Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Glock and Delta Forces

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen

Moderatoren: BigBen, Floody

Benutzeravatar
hungarus
Supporter 7,62x54R
Supporter 7,62x54R
Beiträge: 1660
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 08:05
Wohnort: Wien

Glock and Delta Forces

Beitragvon hungarus » Di 13. Sep 2011, 15:14

Alle Angaben ohne Gewähr!

The Army did drop the 1911 about 3 years ago for the Glock 22 rough texture frame which was “experimental” at the time. Glock really didn’t know if they were gonna go with it commercially at the time but since others in the community liked it, they put it on some Gen 4 guns.

There was a down select to the STI 2011 and Glock 22 in .40S&W. The 1911 were costing us way to much per gun to keep them running. Parts, labor, X-rays, you get the picture. Even when Kentucky (Lexington Depot) would build a gun, the unit gunsmiths would practically and literally rebuild the gun for the individual operator during the training course. There was a contract let years ago for a select manufacturer to make the frames and slides and several different parts and barrel manufacturers to make the internals. Much like the MEU/MARSOC pistols a while ago they just got to expensive.

And we changed the way we shoot. In training Army it was two in the chest and one in skull if needed. Now, if I give you 1 you are getting 2, if I give you 2 your are getting 5, if you get 5 then you get the rest of the mag. Plain and simple I am not going to let you get up and hurt one of my team mates.

And we will put all my shots right across your pelvis and then the shoulder girdle. I don’t care if you got a trauma team on hand, 5 shots across the pelvis and you ain’t getting up. The enemy is likely to wear some kind of armor now a days just as much as we are. 2 in a 3×5 card ain’t cutting it. So there are lots more ammo expended in training, which effects how well the guns hold up also.

We went through several different down selects for a double stack auto. The STI did not hold up to OTC and the students did not want to run their go-no go shooting test with a chance of failing. One Sabre SQDN got issued both guns and the guys selected to deploy with the Glocks to Iraq. So that ended the question. Now there is a cornucopia of 22′s, 23′s and 27′s across that command. We went from the 228 to the G-19/ G-26 and G-30′s.

And I understand the Navy has dropped the Sig and now gone to the HK (I want to say the) P-30 family in 9mm. I don’t know if they are going to the .40S&W? Air Force STS went to the G-22/23/27 and HK-416 cuz their Army partners did. Really all of JSOC is following what the Army Unit does.


http://www.gunsholstersandgear.com/2011 ... #more-8922
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten! 12/76, .45ACP, 9x19Para, 7,62x54R, .308, .223, .22lr
'Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein'

Benutzeravatar
Vintageologist
Supporter .45 ACP Hydra-Shok
Supporter .45 ACP Hydra-Shok
Beiträge: 2846
Registriert: So 9. Mai 2010, 16:14
Wohnort: Wien 14

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon Vintageologist » Mi 14. Sep 2011, 01:09

Soll vorkommen, dass Leute mit Glock herumlaufen... ;)

Bild
♠ This home does not call 911 'till after we have called 1911 ♠
"A Russian Mosin is more or less a spear that happens to fire bullets."

Benutzeravatar
quildor82
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2934
Registriert: Do 27. Mai 2010, 11:25

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon quildor82 » Mi 14. Sep 2011, 06:52

:whistle:

Bild
Zuletzt geändert von BigBen am Mi 14. Sep 2011, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link zum Originalbild eingefügt
"mit einem netten wort und einer pistole erreicht man mehr, als mit einem netten wort allein .."
Al Capone *17.01.1899 - †25.01.1947


.22lr
.223 rem
9mm
.45 ACP
.300 WSM

Benutzeravatar
Musashi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1062
Registriert: Di 13. Jul 2010, 14:51
Wohnort: 3rd rock from the sun

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon Musashi » Mi 14. Sep 2011, 07:26

Schreibt auch der Larry Vickers (Delta Veteran & 1911er BüMa):

How do I know if a 1911 is the right choice for me?

That is a tough question as I feel most people are best served NOT using a 1911 as a primary sidearm. Two criteria come to mind a) A passion for the 1911 platform and b) you are willing to be your own armorer and can fix relatively minor problems or fit certain parts yourself. If you are the kind of guy that doesn’t mind tinkering with your Harley Davidson motorcycle to keep it running then you are a candidate. If however you treat your pistols like we all treat our lawnmowers then don’t get a 1911 – use a Glock.

Benutzeravatar
Stickhead
Moderator
Moderator
Beiträge: 4741
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 17:47
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon Stickhead » Mi 14. Sep 2011, 07:48

Hach.. immer wenn ich wo eine Glock seh, denk ich mir "Der/die trägt gerade ein Stück Niederösterreich mit sich" :lol:
Bild

Benutzeravatar
Revierler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2729
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 10:18

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon Revierler » Mi 14. Sep 2011, 08:46

... und ein Stück Kärnten.
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die das nicht getan haben.

Bild

raptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1444
Registriert: Do 17. Mär 2011, 18:06

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon raptor » Mi 14. Sep 2011, 12:05

Wohl eher ein Stück Georgia.
Werkzeuge zum Kampf gegen die EU-Waffenrichtlinie: http://proguncaps.tumblr.com/

Bitte um Solikauf bei triebel.de.

Spendenkonto Firearms United Österreich: AT03 1400 0100 1017 7010

TangoShooter
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 757
Registriert: Sa 25. Dez 2010, 23:06
Wohnort: NÖ (KR) [+ OÖ (RO)]

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon TangoShooter » Fr 16. Sep 2011, 21:12

"Each operator was armed with personalized suppressed M-4 assault rifles and the sidearm of choice - M-1911 or Glock variant - all professionally tooled and pampered by the best gunsmiths in the world." Seite 10

"Delta sniper Dugan dismounted from the backseat with only his concealed Glock pistol for protection, [...]" Seite 144


Quelle: FURY, Dalton; Kill Bin Laden: A Delta Force Commander's Account of the Hunt for the World's Most Wanted Man (St. Martin's Press, 2008)

Link zum Buch auf Amazon.com:
http://www.amazon.com/Kill-Bin-Laden-Commanders-Account/dp/0312547412/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1316200270&sr=8-1
Do you think Lance Armstrong knows how to build a bike? I garantuee it.
Don't be just an operator to your weapon system - be its master.
(Travis Haley - Dynamic Shotgun)

Benutzeravatar
Laokoon
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 299
Registriert: Di 12. Apr 2011, 14:48

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon Laokoon » So 18. Sep 2011, 20:53

"Each operator was armed with personalized suppressed M-4 assault rifles and the sidearm of choice - M-1911 or Glock variant - all professionally tooled and pampered by the best gunsmiths in the world."

Typisch amerikanisches Selbstbild.
Manche meinen, sie seien liberal geworden, nur weil sie die Richtung ihrer Intoleranz geändert haben.
Politik muß jedermanns Sache werden. Man darf sie nicht den Fachleuten überlassen.


www.fvlw.de
unabhängig. verbandsübergreifend. überparteilich.

alfacorse
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2139
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:01

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon alfacorse » Mo 19. Sep 2011, 21:17

...tja, die Amis haben halt selbstvertrauen!

Stell dir das Werbeplakat in Ö vor:

"Wir schicken unser Jagdkommando nur mit Waffen, die von den besten Waffenmeistern der Welt zusammengebaut wurden in den Einsatz" und im Hintergrund siehst einen dicken Fidschileutnant mit an tropfnassen (15W40 Teilsynthetik Motoröl) Fetzn, der grad a Glock zamsetzt (was ja wirklich jeder kann)!!! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Vintageologist
Supporter .45 ACP Hydra-Shok
Supporter .45 ACP Hydra-Shok
Beiträge: 2846
Registriert: So 9. Mai 2010, 16:14
Wohnort: Wien 14

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon Vintageologist » Do 22. Sep 2011, 23:43

Dafür ham wir die besten Schützenpanzer :D

http://www.youtube.com/watch?v=AFk-ebRHn6k
♠ This home does not call 911 'till after we have called 1911 ♠
"A Russian Mosin is more or less a spear that happens to fire bullets."

raptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1444
Registriert: Do 17. Mär 2011, 18:06

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon raptor » Fr 23. Sep 2011, 06:59

Realsatire.
Werkzeuge zum Kampf gegen die EU-Waffenrichtlinie: http://proguncaps.tumblr.com/

Bitte um Solikauf bei triebel.de.

Spendenkonto Firearms United Österreich: AT03 1400 0100 1017 7010

Benutzeravatar
Ing. Michael Mayerl
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 910
Registriert: Do 11. Nov 2010, 21:57
Wohnort: Zeltweg - Styria - AUSTRIA
Kontaktdaten:

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon Ing. Michael Mayerl » Fr 23. Sep 2011, 09:21

Vintageologist hat geschrieben:Dafür ham wir die besten Schützenpanzer :D

http://www.youtube.com/watch?v=AFk-ebRHn6k


Apropo Panzer: http://www.wirtschaftsblatt.at/home/int ... 4/index.do

Und was ich nicht kapiere: die Tschechen haben uns tolle Flieger für die Luftüberwachung angeboten: http://de.wikipedia.org/wiki/Aero_L-159

Die Tschechen haben übrigen 70 Stück L-159 für nur 500 Mil € gekauft - für deren Luftraumüberwachung brauchen die aber nur 24 - der Rest soll verkauft werden.
Da hätte man einen Traum Deal machen können - wir bekommen jede Menge Flieger zur Luftraumüberwachung - die bekommen Pandur Panzer.
Hätte dem Steuerzahler sicher mehr gebracht als die 1,5 Milliarden teuren Eurofighter der ersten Charge (Rumänien hat für Charge zwei deutlich mehr für weniger Geld bekommen).

Eine solche Misswirtschaft unserer Volksvertreter kotzt mich wirklich an
den mit dem tschechischen Unternehmen AERO Vodochody a.s. - dem größten Hersteller militärischer Schulflugzeuge der Welt - hätten wir wirklich einen guten Partner gehabt.
Der Vorgänger der L-159 - die L-39 - ist übrigens ca. 3000x gebaut worden in in allen Ostblockländern erfolgreich im Einsatz.

http://de.wikipedia.org/wiki/Aero_L-39

Die einzige L-39 der Litauer ist übrigens gerade bei einer Kollission mit einem Nato Flieger geschrottet worden. Die Litauer lassen Ihren Luftraum nämlich von der Nato überwachen und haben keine eigene Luftraumüberwachung.

Übrigens ein Tip: man kann mit der L-39 sehr preiswerte Kampfjet Flüge buchen. http://www.migflug.com/?id=97
Traurig ist nur, dass dieser Touristenflug nur halb soviel kostet wie unserem Bundesheer ein Eurofighterflug in der selben Zeit kostet :lol:
Darüber sollte der Steuerzahler mal nachdenken :?

Bild
Ing. Michael W. Mayerl - Ing. für Waffentechnik und Maschinenbau
http://www.styriaarms.com
http://www.ior-optik.com
KONTAKT: bitte keine PN sondern per Email an: mayerl@styriaarms.com

Jsmith
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 269
Registriert: Di 25. Mai 2010, 17:59

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon Jsmith » Fr 23. Sep 2011, 09:26

Unglaublich....von der Glock zum Kampfflugzeug - was für eine Bandbreite! :lol:

Benutzeravatar
Charles
Supporter Mr. Blackpowder
Supporter Mr. Blackpowder
Beiträge: 6784
Registriert: So 9. Mai 2010, 13:24
Wohnort: Hoch droben in den Bergen

Re: Glock and Delta Forces

Beitragvon Charles » Fr 23. Sep 2011, 10:17

Wen wunderts? EADS hat halt die dicksten Geldkoffer gehabt für unsere Polit-Elite... :roll: :evil:


Zurück zu „Waffen News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste