicht zu unterschätzen.

LG
Die Scorpion ist extra cool und ich würde sie mir gerne kaufen. Ich habe auch 2k. Aber das ist sie mir nicht wert. Bei 1500 euro ist einfach die Schmerzgrenze für einen 9mm blowback Plastikbecher.

Wie gesagt in den USA teilweise unter 900 Dollar und in Polen hab ich sie in einem Shop für 1350 Euro gesehen.

Ja, die Einstufung wird wohl was gekostet haben, aber 1960 Euro sind zu viel.
Making good people helpless won't make bad people harmless

Red6
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 116
Registriert: Sa 24. Nov 2012, 18:12

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von Red6 » Sa 26. Okt 2019, 13:49

Polaris hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 22:49
Kenn mich aus, ich bin im alten waffg hängen geblieben


Antwort von Waffen Türk bzgl kurze Variante: bleibt Kat A, eingestuft ist nur die carbine Variante
Bis zum 14.12. diesen Jahres sollte es aber noch legal möglich sein den Lauf (von der carbine-Variante) zu kürzen, oder?

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2102
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von hasgunz » Sa 26. Okt 2019, 13:57

Red6 hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 13:49
Polaris hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 22:49
Kenn mich aus, ich bin im alten waffg hängen geblieben


Antwort von Waffen Türk bzgl kurze Variante: bleibt Kat A, eingestuft ist nur die carbine Variante
Bis zum 14.12. diesen Jahres sollte es aber noch legal möglich sein den Lauf (von der carbine-Variante) zu kürzen, oder?
Lauf kürzen ist legal, ja. Auch danach noch, nur muss dann eben die 60cm Beschränkung eingehlaten werden.
Wichtig: falls du den Lauf kürzt und ein Gewinde drauf machen willst (z.B. für nen SD, ...) brauchst du nen Neubeschuss.
GreaseMonkey hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 13:40
Die Scorpion ist extra cool und ich würde sie mir gerne kaufen. Ich habe auch 2k. Aber das ist sie mir nicht wert. Bei 1500 euro ist einfach die Schmerzgrenze für einen 9mm blowback Plastikbecher.

Wie gesagt in den USA teilweise unter 900 Dollar und in Polen hab ich sie in einem Shop für 1350 Euro gesehen.

Ja, die Einstufung wird wohl was gekostet haben, aber 1960 Euro sind zu viel.
Ist auch meine Meinung, wenn ich 2k für nen 9mm HA zum raushauen habe, würde ich eher zu ner SP5k oder gleich ein 9mm AR greifen.
Ich werde mir mal die "Neuen" anschauen. Hab die echten schon geschossen und muss ehrlich sagen, die Scorpion hat mich garnicht überzeugt.
Sie mag zwar kompakt sein, aber den unverriegelten Masseverschluss spürst du. Die Ergonimie ist passabel, aber so Sachen wie wenn der Feuerwahlhebel sich in deinen Daumen bohrt, ... sind ein no-go für mich.

Naja, es ist auf den 14.12 zu hoffen, dass da dann alles ein bisschen besser wird *hust*

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

Red6
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 116
Registriert: Sa 24. Nov 2012, 18:12

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von Red6 » Sa 26. Okt 2019, 14:11

hasgunz hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 13:57
Red6 hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 13:49
Polaris hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 22:49
Kenn mich aus, ich bin im alten waffg hängen geblieben


Antwort von Waffen Türk bzgl kurze Variante: bleibt Kat A, eingestuft ist nur die carbine Variante
Bis zum 14.12. diesen Jahres sollte es aber noch legal möglich sein den Lauf (von der carbine-Variante) zu kürzen, oder?
Lauf kürzen ist legal, ja. Auch danach noch, nur muss dann eben die 60cm Beschränkung eingehlaten werden.
Wichtig: falls du den Lauf kürzt und ein Gewinde drauf machen willst (z.B. für nen SD, ...) brauchst du nen Neubeschuss.
Naja, die 60cm Beschränkung (§ 17 (1)(11)) tritt voraussichtlich (wenn nicht gem. §62 (21) vom Innenminister verschoben) am 14.12.19 in Kraft, wenn es davor gekürz wird, dann sollte doch eigentlich §58 (13) greifen, oder?

(13) Für Menschen, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens gemäß § 62 Abs. 21 verbotene Waffen gemäß § 17 Abs. 1 Z 7 bis 11 rechtmäßig besitzen, ist der Besitz dieser verbotenen Waffen weiterhin zulässig, wenn die Betroffenen dies der Behörde innerhalb von zwei Jahren ab dem Zeitpunkt des Inkrafttretens gemäß § 62 Abs. 21 melden. Für verbotene Waffen gemäß § 17 Abs. 1 Z 9 und 10 hat die Behörde dem Betroffenen eine Ausnahme vom Verbot zum Besitz oder Führen solcher Magazine zu bewilligen. Für verbotene Waffen gemäß § 17 Abs. 1 Z 7, 8 und 11 hat die Behörde entsprechend der bisherigen Berechtigung eine Waffenbesitzkarte oder einen Waffenpass für solche Waffen auszustellen. Die bestehende Waffenbesitzkarte oder der bestehende Waffenpass für Schusswaffen der Kategorie B ist von der Behörde entsprechend einzuschränken.

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2102
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von hasgunz » Sa 26. Okt 2019, 14:33

Red6 hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 14:11
Naja, die 60cm Beschränkung (§ 17 (1)(11)) tritt voraussichtlich (wenn nicht gem. §62 (21) vom Innenminister verschoben) am 14.12.19 in Kraft, wenn es davor gekürz wird, dann sollte doch eigentlich §58 (13) greifen, oder?

(13) Für Menschen, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens gemäß § 62 Abs. 21 verbotene Waffen gemäß § 17 Abs. 1 Z 7 bis 11 rechtmäßig besitzen, ist der Besitz dieser verbotenen Waffen weiterhin zulässig, wenn die Betroffenen dies der Behörde innerhalb von zwei Jahren ab dem Zeitpunkt des Inkrafttretens gemäß § 62 Abs. 21 melden. Für verbotene Waffen gemäß § 17 Abs. 1 Z 9 und 10 hat die Behörde dem Betroffenen eine Ausnahme vom Verbot zum Besitz oder Führen solcher Magazine zu bewilligen. Für verbotene Waffen gemäß § 17 Abs. 1 Z 7, 8 und 11 hat die Behörde entsprechend der bisherigen Berechtigung eine Waffenbesitzkarte oder einen Waffenpass für solche Waffen auszustellen. Die bestehende Waffenbesitzkarte oder der bestehende Waffenpass für Schusswaffen der Kategorie B ist von der Behörde entsprechend einzuschränken.
Natürlich, bei uns gibt es ja gottseidank "Grandfathering".
Bezüglich Lauf der S1 kürzen:
Das "Problem" was ich sehe, ist dass wenn man die Carbine kürzen will (um den echten EVO Lokk zu bekommen) sich einen kurzen Handschutz besorgen müsste.
Bild
Bild
Da ich bisher noch keinen seperaten Originalen auf den Markt gefunden habe, würde ich persönlich gleich auf MW-Industries umsteigen.
Bild

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1632
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort:

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von Bdave » Sa 26. Okt 2019, 14:51

Oder man kürzt auf das Mindestmaß des bestehenden Handguards. Schaut auch ned schlecht aus.

Bild
- Black Rifles Matter -

Benutzeravatar
Colonel Erran Morad
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 79
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 18:12

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von Colonel Erran Morad » Sa 26. Okt 2019, 14:53

Ich habe nichts gegen die Carbine-Version und würde sie kaufen wenn nicht der meiner Meinung nach überhöhte Preis wäre. Ich werde daher warten bis die Waffe günstiger wird. Ein Preis so um die EUR 1.500,00 wäre für mich der "sweet spot" wo ich sofort zuschlagen würde.

Ich persönlich halte den aktuellen Preis für nicht gerechtfertigt. Ich glaube sogar, dass der erste Händler, der die Scorpion auf waffengebraucht.at anbot, den Preis aufgrund der Nachfrage nach kürzester Zeit anhob. Der ursprüngliche Preis wäre für mich die absolute Schmerzgrenze gewesen...

Mal schauen wie sich die PCC Preise entwickeln wenn der Markt mal gesättigt ist. Bis dahin kann ich warten.
"Yalla! Let go!" 🇮🇱

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2102
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von hasgunz » Sa 26. Okt 2019, 14:59

Bdave hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 14:51
Oder man kürzt auf das Mindestmaß des bestehenden Handguards. Schaut auch ned schlecht aus.

Bild
Weil man eh schon genug Geld ausgegeben hat, sind die 200€ mehr oder weniger auch schon wurscht :mrgreen:

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1632
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort:

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von Bdave » Sa 26. Okt 2019, 15:12

Richtig :D
- Black Rifles Matter -

Benutzeravatar
Muninn
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 313
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 23:18
Wohnort: Vorarlberg

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von Muninn » Sa 26. Okt 2019, 15:30

Das gute an der ist das sie mit 10er Magazin immer noch super aussieht.
Heisst man kann sie nach dem Dezember auch noch kaufen.
Vielleicht fallen dann ja die Preise etwas.
Denn um 1960 ist sie mir zu teuer. :naughty:

Wette mein örtlicher Händler hat sie bald für 200 weniger im Sortiment. :whistle:
Black rifles matter

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5282
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von gunlove » Sa 26. Okt 2019, 21:13

GreaseMonkey hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 13:40
Ja, die Einstufung wird wohl was gekostet haben, aber 1960 Euro sind zu viel.
Eindeutig zu viel! :tipphead:
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Coolhand1980
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1231
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 13:46

Re: CZ Skorpion Evo 3 S1

Beitrag von Coolhand1980 » Mo 28. Okt 2019, 16:59

Ich hab da mal meine Erkundigungen eingeholt, wie es dazu kommen konnte, dass so viele HA plötzlich erwerbbar geworden sind.

Wir wissen, dass Sport- und Jagdwaffen nicht in den Bereich des Kriegsmaterials fallen.
Der Unterschied zu früher ist jetzt, dass es zum 1. Mal eine sportlich anerkannte Disziplin für 9x19 HA gibt. IPSC PCC. Da gibt's einen Verband, ein Regelwerk, öst. Meisterschaften und eben alles, was man so braucht um den sportlichen Bedarf zu begründen.
Damit ist die Diskussion, obs eine Sportwaffe ist, vom Tisch.
Was die Frage nach den Bescheiden angeht... Es gibt die Sichtweise mancher Händler, dass das nicht notwendig ist, und die Behörde die Vorlage eines Exemplar fordern kann, so die Einstufung nicht klar ist. Das ist der früheren Praxis geschuldet, dass die Definition einer Sportwaffe schwieriger war, in Ermangelung einer offiziellen Disziplin.
Ob das so funktionieren wird, weiß ich nicht. Das wird vielleicht ausjudiziert werden müssen, sollte da jemand draufkommen, dass er für Bescheide von "Sportwaffen" ja plötzlich nicht mehr zuständig wäre... :whistle:

Man wird sehen.

Und bitte fest die Fantasiepreise für die neuen HA zahlen! Ich will bald eine günstige, gebrauchte Evo haben, die nur im Schrank gestanden ist! :mrgreen:

Antworten