Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Halbautomaten ab dem 14.12.

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Emil
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 266
Registriert: So 28. Jul 2019, 16:35

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von Emil » Do 26. Mär 2020, 14:14

gewo hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 11:19
titan hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 11:12
Gurte sind, scharf bestückt, KM.
dachte ich auch immer
aber quelle hab ich dafuer nie gefunden ....
Habe jetzt auch länger recherchiert, ich konnte keine einzige Bestimmung finden die das System "Gurtzuführung" regelt oder auch nur sinngemäß anschneidet (ausgenommen vielleicht ob analog ein +10 Patronengurt wie ein "großes" Magazin zu handhaben wäre)

Es gibt auch zivil gefertigte Halbautomaten die sowohl Gurtzufühung als auch Magazine aufnehmen:

https://fnamerica.com/products/rifles/fn-m249s

(Ja ich weiß, die Waffe ist sinnlos überteuert, kann nichts besser als jedes 0815 AR-15, nur die Optik ect., aber darum geht es ja nicht)

Was sollte an dieser Waffe nicht Kat B sein?
- sie wird zivil nur als Halbautomat gefertigt
- sie kann nicht zum Vollautomaten umgebaut werden (aufschießend konstruiert, damit hier inkompatibel zur echten M249 die zuschießend konstruiert ist, völlig andere Systeme)
- sie ist meiner Meinung nach nicht im Sinne des § 17 Abs. 1 Z. 2 zum "schleunigen Zerlegen eingerichtet", da man für den Laufwechsel zuerst den Verschluss nach hinten ziehen muss, dann den hinten halten muss und dann ein ganz spezielles Plastikteil hineinfummeln muss (Ganz im Gegensatz zur echten M249, hier kann man den Lauf einfach ohne all dem wechseln)
- Man kann sie jedenfalls problemlos mit 10 Schuss STANAG Magazinen verwenden, die Gurtzuführung ist für die Verwendung nicht erforderlich

So und jetzt gehen mir die Ideen aus warum diese Waffe beispielsweise mit einem 10 Schuss STANAG Magazin keine Waffe der Kat B sein sollte... hat irgendjemand eine andere Meinung oder habe ich etwas übersehen...?

Natürlich wird die Waffe bei uns angesichts eines zu erwartenden Preises von etwa 15.000,- Euro und weil sie kaum einen praktischen Nutzen bringt, den nicht jedes AR-15 genauso oder besser bringen würde, keine weite Verbreitung finden, aber vielleicht will ja der eine oder andere behördlich anerkannte Sammler so eine oder etwas ähnliches zur Ergänzung seiner Sammlung. Die Frage ist also durchaus relevant.

Badeindi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 184
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 06:16

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von Badeindi » Mi 13. Mai 2020, 19:01

Jetzt hat die Stribog Waffenreihe von der slowakischen Firma Grand Power also auch den Weg nach Österreich gefunden.

https://waffen-paar.at/collections/alle ... degewehr-1

Rudi Paar hat laut eigener Angabe die Generalvertretung für Österreich.

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1781
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort:

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von Bdave » Mi 13. Mai 2020, 19:55

Cooles Teil! Würd ich mir vielleicht sogar holen, wenns keine proprietären Magazine hätte.
- Black Rifles Matter -

Benutzeravatar
abactus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 593
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 18:59

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von abactus » Mi 13. Mai 2020, 22:59

sobald das ding mit glock lower kommt, könn ma reden :-)

Badeindi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 184
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 06:16

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von Badeindi » Do 14. Mai 2020, 06:27

abactus hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 22:59
sobald das ding mit glock lower kommt, könn ma reden :-)
Dann wäre es definitiv ein gutes Package, über den Preis bin ich jetzt nicht 100% happy, bei den Amis und den Slowaken ist das Teil klarerweise billiger als bei uns, aber so läuft das hier. Trotzdem gut, dass die Waffe jetzt verfügbar ist!

raptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2023
Registriert: Do 17. Mär 2011, 18:06

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von raptor » Do 14. Mai 2020, 07:23

Ich bin oft in SK auf Bewerb und die sind mit ihren Stribogs zum Teil sehr unglücklich. Ist ein Lotteriespiel, manche laufen wie geschmiert, andere hemmen die ganze Zeit. Scheint an sich eine gute Waffe zu sein, aber bei der Produktion scheint die gleichmäßige Qualität zu fehlen. Kommt für mich nicht in Frage.

Apropos, gibt auch einen Typen mit Kriss Vector, der mir leid tut. Das Ding ist kein Halbautomat, sondern ein Hemmomat. Weiterverkaufen kann man sowas seriöserweise auch nicht. Gehört ein Leben lang ihm. :-(
Bitte um Solikauf bei http://www.triebel.de

Ich bin mit den praktisch wöchentlich medial erhobenen Forderungen nach Waffengesetzverschärfung des Inhabers der Fa. EUROGUNS nicht einverstanden und kaufe deshalb dort nicht ein.

eriochromcyanin
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 288
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 16:50

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von eriochromcyanin » Do 14. Mai 2020, 09:24

abactus hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 22:59
sobald das ding mit glock lower kommt, könn ma reden :-)
https://www.youtube.com/watch?v=uYxABkruEiw

Ob man sowas auch mal bei uns bekommt?

Badeindi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 184
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 06:16

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von Badeindi » Do 14. Mai 2020, 09:55

eriochromcyanin hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 09:24
abactus hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 22:59
sobald das ding mit glock lower kommt, könn ma reden :-)
https://www.youtube.com/watch?v=uYxABkruEiw

Ob man sowas auch mal bei uns bekommt?
Hat momentan scheinbar noch Prototyp Status, weiters ists halt ein amerikanischer Hersteller und es stellt sich die Frage, wie groß der überhaupt ist und ob der überhaupt ins Ausland liefert/liefern darf (ergo gleich sowas in Europa produzieren). Wie auch immer, es wird die Waffe dann gleich ein paar hundert Euro teurer -> da liegt dann die B&T GHM9 preistechnisch auch schon sehr nahe.

Benutzeravatar
HS911
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1336
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:29

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von HS911 » Do 14. Mai 2020, 11:30

Badeindi hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 19:01
Jetzt hat die Stribog Waffenreihe von der slowakischen Firma Grand Power also auch den Weg nach Österreich gefunden.

https://waffen-paar.at/collections/alle ... degewehr-1

Rudi Paar hat laut eigener Angabe die Generalvertretung für Österreich.
ca 500 EUR Dodlaufschlag ...
If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.
George Orwell

Benutzeravatar
Myon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2790
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 17:47
Wohnort:

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von Myon » Do 14. Mai 2020, 12:15

Da lohnt sich doch schon der Eigenimport aus CZ/SK oder?

titan
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 447
Registriert: Do 29. Mär 2012, 21:57

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von titan » Do 14. Mai 2020, 12:17

Ich kann diese unverschämten Abzockversuche mittlerweile nicht mehr sehen! :tipphead:
Bild

The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3690
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von The_Governor » Do 14. Mai 2020, 12:38

titan hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 12:17
Ich kann diese unverschämten Abzockversuche mittlerweile nicht mehr sehen! :tipphead:
Mir geht das Preisgejammere dafür dermaßen auf die Nerven. Holt die Knarren in Tschechien, exportiert und importiert sie und freut euch über das eingesparte Geld oder kauft euch Munition dafür. Doch zu viel Aufwand? Dann schimpft eben weiter... :roll:

Neurologe44
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 631
Registriert: Di 5. Nov 2013, 20:21

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von Neurologe44 » Do 14. Mai 2020, 15:42

Kann mir jemand erklären warum sich bei den battlerifles so absolut überhaupt nichts tut? Bestätigung Semiauto, bla bla, ist klar aber anscheinend interessiert das keinen Händler.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 26086
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von gewo » Do 14. Mai 2020, 18:44

Neurologe44 hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 15:42
Kann mir jemand erklären warum sich bei den battlerifles so absolut überhaupt nichts tut? Bestätigung Semiauto, bla bla, ist klar aber anscheinend interessiert das keinen Händler.
welches Modell meist denn?
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
Warnschuss
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1438
Registriert: So 9. Mai 2010, 20:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: Halbautomaten ab dem 14.12.

Beitrag von Warnschuss » Do 14. Mai 2020, 20:39

gewo hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 18:44
Neurologe44 hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 15:42
Kann mir jemand erklären warum sich bei den battlerifles so absolut überhaupt nichts tut? Bestätigung Semiauto, bla bla, ist klar aber anscheinend interessiert das keinen Händler.
welches Modell meist denn?
Er meint vermutlich die Zivilversionen von Gewehren wie FN FAL, G3 und M14.

Zum Beispiel:

Zivile G3: MKE T41, PTR 91, SAR M41, LDT HSG 41
Zivile FAL: D.S. ARMS SA58
Zivile M14: Springfield Armory M1A, Norinco M14, LDT M14

Antworten