Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

FFW Munition mit WBK

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Burgenlandy
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 115
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49
Wohnort: Neusiedl/See

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon Burgenlandy » Sa 12. Aug 2017, 22:05

Super. Wie oben geschrieben arbeite ich das jetzt step by step ab.
Bild https://www.nfvoe.at/
Mitglied NFVÖ - alle Posts sind aber private Eigenmeinung.
Si vis pacem para bellum
Stehe zu einer toleranten Gesellschaft (inkludiert liberalen Umgang mit Waffenbesitz)

Burgenlandy
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 115
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49
Wohnort: Neusiedl/See

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon Burgenlandy » Mo 14. Aug 2017, 09:26

Hallo zusammen.

Laut Info vom NFVÖ berechtigt die Mitgliedschaft zum Kauf von Expansivmunition (Karte vorzeigen).

Wenn also mein Verein/Rechtsschutz sagt es passt und der Händler auf meinen Namen mit Rechnung bestätigt bin ich als Kunde abgedeckt.

Habe hier im Forum auch noch gesucht - gab mal das Thema zur letzten Durchführungsverordnung - ab dann war wohl Mitgliedschaft ausreichend in einem Verein der Schießsport betreibt.

MfG
Bild https://www.nfvoe.at/
Mitglied NFVÖ - alle Posts sind aber private Eigenmeinung.
Si vis pacem para bellum
Stehe zu einer toleranten Gesellschaft (inkludiert liberalen Umgang mit Waffenbesitz)

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 6541
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon doc steel » Mo 14. Aug 2017, 10:21

andere frage:
wozu brauchst so a expansivmuni?
oder willst nur wissen wies mit dem erwerb geht?
lg und DVC,
doc steel

http://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Dingo
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 38
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 10:58
Wohnort: Wien (Ex-NÖler)

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon Dingo » Mo 14. Aug 2017, 10:43

Burgenlandy hat geschrieben:Hallo zusammen.

Laut Info vom NFVÖ berechtigt die Mitgliedschaft zum Kauf von Expansivmunition (Karte vorzeigen).

Wenn also mein Verein/Rechtsschutz sagt es passt und der Händler auf meinen Namen mit Rechnung bestätigt bin ich als Kunde abgedeckt.

Habe hier im Forum auch noch gesucht - gab mal das Thema zur letzten Durchführungsverordnung - ab dann war wohl Mitgliedschaft ausreichend in einem Verein der Schießsport betreibt.

MfG

Kann das bestätigen und vor ein paar Wochen habe ich den Vorrat an S & B Schütt aufgestockt.

Bei der Gelegenheit habe ich auch nach gleich nach HP gefragt. Es kam gleich der Hinweis nur für Sportschützen bzw. als Vereinsmitglied oder als Jäger. Die NFVÖ Karte hatte ich mit und der erste Blick des Verkäufers war mal nicht so begeistert. Die erste Anmerkung war, dass da ja kein Foto drauf sei. Der Hinweis meinerseits, dass der Name doch stimmig mit der gerade vorgelegten WBK sei, hat ihn dann überzeugt und hat gereicht.

Burgenlandy
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 115
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49
Wohnort: Neusiedl/See

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon Burgenlandy » Mo 14. Aug 2017, 10:57

doc steel hat geschrieben:andere frage:
wozu brauchst so a expansivmuni?
oder willst nur wissen wies mit dem erwerb geht?


Hallo Doc.

Mal ausführlich beantwortet:

Natürlich als Kleinmenge um zu vergleichen bei sportlicher Nutzung. Daher nur ein Packerl je Sorte. Hab das auch mit dem 22lr KK Gewehr gemacht. Wobei ich da wenig merke, allerdings alte Munition tend. schlechter war - 50m BR. Da liegt es auch ned nur am Schützen, bei FFW eher. Markiere auf Scheiben dann auch mal die unterschiedlichen Sorten.

Ich lade teilweise Magazine vor Standbesuch für Training und Bewerbe und transportierte diese in der Kisten mit Munition, getrennt von der Waffe (Spart Zeit am Stand, alle Mags werden immer genutzt).

Zuhause liegen die Mags ebenso vorbereitet, ggf in der Waffe ... was auch legal ist ...


EDIT: wie oben geschrieben- ich wurde erst durch Händler auf das Thema aufmerksam und wollte nur sicherstellen das ich rechtlich auf der korrekten Seite. Hab mir nie was bösew dabei gedacht zuvor da für Händler ok und der kontrolliert ja meine WBK. Privatkauf von Munition noch nie gemacht. Selbiges bspw. bei 22lr extra long (cci stinger) - kommst auch erst am stand drauf das ned so ideal ist. Geht halt dann ins garantielose KKGewehr
Bild https://www.nfvoe.at/
Mitglied NFVÖ - alle Posts sind aber private Eigenmeinung.
Si vis pacem para bellum
Stehe zu einer toleranten Gesellschaft (inkludiert liberalen Umgang mit Waffenbesitz)

Benutzeravatar
Norander
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 331
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 17:19

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon Norander » Mo 14. Aug 2017, 11:21

doc steel hat geschrieben:andere frage:
wozu brauchst so a expansivmuni?
oder willst nur wissen wies mit dem erwerb geht?


Die Frage ob jemand etwas braucht oder nicht muss sich nur derjenige selbst beantworten können.

Wenn's nachdem geht was jemand braucht wären die Geschäft halbleer bzw. würde es genau drei Standardautos klein mittel und groß und vielleicht 5 Obst und Gemüsesorten usw geben.
If the freedom of speech is taken away then dumb and silent we may be led, like sheep to the slaughter.

George Washington :flags-waveusa:

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 6541
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon doc steel » Mo 14. Aug 2017, 12:13

Burgenlandy hat geschrieben:Hallo Doc.
Mal ausführlich beantwortet:
...

danke, so im Groben und Ganzen war dieses Vorhaben eh mein Verdacht.

Norander hat geschrieben:
Die Frage ob jemand etwas braucht oder nicht muss sich nur derjenige selbst beantworten können.
Wenn's nachdem geht was jemand braucht wären die Geschäft halbleer bzw. würde es genau drei Standardautos klein mittel und groß und vielleicht 5 Obst und Gemüsesorten usw geben.

Antworten-Nutzfaktor: 0 von 100
Der Spieler muss zurück an den Start und darf die nächste Runde erst beginnen wenn er zwei Sechser würfelt.
lg und DVC,
doc steel

http://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

ordonanzler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 519
Registriert: Di 2. Sep 2014, 10:07
Wohnort:

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon ordonanzler » Mo 14. Aug 2017, 12:17

@doc :

sorry aber die frage, warum brauchst das usw. sind so unnötig wie deine Anspielung auf ein Brettspiel.

Wenn er es haben will, dann ist es so und hat niemanden zu interessieren..
Si vis pacem, para bellum
Kimme und Korn, immer nach vorn !

.40S&W und 8x50R

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 6541
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon doc steel » Mo 14. Aug 2017, 13:30

wie notwendig ein frage ist, die ich habe, entscheide einzig und allein ich.
genauso wie deine Beurteilung was wen zu interessieren hat entbehrlich ist.
also haltet die finger still, wenn ihr zu meiner frag nix inhaltliches beizutragen habt, zumal sie mir der TE ausreichend beantwortet hat.
lg und DVC,
doc steel

http://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 17668
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon gewo » Mo 14. Aug 2017, 13:34

doc steel hat geschrieben:wie notwendig ein frage ist, die ich habe, entscheide einzig und allein ich.
genauso wie deine Beurteilung was wen zu interessieren hat entbehrlich ist.
also haltet die finger still, wenn ihr zu meiner frag nix inhaltliches beizutragen habt, zumal sie mir der TE ausreichend beantwortet hat.



?????
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

ordonanzler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 519
Registriert: Di 2. Sep 2014, 10:07
Wohnort:

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon ordonanzler » Mo 14. Aug 2017, 13:49

doc steel hat geschrieben:wie notwendig ein frage ist, die ich habe, entscheide einzig und allein ich.
genauso wie deine Beurteilung was wen zu interessieren hat entbehrlich ist.
also haltet die finger still, wenn ihr zu meiner frag nix inhaltliches beizutragen habt, zumal sie mir der TE ausreichend beantwortet hat.


lieber doc steel, wie, wann und wo ich die finger still halte, entscheide einzig und allein ich ... Merkst was ? ;)
Si vis pacem, para bellum
Kimme und Korn, immer nach vorn !

.40S&W und 8x50R

Benutzeravatar
Norander
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 331
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 17:19

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon Norander » Mo 14. Aug 2017, 19:02

Es reicht wenn die AWN fragen warum man so etwas braucht.

Aber sei's drum dem TE wurde geholfen, alle sind froh.
If the freedom of speech is taken away then dumb and silent we may be led, like sheep to the slaughter.

George Washington :flags-waveusa:

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 15865
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: FFW Munition mit WBK

Beitragvon BigBen » Di 15. Aug 2017, 08:04

doc steel hat geschrieben:wie notwendig ein frage ist, die ich habe, entscheide einzig und allein ich.
genauso wie deine Beurteilung was wen zu interessieren hat entbehrlich ist.
also haltet die finger still, wenn ihr zu meiner frag nix inhaltliches beizutragen habt, zumal sie mir der TE ausreichend beantwortet hat.


du darst also dumme, unnötige fragen stellen und andere nicht? interessanter ansatz...schauma mal wie weit du hier damit kommst.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast